Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

141

Freitag, 18. November 2011, 06:54


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von snowtiger

Zitat

Original von djmicromax
Übrigens, selbst Citroen mit ihren Testern konnte nicht sehen, dass auf dem Steuergerät nicht die Seriensoftware aufgespielt war! Daher frag ich mich wer sowas rausfinden soll?


Wenn du das wirklich glaubst, dann glaubst du bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann und die Zahnfee, oder?


Du etwa nicht? Ich kann nur sagen was mir der Werkstattmeister sagt mit dem ich übrigens persönlich befreundet bin....vielleicht kann Fiat ja mehr....

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


yOgi

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2011

  • Nachricht senden

142

Freitag, 18. November 2011, 08:29

Ich denke mal, dass es vor allem am Sachverständigen liegt und nicht unbedingt an der Werkstatt.

Ich hatte auch überlegt meinen Motor chippen zu lassen, doch als ich gehört habe, dass das ohne Gutachten abläuft hab ich es lieber gelassen. Ein Bekannter von mir arbeitet bei einer Versicherung als Kfz-Sachverständiger und der guckt bei jedem Auto, was auch nur ein bisschen sportlich aussieht immer nach, ob der Wagen gechipped ist und ob es eingetragen ist.

Nehmen wir mal das Beispiel von oben, 15000€ Schaden. Jetzt stelle man sich vor, dass der Sachverständige wirklich einer ist und das Tuning entdeckt.

Wer von euch zahlt 15000€ mal eben aus der Tasche? ;)


BTT:

Was den Kontakt angeht habe ich mit Timo super Erfahrungen gemacht, schnell und freundlich. Leider ohne Gutachten. :-(

Infos über meinen Bravo: 1.4er 90PS - Dezent V Dark in ballonartigen 7x16" - Ein CD-Radio hat er auch (^^,)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

143

Freitag, 18. November 2011, 08:46

Zitat

Original von djmicromax
.....

Du etwa nicht? Ich kann nur sagen was mir der Werkstattmeister sagt mit dem ich übrigens persönlich befreundet bin....vielleicht kann Fiat ja mehr....

Klingt eher danach dass er gar nicht nachschauen wollte ....
Frag ihn doch mal ob er weiß was eine Checksumme ist ...

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

144

Freitag, 18. November 2011, 09:56

Kann ich gerne machen.

Mich würde viel mehr interessieren wie der KFZ Sachverständige herausbekommt das das Auto gechippt wurde, also woran er das sieht.
Hinterlässt das Tuning Spuren? Kann man nachvollziehen wann darauf zugegriffen wurde? Mir ist nur bekannt, dass bei Tuning über die OBD Schnittstelle einige Parameter verändert werden. Hat der Sachverständige eine Liste mit all diesen Parametern welche für einen bestimmten Motor gelten? Was ist mit den Toleranzen eines jeden Motors? Fragen über Fragen...wenn mir die jemand beantworten kann seh ich das vielleicht auch anders...

Ich musste z.b. meinem Citroen Händler immer bei Inspektionen sagen, dass er kein Softwareupdate aufspielen soll (da ansonsten das Tuning weg ist) weil der Servicetechniker mir gesagt das er es über das Lexia (so heisst die Werkstattsoftware bei Citroen) nicht sehen kann.


P.S.: Mir ist es egal, wenn ich meine ich muss den chippen, dann mach ich das egal ob mit oder ohne Gutachten...
Muss jeder selbst wissen. Mittlerweile sollte es bekannt sein das es kein Gutachten gibt, also sollen die Leute die es ohne nicht machen wollen sein lassen...aber nicht immer wieder mit dem gleichen Mist anfangen. :roll:

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

145

Freitag, 18. November 2011, 10:55

Ich sag es mal ganz kurz und knapp und ohne größere Details:

Die Checksumme einer veränderten "Auto-Software" (durch z.B. "Chiptuning) wird niemals der Checksumme einer unveränderten Software (für dieses Auto) entsprechen...

