Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

zerotank

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 25. März 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. März 2016, 20:16

1.6 16V läuft zu fett, unrund im Leerlauf, Spritverbrauch zu hoch


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 24 Jahre, arbeite als Mechaniker bei Audi und eine Freundin fährt einen Fiat Bravo, bj 97 mit dem 1.6 16V 103 PS Motor.

Das Problem besteht darin, das der Motor im Leerlauf unrund läuft, sobald man aber die Drehzahl etwas erhöhrt keine anzeichen mehr hat.
Es sei gesagt, das sie das Auto vor einem Jahr so gekauft hat und seitdem so fährt. Es wurde angeblich alles gemacht (Wohl auch zahnriemen, zündkerzen, ölwechsel)

Das Auto verbrauch enorm viel Sprit (eine Tankfüllung ca 350km Reichweite).
Deswegen lag der verdacht nahe, das er zu fett läuft. Ich habe eine Abgasanalyse gemacht und festgestellt das im Stand die HC Werte bei ca 1200 waren und der CO gehalt bei 2,8... bei erhöhtem Leerlauf HC bei ca 400 und CO bei 1,4...
Der Wagen läuft wirklich zu fett.

Ich habe die Kerzen raus gedreht und muss sagen.. ich habe schon schlimmere gesehen, aber die besten sind es wohlgemerkt nicht mehr. Diese werde ich auf jedenfall ersetzen. Die Farbe war aber grau bis rehbraun, also recht gut.

Ein Mechaniker Kollege arbeitet bei Fiat. Ich bin mal zu ihm gefahren um an dem Fahrzeug den Fehlersepicher aus zu lesen und auch Messwerte zu überprüfen. (Temperatursensoren, Luftdruck, Lamdasonde)

Im Fehlersepicher abgelegt war der Lufttemperatursensor, welcher in der Ansaugbrücke sitzt. Kabelleitung überprüft. Die sind OK. Also werde ich den Sensor auch mal wechseln.

Kühlmitteltemperatursensor zeigt plausible werte an. Saugrohrdruck und Umgebungsdrucksensor auch...

Einzig.. Lamdasonde.. diese hat konstant einen Spannungsverlauf von 900mv --> zu fettes gemisch. (Messe ich ja auch am Abgastest)...
Erhöhe ich die Drehzahl und lass sie absinken, so dass der Motor in die Schubphase kommt und kein Sprit mehr einspritzt fällt die Spannung auf 200mV. --> Sprich, die Lamdasonde erkennt korrekte Werte und weißt auch keinen defekt auf.

Mein verdacht liegt nun darin, das ein Einspritzventil einen Fehler hat, bzw. der Motor ein mechanisches Problem auf weist.

Einspritzventil schließe ich aus, da der Motor bei erhöhter Drehzahl sehr gut läuft und auch bei voller beschleunigung keine Zündaussetzer hat und auch der Motor meiner Meinung nach volle Leistung hat.

Mein Mechaniker kollege meinte, das die 16V motoren sehr sehr empfinldich sind was die Steuerzeiten anbelangt...

Wäre eine logische erklärung. evtl. die auslassnockenwelle etwas verdreht um einen Zahn.. der sprit verbrennt unsauber... usw..

Was meint ihr dazu?
Hat einer von euch eine Anleitung zum wechsel des Zahnriemens bzw. der Steuerzeiten?

Liebe Grüße und danke für die Hilfe =)

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. März 2016, 20:28

Moin'

Zu aller erst bist du leider im falschen Forum gelandet. Hier wird eigentlich alles um den Bravo 2, Typ 198 behandelt. Der Wagen der dir Sorgen macht ist aber der Typ 182.

Ich würde zuerst den Ansauglufttemperatursensor tauschen und dann schauen was passiert. Wenn der Wagen von kälteren Temperaturen ausgeht als tatsächlich herrschen, fettet er das Gemisch ja auch an um die Kondensationsverluste auszugleichen.

Kann durchaus sein, dass dann Ruhe ist. Wenn der Sensor keine Werte liefert geht der Motor in eine Art Notlauf und spritzt halt soviel Sprit ein, dass der Motor auf jeden Fall läuft.

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. März 2016, 09:54

Hat der schon ne elektrische Zündspule...hatte das mal bei nem Opel...Da war innen was undicht und hat durchgeschlagen.
Wir haben da auch ewig gesucht..selbst mit Tester..keine Fehlermeldung etc...Auch fettes Gemisch gehabt..

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!