Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. September 2011, 18:40

1,4 T-Jet springt nach Anlageneinbau nicht mehr an


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo miteinander,

ich hab grade noch einen anderen Thread offen wo es um den Einbau eines Pioneer Aktivsubwoofers geht. Das Thema hier hängt mit dem Einbau zusammen, betrifft aber mehr den Motor.

Und zwar springt die Kiste nichtmehr an... Es ist ein T-Jet mit 150PS. Wie gesagt wurde hier der Pioneer TS-WX77a eingebaut, zusammen mit einer Alpine Endstufe für die Lautspreher in den Türen. Der Einbau verlief relativ reibungslos, inzwischen funktioniert auch der Sub, hatte damit ein wenig Probleme. Woran es jetzt im Endeffekt lag hab ich keine Ahnung. Jedenfalls wenn ich die Bella anlassen will orgelt der Anlasser nur gaaaaaaanz langsam und Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige und Wassertemperaturanzeige zittern in alle Richtungen.

Während dem Einbau war die Batterie abgeklemmt und die Vordersitze ausgebaut, um die Kabel anständig verlegen zu können. Beim Verlegen selbst war ich extrem penibel! Selbst die Anschlüsse wurden mit Schrumpfshlauch überzogen. Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte? Ich hoff ich hab mit meinem Einbau nicht die Elektronik zerschossen wobei ich mir das nur schwer vorstellen kann. Ist ja nicht die erste Anlage, die ich verbaut habe.

Grüße, Stefan

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


2

Samstag, 17. September 2011, 19:02

RE: 1,4 T-Jet springt nach Anlageneinbau nicht mehr an

Puh? Per Ferndiagnose schwierig. Zumal Du den Einbau selbst gemacht hast, soll nicht heissen, dass Du keinen Plan hattest. Ich weiss nur, dass Werkstätten und Tuner festgelegte Einbaumechanismen benutzen um Fehler zu vermeiden.

Versuche mal im Kopf die Einbauschritte zu rekonstruieren und schreib diese dann mal hier nieder. Vielleicht kann man dann Rückschlüsse ziehen und mögliche Fehlerquellen lokalisieren.

Batterie war abgeklemmt sagst Du..? Ok, mein erster Verdacht wäre nämlich Batterie runter. Verstärker sachgerecht an Masse geerdet?

Könnte auch irgendwo ein Kurzschluss passiert sein?

Jedenfalls wäre es wichtig, die einzelnen Einbauschritte nochmal rückwärts gedanklich nachzuspielen. Irgendwo in der Handlungskette muss ein Fehler liegen.

Wenn gar nichts hilft, Verstärker und Sub abklemmen und probieren, ob dann die Bude startet. Wenn nicht, hilft meines Erachtens nur noch ein Besuch beim Kfz-Elektriker beim Fh?

Grüße

fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. September 2011, 19:25

Also wenn, dann muss der Elektriker mich besuchen :-D Ich schieb meine Bella da bestimmt nicht hin ^^

Ich versuchs nochmal zu rekonstruieren....

1. Radio beim Fiat Händler aus der Halterung gelöst
2. Batterie abgeklemmt
3. Ausbau Radio, Klimaregler, Schaltsack usw.
4. Sitze gelöst, Stecker unter Sitze gelöst, Sitze ausgebaut
5. Mitteltunnel, Armlehne ausgebaut

Ab hier hab ich nah dem How-to von bravojtd gearbeitet für den Einbau der neuen Lautsprecher. Als die drin waren gings so weiter:

6. Lautsprecherkabel hinter dem Radio getrennt, neue Kabel verlegt von der Radioseite zum High-Level Eingang der Endstufe durch den rechten Tunnel unterhalb der Türen
7. Lautspreherkabel verlegt von der Lautsprecherseite durch den Mitteltunnel zu den Ausgängen der Endstufe, alle Steckverbindungen hinter dem Radio sowie an der Kabelpeitsche der Endstufe wurden mit Rundsteckhülsen hergestellt, überzogen mit Schrumpfschlauch. Gleichzeitig hab ich noch ein Zündungsplus vom Warnblinker abgegriffen für Remote und ebenfalls im Mitteltunnel verlegt. Remotekabel hat eine 0,5A Sicherung.
8. Am Eingang der Endstufe für die hinteren Lautsprecher hab ich noch das Signal für den Subwoofer angeklemmt und Richtung Kofferraum verlegt. Remote für Subwoofer wurde ebenfalls vom Remote der Endstufe weiterverlegt.
9. Massekabel von beiden Geräten sind auf der Fahrerseite die Schraube wo die Sitzfläche der Rückbank angeschraubt ist. Habe dafür nochmal einen Gewindebohrer durchgedreht um Farbreste raus zu bekommen.
10. Pluskabel (2St.) für Endstufe und Subwoofer verlegt auf der Fahrerseite. Habe hierfür den Gummipfropfen mit einem kleinen Schraubendreher vorsichtig durchgestochen (da wo auch der original Kabelbaum in den Innenraum kommt), Pluskabel an der Klemme angeschlossen.
11. Mitteltunnel eingebaut
12. Sitze eingebaut und angeschlossen
13. Klimaregler, Radio usw wieder eingebaut
14. Batterie angeschlossen
15. Anlage läuft, Motor nicht.