Lumi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

146

Freitag, 18. November 2011, 11:04

Zitat

Original von Lumi
Ich sag es mal ganz kurz und knapp und ohne größere Details:

Die Checksumme einer veränderten "Auto-Software" (durch z.B. "Chiptuning) wird niemals der Checksumme einer unveränderten Software (für dieses Auto) entsprechen...

Lumi


Und jedes Auto oder jeder Motor (jeder 1,9 JTD 150 PS) hat die gleiche Checksumme? Oder woran kann man erkennen das die Checksumme nicht zu dem Motor gehört?

Edit: Hab mal eine Erklärung eines anderen Chiptuners kopiert:

"Eine garantiert fehlerfreie Tuningsoftware, welche sich bei Wartungsarbeiten in den Fachwerkstätten am Diagnoseanschluss vollständig neutral und unverändert wie im Serienstand verhält. Selbstverständlich sind nach wie vor sämtliche Notlaufprogramme, die gesamte Fahrzeugdiagnostik und alle Wartungsintervalle unverändert wie beim Serienfahrzeug erhalten. Unserer Tuningsoftware liegt ja Ihre eigene Originalsoftware zugrunde, somit meldet sich Ihr Fahrzeug bei der Fahrzeugdiagnose auch mit seiner korrekten Fahrzeugidentnummer, der originalen Motornummer, der korrekten Getriebeversion, allen originalen Ausstattungskodierungen, sowie allen sonstigen korrekten fahrzeugspezifischen Eigenheiten. Sämtliche Fehlerspeicher und Notlaufprogramme bleiben natürlich unverändert erhalten und aktiv. Es ist ja Ihre Originalsoftware - nur eben optimiert. Der Nachweis, dass in Ihrem Fahrzeug eine optimierte Tuningsoftware zum Einsatz kommt, kann über die Fahrzeugdiagnose seitens der Fachwerkstätten zumeist auch nicht geführt werden."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djmicromax« (18. November 2011, 11:17)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


snowtiger

Bravo-Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

147

Freitag, 18. November 2011, 11:26

Zitat

Original von djmicromax

Zitat

Original von Lumi
Ich sag es mal ganz kurz und knapp und ohne größere Details:

Die Checksumme einer veränderten "Auto-Software" (durch z.B. "Chiptuning) wird niemals der Checksumme einer unveränderten Software (für dieses Auto) entsprechen...

Lumi


Und jedes Auto oder jeder Motor (jeder 1,9 JTD 150 PS) hat die gleiche Checksumme? Oder woran kann man erkennen das die Checksumme nicht zu dem Motor gehört?


Jop, jeder Fiat 1,9 JTD mit 150PS der dir originale Software drauf hat, hat die gleiche Checksumme. Natürlich gibt es Softwareupdates, und mit jeder Version ändert sich die Checksumme, aber das ist natürlich bekannt. Zu jeder offiziellen Version eine Firmware gibt es also eine zugehörige Checksumme.
Stimmt die nicht zu der am Auto gefundenen, dann wurde daran rumgefummelt.

Außerdem gibt es noch zig andere Steuergeräte im Auto die dies und jenes loggen. Ich hab irgendwo schon mal auf einen heise-Artikel verlinkt, kanns aber gerne nochmal tun: http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2010/10/80_kiosk

"Mit Diagnosegeräten arbeitetet heute praktisch jede Werkstatt. Geräte wie das BOSCH KTS 340 mit Esitronic-Software sind auch mobil einsetzbar - anhand Ausreißern in der Abgasqualität könnte man so bei Verkehrskontrollen Chip-Tunern auf die Schliche kommen." [in den USA ist diese Kontrolle sogar schon übliches Vorgehen.]

Infos über meinen Bravo: ist ein Saab.


