Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Crazy_Boney

Bravo-Fahrer

  • »Crazy_Boney« ist männlich

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

141

Samstag, 20. Februar 2016, 16:35


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

sind das die Blauen aus der Bucht?

Bei mir gibts noch keine Problem. Oder hast du deine gekürzt?

So, ich antworte mal nach der ganzen Zeit. ;) Nein, sie sind nicht gekürzt und heute würde ich auch keine Federn mehr einbauen. Ich habe die Vermutung, daß die immense Krafteinwirkung schlecht auf die Gasfedern auswirkt. Wiederum kann man auch sagen, daß Gasfedern nach all den Jahren eh schwächer werden, aber zur Zeit (kaltes Wetter?) sind die Federn wie wirkungslos.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus, maranellorot


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

142

Samstag, 20. Februar 2016, 17:10

Dann ist die Gasfeder kaputt. Was soll denn bitte eine Feder, die die Heckklappe beim öffnen über den Totpunkt des Lifters drückt für eine Negative Auswirkung auf den Lifter haben???? Zumal die Klappe im Schloss gehalten wird und nur die Feder an sich vorgespannt wird!

ichebem

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 26. Juni 2015

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

143

Samstag, 20. Februar 2016, 21:49

Die Dämpfer werden sogesehen außerhalb ihres Arbeitsbereichs (wenn sie nicht genug Kraft haben um die Klappe zu öffnen) übertrieben schnell aufgerissen. Dass das mehr Verschleiß gibt, als ein normales "langsames" Öffnen per Hand ist klar.

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

144

Samstag, 20. Februar 2016, 22:56

Blödsinn, die Dämpfer werden per Federkraft über ihren Totpunkt unterstützt. Da gibt's keinen zusätzlichen Verschleiß.

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 21. Februar 2016, 22:49

Moin

Saftschubse: :thumbup: korrekt :-)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


xXMartinXx

Mitglied

  • »xXMartinXx« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2015

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

146

Montag, 22. Februar 2016, 23:11

Ich hab jetzt mehrmals versucht den Kopf der Dämpfer ab zu bekommen aber wen ich mit zwei Zangen dran geht dreht es die Stange nur durch. Gibt es da Tipps

Danke schon mal :)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 198 1,4 T-Jet 120Ps


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 23. Februar 2016, 05:56

Die Stange richtig festhalten!! Und den Kopf gegen den Uhrzeigersinn drehen!

smuepsilon

Bravo-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 23. Februar 2016, 12:26

zu dem schnellen aufschnallen der dämper kann man die nicht um ein paar mm kürzen?
Hoffe mal das meine bald kommen und ich ergebnisse präsentieren kann ! :D

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 23. Februar 2016, 12:30

Wenn du die kürzt, dann geht die Klappe nicht mehr ganz hoch, aber die Geschwindigkeit bleibt die gleiche. Könntest höchstens andere Gasfedern mit weniger Kraft verbauen, dann kann es im Winter wieder schwierig werden.

150

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:44

zu dem schnellen aufschnallen der dämper kann man die nicht um ein paar mm kürzen?
Hoffe mal das meine bald kommen und ich ergebnisse präsentieren kann ! :D

wenn du Geschwindigkeit des Öffnens minimieren willst, kannst du nur die Feder die du einsetzten willst um eine Windung kürzen. Flex,Schleifbock, vieleicht auch Säge.

Die Dämpfer kürzen geht gar nicht. 8| Du willst doch nicht das Gewinde für den Kopf wegschneiden und wieder neu Gewindeschneiden. Und bringen wird das nichts.

Alles geht über die neue Feder. Hier musst du ansetzen.


smuepsilon

Bravo-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19:32

Für die Nachwelt.
Also :
Ihr braucht 1 * Schlitzschraubenzieher , 1 bzw. 2 Rohrzangen , 1 Stofftuch, ggf. Schrumpfschlauch oder Panzertape oder beídes , die Feder : SZ 8020.20 x 064
UND von Vorteil ware eine helfende Hand da sonst der Kopf weh tun könnte.




Dort wo die rote Makierung ist den Schraubendreher ansetzen und vorsichtig die Metallklammer raushebeln, sodass diese ein wenig hervorsteht.
Selbiges auch unten an dem Dämpfer machen .
Dann den Dämpfer nach hintenweg abziehen .( Achtung Kofferaumdeckel könnte auf den Kopf fallen, da dieser nicht mehr getragen wird .

Anschließend habe ich das Tuch über den Dämpfer gelegt um nichts zu verkratzen .
Nun 1. Rohrzange unterhalb des Oberen Kopfs anlagen und die andere Zange am kopf anlagen und kröftig drehen .
Einmal losgelöst geht es auch mit der Hand .
Feder drauf auf die Stange . Deckel wieder drauf und mit (in meinem Fall) Panzertape die Feder am Dämpfer befestigen ( aber nur am Rand ) Dann habe ich noch Schrumpfschlauch drüber gemacht . Alles wieder einbauen und fertig .
Wer es nicht versteht , kann gerne noch ein Video machen .

