Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2011, 13:45

AGR, DPF etc....


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bringen die ganzen Neuerungen wie z.B. AGR und DPF eigentlich einen wirklichen Nutzen, oder ist das mehr Augenwischerei?

Der DPF hält zwar den Feinstaub auf, doch muss er unter Energieeinsatz freigebrannt bzw. regeneriert werden. Dazu kommt noch der Energieaufwand zur Fertigung und Verschiffung des DPFs. Ist da ein wirklicher Nutzen für die Umwelt gegeben? Oder ist das auch eher so ein Märchen wie bei E10?

Und wenn ich mir mal die ganzen Probleme anschaue, die es mit Abgasrückführung oder dem DPF gibt, bedeutet das für den Halter des Fahrzeugs einfach höhere Kosten als ohne diese "Neuerungen".

Wenn ich über die ganzen Probleme des Bravos lese, wird mir angst und bange. Und das obwohl ich vorher einen Stilo gefahren bin, der bei weitem als nicht so ausgereift galt.

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2011, 15:52

RE: AGR, DPF etc....

Du verwirrst mich heut ein wenig :D

dein stilo hatte auch schon ein AGR das war genauso anfällig wie es bei jedem Auto ist.

Und der DPF bringt ne menge er reduziert den feinstaub das hat nichts mit energie nutzung oder spritersparnis zutun dabei geht es um den feinstaub und die doofen abgase!!!

bzgl e10 es ist nachgewissen das das keine augenwischerei ist sondern wirklich was bringt was glaubst du warum in den skandinavischen ländern so oft e85 gefahren wird?!?! e10 ist top und schont die resourcen!!!

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:12

Huhu,

generell bringen die Massnahmen schon etwas, leider aber auch Nachteile, wie Ölverdünnung durch Kraftstoff etc.

Ich habe bislang 75000 km zurückgelegt und der DPF schnurrt noch. Die 2. AGR habe ich allerdings schon drin.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:54

Zitat

Original von dokkyde
Huhu,

generell bringen die Massnahmen schon etwas, leider aber auch Nachteile, wie Ölverdünnung durch Kraftstoff etc.

Ich habe bislang 75000 km zurückgelegt und der DPF schnurrt noch. Die 2. AGR habe ich allerdings schon drin.


75000km und schon das zweite AGR-Ventil? Ich schätze mal, dass das bei dir noch auf Garantie lief?

Habe mal nachgeschaut und der Stilo hat wohl auch ein AGR-Ventil. Merkwürdig, dass ich bei 170000km nicht einmal Probleme damit gehabt habe. Entweder habe ich nur Glück gehabt oder es lag daran, dass ich mehr oder weniger regelmäßig Vollgasfahrten gemacht habe.

Beim DPF würde mich interessieren, wie lange er tatsächlich braucht um sich freizubrennen. Auf Kurzstrecken wird das wohl kaum möglich sein?
Ich stelle es mir dann so vor:
Ein zugesetzter DPF versucht sich auf Kurzstrecken freizubrennen, schafft es aber nicht und versucht es somit immer wieder. Irgendwann ist er so voll, dass er den ganzen Ruß nicht mehr halten kann.

Zudem interessiert mich, ob bei dem Freibrennvorgang noch andere, evtl. krebserregende Stoffe entstehen.
Aus bestimmten Gründen traue ich der ganzen Sache nicht. Wie oft wurde schon etwas als "Durchbruch" angepriesen, was sich letztendlich als Flopp herausgestellt hat? Das Flopp dann insofern, das nur versucht wurde Geld zu machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Endless« (21. Juli 2011, 10:56)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juli 2011, 11:04

Zitat

Original von Endless
... ob bei dem Freibrennvorgang noch andere, evtl. krebserregende Stoffe entstehen...


Na das würde ja Sinn machen wir verbrennen einen Stoff zu einem neuen der noch viel Schlimmer ist als der eigentliche?!?! Wo ist da der SINN?

Hier kannst du dazu alles lesen
http://de.wikipedia.org/wiki/Dieselru%C3%9Fpartikelfilter

Und glaube mir wenn es alle Fahrzeughersteller verbauen ist es auch top und funktioniert super... Im Artikel stehen auch Regenarationsbeispiele...
Der Bravo brennt sich so alle 500 bis 1000 kilometer je nach Fahrweise frei... Wenn er irgendwann wirklich ganz voll ist dann zeigt er dir an das er regenerieren will dann fährst du einfach weiter... Die neuen DPF funktionieren Prima.. Allerdings kann ich dir nicht sagen wie sich das mit deinem geplanten Tuning verhält, bei einigen aus dem Forum funktioniert es ja.....

Das AGR geht einfach kaput das liegt an der Regeneration... Vllt war es bei dir auch defekt oder voll blockiert... Dann kann es dazu kommen das du es weder merkst noch durch Fehlermeldungen siehst weil der Motor bestimmte Werte ausgleichen kann. (vorallem bei der hohen Leistung.) Man konnte die Alten AGR auch blockieren, vllt hat das ja der Vorbesitzer gemacht ;) oder dein Tuner???

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juli 2011, 12:35

Bei Mischfahrprofil (Autobahn/Landstrasse/Stadt) bei warmen Motor ca. 3-5 Minuten. Bei nur Stadtverkehr auch gerne mal bis zu 8 Minuten.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juli 2011, 12:59

Also ich hab von so einer Freibrennaktion noch nix gemerkt. Mit EcuScan kann man auslesen bei wieviel % der DPF steht. Und man kann sogar eine Reinigung auslösen. Und da stand auch nix, dass man fahren muß. Nur das man auf einem feuerfesten Untergrund parken soll.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!