Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Juni 2012, 18:09

Benzinverbrauch Bravo 1,4 16V Multiair Turbo


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich bin seit ca. 2 Wochen Besitzer eines Fiat Bravo 1,4 16V Multiair Turbo Start+Stop Dynamic (140 PS).

Beim Kauf sagte man mir, er würde ca. 7,5 l Super-Benzin verbrauchen (habe zuvor einen Stilo 1,9 JTD mit 115 PS gefahren). Nach derzeitiger Überprüfung (2x vollgetankt) hat der Verbrauch jedoch ca. 9,5 l betragen.

Lt Werksangaben sollte der Verbrauch bei reinem Nahverkehr bei 7,3l je 100Km liegen, bei Autobahn 4,8 und im Mischbetrieb 5,7 l. Bei der ersten Kontrolle bin ich 314 Km gefahren, davon ca. 160 km Autobahn.

Mir erscheint der Verbrauch doch erheblich zu hoch;mir ist bewusst, dass der Verbrauch gegenüber meinem Diesel steigen wird, aber doch nicht in dieser Höhe. Ein solcher Verbrauch wäre auch m.E. nicht mehr zeitgemäß.

Wie sind Eure Erfahrungen und welche Verbrauchswerte liegen eurem Bravo zugrunde??

Danke im voraus für die Antworten
Werner

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juni 2012, 19:27

da haben wir uns schonmal drüber unterhalten, hier nachzulesen -> klick mich

jetzt ärger ich mich das ich vor kurzen das foto von meinem verbrauch gelöscht hab, sonst hätt ichs dir zeigen können.. ich hatte 5,7L ;)

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juni 2012, 22:59

Hallo dave,

danke für Deine schnelle Info mit dem Link. Es scheint, als wäre ich nicht der erste, der von Fiat so überrascht wurde. Also, mein Stilo 1,9 JTD hat im Schnitt 6 Liter (überwiegend Stadtverkehr(Kurzstrecke) und auf der Autobahn bei normaler Reisegeschwindigkeit (130-150 km h) sogar nur 5 Liter gebraucht. Wenn man die werte in den beiden Broschüren vergleicht, so sind diese für beide Modelle fast identisch.

Kraftstoffverbrauch Stilo 1,9 JTD
innerorts 7,2
außerorts 4,2
kombiniert 5,3

Bravo 1,4 Multiair
innerorts 7,3
außerorts 4,8
kombiniert 5,3

Dass ein Benziner mehr verbraucht, ist mir schon klar, aber dass der Verbrauch in der heutigen Zeit bei den "neuen" Motoren gleich um mehr als 50 v.H. ansteigen wird, ist für mich doch etwas unverständlich. Mir scheint, hier wurde bei der Motorententwicklung nicht auf den Verbrauch geachtet, es ging wohl lediglich um eine Minderung des Co2-Wertes, um den "Flottenwert" bei Fiat zu senken.

Schade ist nur, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Vorführwagen handelt, der schon 16 Monate vom Inhaber gefahren wurde und mir auf Nachfrage ein Verbrauch von 7,5 Liter angegeben wurde. Bei Angabe der realistischen Zahlen hätte ich nie und nimmer das Fahrzeug gekauft.

PS: Meine Frau fährt einen 1,4 l Polo (11 Jahre alt) der 6,5-7 l verbraucht
und wir haben haben noch einen 19 Jahre alten Honda CRX VTI mit 1,6 l und 160 PS, der gerade mal 7,5-8 l verbraucht.

Dagegen ist also der Verbrauch meines neuen Bravo mit 9,5 l (trotz neuerem/optimiertem Motor) schon heftig.

Gruß

Werner

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juni 2012, 23:23

wieviele km hat deine bella denn schon runter?
weil nach den ersten ca. 10.000km der verbrauch nochmal etwas sinkt..

ich hatte anfangs auch probleme unter die 9L marke zu kommen und da hab ich einen einfachen tipp bekommen der dir sicherlich auch hilft..
resete mal bitte deinen BC, den resetest du indem du etwas länger auf die "trip-taste" drückst..

man kann auch nicht immer nur auf die motoren schimpfen, du musst bedenken du hast einen turbo und wie sagt man? turbo läuft, turbo säuft ;)

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:23

RE: Benzinverbrauch Bravo 1,4 16V Multiair Turbo

Also Werner ganz ehrlich... Sowas brauchst du nicht fragen, das ist völlig logisch, Der Motor muss erstmal eingefahren werden. Es ist völlig logisch das dieser am Anfang viel mehr Verbraucht... Das kannst du bei jedem Auto lesen.
Auch kannst du einen Selbstzünder nicht mit dem Multiair vergleichen...
Auch musst du dich erstmal vom Diesel wieder auf den Benzin eingewöhnen, der Diesel fährt und schaltet sich ganz anders!!!

