Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Dezember 2012, 09:38

Austausch DPF M-Jet 1,9l 150 PS


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und Guten Tag,
ich konnte Leider bis jetzt keinen Eintrag zu meinem Problem finden, falls es doch eine gibt bitte ich dieses zu entschuldigen.
Mein kleiner Fiat ist eigentlich ein zuverlässiges Auto, welches ich vor zwei Jahren gebraucht mit einer Fahrleistung von 20.000 km bekommen habe. Da ich Beruflich ein bisschen fahre habe ich nun eine Laufleistung von 130.000 km und bis jetzt erst zwei Probleme gehabt, das eine war ein gerissener Keilriemen bei 125.000 km und nicht so wild.
Aber das gravierendere war bei 60.000 km ein verstopfter DPF der für einen geringen Umkostenbeitrag von 1800 € getauscht wurde. Damals hat man mir gesag das es untypisch wäre und der mindestens 180.000 km halten sollte.
Gut habe ich mal so geglaubt.
Heute das nächste Problem, Auto geht auf der Autobahn ins Notprogramm und Warnleuchte mit dem Hinweis Motor prüfen lassen. Ich also mit dem Wagen zur Werkstatt, die den Wagen direkt an das Diagnosegerät hängen und was für eine Meldung kommt:
1.Luftmassenmesser
2. DPF fast voll

Bei zweiten dachte ich mich tritt ein Pferd.

Meine Frage an euch, habt ihr auch solch eine Erfahrung gemacht oder muss ich mich damit abfinden alle 60.000 km den DPF zu tauschen?

Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Dezember 2012, 09:59

Also das die irgendwann platt sind, ist klarm, aber alle 60 tkm nen neuen ?? Eher nicht.
Da du viel BAB fährst ist das noch untypischer.
Die Freibrennintervalle sind aber aus dem Steuergerät auslesbar.

Ansonsten bleibt noch, das hier zu versuchen. Reinigung im eingebauten Zustand wird wohl auch gemacht, aber nicht bei DPF die nahe/direkt am Krümmer sind.

Ansonsten gehen die Dinger auch zu reinigen:
https://kunden.stahlgruber.de/Kataloge/c…x.php?sb=115559
oder von Liqui Moly (s. google.).

Ist aber erstens einiges zu beachten und nur für den geübten Schrauber zu empfehlen, der weiß, was er tut. Ansonsten ne Werke finden, die das macht.

Der Ruß ist eigentlich auch selbst mit Kohlenstoffreiniger zu lösen (ausgebauter DPF), also mit "Kent One Shot" o.ä.. Normaler Motorreiniger o.ä. hilft da wenig.
Dann gut mit Druckluft ausblasen, nochmal ne Stunden trocknen lassen, fertig.

Das Ding muss hunderte von Grad, Dieselruß, Ölrückstände etc aushalten. Der kann einiges ab. Ist kein Voodoo. Das Netz ist voll mit dem Thema "Reinigung".

Ich würde aber an deiner Stelle auch nochmal prüfen lassen, ob das Gesamtsystem i.O. ist. Klingt schon recht merkwürdig, vor allem bei deinem Fahrprofil.

Hast du hohen Ölverbrauch? Wie schauts mit Öl im Ansaugtrakt aus?

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:03

Hallo Bravo_cgn
Den DPF sollte die Werke eigentlich freibrennen können.
Das Problem im Winter kann sein, daß der Motor (vor allem bei kürzeren Fahrten) nicht in den Betriebsbereich kommt ( Motor warm, Über 80kmh, über 2000upm hat mir mein Werkstattmeister mal als Abhaltspunkte gesagt).
Ich hattze bei meinem 1,9er aber auch mal den Fall, daß eine Leitung (Plastig u. Gummi) vom Partikelfilter zum Druckdensor (der im Motorraum ist) am Gummischlauch undicht war. Was zur Folge hatte, daß der Drucksensor falsche Werte bzgl. des Sättigungsgrades im DPF bekam und folglich die DPF-Reinigung nicht richtig funktionierte.
Aber ein Hauptproblem sind im Winter kurzstrecken u. abgebrochene Rienigungszyklen.
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:20

Öl Verbrauch ist Normal, bei allen Ölwechselintervallen war noch mehr als genug drin. Fahre jeden Tag mindestens 120 km Autobahn, also Freibrennen sollte klappen.

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:23

Was heißt: mehr als genug.
zu viel Öl ist schlechter als min-Stand, da das zu viel an öl in den Brennraum gedrückt wird u. somit im DPF landet
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:34

Sorry falsch ausgedrückt, es war immer mittig zwischen min und max, also nie so das was nachgefüllt werden musste. Kontrolliere immer regelmäßig da ich vom Golf fünf gewohnt war alle 10.000 km was nachzuschütten.

