Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. April 2009, 19:02

Steinschläge ausbessern


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So, als ich das letzte mal mein Schmuckstück gewaschen habe ist mir ein Seinschlag auf der Motorhaube aufgefallen. Hatte dann erst mal richtig schlechte Laune, aber was will man machen, passiert halt (seit dem halt ich allerdings mehr abstand zum Vorderman :-) )

Naja, hab die letzten Tage mal ein bisschen im Internet rumgeschaut wie man sowas am besten macht. Von "Lass die ganze Haube lackieren" bis "mach gar nix, da kommen noch mehr" war alles mit dabei.
------------------------------------------------------------------
Ich bin jetzt wie folgt vor gegangen:

Stelle des Steinschlags großräumig säubern (Bremsenreiniger geht da ganz gut. Meiner ist allerdings spurlos verschwunden, also hab ich Nitro verdünnung genommen.) Wichtig ist: nur ganz wenig auf ein sauberes Fusselfreies Tuch und dann gut abreiben. Danach ca. ne Minute warten bis die Dämpfe sich verflüchtigt haben. Danach sah es dann so aus:


[IMG]http://img167.imageshack.us/my.php?image=2904091724.jpg[/IMG]

Keine Panik, ist ne Nahaufnahme. So groß wie er da jetzt aussieht war er nicht.

Dann ein bisschen Farbe mit einem Zanstocher aufnehmen, und vorsichtig in das Loch träufeln. Der Trick dabei ist jetzt: Den Tropfen im Loch ganz ganz ganz vorsichtig mit dem Zahnstocher berühren (dass gerade so die Oberflächenspannung des Lackes gebrochen wird) und dann langsam wie mit einem Stift den Steinschlag ausmalen (indem man den Tropfen in dem Loch verlaufen lässt). Hab ca. 5 Versuche gebraucht um auf die Idee zu kommen. Aber Dank der Nitro Verdünnung konnte ich den verpfuschten Lack immer wieder abwischen ohne das was zurück geblieben ist.

So, das ist die erste Schicht (je nach dem wie tief der Lack ist so oft wiederholen bis die Ausgebesserte Stelle nur noch minimal tiefer liegt als der original Lack). Wenn man keinen Klarlack benötigt kann man natürlich auftragen bis es auf der selben höhe wie der original Lack ist.

Nach der 1. Schicht sieht es dann ungefähr so aus:

[IMG]http://img152.imageshack.us/my.php?image=2904091759.jpg[/IMG]


Wenn das erledigt ist kommt der Klarlack dran (wenn der Lack auf Wasserbasis angemischt wurde braucht man den, gibt auch Lacke die brauchen den Klarlack nicht, dann entfällt dieser Arbeitsschritt). Hab einen anmischen lassen, weil FIAT es irgendwie nicht fertig bringt so ein Teil mit Lieferfristen unter 6 Wochen zu beschaffen. Die FIAT Lackstifte brauchen scheinbar keinen Klarlack.

Bei dem Klarlack verhält es sich genau so wie bei dem farbigen Lack. ABER: Der Klarlack hat ne andere Konsistenz (zäher). Da ist das ganze etwas schwieriger, und man nimmt am besten eine Nadel oder sonstiges.

Nach dem Klarlack schaut es dann so aus (ja, ich musste auch suchen).

[IMG]http://img134.imageshack.us/my.php?image=2904091807.jpg[/IMG]

Finde das Ergebniss bis jetzt ganz passabel. Muss dann nur nochmal drüber polieren, und dann hoffe ich das man es so gut wie gar nicht mehr sieht. (Bilder folgen). Ach ja, sorry wegen der Bildqualität, war nur mein Handy zu hand.

Nochmal ne Zusammenfassung was man alles braucht:

Den Lack :-D
Kleiner Behälter für die Lackmenge die man braucht (Flaschenverschluss oder so)
Saubere fusselfreie Tücher
Nitro Verdünnung/Bremsenreiniger zum entfetten
Zahnstocher
Nadel
Viel viel viel Licht
ca. ne dreiviertel Stunde Zeit
Politur (manche gehen da mit 2000-er schleifpapier drüber, mir ist das ne spur zu hart)

So, hoffe es hilft vielleicht dem ein oder anderen.

Mfg, Basti

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »swordfish1986« (29. April 2009, 19:44)

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. April 2009, 19:10

super tipps, danke!



gruss.

Stanley

Moderator

  • »Stanley« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. April 2009, 19:20

schade nur das ich keine bilder sehe!

Infos über meinen Bravo: rot lackierte Bremssättel,Mittelarmlehne aufgepolstert + Alcantara Leder bezogen,Folienfront/haube/dach/böserBlick,Fahrwerk:Eibach 50/30,Eigenbau Grill,schwarze Blinker,Raid Öltemp,Heckwischer entfernt


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. April 2009, 19:24

Link nehmen und einfügen. Hat irgendwie nicht so geklappt wie ich das wollte

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


pk-one

Bravo-Profi

  • »pk-one« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. April 2009, 19:40

Danke für die ausführliche Beschreibung. Wollt hier eigentlich schonmal fragen, wie ihr das handhabt, weil ich auch so ne Stelle hab!

Nur eins hat mich bissl irritiert: Bremsenreiniger? Das klingt so... "aggressiv" :shock:
Kann man das wirklich auf den gesunden Lack (bei so kleinen Stellen kommt davon ja was auf den Lack außenrum) auftragen ohne da was kaputt zu machen?

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 8V (120 PS) Emotion, minuet azurblau, Blue&Me, Klimaautomatik, PDC, SkyDome, leider nur 16'' :)


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. April 2009, 19:43

Wie gesagt, ich hab Nitroverdünnung genommen. Man soll die Brühe ja auch net auf den Lack schütten. Einfach ein Tuch nehmen, ein paar Tropfen drauf, und dann über den Lack reiben. Aber mir würde jetzt nichts einfallen was viel weniger aggresiv entfettet.

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


Stanley

Moderator

  • »Stanley« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. April 2009, 19:44

da geht absolut nix kaputt 8-)

Infos über meinen Bravo: rot lackierte Bremssättel,Mittelarmlehne aufgepolstert + Alcantara Leder bezogen,Folienfront/haube/dach/böserBlick,Fahrwerk:Eibach 50/30,Eigenbau Grill,schwarze Blinker,Raid Öltemp,Heckwischer entfernt


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. März 2012, 06:18

gibts die fotos noch? wäre sehr hilfreich.

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!