Der Verbrauch ist nicht heftig fahr das Auto erstmal ein um da einen Vergleichswert zu bekommen brauchst du mindestens 10000km auf der Uhr.... Was hast du denn auch für Strecken gefahren??? Lang und auch mal mit Beschleunigung???
Auch musst du erstmal das Öl zwischendrin tauschen, das die kleinen Partikel von der Herstellung alle rausfliegen und genügend Schierung da ist...

Du brauchst vorher nicht erwarten das eine Einsparung kommt... Auch haben die neuen Motoren am Anfang ein Einfahrprogramm und du kannst noch nicht die volle Leistung abrufen...

314km? Fahr erstmal einen Tank komplett leer...

UND noch was das hat nichts mit den MODERNEN Motoren zu tun... Das war bei den alten genauso....!!!!

(Vergleich mein 2.0er hat am Anfang 1,5Liter mehr genommen als jetzt)

lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:32

Hallo BravoMasertatie,

ebenfalls Danke für Deinen Beitrag. Deine Ausführungen sind logisch, nur leider hast Du wohl überlesen, dass es sich es bei meinem Bravo um einen Vorführwagen handelt, der bereits 16 Monate alt ist und auch schon rd. 16.000 km schon gelaufen ist (vom Firmeninhaber gefahren). Also mit Einfahren etc. ist es nichts mehr! Daher scheine es wohl doch realistische Werte - zumindest bei diesem Fahrzeug zu sein. Hat jemand mal so ein ähnliches Fahrzeug gekauft und ähnliche Erfahrungen gemacht??

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:48

Gut den Kilometerstand hattest du nicht geschrieben da stand nur Vorführwagen... die haben meist nicht mehr als 5000km...
Ist das Öl schonmal gewechselt wurden???

Dave hat doch schon gepostet das er den Multiair fährt und auch mit wenig Verbrauch...

Hast du dich schon richtig auf den Wagen eingefahren??? Wann schaltest du??? Bei welcher Geschwindigkeit hast du die 160km auf der Autobahn zurückgelegt???

Der Multiair hat wirklich gute und fast Dieselähnliche Verbrauchswerte.. Das ist wirklich super...

Die Frage ist auch wie der Wagen vorher bewegt wurde... Wenn viel Kurzstrecke dann muss er erstmal frei gefahren werden... Das Motormanagement stellt sich nämlich auf den Fahrer ein....

Dann warte erstmal ab und fahr mal einen Tank komplett leer....

scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:56

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scubidu24« (21. Juni 2012, 00:57)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:57

Zitat

Original von scubidu24
Dann ist er entweder schlecht behandelt worden, oder es liegt an deinem fahrstil... Ich persönlich fahr noch den "alten" tjet mit 150ps mit 7.6 litern auf überwiegend kurzstrecke. Bedenke, dasses sich auch beim multiair um einen turbo handelt, sobald du den drehst, gehts ins geld... Also lieber mal etwas früher hochschalten... Im übrigen kann sich der verbrauch durchaus auch nach 16 montaten nach unten korrigieren, stichwort intelligente bzw. situativ angepasste elektronik.


Edit: das meiste hat bravo ja schob geschrieben - mea culpa (ipad).

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


Zimbo

Bravo-Profi

  • »Zimbo« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Gifhorn

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Juni 2012, 10:36

Ich habe auch den Multiair besser gesagt meine Frau. Wir haben unseren als Neuwagen abgeholt, und die erste Zeit war der Verbrauch immer zwischen 8-9 L egal wie wir den Wagen bewegt haben. Mitlerweile sagt meine Frau das sich der verbrauch auf 6,5 - 6,9 L eingependelt hat und es geht noch weiter runter, aber dann sag ich mir warum ich mir dan so ein Auto hole und fahre wie ein Rentner. Der Multiair schreit nur noch nach vorrankommen, das macht soviel spass den zu fahren sportilich und nicht sparsam. Wenn ich fahre ist die Sporttasten nie aus ich bin nur am treten da ist der Verbrauch mir egal. Wenn ich sparen will dann fahre ich meinen Multijet, und das ist eine andere Welt das ist ein komplett anderes Auto, nur die Aussenhùlle ist gleich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zimbo« (21. Juni 2012, 10:37)

Infos über meinen Bravo: Sport Multiair+Emotion Multijet 120



Ben Jamin

unregistriert

11

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:53

Zitat

Original von lottima

Dass ein Benziner mehr verbraucht, ist mir schon klar, aber dass der Verbrauch in der heutigen Zeit bei den "neuen" Motoren gleich um mehr als 50 v.H. ansteigen wird, ist für mich doch etwas unverständlich. Mir scheint, hier wurde bei der Motorententwicklung nicht auf den Verbrauch geachtet, es ging wohl lediglich um eine Minderung des Co2-Wertes, um den "Flottenwert" bei Fiat zu senken.


