Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

patmaw-46

Mitglied

  • »patmaw-46« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2018

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Dezember 2018, 15:49

Fiat Bravo 1.4 T-Jet 120 Ps nur Probleme... EMS Hillstart nicht verfügbar usw.


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Tag,

ich habe vor ca. 1 Woche ein Fiat Bravo gekauft.
Dieser ist auch nur 11000Km Gelaufen (seit 2009 nur max. 1000 jedes Jahr).
Also ein Typisches Rentner Auto gewesen.
Bei der Probefahrt und Besichtigung war auch alles Super (sah aus wie nen Neuwagen)
Dort war alles noch schön und gut und auch die 400Km fahrt zurück hat das Auto gemeistert.
Jedoch treten jetzt immer mehr Fehler auf...
Es fing an das ich auf einmal ein ''Pfeifen'' beim beschleunigen gehört habe.
Ich denke das wird der Turbo sein auch wenn ich das vorher nicht gehört habe...
Dann habe ich, wenn ich mich nicht irre, in diesem Forum sogar einen Post gefunden von jemanden der kleine Haar Risse in seinem Turbo hatte.
Aber da ich auch gelesen habe das dieses Pfeifen normal sein soll habe mich mir nicht weiter Gedanken drüber gemacht und bin weiter gefahren.
Vor 3 Tagen habe ich ein relativ lautes Knarren beim Lenken gehört was so ca. nach 10 Minuten Fahren auftritt, besonders bei engen Kurven aber ich denke das wird nicht so wild sein und kann mit ein wenig öl beseitigt werden oder so.
Nun als ich vor 2 Tagen auf die Autobahn auffahren wollte und beschleunigt habe, ging die Motor-Kontrollleuchte mit einer Meldung wo drin stand ''EMS Hillstart nicht verfügbar'' oder so ähnlich.
Danach bin ich mit 80 hinter einen LKW hinter her gefahren weil ich in den Moment nicht wirklich wusste was das Auto von mir will...
Jetzt ist es so das manchmal die Motor-Kontrollleuchte an ist und manchmal ist sie aus und alles wie wieder ok, bis ich dann auf ca. 100Km/h beschleunige dann kommt wieder ''EMS Hillstart nicht verfügbar''...

Mein Vater hat die Fehlermeldungen ausgelesenen und anscheint ist der Map und Boost Sensor dran schuld.
Jetzt haben wir einen neuen Sensor eingebaut (0 261 230 042) und 1 Problem wurde behoben. Nun warten wir auf den Saugrohr/Ladedruck Sensor (0281002844) (Map) und schauen ob dann der Rest verschwindet.
Jedoch sagte mein Vater das auch ein Fehler im System angezeigt worden ist, aber er denkt das das einfach nur meine Handyhalterung mit Wireless charging ist.


Hatte jemand von euch schon einmal ähnliche Probleme und kann mir vielleicht ein bisschen weiter helfen?

Das Auto hatte laut der Papiere die mir dazu gegeben worden sind anscheint schon öfter Probleme (Brems/Kupplungsfl, ERN | Zahnriemen Motorsteurerung erneuert, Steuerungsgetrieben, Zahnr. Motorsteurung AUE Zahnriemen Erneuert, Pumpe Aue - Zahnrad Ausgebaut, Wasserpumpe A+E U. Erneuert, Steuerungsantrieb, Batterie A.U.E Erneuert.) das steht zumindest auf manchem Rechnungen drauf.


Die Fehlercodes sind P0106, 01601 und P0240 (behoben).


Ich konnte meine Bilder hier nicht Hochladen also verlinken ich diese einfach. Ich hoffe das stellt kein Problem da.


Motor
Map-Sensor


Map-Sensor Zoom


Ausgebauter Sensor 0261230042



Es währe echt sehr nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte,


Mit freundlichen Grüßen,

Patrick.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravom 1.4 T-Jet 2009


BRAVO2017

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Dezember 2018, 14:54

Hi Patrick !
Grundsätzlich ist der Bravo kein schlechtes Auto ! Bei nem "Rentner-Auto" können schon mal ein paar Probleme über die Jahre unentdeckt geblieben sein ...
Dein Problem betrifft den Hill-Holder, der ein integraler Bestandteil des ESP samt ABS ist.
Ich hatte bisher noch kein Problem damit, daher hab ich mich noch nicht näher damit beschäftigt.
Hier aber mal ein paar Links im Forum dazu :
Hill Holder
Hill holder nicht verfügbar ! Hilfe !
Hill holder

MEIN TIP : Einfach mal die beiden Sensor-Schalter unter/hinter dem Bremspedal und dem Kupplungspedal tauschen !
Denn wenn die nen Wackler haben, dann wirkt sich das auf das gesamte ESP/ABS - System aus !!!

