Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

italiano118

Bravo-Fahrer

  • »italiano118« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 13. Januar 2009

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:05

Bonalume Lambda-Sonde


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen

Wollte mal nachfragen was so eine Lambdasonde bewirkt?
Bin mal auf wiki gegangen aber irgendwie werde ich nicht schlau,
sollte die von Bonalume ein besseres Gemisch erzeugen? :-S

LG

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1.4 T-Jet, K&W Gewindefahrwerk, NSL, Scheiben, CSC Endschalldämpfer, B&M Sportluftfilter


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:12

RE: Bonalume Lambda-Sonde

Zitat

Original von italiano118
Hallo zusammen

Wollte mal nachfragen was so eine Lambdasonde bewirkt?
Bin mal auf wiki gegangen aber irgendwie werde ich nicht schlau,
sollte die von Bonalume ein besseres Gemisch erzeugen? :-S

LG


Ist doch bei Wikki zimlich genau beschrieben :Wiki Lambdasonde

Zitat

Die Lambdasonde (»-Sonde) ist ein Sensor, um im Abgas einer Verbrennung das Verhältnis von Luft zu Kraftstoff bestimmen zu können. Die Messung basiert auf dem Restsauerstoffgehalt im Abgas. Sie ist der Hauptsensor im Regelkreis der Lambdaregelung zur katalytischen Abgasreinigung (umgangssprachlich: geregelter Katalysator). Es werden zwei Messprinzipien verwendet: Spannung eines Festkörperelektrolyten (Nernstsonde) und Widerstandsänderung einer Keramik (Widerstandssonde).

Die Sonde wird bei Ottomotoren in der Regel in den Abgaskrümmer oder das Sammelrohr kurz dahinter eingeschraubt. In Fahrzeugen mit hohen gesetzlichen Anforderungen an die Abgasreinigung und die Eigendiagnose kommen mehrere Sonden zum Einsatz (siehe Monitorsonde), bei V-Motoren in der Regel eine Sonde pro Zylinderbank, bis zu einer Sonde pro Zylinder für eine selektive Zylinderregelung.

Bei modernen Ottomotoren mit Turboaufladung wird die Lambdasonde gegenwärtig nur nach dem Turbolader eingebaut.

Das korrekte Lambdaverhältnis ist ein wichtiger Parameter zur Steuerung der Verbrennung und zur Ermöglichung der Abgasreinigung durch den Drei-Wege-Katalysator. Im Fahrzeugbereich hat sich die Lambdasonde aufgrund der gesetzlichen Einschränkung der Abgasemissionen zuerst in den USA und nachfolgend auch in Europa durchgesetzt.

Die Lambdasonde vergleicht permanent den Restsauerstoffgehalt im Abgas mit dem Luftsauerstoffgehalt und leitet diesen Wert als analoges elektrisches Signal an ein Steuergerät, das zusammen mit anderen Kenngrößen daraus ein Steuersignal zur Gemischbildung erzeugt, was im Ottomotor im Allgemeinen in der Anpassung der Einspritzmenge mündet (Lambdaregelung). Bei OBD-Fahrzeugen muss die Funktion der Regel-Lambdasonde und Monitorsonde vom Steuergerät überwacht werden.

Bei neueren Ottomotoren wird eine zweite Lambda-Sonde, die sogenannte Monitorsonde, dazu verwendet, die Funktion des Katalysators zu überwachen. Die Monitorsonde befindet sich hinter dem Katalysator. Das Motorsteuergerät kann jetzt die Werte der Sonde vor dem Kat mit den Werten der Monitorsonde vergleichen. Bei einem voll funktionstüchtigen Kat erfolgt eine verzögerte Reaktion der Monitorsonde gegenüber dem Signal der ersten Sonde. Hat der Kat aber altersbedingt seine Sauerstoffspeicherfähigkeit verloren, verkürzt sich der Signalabstand zwischen der Sonde vor dem Kat und der Monitorsonde dahinter. Das Steuergerät kann jetzt eine entsprechende Meldung im Fehlerspeicher ablegen und den Fahrer mittels einer Warnleuchte über eine Fehlfunktion informieren.

Die Monitorsonde kann neben der Katalysatordiagnose auch zur Verbesserung der Genauigkeit der ersten Lambdaregelung und zur Plausibilisierung der ersten Sonde im Rahmen der Eigendiagnose verwendet werden.


