Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

adialv

Mitglied

  • »adialv« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:01

Benzin 95 / 98 oder V100


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen

Ich habe mir die Frage gestellt, welches Benzin das beste für die 1,4 Turbomotoren sind.

Habe heute mal das V100 ausprobiert und bin nicht so begeistert...
Der Motor bringt eine gute leistung aber in den tiefen Drehzahlen ruckt das Auto schnell wenn man nicht sehr vorsichtig ist.

Bei uns in der Schweiz hat es das normale 95 teilweise 98 und das V100.


Gruess
ADI

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Stort 1,4 150 PS


Envision

Bravo-Fan

  • »Envision« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 17. April 2008

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:25

das ist wieder ein thema zu dem es 1000 meinungen gibt.

das 95 reicht vollkommen aus, sonst würde fiat auch was anderes angeben. steht ja auch in der anleitung was du tanken solltest. alles andere ist rausgeschmissenes geld. (finde ich)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS Sport Plus, Crossover Schwarz, Xenon, Sitzheizung,...


adialv

Mitglied

  • »adialv« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juni 2008, 18:56

Ja das ist sicher ein spezielles Thema.

Aber die Frage ist eher was ist besser für den Motor?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adialv« (10. Juni 2008, 18:57)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Stort 1,4 150 PS


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:18

Ich tanke auch kein 100 Oktan. Mir reicht ganz normales Super mit 95 Oktan.

Sehe nicht ein, den Ölmultis bei den eh schon hohen Preisen noch mehr Geld in den Arsch zu schieben.

Hab ganz am Anfang wo es rauskam mal das Aral Ultimate probiert und keine Verbesserung feststellen können.

Klar, die Ölmultis sagen, dass man diese nur bei regelmäßiger Betankung damit erfährt. Damit erreichen sie, dass man sich an den Mehrpreis gewöhnt und sich dann diesen Effekt einredet und schön weiter dran glaubt (und kauft).

Verschiedenen Zeitungen haben auch keine Verbesserung feststellen können.

Also ich persönlich glaube, dass wir Laien da keine Unterschiede merken. Und wenn dann bilden wir uns das ein.

Was das ruckeln angeht: ich glaube nicht, dass es mit dem 100 Oktan-Sprit zu tun hat. Das liegt momentan am Wetter. Heute fuhr meiner auch wieder extrem bescheiden. Turbo wirkte doch sehr angestrengt und auch die Dieselfahrer bei uns meckerten. Hab das bei meinem Alfa auch gehabt. Bei warmen bzw. schwülen Wetter fuhr der immer schlechter als bei kaltem.
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


ic3fr3ak

Mitglied

  • »ic3fr3ak« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 14. September 2007

Wohnort: Lichtenwald

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juni 2008, 08:42

Würd das V100 auch nciht tanken
1. Das V100 kostet ja noch mehr als das super!
2. Viele Test hanben schon bewiesen das, das V100 bei den meisten Autos eh nix bringt!! (Soweit ich erfahren hab lohnt es sich nur bei hohen PS Autos)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport T-jet 110kW


DucMonster

Mitglied

  • »DucMonster« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Wohnort: Thun, Schweiz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juni 2008, 10:06

Der beste Kraftstoff für den Motor ist derjenige, welcher vom Hersteller empfohlen wird.

Wer natürlich gerne die armen Erdölkonzerne unterstützen möchte, kann das mit Treibstoff mit höherer Oktanzahl tun. Den Motor wirds nicht stören. :lol:

Infos über meinen Bravo: 1,4 16V T Emotion 150 PS


adialv

Mitglied

  • »adialv« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juni 2008, 10:46

Ich weiss auch nicht ob es eine leistunssteigerung hat, das müsste man auf dem Prüfstand messen und wenn ist er sicher minim.
Was aber mein erster Eindruck war, ist das der Motor ein bisschen lauter ist.

Werde mal den Tank zu ende fahren und schauen wie viele km ich mit dem V100 mache.

Nach angaben von Fiat heisst es ja min. 95 Oktan, ist daraus zu verstehen dass mehr vielleicht besser sind für den Motor?

muss ja mal getestet werden :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »adialv« (11. Juni 2008, 13:31)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Stort 1,4 150 PS


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juni 2008, 12:12

Dein Motor verfügt über einen Klopfsensor. Mindestens 95 Oktan (in Deutschland Super) werden verlangt. Wenn höherwertiger Sprit getankt wird, erkennt das die Motorelektronik und regelt entsprechend. Sparvorteil gibt es nicht.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


adialv

Mitglied

  • »adialv« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:33

Dann müsste er ja eigentlich weniger brauchen da ja die Oktan Zahl höher ist?

Die Elektronik kann ja nur das Gemisch ändern und ich glaube nicht dass er mit einer höheren Oktan Zahl mehr Benzin einspritzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »adialv« (11. Juni 2008, 13:38)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Stort 1,4 150 PS


knallkapsel

unregistriert

10

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:45

Hi zusammen,

also ich tanke auch nur das Super mit 95 Oktan, die Ölmultis verdienen auch ohne mich schon genug. Habe folgendes mal in der ADAC-Datenbank gefunden:

ADAC - Test

Viel Spaß beim Lesen.