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


4

Samstag, 17. September 2011, 19:54

Minh? Zwei Dinge fallen mir auf, die irgendwie seltsam sind.

Die Geschichte mit dem Abgriff beim Zündungsplus vom Warnblinker

Und/oder die Batterie selbst.

Bitte überprüf alle Anschlüsse von der Batterie und deren Sicherungen. Sofern alles ok. Dann das Zündungsplus am Warnblicker wieder so herstellen, wie vom Werk, egal ob die Anlage dann geht oder nicht, und probieren ob die Kiste wieder anspringt.


Sollte das der Fehler gewesen sein, ein anderes Pluskabel für das Remote, wie etwa dass vom Radio, nehmen oder wie ich es gemacht habe, eine separate Leitung mit Sicherung von der Batterie in den Innenraum zum Verstärker legen, Remote ab Zündung (hat alles der fh) gemacht. Hat mich 100 Eus gekostet. War es mir aber Wert, da ich bei elektronischen Dingen mittlerweile sehr vorsichtig geworden bin.


Das wäre mein Vorschlag.? Probier mal.

Grüße

fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. September 2011, 20:24

Also Sicherungen im Sicherungskasten neben der Batterie hab ich schon alle überprüft, sind alle ok. Werd aber trotzdem nochmal im elearn nachschauen welche Sicherung für was ist.
Das mit dem Remote kann ich mir nur schwer vorstellen, habe schon oft hier im Forum gelesen dass man das so machen kann. Ist nur das Zündungsplus für das Licht im Warnblinkschalter. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das gleich das ganze Auto lahmlegt. Zumal er ja nichtmal anspringt wenn die Endstufe und der Subwoofer von der Batterie abgeklemmt sind.
Kanns was damit zu tun haben weil die Sitze ausgebaut wurden? Das war noch eine Vermutung von mir. Habe nämlich eine Fehlermeldung im Display dass der Airbag defekt sein soll, neben der üblichen dass ASR usw nicht funktioniert was ja wieder verschwindet.

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. September 2011, 20:30

Airbag und ASR Fehler ist normal, das verschwindet nach paar Meter fahren wieder.
Kannst du die Batterie als Fehler wirklich vollkommen ausschließen?
Das klingt doch alles so, als ob er nicht genug Strom bekommt.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. September 2011, 21:10

Airbagfehler wirklich normal? Kannte bis jetzt nur das mit ASR.
Naja eigentlich kann ich die Batterie ausschließen, hab jetzt den Tag über das Ladegerät dran gehabt. Hatte schonmal jemand am T-Jet ne leere Batterie? Ist das so, dass alle Zeiger zittern?

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


andre2308

Mitglied

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 14. Januar 2011

Wohnort: Bayreuth

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. September 2011, 21:20

hatte ich mal im winter, das die batterie bissi schwach auffe brust war.
kann dir jetzt aber nicht sagen ob die zeiger gezittert haben, mir ist nur aufgefallen das die instrumentenbeleuchtung z.b Klimadisplay oder tacho "geflackert" haben wenn der motor auf kompression gegangen ist.
fahre den 1,9 T-Jet mit 150 PS

Infos über meinen Bravo: 1.9 16V 150PS M-Jet


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. September 2011, 21:28

Hi,

bei mir wars auch mal so, dass er nicht angesprungen war. Instrumentenzeiger haben beim Startversuch auch gezittert...habe das - Pol mal ab und wieder richtig angespannt und schon sprang er wieder an ;-)
Aber das er Airbagfehler danach anzeigt, kenne ich auch nicht :roll:

Mein Beitrag dazu...ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen!

Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


10

Samstag, 17. September 2011, 21:40

Denke Airbagfehler legt nicht das ganze Auto lahm. Es bleibt eigentlich nur die Batterie als Ursache?

Am Besten Anlage abklemmen und bei Batterie mit Fehleranalyse beginnen, Anschlüsse selbst, dann Sicherungen etc. Hast Du einen Spannungsmesser zur Hand?

Wenn Auto wieder anspringt, dann erst wieder versuchen, Anlage anzukoppeln. bzw. Nach Ingangbringen zum Fh und dort Anlage anschliessen lassen.