DANKE NOCHMAL AN ALLE DIE GEHOLFEN HABEN :
Insbesondere an Saftschubse und Braini

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smuepsilon« (29. Februar 2016, 14:54)


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:00

Kann nur die unteren beiden Bilder sehen. Unter die Klammer mit nem Schraubendreher und den Kopf von der Kugel abziehen. Dann die Geschichte mit den Zangen. Ist ganz einfach.

smuepsilon

Bravo-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 24. Februar 2016, 22:20

also auf dem ersten bild das rot makierte?
und da wo das 4eck ist mit dem schraubenzieher rein ?
dann auf dem 2bild da die zangen ansetzen?

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

154

Donnerstag, 25. Februar 2016, 05:53

Erste Bild wo Viereck den Schraubenzieher hinter stecken. Nicht die Klammer ganz raushebeln. Dann kann man den Kopf, der an der Klappe sitzt abziehen. Diesen Kopf dann abdrehen. Einfach mit ner Zange festhalten und so nach wie möglich am Kopf die Kolbenstange mit ner zweiten Zange festhalten. Kopf im Uhrzeigersinn abdrehen.

So, mehr Beschreibung gibt's nicht. Wenn du es jetzt immer noch nicht hinbekommst, komm vorbei, dann mach ich es.

AMCooper

Bravo-Fan

  • »AMCooper« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

Wohnort: Kassel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:50

Ich hab schon länger die Federn drin aber. . .

die machen KLACK KLACK wenn ich die Heckklappe öffen.

Die Federn sind nicht fest und rutschen immer hoch und runter.

Hat jemand mal einen Vorschlag für mich wie ich die fest machen könnte. . .

Auf den YouTube Video ruscht gar nicht aber da sehe ich nicht warum, kein Details.

Infos über meinen Bravo: Speed 90PS Benzin\(E85 war einmal, gibts jetzt aber seit 2016 nicht mehr in Deutschland)


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 25. Februar 2016, 13:11

Klebeband um die Feder und dem Dämpfer wickeln. Hält Bombe.

Steht aber auch im Thread!!

157

Samstag, 27. Februar 2016, 11:00

also auf dem ersten bild das rot makierte?
und da wo das 4eck ist mit dem schraubenzieher rein ?
dann auf dem 2bild da die zangen ansetzen?

genau, da wo du den Pfeil gemacht hast Schraubendreher rein und leicht anhebeln. Wenn die Klammer abspringt, wäre auch nicht so schlimm. Geht wieder drauf. Etwas schwer, aber geht.

Die Zange nicht da wo den zweiten Kreis gemacht hast sondern direkt auf der dünnen Stange kintern Kopf ansetzten. Wenn du die Zange ansetzen würdest wo dein zweiter Kreis ist, brauchst du mehr Kraft und wenn du Pech hast, machst du kleine Kerben in die Stange. Die könnten dann den Dämpfer beim "Einfahren" beschädigen und außer Betrieb setzten. Zweite Zange am Kopf ansetzen und gegensetzlich verdrehen. Welche Richtung kannst du nur ausprobieren. Weiß ich jetzt nicht mehr.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smuepsilon (29.02.2016), Jeeg1975 (29.06.2016)

158

Samstag, 27. Februar 2016, 11:06


die machen KLACK KLACK wenn ich die Heckklappe öffen.

Die Federn sind nicht fest und rutschen immer hoch und runter.

Hat jemand mal einen Vorschlag für mich wie ich die fest machen könnte. . .

Auf den YouTube Video ruscht gar nicht aber da sehe ich nicht warum, kein Details.
weiter zurück habe ich da zwei Bilder gepostet auf denen gut zu sehen ist wie man das mit dem Klebeband machen kann damit die Federn nicht rutschen.

Ich empfehle dieses schwarze gummiartige Isolierband was in der Autoindustrie verwendet wird. Ich vieleich nicht ganz billig, aber sehr flexibel und hält. Voraussetzung, Klebefläche ist gut entfettet.

Also die Letzte, oder auch die zwei letzten Windungen der Feder die am Zylinder anliegen wenn die Klappe offen ist, Straff mit Klebeband umwickeln.

die Links sind mal die Bilder wie es bei mir aussah.






Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smuepsilon (29.02.2016)

smuepsilon

Bravo-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:10

danke für eure hilfe ! habe es jetzt geschafft.
allerdings quietscht eine seite .
jemand eine idee wie ich das wegbkeomme?

smuepsilon

Bravo-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

160

Montag, 29. Februar 2016, 14:44

schen das quietschen ist echt laut und nervig :D denkt ihr ölen hilft langfristig?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!