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

148

Freitag, 18. November 2011, 11:37

Vielen Dank für die Informationen, echt interessant mal sowas zu erfahren.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


149

Freitag, 18. November 2011, 11:51

@djmicromax

Das ist meiner Ansicht nach der falsche Ansatz!

Zu überlegen wie ich den Sachverständigen überlisten kann, zu überlegen welche Kontrollmechanismen er benutzt um illegales Tuning aufzudecken... um letztlich irgendwie die gemachten Veränderungen verschleiern zu können...?

Unter uns, man kann es aufdecken, kein Problem, fragt mal den FH... siehe Antworten anderer User, ich muss es nicht wiederholen.

____________________________________________________

Statt einfach sich einen entsprechenden Tuner zu suchen, der das Chiptung so installiert und mit entsprechenden Papieren versorgt, dass man die Veränderungen auch legal eintragen und der TüV seinen Segen geben kann. Nein, warum auch. Lieber nach dem Motto: wie kann ich die Versicherung bescheißen, wie kann ich höhere Policen umgehen, um das ergatterte 50 € Tuningschnäppchen vor der ganzen Welt verheimlichen und die volle Power zu genießen.

Es geht nicht darum ob jemand nett ist, es geht darum dass auch ein Tuner mal Fragen beantwortet. Nö, da werden Statements verschoben, hier darf man das nicht, dort sollte man jenes nicht, hier in diesem Thread darf nicht diskutiert werden, dass darf man nur in den dafür Gekennzeichneten und wenn, dann bitte nur Erfahrungen und bitte nur wenn möglich die Guten. Diskussionen werden zerissen. Wenn ein User (damit meine ich micht nicht selbst), wie zunächst in einem anderen Thread geschehen, mal gaaaanz vorsichtig anmerkte, dass es keine Papiere gibt und er das schade findet. Sich dann später genötigt fühlt, sich für diese Meinung auch noch indirekt zu entschuldigen, weil er meint ein Diskussionschaos ausgelöst zu haben... Junge, Junge.

Aber sonst soll es immer nach Recht und Gesetz gehen.

Es geht auch nicht darum, das User Gericht spielt. Nein, bis heute, haben sich gewisse Leute hier im Forum einfach nicht den Fragen gestellt. Fragen die mittlerweile auf zig Threads verteilt sind, eine Übersicht hat man gar nicht mehr. Stattdessen soll man persönliche Emails schreiben, etc. Ein anderer User "Ron" hat schon entnervt das Handtuch geschmissen. Er hatte getunt...und wollte es hier diskutieren, hier wo er das Angebot angenommen hatte.

Stattdessen immer wieder Ausflüchte und Aussagen, wie: Keine Zeit, zu viele Foren werden betreut. Bereits gestellte Fragen, sollen an anderer Stelle wiederholt werden (hätte man ja auch verschieben können). Zig Spielchen... Aber lange Sonderangebote ausführlich in aller Breite anbieten, dafür reicht die Zeit.

Warum können das andere Tuner, warum haben andere Tuner kein Problem mit Fragen? Popeligen super einfache Fragestellungen nach legalen Papieren, nach Bescheinigungen, ist das so unerwünscht? Meine Fazit: JA

Ein positives Beispiel, das es anders steht weiter oben in diesen Thread (wurde hier rein geschoben). Und nein, warum soll ich dann nochmal extra anrufen, um Antworten auf Fragen die schon öffentlich gestellt worden sind, zu erbetteln? Im bilateralem Gespräch am Telefon, ja da geht das dann, dann ist wohl auch genügend Zeit für ausführliche Antworten?

Hier im Forum wurden die Fragen gestellt, hier im Forum werden doch auch die mega tollen Angebote unterbreitet, hier wird massiv um Kundschaft geworben, hier werden Firmenerweiterungen diskutiert und Geschäftspartner gesucht. Warum auch hier keine Antworten? Antworten nach Unterlagen, nach Eintragungsmöglichkeiten, nichts Schlimmes also? Keine Ahnung warum...