Die Bonalume Lambdasonde hat keine ABE, sie kann VIELEICHT durch andere Werte die Motorsteuerung überreden ein anderes Gemisch einzuspritzen, mehr Sauerstoff, weniger Sauerstoff etc.... Ob es Leistung bringt kann ich dir nicht sagen, Aber du wirst höchstwahrscheinlich andere Abgaswerte erhalten, was dir Probleme bei der AU machen könnte. Ebenso ob es auf dauer für den Motor gut ist, ist eine andere Frage.
Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »visitorsam« (24. Juni 2009, 12:58)

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


italiano118

Bravo-Fahrer

  • »italiano118« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 13. Januar 2009

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:18

Hallo Visitorsam

Vielen Dank für die rasche Antwort, ich werde es glaubs mal bestellen und schauen ob
es an leistung was ausmacht, ansonsten bei vorführen wieder die alte drauf und gut ist.
Kann mir schon vorstellen das es an Leistung etwas ausmacht, hoffe es mal :)

LG

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1.4 T-Jet, K&W Gewindefahrwerk, NSL, Scheiben, CSC Endschalldämpfer, B&M Sportluftfilter


Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:37

Stopp mal! Das ist eine universelle Lambdasonde...

Was soll das Ding bringen? Eine Lambdasonde übermittelt lediglich Wert X ans Steuergerät, genau wie das Originalteil. Wenn Du Eine Leistungssteigerung willst, brauchst Du schon ein Programm, welches den Steuergerät sagt, bei Wert X mach Y.

So gibst Du über 200 Euro aus, verlierst die Betriebserlaubnis und hast im schlimmsten Fall noch so richtig Ärger wegen Steuerhinterzeihung, wenn Du die Abgaswerte nicht mehr einhältst.
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

italiano118

Bravo-Fahrer

  • »italiano118« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 13. Januar 2009

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:46

Zitat

Original von Fiat Sportiva
Stopp mal! Das ist eine universelle Lambdasonde...

Was soll das Ding bringen? Eine Lambdasonde übermittelt lediglich Wert X ans Steuergerät, genau wie das Originalteil. Wenn Du Eine Leistungssteigerung willst, brauchst Du schon ein Programm, welches den Steuergerät sagt, bei Wert X mach Y.

So gibst Du über 200 Euro aus, verlierst die Betriebserlaubnis und hast im schlimmsten Fall noch so richtig Ärger wegen Steuerhinterzeihung, wenn Du die Abgaswerte nicht mehr einhältst.



Ahaaaa okayokay jetzt verstehe ich, ich dachte wirklich die macht ein anderes Gemisch oder so.. Daanke nun verstehe ich das ganze, ich werde demfall kein geld ausgeben :)

LG

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1.4 T-Jet, K&W Gewindefahrwerk, NSL, Scheiben, CSC Endschalldämpfer, B&M Sportluftfilter


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Juni 2009, 18:16

Soweit ich weiß, ist die Standard Lamdasonde sowieso nur bis 3500U/min aktiv und wird danach deaktiviert. Hat mir mal ein Fiat Mechaniker gesagt...

Italo-Welt

Bravo-Fan

  • »Italo-Welt« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Juni 2009, 13:12

Warum soll eine Lambda-Sonde deaktiviert werden?!? Ist doch totaler Müll was da erzählt wird.
Die Sonde - und hier ist eigentlich schon die Antwort auf die Frage eingangs - MISST lediglich Daten. Was soll eine andere Sonde da anders machen? Falsch messen? Dann würde das Steuergerät total andere Daten verarbeiten und das Gemisch schrecklichst verändern.

Und falls das nicht ist, dann hast du zumindest ne Dauer-Fehlermeldung im Boardcomputer... *piep-piep-piep-piep-...* ;)


MOPAR Originalzubehör · Merchandising · Tuning
Über 30.000 Artikel für alle Marken und Modelle aus der Fiat-Welt.

Forenmitglieder erhalten Sonderpreise :thumbup:

Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. August 2011, 21:31

Zitat

Original von Desecrator
Dann würde das Steuergerät total andere Daten verarbeiten und das Gemisch schrecklichst verändern.

Und falls das nicht ist, dann hast du zumindest ne Dauer-Fehlermeldung im Boardcomputer... *piep-piep-piep-piep-...* ;)



Exakt so ist es, wenn man nämlich ein Kat-Ersatzrohr verbaut, sprich keinen Katalysator mehr hat, braucht man so eine Quasi-Lambdasonde, welche dem Steuergerät etwas vorgaukelt was nich ist. Ich fahre ebenfalls nur ein Kat-Ersatzrohr mit einer Bonalume Lambdasonde.

