Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

rtheel

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 8. April 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. April 2020, 13:46

Tempomat Reset funkioniert nicht


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Tag,
Ich habe mir vor ein jahr auch ein Tempomat nachgerüstet, wobei aber leider der Reset knopf nicht funktioniert. Somit muss ich immer die Kupplung treten oder bremsen um den Tempomat zubdeaktivieren, das ist schon etwas nervig. Ich habe einen Tempomat vom Alfa nachgerüstet an meinem Bravo 198 1.9 8V von Dezember 2006. Der Stecker musste nur angesteckt werden und funktionierte bis auf das angesprochene Problem. Kann jemand sagen woran das liegen könnte?
MfG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BRAVO2017 (10.04.2020)

BRAVO2017

Bravo-Fahrer

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. April 2020, 11:41

Hi rtheel,

ja, ich habe auch einen Tempomat - Hebel von Alfa nachgerüstet und ja, aus irgendwelchen Gründen gibts da wohl Probleme im Zusammenspiel von Alfa- und Fiat- Teilen !

Bei meinem Stilo, den ich bis 2017 fuhr, war ein Orginal Fiat Tempomat verbaut und es gab nie irgendwelche Schwierigkeiten.

Der jetzt bei meinem Bravo nachgerüstete Alfa- Tempomat macht vor allem bei der Funktion am Drehring "Geschwindigkeit verringen" ( - Minus) Probleme.

Interessant ist, dass auch Du Fehlfunktionen bei dieser Nachrüst - Konfiguration beobachtet hast !


Ich denke, es ist wohl eher ein Software als ein Hardware - Problem !! Vielleicht hat es auch mit dem unterschiedlichen Alter von Auto und Bauteil zu tun ?!


Dass ich die Tempomat - Funktionen daher nur eingeschränkt nutzen kann, ist für mich aber nicht weiter schlimm :

Schon immer verwende ich den Tempomat eher nur "defensiv" , also nur um die Geschwindigkeit zu halten ! !

Allenfalls um leicht zu beschleunigen nutze ich den Drehring ( + Plus), was ganz gut funktioniert.


Ansonsten schalte ich den Tempomat sofort am Drehring aus ,

1. beim Verlangsamen also "Vom Gas gehen", um mit der Schubabschaltung Sprit zu sparen.

2. bei unklaren Verkehrssituationen und grundsätzlich vor und in Baustellen.


Das macht das Fahren nicht nur sicherer, sondern kann auch ne Menge Sprit sparen, wie ich in einem Artikel mal gelesen habe.

Denn Beschleunigen und Verzögern über den Tempomat laufen nie so harmonisch und zielgenau ab, wie mit dem eigenen Fuss.


Das Ausschalten des Tempomaten mit der Bremse praktiziere ich grundsätzlich nie und ist ja auch eher als eine Notfunktion gedacht.


Also insgesamt komme ich mit dem Alfa - Tempomat gut zurecht und nehme die eingeschränkte Nutzbarkeit einfach hin.

Grundsätzlich möchte ich auf Autobahnen kein Auto mehr ohne Tempomat fahren : Man fährt entspannter, vorausschauender und in meinem Fall auch noch sparsamer!

So brauche ich auf meiner Standard-Autobahnstrecke von 200km bei Tempomat-Speed von 125km/h (= 3000 U/min) gerade mal 6,5 Liter Super 95 E10

und das mit einem 10 Jahre alten Bravo T-Jet 120 Dualogic (Selespeed) !


Gruss, Martin

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Reset, Tempomat

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!