Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Rol

Bravo-Fan

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juli 2014, 19:26

Tacho ausbauen


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ja ich weiß dass es diesen Thread schon gibt, aber scheinbar ist dieser geschlossen :-/ Deshalb nochmal was ganze ...

Tacho möcht ich ausbauen ... leider bin ich zu blöd dazu, den letzten Schritt zu schaffen: Tacho aus seinem Loch rausholen
Krieg ich ums verrecken nicht hin. Alle Schrauben usw hab ich weg, aber ich weiß net wie ich den Tacho drehen, schieben, kippen soll, damit ich ihn schadfrei rauskrieg.

Lenkrad hab ich so weit wie möglich zu mir und nach unten gezogen, beide Lenkstockschalter nach unten einrasten lassen. Kabel habe ich aber nirgends abgemacht (beim Tacho selbst kam ich nicht ran -.-)

Wenn mir jemand eine zündende Idee geben kann, immer her damit :) danke

mfg Rol

PS: die obere Lenkradverkleidung ist konstruktiv einfach nur der letzte Dreck -.-

DEAM_Ad

Bravo-Profi

  • »DEAM_Ad« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 14. März 2008

Wohnort: Regensburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Juli 2014, 15:35

Bau auch die Verkleidung um die Lenksäule ab (die, aus der die Lenkstockschalter kommen).

Müssten drei Schrauben für die untere Verkleidungshälfte sein: Zwei in langen Löchern von unten verschraubt und eine (oder zwei) unter einer Abdeckung an der unteren Verkleidungshälfte (die Abdeckung ist oval und unterhalb dem Lenkrad).
Die obere Verkleidungshälfte ist mit zwei Schrauben Je eine direkt bei, neben jedem Lenkstochschalter befestigt (sieht man nur wenn man direkt unter dem Lenkrad liegt).
Gibt noch einen Clip zu öffnen, der die Kunstledermanschette öber dem Lenkrad hält.
(hoffe ich habe nix vergessen)

Dann sollte es mit etwas Fingerspitzengefühl auch mit dem Tacho klappen.


Gruß
Alex

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 16V 120PS Emotion, Techno Grau Metallic: Blue&Me, Interscope, Tempomat, Bi-Xenon, Parksensoren v&h, 17"-Felgen 13 Speichen


Rol

Bravo-Fan

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Juli 2014, 17:30

Hi Alex,

alles was du beschrieben hast, hab ich bereits gemacht gehabt ^^
Obere und untere Lenksäulenverkleidung war weg :) so blöd angeschraubt die obere auch war ...
Aber trotzdem hab ich den Tacho nicht rausgekriegt ... egal wie gedreht, gekippt, gezogen usw habe :(

Rol

Bravo-Fan

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. August 2014, 17:13

Ok, habs dann doch geschafft :-/ Und rein auch wieder ...

Dafür ne neue Frage:
Was muss man bei den Tachonadeln beachten, wenn man die abgemacht hat und wieder aufsteckt?

Wenn der Tacho stromlos ist, stehen ja alle Zeiger auf 0 bzw. Empty bzw. Cold.

Hab beim Aufstecken mal die Welle ganz nach links gedreht, bis ein Widerstand zu spüren war. An dieser Position hab ich dann die Nadeln auf "0" aufgesteckt.

Hab jetzt aber Angst, dass das trotzdem falsch ist und was falsches angezeigt wird. Bin mal bisl gefahren, alles sieht soweit gut aus...aber trotzdem?
(größte Angst hab ich bei der Tanknadel: was ist wenn die mehr anzeigt, als tatsächlich im Tank ist :-/)

Kann man die Instrumente irgendwie reseten/neu kalibrieren lassen auf "0"...inner Werkstatt oder so?

weiß das jemand? :D

tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. August 2014, 18:43

unabhängig von der tanknadel stellung kann ich dich beruhigen denn immerhin is das ding ja reine optik und eher nen schätzeisen.
die reservelampe ist das wichtigste und die geht nach wie vor bei 7 verbliebenen litern im tank an ob die nadel nun auf reserve steht oder auf halber strecke hängen geblieben ist.
aber den tacho selber wirste eh nie wieder korrekt eingestellt bekommen meine erfahrung, allerdings hast du schon recht die anschläge der nadelwellen sind eigtl auch immer die 0 lagen
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. August 2014, 20:42

also meine Tankanzeige geht nicht bei 7 Litern an sondern DEUTLICH vorher! ist besonders geil beim Diesel wenn ich trotz komplett leerer Tankanzeige noch über 100km fahren könnte, weil immernoch 7 Liter drin sind
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!