Man wird als User teilweise an die Wand gestellt und mit dem dicken symbolischen "Zeigefingefinger": Frag nicht! Sei nicht kritisch!
Auf deutsch: "Halt die Fresse, kaufe und sei glücklich damit - Fragen unerwünscht, Antworten nur im direkten nicht im öffentlichen Teil, ansonsten setzt was." So fühlt man sich zumindest.

Aber dass passt.

Schlußfrage:

Ist das Forum nur für bestimmte Tuningfreunde gedacht und nur solche, mit fester Kundenbindung an einen ganz bestimmten Tuningpartner und wiederum nur solche die auch rundum glücklich mit allem sind, zugleich ein "verdecktes" Verkaufs- und Kundensuchforum. Kann ja sein, kann man auch machen, warum nicht. Dann sagst auch so und macht nicht so ein Geeiere. Oder soll es ein freies Forum für Leute die einen Bravo fahren. Leute die auch mal hinterfragen dürfen?

Kann ja sein das ich was damals, als ich mich hier registrierte falsch verstanden habe?

Wenn es kein freies Forum ist, bitte gleich bei der Anmeldung für Neu-User vermerken, sonst kommt es zu Fehlinterpretationen.

Oder man macht ein kostenpflichtiges Forum daraus - mit ganz klaren Ansagen - dann kommen auch keine kritischen Stimmen drin vor.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (18. November 2011, 12:04)


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

150

Freitag, 18. November 2011, 11:56

Zitat

Original von turino
@djmicromax

Das ist ja wohl der ganz falsche Ansatz!

Zu überlegen wie ich den Sachverständigen überlisten kann, zu überlegen welche Kontrollmechanismen er benutzt um illegales Tuning aufzudecken... um letztlich irgendwie die gemachten Veränderungen verschleiern zu können...?

Unter uns, man kann es aufdecken, kein Problem, fragt mal den FH... siehe Antworten anderer User, ich muss es nicht wiederholen.

____.


Es geht mir nicht ums verschleiern, wenn du meine Posts richtig gelesen hättest, wüsstest du das mir das vollkommen egal ist ob die das entdecken können oder nicht. hab schon 3 Autos mit Chiptuning gefahren, bei allen wars ohne Eintragungen, obwohl dies beim Citroen Tuner Clemens Motorsport möglich gewesen wäre. Mir ging es nur um das technische Verständnis, weiter nichts!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »djmicromax« (18. November 2011, 11:57)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen



smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

151

Freitag, 18. November 2011, 12:11

Zitat

Original von djmicromax
Vielen Dank für die Informationen, echt interessant mal sowas zu erfahren.

Sieh's mal so,
in einer Werkstat bei der Inspektion wird normalerweise ein Update einfach aufgespielt. Der Mechaniker hat was anderes zu tun als jedesmal bewußt zu prüfen welchen SW-Stand die Maschine hat. Da kommt der neueste Stand drauf.
Ich verwette meinen Hut, dass das Gerät auch eine Checksumme/Versionsnummer auslesen kann, wenn man weiß wo der Menüpunkt versteckt ist.
Das Tuning-Firmen behaupten sie würden "optimieren" und keiner könne das nachvollziehen ist m.E. reine Marketingpropaganda. Wenn man will kann man auf jeden Fall die Punkte rausfinden wo gedreht wurde. Das soll mir erst mal jemand plausibel erläutern wo gedreht wurde ohne dass das jemand merken könnte.
Ansonsten ist das mit den Toleranzen der Motoren ein anderes Thema. Die bekommen eine Standard-SW, je nach Typ. Dass die SW "lernfähig" ist und bestimmte Parameter ändert je nach Zustand (z.B. Zündungsverstellung je nach Oktanzahl) hat nichts mit den Toleranzen des Motors zu tun. Die Toleranzen sind da und z.B. mangelnde Kompression kanst man nicht so ausgleichen, dass der Motor so laufen würde als gäbe es das problem nicht. Es werden also nur temporale Parameter berücksichtigt.
Ein Tuning, sprich die gen. "Optimierung" setzt aber vorraus, das etwas geändert wird, was sich dauerhaft auswirkt. "Mann" will ja mehr Leistung. Also müssen irgendwelche Parameter/Multiplikatoren/Konstanten auf Dauer geändert werden. Also lassen die sich genauso auslesen wie z.B ob gerade 98Oktan oder 95 Oktan bzw. Sommerdiesel oder Winterdiesel im Tank ist.
Dass das eine normale Werkstatt nicht macht, bzw. nur eine 0815 Abfrage des Zustandes, heißt nicht, dass das nicht geht. Wenn man schuldhaft einen Unfall verursacht und die Polizei anhand des Fahrzeugzustandes, ev. auch des Fahreres, vermutet, da wurde gedreht ... dann wird geprüft und ausgelesen.