Gruss
Stefan
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. August 2011, 10:11

Zitat

Original von Torelli
...............
Exakt so ist es, wenn man nämlich ein Kat-Ersatzrohr verbaut,

Das soll PS bringen, wieviel?

Zitat

Original von Torelli
.......sprich keinen Katalysator mehr hat, braucht man so eine Quasi-Lambdasonde, welche dem Steuergerät etwas vorgaukelt was nich ist. Ich fahre ebenfalls nur ein Kat-Ersatzrohr mit einer Bonalume Lambdasonde....

Also das Ding ist im Grunde keine Lambda-Sonde, macht aber Messwerte als ob?
Und was soll das bringen?
Man kann auch alles so lassen wie es ist und bei TT was drehen lassen ..... macht mehr Sinn!

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. August 2011, 20:17

Also ein Turbomotor sollte so wenig Rückstau wie möglich haben, im Gegensatz zu einem Saugmotor. Ein Katalysator ist definitiv ein Strömungswiderstand und erzeugt Staudruck, dieser wiederum wirkt sich negativ auf den Turbo aus.

Ausserdem ist der Klang ohne Kat phänomenal :-D

Gruß
Stefan
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm


1986t-jet

Bravo-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 31. August 2011, 17:15

Hat das weglassen des Katalysators leistungsmäsig was gebracht?
Bravo T-Jet GT1446

Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. August 2011, 21:31

Zitat

Original von 1986t-jet
Hat das weglassen des Katalysators leistungsmäsig was gebracht?


Also die Leistungssteigerung kann ich nicht beziffern, da ich bisher keine Leistungsmessung hab machen lassen. Zudem hab ich nicht nur das Kat-Ersatzrohr montiert, sondern hab auch die Standard-Einspritzdüsen gegen
Abarth Einspritzdüsen ausgetauscht. Desweiteren wurde eine andere Ladedruckdose und ein Zusatzmotorsteuergerät verbaut.
Kann nur so viel sagen, die 1.4 Liter orgeln ordentlich druckvoll hoch.

Gruss
Stefan
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. September 2011, 21:19

Halli Hallo,

am Montag geht die Kist aufn Prüfstand. I will you update with the report!

Gruß
Stefan
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

1986t-jet

Bravo-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. September 2011, 16:10

was für ein zusatzmotorsteuergerät hast du verbaut?
Bravo T-Jet GT1446

Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 4. September 2011, 09:54

Zitat

Original von 1986t-jet
was für ein zusatzmotorsteuergerät hast du verbaut?


Ich hab ein Bonalume Zusatzsteuergerät eingebaut. Aber so richtig reissen tuts erst seit dem ich das Kat-Ersatzrohr drinne hab. Mit reissen mein ich, der Motor quält sich nicht mehr so bis zum Begrenzer hin, sondern dreht zügig und kontinuierlich in den roten Bereich.

Stefan
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. September 2011, 19:45

Zitat

Original von Torelli
Halli Hallo,

am Montag geht die Kist aufn Prüfstand. I will you update with the report!

Gruß
Stefan



here we are:
»Torelli« hat folgendes Bild angehängt:
  • LM_Bravotjet.jpg
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. September 2011, 08:35

Brutal, gratuliere :-)

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Torelli

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. September 2011, 21:55

Danke vielmals RIPzone,

ist definitiv brutal. Mittlerweile ist mein Bravo zum experimentellen Zweitwagen mutiert. Hat ohnehin fast die 110.000 drauf und fahr ihn jetzt nur noch am Wochenende oder auch ma am Freitag, wenn ich Laune hab zur Werke. Meine Motto ist, soviel wie möglich selber basteln, denn nur das macht/bringt wirklich FUN. Die Kist orgelt seit den Modifikationen wirklich schnell gen roten Bereich entgegen und der Turbo pfeifft/quitscht ab 3000 ein lustiges Lied. Bin gespannt wie lang das so geht....
T-Jet, 120 PS -> Bonalume Motorzusatzsteuergerät, Ragazzon Kat-Ersatzrohr, Bonalume-Lambdasonde, Bonalume Waste Gate Racing, Abarth SS Rail+Einspritzdüsen, BMC Sportluftfilter => 180 PS

http://s7.directupload.net/file/d/2641/flfeaj8e_jpg.htm

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!