Good Luck


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 732

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. September 2011, 21:59

Airbagfehler hat nichts zu sagen. Das ist nur der Fehlerspeicher, muß zurückgesetzt werden. Passiert öfter mal wenn man die Batterie abklemmt.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. September 2011, 22:33

Danke für eure Hilfe :-)
Also ein Spannungsmessgerät hab ich nicht, aber morgen kommt ein Kumpel zu mir und bringt eins mit, dann messen wir mal was die Batterie noch bringt. Außrerdem mach ich mal die Batteriepole mit ner Drahtbürste sauber. Das mit dem Tachoflackern hab ich auch so wie andre2308 geschrieben hat. Fehlerspeicher auslesen muss dann sowieso noch gemacht werden.

Danke nochmal für eure Hilfe. Werd euch auf dem Laufenden halten.

Grüße, Stefan

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. September 2011, 01:28

mein tip: schalt und dauerplus vertauscht!

hatte das problem damals beim croma! zubehörradio rein, nichts ging mehr! keine zündung ging an, gar nichts! eben dann schalt und dauerplus getauscht -> zündung ging wieder, hatte aber nen airbagfehler!

beim auslesen dann: ungeplanter eingriff ins CAN-system! hab dann das originale radio wieder eingebaut!



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. September 2011, 21:51

Sooo es geht weiter... Heute war mein Kumpel da und wir haben ein bisschen mit dem Multimeter ausprobiert. Batterie hat nur noch 10,6V und die Spannung fällt beim anlassen auf unter 4V ab, also zu wenig. Er meinte bei der niedrigen Spannung kommt das ganze CAN-System durcheinander und darum zittern auch die Anzeigen in alle Richtungen (so in etwa... weiß grad nimme den genauen Wortlaut), geht der E-Taster am Kofferraum nicht und das Abblendlicht auch nicht. Werde morgen nach der Arbeit die ganze Werkstatt nach einem Überbrückungskabel absuchen und dann nochmal versuchen zu starten, denn das Ladegerät hing jetzt drei Tage dran (Anlage war abgeklemmt) aber Batteriespannung war trotzdem so niedrig. Also zieht entweder irgendwas Strom oder die Batterie ist hinüber. Werde es morgen sehen..

@Red229:
Ich hab das Radio nicht gewechselt, wollte das Instant Nav behalten ;-)

Danke nochmal für eure Hilfe alle miteinander :-)

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. September 2011, 02:38

sorry das hab ich wohl überlesen! :oops: trotzdem hat der aktivsub ein schalt- und dauerplus! das kann man auch vertauschen! ;-)




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. September 2011, 05:13

Stimmt, ja. Werds heut nachmittag berücksichtigen ;-) Danke für den Hinweis :-)

Gruß, Stefan

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. September 2011, 08:39

Dann hat die Batterie jetzt einen weg, wenn du das Ladegerät jetzt drei Tage dran hattest dann muss da mehr kommen als 10,2 volt, das reicht zum starten eigentlich auch aus ;) Ich glaube die Batterie brauch wenigstens was um die 8 als Grundspannung... Aber elektronik hat manchmal ihr eigenleben... Ich würde auch vermuten das es an einer schlechten Erdung liegt... mach die endstufe doch einfach mal ab wenn er dann startet weißt du das es daran liegt ;)

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. September 2011, 14:10

Bei 10,2V ist die Batterie doch hin. Die Spannung der Batterie muß immer über 12 V liegen. Hast du die Batterie gemessen als sie abgeklemmt war?

Klemmspannung.....Ungefährer Ladezustand
12,65 V.................100 %
12,45 V.................75 %
12,24 V.................50 %
12,06 V.................25 %
11,89 V.................0 %

wiki Starterbatterie
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. September 2011, 21:34

Die Bella läuft endlich wieder! Es war tatsächlich nur die Batterie, eine Zelle war kaputt. Das ganze hat mich nur dermaßen verunsichert da ich es von meinen letzten Autos nur so kenne, dass nur der Anlasser langsam orgelt oder nur höchstens ein "Klack" von sich gibt. Dass alle Anzeigen herumhüpfen oder das MFD alles mögliche anzeigt kannte ich so noch nicht, darum wurde aus der Mücke ein Elefant und ich dachte erst ich hab was von der Elektronik getötet :-D Das Multimeter war wirklich nützlich.

Ein großes Danke an alle die mir hier beigestanden haben, ihr habt was gut bei mir.

Grüße, Stefan

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


20

Montag, 19. September 2011, 22:09

Gern geschehen! Ich glaube jeder von uns hatte eine gute Idee. Nun funkts wieder.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!