Bsp. Unfall auf der Autobahn. Die Bella war mit 230 unterwegs, was Zeugen bestätigen, weil der angeschmierte Audi-Fahrer das der Polizei erzählt. Das ist mit 150PS unmöglich ... da wird man schon mal genauer hinsehen....

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

152

Freitag, 18. November 2011, 12:18

Im Schadensfall und bei genauer Betrachtung wird man das Tuning nachweisen können.

Denn das Auto speichert heutzutage allerhand Daten - die teilweise durch das Tuning verändert werden.

Schaut mal an wieviele Daten man alleine durch "Ecodrive" kommt. Beschleunigungsphasen, die dazugehörige Pedalstellung und Drehzahl, alles wird aufgezeichnet.

Und das sind nur die aufgezeichneten Daten!
Wenn es durch Tuning zum Motorschaden kommt gibt es dann ja noch bauteilspezifische Schäden - z.B. durch Überbeanspruchung. Mit etwas Aufwand (welcher natürlich im Verhältnis zu den Kosten stehen muss) wird man auch hier einiges nachweisen können.

Ein Tuning, dass man nicht nachweisen kann, wird es nie geben, egal was versprochen wird.

snowtiger

Bravo-Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

153

Freitag, 18. November 2011, 13:55

Zitat

Original von smokey55
Bsp. Unfall auf der Autobahn. Die Bella war mit 230 unterwegs, was Zeugen bestätigen, weil der angeschmierte Audi-Fahrer das der Polizei erzählt. Das ist mit 150PS unmöglich ... da wird man schon mal genauer hinsehen....


In dem konkreten Fall wär's wahrscheinlich aber auch wieder wurscht, weil bei 230 keiner mehr aussteigen wird, den man auf irgendwas verklagen könnte. :roll:

Infos über meinen Bravo: ist ein Saab.


am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 23. November 2011, 22:15

Ohne jetzt E10 ins Feuer gießen zu wollen, hab nach was anderem gesucht und bin zufällig auf die Seite gekommen, also wenn man wirklich alles legal machen will wird man bestimmt 1.000€ los für chippen und Eintragen

Wie hier zu sehen :)
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


snowtiger

Bravo-Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 23. November 2011, 22:30

Wieso einfach, wenn's auch kompliziert geht. Einfach bei einem Tuner vorbeischauen, der sich auch mit FIAT auskennt und dann bekommt man für den o.g. Betrag mehr als nur einen Chip, nämlich eine auf dem Prüfstand abgestimmte Software, völlig legal eingetragen und mehr Zusatzpferdchen.
Einfach hier anrufen, die sind nett und beißen nicht: http://g-techgmbh.de/cms/website.php?id=…dex/kontakt.htm

Infos über meinen Bravo: ist ein Saab.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 29. November 2011, 10:42

Bezug zum Diskriminierungsthread - Chiptung

Ich muss das jetzt mal richtig stellen, leider hat IVAN den Diskriminierungs-Tread schon wieder geschlossen, aber nicht das ich jetzt hier der BUHMANN bin...