Korrigier mich falls das nicht stimmt, aber ich denke der CO2-Wert hängt direkt mit dem Kraftstoffverbrauch zusammen. Wenn ich den CO2-Wert senken will geht das nur über verbrauchsarme Motoren (jetzt mal Magerverbrennungskonzepte und dergleichen ausgenommen).

Zitat

Original von lottima
PS: Meine Frau fährt einen 1,4 l Polo (11 Jahre alt) der 6,5-7 l verbraucht
und wir haben haben noch einen 19 Jahre alten Honda CRX VTI mit 1,6 l und 160 PS, der gerade mal 7,5-8 l verbraucht.

Dagegen ist also der Verbrauch meines neuen Bravo mit 9,5 l (trotz neuerem/optimiertem Motor) schon heftig.


Der Vergleich hinkt, in mehrerer Hinsicht. Nimm dir mal die Datenblätter und schau was der Polo und die PocketRocket wiegen. Der Bravo hat ungefähr 400 Kilo mehr, das sind auch 40% Mehrgewicht (geschätzt). Außerdem hat keiner von den genannten einen aufgeladenen Motor. Und wie hier schon geschrieben wurde: Turbo läuft, Turbo säuft. Klingt banal, ist aber so.

Ich denke nach einer Eingewöhnungsphase wirst du dich an den Motor gewöhnen und deine Fahrweise anpassen, das kannst du über längere Zeiträume über "Spritmonitor" gut verfolgen. Die Auswertung mit dem Volltanken macht auch erst nach mehrern Tanks Sinn, schnell sind mal ein paar Liter mehr oder weniger drin und bei kurzen Distanzen verfälscht das extrem.

Und nebenbei, mal ehrlich: Die offiziellen Verbrauchs-Werte aus den Prospekten? :PDT_jok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ben Jamin« (21. Juni 2012, 12:55)


lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Juni 2012, 00:28

Hallo an alle zusammen,

zunächst mal vielen Dank für die guten Ratschläge, ich werde sie die nächsten Wochen beherzigen, mal sehen, ob der Spritverbrauch etwas niedriger wird. Zunächst habe ich mal morgen einen Termin in meiner Werkstatt.

Hallo BenJamin:
Zu Deiner Anmerkung:
"Und nebenbei, mal ehrlich: Die offiziellen Verbrauchs-Werte aus den Prospekten? "
Die sog. offiziellen Verbrauchs-Werte in den Prospekten liegen Tests nach einheitlichen und damit vergleichbaren EU-Normen zugrunde. Da sie unter optimalsten Bedingen durchgeführt wurden, kann man im Schnitt ca. 1,5 - 2 Liter Mehrverbrauch (bei allen Benzinern) hinzurechnen, insoweit ist eben doch ein Vergleich möglich. Der kombinierte Verbrauch würde danach für den Bravo bei ca. 7,5 l je 100 km liegen, was auch bisher so meinen Vorstellungen entsprochen hat.






http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/454687.html

Ben Jamin

unregistriert

13

Freitag, 22. Juni 2012, 09:32

Das Profil von Spritmonitor ist nicht deins nehme ich an? ;-) Was willst du damit zeigen, dass es beim MultiAir offensichtlich geht mit den niedrigen Verbräuchen und deiner "kaputt" ist? Der hat knapp 8,3 Liter für überwiegenden Stadtverkehr, das ist m.E. völlig in Ordnung. Oder was meinst du?

Mit meinem Satz zu den Norm-Zyklus-Werten wollte ich sagen dass es wenig Sinn macht sich bei seinem tatsächlichen Verbrauch an diesen Werten auszurichten, da du so vehement auf die 7,x Liter pochst.
Und da du erst 2 mal getankt hast ist deine Zahl von über 9 Litern in meinen Augen auch nicht aussagekräftig. Fahr den mal ein paar Tankfüllungen lang und schau dann was dabei rauskommt. Dann änderst du sehr wahrscheinlich auch dein Fahrverhalten, das dauert u.U. ein paar Monate.

