Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mz-computer

Bravo-Schrauber

  • »mz-computer« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Kappeln

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Juli 2015, 16:29

Achsmanchette (Getriebeseitig) Wechseln


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moinsen,

da ich gerade meine Aschmanschetten wechseln musste, dachte ich das es eine gute Idee ist gleich ein paar Bilder mit zu machen.
Es ist wirklich sehr einfach, wenn man ein wenig mit Werkzeug um gehen kann.

Werkzeug:

Wagenheber
Böcke
Knarrenkasten
stabieler Schlitz-Schraubendrehe
Sprengringzange (oder zwei kleine spitze Schraubendreher)
Abzieher
17 er Ring-Maulschlüssel
Seitenschneider
Hammer
Brechstange oder ein stabiler Schraubendreher
Kreuzschraubendreher

Als erstes bocken wir natürlich das Auto auf und entfernen die Reifen.
Dann geht es los.


1. den Unterfahrschutz und die Radhausverkleidungen zu entfernen. Hier sind lediglich 10mm und Kreuzschrauben verbaut. diese werden alle gelöst und die Verkleidungen werden entnommen.


2. Jetzt wird die Befestigung für den Querlenker gelöst. Hier wird einen Knarre mit kurzer Verlängerung und einer 17er Nuss gebraucht. Zum gegenhalten habe ich den 17er Ringschlüssel genommen.
Wenn die Schraube raus ist, kann man den Querlenker nach unten raus drücken.


3. An der Manschette werde die beiden Schellen entfernt.


4. Jetzt kann man die Achse aus dem Differential herausziehen.


5. Mit Bremsenreiniger wird das Lagerelement gereinigt.

6. Jetzt wird mit einer Sprengringzagen oder zwei kleinen spitzen Schraubendrehern, der Sprengring entfernt.


7. Der Abzieher wird auf der Welle befestigt und das Lagerteil mit vorsichtigen Drehungen von der Welle gelöst. Da mein Abzieher leider zu groß war, habe ich mit einem stabilen Schraubendreher das Lagerteil von der Welle getrieben.


8. Jetzt kann die alte Manschette durch die neue getauscht werden.


9. Nun kann mit Hilfe einer 27er Nuss das Lagerteil wieder vorsichtig auf die Welle geschlagen werden.


10. Nachdem das Lagerteil draufgeschlagen wurde, wird der Sprengring wieder auf der Welle befestigt.


11. Das alte Fett grob aus der Lagerschale entfernen und durch das neue ersetzen.


12. Jetzt kann die Welle VORSICHTIG wieder eingeführt werden. Dies geht relativ leicht, wenn man ein wenig an der Welle hin und her dreht.


13. Querlenker wieder in das Federbei einhängen und die Schraube fest anziehen.

14. Manschette über die Lagerschale stülpen.

15. Schellen auf die Manschette machen und Handfest einharken. Nach dem die Manschette richtig sitzt, kann mit einem Seitenschneider die Schelle zusammen gedrückt werden.



Alle sgut mit Bremsenreiniger sauber machen, riefen rauf und fertig.

Infos über meinen Bravo: T-Jet 120 PS, Weiß, getönte Scheiben, Eibach 50/30, LED Ausstiegslicht, blaue farbige Bedienelemente


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ichebem (19.07.2015), kingbär (12.01.2016)

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Juli 2015, 17:06

Moin

Richtig schön, danke dafür ich debke das das vielen leuten helfen wird!

Ganz viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


3

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:09

Respekt und gute Arbeit.

kingbär

Mitglied

  • »kingbär« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Januar 2016, 14:54

Wo sind bitte die Bilder hin?
Vielen Dank.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V 88 kW (120 PS)


Alex1966

Bravo-Fan

  • »Alex1966« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Januar 2016, 08:16

Wo sind bitte die Bilder hin?
Vielen Dank.

Also bei mir sind die Bilder wo sie sein sollen. Schöne Anleitung übrigens, das krieg ich auch hin wenns bei mir mal soweit sein sollte

Infos über meinen Bravo: Der kleine mit 90 PS, BJ 11/2011


sensei2k5

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Januar 2016, 19:32

Hallo, musste bei meiner Bella beide Tripoidlager wechseln. Ich fands einfacher nur die Schrauben vom vorderen und hinteren Querlenkerlager zu lösen als das die Schraube vom Führungsgelenk. Dann eimal ziehen und die Welle kommt schon raus. Mit nem Wagenheber kann man alles wieder schön geschmeidig einführen. Das Lager runterschlagen und mit der Nuss wieder draufschlagen, Prost Mahlzeit. Kein wunder das die Fiat-Werke gleich die kompletten Wellen wechseln wollte für 800€. Da sind 130€ für die Lager und Flutschi schon billiger ^^

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!