Genau das hier was IVAN schrieb, ist das was ich meine:

"Hallo zusammen,

nach den Ereignissen und Diskussionen der vergangenen Wochen haben die Firma TT Chiptuning und ihre Zweigstellen den Wunsch geäussert,sich vorerst von den vergünstigten Angeboten gegenüber der Fiat-Bravo.info - Comunnity zu distanzieren.

Es sind einige Vorwürfe gegen TT Chiptuning gefallen welche zu diesem Schritt geführt haben."


Das ist der einzige Grund warum TT für uns nicht mehr vergünstigte Angeboten geben möchte... Und warum wir "diskriminiert" werden!!!!

WARUM ABER??

Ich möchte um Gottes Willen die Firma nicht angreifen ich kenn weder Timo noch die restlich Kollegen von ihm. Ich kann aber nicht verstehen, warum man wie ein kleines Kind in die Ecke zum weinen rennt!!!!
Da ist bei mir irgendwie das Prinzip Partnerschaft vorbeigegangen!!!

WARUM IVAN MUSST DU DAZU STELLUNG BEZIEHEN UND NICHT TIMO SELBST???

Vorwürfen muss man sich stellen und sie entkräftigen. Ich finde eine seriöse Firma löst Probleme. Das sie jetzt aber gehen ist für mich ein Zeichen, dass die Zusammenarbeit mit uns nicht benötigt wird!!!
Und einzig das meinte ich im Diskriminierung-Thread und um Gottes Willen nicht die Arbeit von Timo und seinen Mitarbeitern.

Jeder Laden versucht Probleme zu lösen... Ich hoffe auch Timo!!!

Vllt kann ein Mod meinen Beitrag noch verschieben ;) Ich wollte nur nicht einen neuen Thread aufmachen!!!! Ich wollte das aber auch nicht im Raum stehen lassen!!! Da fühl ich mich schlecht ;)

Und es muss für uns möglich sein darüber diskutieren zu können, deswegen sind wir ja eine Community

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BravoMaseratie« (29. November 2011, 10:43)


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 29. November 2011, 12:03

Bezug zum Diskriminierungsthread - Chiptung

...vor allem gleich ein ganzes forum ausschließen.

unnötig! [SIZE=7]und zutiefst lächerlich.[/SIZE]

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 29. November 2011, 13:55

Okay, nach dem Weihnachts-Angebots-Post von TT bin ich nun gänzlich verwirrt....

Lg Max

Infos über meinen Bravo: SOLD - 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 29. November 2011, 14:21

Schließe mich der völligen verwirrung an... Bin aber froh das es eine kurze stellungnahme dazu gab und uns nicht der rücken zugewendet wurde...

Effêct

Bravo-Schrauber

  • »Effêct« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 29. November 2011, 14:53

Also meine bisherigen Erfahrungen mit TT-Chiptuning, Kompetent, schnell und die verstehen was von ihrem Handwerk. Hab gestern mit Thorsten von Ruhr-Chiptuning Kontakt aufgenommen, und er hat mir sofort alles genauer erklärt, und zusätzlich kam dann von Timo selber noch das Angebot für das Bravo Forum mit der Winter Aktion, die ich jetzt auf jedenfall am Freitag nutzen werde! Werde anschließend direkt einen näheren erfahrungsbericht posten . Wenn das alles so Weitergeht bin ich bestens zufrieden!:)
Gruß, Effêct

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Effêct« (29. November 2011, 15:04)

Infos über meinen Bravo: Epic-Grau Blue&me Nav, Freisprechfunktion, Klimaanlage, Ele. Glasschiebedach, etc.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!