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:47

Dann stimmt etwas mit den Parametern nicht, lass mal den beschriebenen Schlauch kontrollieren, bzw müssen die in der Werke doch auslesen können, ob der Drucksensor den richtigen Wert bekommt. Evtl. mal ein Softwareupdate machen lassen.
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:54

Danke, werde ich mal ansprechen und hoffe das ich dann mal was neues erfahre. Ist aber Peinlich für eine Werkstatt das die nicht selber auf so was kommen, vor allem wenn mich der Spaß dann wieder eine bisschen was an Geld kostet.

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Dezember 2012, 10:59

Ist ja nur ne Vermutung/ Denkanstoß. ich hatte halt mit meinem damals diese Probleme. Muß ja nicht sei´n, daß Deine Werkstatt schon mal damit konfrontiert wurde. Dafür gibt´s ja solche Foren, um Erfahrungen auszutauschen.
Gruß
Thomas

PS: Muß ja nicht heißen, daß meine Vermutung richtig ist
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Dezember 2012, 11:22

danke erst einmal, ich werde berichten


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Dezember 2012, 11:28

Da dein Luftmassenmesser defekt ist und wahrscheinlich auch das AGR nicht mehr wirklich das beste ist, setzt sich der DPF zu.... Der sollte schleunigst gereinigt werden und dann sollten AGR und LMM getauscht werden. Bitte aber nicht über die Werkstatt das wird deutlich teuerer als wenn man diese einfachen Sachen selbst macht ;)
Bei selber machen bleibs du denke ich bei 250 Euro wenn das die Werke macht bist du locker 800 scheine los... Je nachdem wo die Werkstatt einkauft und wie lange die Freunde brauchen...


Der DPF sollte aber nicht defekt sein...


Nur BAB fahren ist übrigens auch kein sicherheitsmerkmal dafür das der DPF freibleibt... Der braucht nämlich zum Richtigen Reinigen unterschiedliche Drehzahlen und unterschiedliche Gänge.... Da gehört mehr dazu als stump gradeaus zu fahren....

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Dezember 2012, 12:33

Doch das reicht. Im eLearn steht 15 Minuten mindestens 40 km/h. Den Rest regelt dann der BC. Er soll mal sein Auto richtig auslesen lassen und nicht nur den Fehlerspeicher. Und schauen ob die letzten 5 Reinigungen ordentlich durchgeführt wurden. Selbst mit MultiEcuScan geht das.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Dezember 2012, 17:35

Damit verdient die Werke aber am wenigsten... :-( :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lanciajogie« (8. Dezember 2012, 17:35)


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Dezember 2012, 10:30

DPF tauschen halte ich auch für unsinnig, es sei denn das Innenleben ist schrott.
Es gibt Reiniger zum Einsprühen und dann ausbrennen. Alternativ ausbauen, Bremsenreiniger rein und kärchern was das Zeugs hält.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:28

Kein Bremsenreiniger, der entfettet nur. Wenn, dann Reiniger der Kohlenstoffablagerungen entfernt. Kärchern aber auch nur in Maßen, wir wollen das Dingens ja nicht doch noch zerstören. :-)
Sanft ausspülen und mit Druckluft ausblasen geht b eim richtigen Reiniger wohl besser.

OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Dezember 2012, 14:05

Zitat

Original von Lanciajogie
...Wenn, dann Reiniger der Kohlenstoffablagerungen entfernt. Kärchern aber auch nur in Maßen, wir wollen das Dingens ja nicht doch noch zerstören. :-)
Sanft ausspülen und mit Druckluft ausblasen geht b eim richtigen Reiniger wohl besser.


Doch Kärchern geht schon, ABER entgegen der Abgasrichtung :!:

Habe das an nem Insignia schon so gemacht.
Kopletten DPF raus, den Reiniger dann reingesprüht und gegen die Abgasrichtung mit Hochdruckreiniger rausgeblasen.


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Dezember 2012, 15:07

ich krieg bei "Kärchern" halt reflexmäßig Bauchkrämpfe :-)
Wenn man den scharfen Hochdruckstrahl (also genau die falsche Düse) schön nah und lange an die falschen Stellen hält, bekommt man Gummi, Lack, und eben auch den Keramikkörper letztlich kaputt.
Mit der richtigen Bedüsung, nicht zuviel Druck und Abstand ist das natürlich ungefährlich, aber viele machen das eben nach dem Motto "viel hiflt viel".

Bravo_cgn

Mitglied

  • »Bravo_cgn« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Dezember 2012, 12:29

So kleine Rückmeldung, Werkstatt hat den DPF über Steuergerät freibrennen lassen, sollte jetzt funktionieren, mal sehen was passiert.
Der Rest, bis auf die Batterie soll in Ordnung sein. Batterie wurde getauscht, jetzt geht dafür das Radio nicht an, es lässt sich einfach nicht einschalten, kann deshalb auch keinen Code eingeben. So macht Fiat fahren spaß!!

ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Dezember 2012, 13:46

frag doch mal die werkstattheinis was die da veranstaltet haben, dass das radio nicht mehr geht.

klingt schon sehr suspekt...

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 11. Dezember 2012, 14:28

durch ist das DPS-Thema bei Dir noch nicht. Eigentlich sollte sich dein Filter bei deiner Nutzung gar nicht so strak zusetzen...

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!