Bravo21

Bravo-Fahrer

  • »Bravo21« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2007

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:59

Hallo

Also laut meinem Werkstattmeister kann 95 getankt werden. 98er verbrennt besser und es bleiben weniger Rückstände im Motor. ich Tanke ausschliesslich 98er.

Gruss

Marco

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150PS Sport Maserati blau


deusit

Bravo-Fan

  • »deusit« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 30. Mai 2008

Wohnort: Erfurt

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:32

  • die Oktanzahl gibt die Klopffestigkeit des Treibstoffs an
  • die benötigte Oktanzahl eines Motors richtet sich nach dessen Verdichtungsverhältnis
  • das Verdichtungsverhältnis ist konstruktiv vorgegeben und kann nicht (evtl. durch die Elektronik) verändert werden (BTW: Benzin-Turbomotoren sind i.d.R. stets sehr niedrig verdichtend)
  • Benzin mit höherwertiger Oktanzahl ist dem Motor praktisch egal, hat keinen Einfluss. Theoretisch könnte die Elektronik den Zündzeitpunkt solange verfrühen, bis der Motor das Klopfen anfängt - aber ob das in dem Maße passiert, das man was merkt, glaube ich nicht.
  • Benzin mit niedrigerer Oktanzahl führt durch den dann ansprechenden Klopfsensor zur Verstellung der Zündung und damit zu Leistungseinbussen/höherem Verbrauch
  • Bei der Herstellung von höheroktanigem Benzin durchläuft der Treibstoff mehr Prozessstufen als bei niederoktanigem Benzin. Es kann deshalb als "reiner" angesehen werden.


Zusammengefasst also: mehr Oktan = mehr Leistung kann so nicht stimmen.

Bastian
Ford Edge « Fiat Bravo « Audi A6 « Ford Mustang GT « BMW E34 « Audi 80 « Audi 100

Infos über meinen Bravo: Sport-Plus Benziner in weiß mit ein paar Goodies und LPG-Umrüstung, seit 17.07.2008 in Besitz


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:36

Zitat

Original von deusit
  • Benzin mit höherwertiger Oktanzahl ist dem Motor praktisch egal, hat keinen Einfluss. Theoretisch könnte die Elektronik den Zündzeitpunkt solange verfrühen, bis der Motor das Klopfen anfängt - aber ob das in dem Maße passiert, das man was merkt, glaube ich nicht.
  • Benzin mit niedrigerer Oktanzahl führt durch den dann ansprechenden Klopfsensor zur Verstellung der Zündung und damit zu Leistungseinbussen/höherem Verbrauch


Zusammengefasst also: mehr Oktan = mehr Leistung kann so nicht stimmen.

Bastian


Verstehe ich da jetzt was nicht, oder widersprichst du dir da selbst?
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


deusit

Bravo-Fan

  • »deusit« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 30. Mai 2008

Wohnort: Erfurt

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:43

Ich meine, dass es keinen direkt proportionalen Zusammenhang gibt.
Weniger Oktan = weniger Leistung -> ja, aber andersrum nicht.

EDIT: Zur Verdeutlichung:
Weniger Oktan als vom Hersteller vorgegeben = weniger Leistung -> ja, aber andersrum nicht.
Ford Edge « Fiat Bravo « Audi A6 « Ford Mustang GT « BMW E34 « Audi 80 « Audi 100

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deusit« (11. Juni 2008, 16:47)

Infos über meinen Bravo: Sport-Plus Benziner in weiß mit ein paar Goodies und LPG-Umrüstung, seit 17.07.2008 in Besitz


adialv

Mitglied

  • »adialv« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Juni 2008, 17:09

Danke für die guten Infos und auch für den bericht von ADAC.

Zitat

Original von Bravo21


Also laut meinem Werkstattmeister kann 95 getankt werden. 98er verbrennt besser und es bleiben weniger Rückstände im Motor. ich Tanke ausschliesslich 98er.




Aber an dem könnte schon auch etwas wahres sein oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adialv« (11. Juni 2008, 17:14)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Stort 1,4 150 PS


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:47

Zitat

Original von Bravo21
Hallo

Also laut meinem Werkstattmeister kann 95 getankt werden. 98er verbrennt besser und es bleiben weniger Rückstände im Motor. ich Tanke ausschliesslich 98er.

Gruss

Marco



Rate ihm umgehend seinen Meisterbrief zu verbrennen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


6gang

Bravo-Fan

  • »6gang« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:46

Benzin 95

Das ganze ist doch nur Abzocke nichts anderes(meine Meinung).Tanke ganz normales Super und fertig,dein Motor wird es dir Danken.Wiercklichen unterschied merkst Du erst wenn Du Flugzeugbenzin fährst,das mit 110 Oktan.Da mußt Du aber deinen Motor irgendwie umbauen weis aber nicht wie.

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. Juni 2008, 00:19

Der Motor ist für 95 Oktan konzipiert und gut. Motoren die wirklich 98 brauchen tanken halt Super+. Basta :D
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!