Kannst ja auch mal auf den Momentanverbrauch schauen, auf der Autobahn bei Tempo 100 und wirklich konstanter Fahrt sollten da Zahlen mit ner 5 (oder 4 oder 6, je nach Steigung) vorne stehen, bei 140 is das schnell ne 8...
Kannst auch mal nur ne langsame Autobahnetappe mit dem Bordcomputer messen und schauen was dann da steht.

Ein sehr nützlicher Indikator für die Fahrweise ist die Turbo-Anzeige im Display. Weiß jetzt aber nicht ob du die hast.
DISPLAY
Wenn du sachte fährst sollten da maximal 3 oder 4 Balken gefüllt sein... Sind mehr Balken gefüllt arbeitet der Turbo wirklich und dann säuft eben der Motor. Konstruktionsbedingt.

Ich fahre wirklich meistens vorausschauend und hab viele Autobahnkilometer drin die ich sehr ruhig absolviere und fahre selten unter 7,5 Liter "kombiniert" (E10). Mit reinem Stadtverkehr, häufiger Kurzstrecke und Stop-and-go und vielen Ampeln sind's sofort 9 Liter. Hab aber auch den "älteren" Motor.

lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:27

Hallo Ben Jamin,

1) ein Fahrzeug in dieser Klasse ("Kompaktklasse") mit mehr als 9 Liter Verbrauch ist nicht nur aus meiner Sicht heute nicht mehr zeitgemäß
2) muss ich, da ich das Fahrzeug ja nicht kannte, mich auch auf die Angaben meines Händlers (7,5 l) verlassen können, zumal es ja kein Neufahrzeug mehr war.

Wir haben also am Freitag vereinbar, dass ich ich zunächst noch mal noch einige Tankfüllen fahre, meine Fahrweise anpasse (mich aber nicht verbiege dabei !!) und dann sehen wir mal weiter, in der Gestalt, dass, sollte es so bleiben, ich ihm das Fahrzeug zurück geben und ich mir dann einen neuen Bravo bestellen werde (zurück zur "Natur" also einen 2.0 16V Multijet 165 PS).

Ich werde also in einiger Zeit von meinem "Test" wieder berichten. Bis dahin nehme ich auch gerne noch andere Meinungen/Erfahrungen entgegen.

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:38

hast du mal ein boardcomputerreset gemacht wie ichs gesagt habe?

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:43

Und dann gleich den großen Diesel????

Das zeigt das dir Leistung wichtig ist und du nicht Sprit sparen willst...
Fahr dich mal auf den Wagen ein... Ich verspreche dir das du mit dem 2.0er super Werte erreichst...In der Einfahrphase fährst du locker mit 8,5 Liter Diesel und im Schnitt bewegst du die Maschineje nach Fahrweise mit 6,5 bis max.8 Litern... Wer viel Vollgas fährt auch ma mehr als 9
In der Stadt braucht der 7-7,5....

Jetzt kommst du!!! Ist dir das zu viel..???

Bleib beim Multiair und pass deine Fahrweise an dann wird das auch was mit dem Spritparen und der 6 oder vllt sogar 5 vor dem Komma... Wenn es andere schaffen dann geht es auch....

Und 9,5 Liter in der Klasse???? Was hat das mit der Klasse zu tun??? Der Wagen wiegt nunmal 1,5Tonnen die Mittelklasse Kombis alla C5 A4 und CO wiegen so 200kg mehr...
Entscheidend ist da einfach die Leistung und die ausbeute daraus...

lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Juni 2012, 00:21

Hallo zusammen,

ich war gestern bei meinem Händler und musste erfahren, dass nach der neuen Preisliste vom 22.06.2012 der 2.0 16V Multijet 165 PS nicht mehr im Programm ist (und damit nicht mehr bestellt werden kann :-(((

... dann warten wir halt auf den Nachfolger (2013) :-D

Gruß
Werner
PS: Nur um den Verbrauch auf Normalwerte zu senken, fahre ich im Moment, als hätte ich 10.000 rohe Eier im Kofferraum :-(

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Juni 2012, 00:48

dann hol dir doch einen gebrauchten 2.0?
was für einen nachfolger meinst du?

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


lottima

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Juni 2012, 23:50

Hallo Dave,

Bravo-Nachfolger - s. hier:
http://blog.meinauto.de/neuwagen-blog/14…polino-bis-2013

Schon weitere Details bekannt??

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 1. Juli 2012, 21:42

ja, auch so kann man einen multiair fahren ;)
»dave« hat folgendes Bild angehängt:
  • verbrauch.jpg

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!