Die kosten so rund 10€ und man kann sie selber einbauen !
Kuckst Du hier :

Bremslichtschalter : https://profiteile.de/fiat-ersatzteile/b…-4-t-jet,23225/
Kupplungs-Positionsschalter : https://profiteile.de/catalogsearch/resu…c=kfz&tid=23225

Auch Probleme mit der BATTERIE können zu sehr schrägen und hirnrissigen Fehlermeldungen führen !
Einfach mal die Kontakte und Leitungen von/zu und um die Batterie herum mal auf Wackler prüfen !
Und gaaaanz wichtig : Ne ALTE und SCHWACHE Batterie mag der BRAVO (wie zuvor auch der STILO) überhaupt nicht !!!

(Überalterte Batterien sind typisch für Rentner-Autos...)

Wieviele Leute haben sich hier schon wochen- oder monatelang mit Fehlermeldungen rumgeschlagen und am Ende wars einfach nur die alte gammlige Batterie...
Man kann auch schon für 60/70 € ne gute Batterie mit einer Kapazität von 60AH und einem Kälteprüfstrom von 540A (nicht weniger!) finden !


Es muss KEIN Marken-Produkt sein, aber es sollte auch nicht ein Bauhaus-Schrott sein...

Hier mal als Beispiel : https://die-batterie-experten.de/Nach-Ma…42-mm__175-mm_1


ÜBRIGENS :

Es gab vorübergehend für Bravos der Baujahre 2007 und 2008 Probleme mit dem Bremspedal selber !

Dessen Aufhängung war defekt, sodass sich die Bremse nicht mehr löste !

Damals mussten im Fussraum (fast) alle Teile der Bremsbetätigung getauscht werden (meist auf Garantie...)


Hier noch nen Link dazu von ausserhalb :

https://www.motor-talk.de/forum/fiat-bra…n-t2782108.html



Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und mit etwas Glück kannst Du sicherlich in 2019 deinen schönen Bravo richtig geniessen...

Schreib uns doch mal, welche Ausstattung und Farbe dein Bravo hat...

Gruss, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BRAVO2017« (31. Dezember 2018, 19:08)

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


Desenberg

Bravo-Fan

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Januar 2019, 03:00

Und zu den Rechnungen rund um den Zahnriemen / Pumpe: sei froh das so etwas gemacht wurde, da der Riemen etwa alle 5 Jahre neu soll. War evtl nur eine wartung.

BRAVO2017

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Januar 2019, 13:28

Hi Patrick !

Hier noch ne Art Super-Link : ESP nicht verfügbar


Auf dieser Seite findest Du noch weitere Links zum Thema : Defektes Bremspedal (eventuell inklusive Hauptbremszylinder) !


Falls es bei dir nur die oben genannten Sensoren und/oder die Batterie sind, dann hast Du echtes Glück gehabt...

Gruss, Martin

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


patmaw-46

Mitglied

  • »patmaw-46« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2018

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:42

Guten Tag,

danke für eure Hilfe.

Leider hat sich das Problem nicht gelöst, indem wir die beiden Sensoren 0281002844 und 0261230042 gewechselt haben...

Ich werde das Auto nun wahrscheinlich zu einer Werkstatt bringen und hoffen das die herausfinden, was mit mein Auto los ist.

Is echt schade das ein Auto was mir so gut gefällt solche Probleme macht...

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravom 1.4 T-Jet 2009


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Januar 2019, 07:14

Hill Holder
Das Problem hatte ich auch mit meinem Bravo gehabt, 3 Mal.
Die einfachste Lösung ist auch die preiswerteste, die Bremsen HA komplett zerlegen und gründlich reinigen. Das wirkt Wunder!
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


patmaw-46

Mitglied

  • »patmaw-46« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2018

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. Januar 2019, 13:44

Moin,

So das Auto war nun in der Werkstatt, dabei is herausgekommen das, ein Marder das Ladedruckregelventil angeknabbert hat.
Dazu waren noch die Zahnriemen um 2 Zähne falsch eingestellt.
Nun funktioniert wieder alles super und er hat sogar mehr Leistung :D

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravom 1.4 T-Jet 2009


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BRAVO2017 (19.01.2019)

BRAVO2017

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Januar 2019, 12:57

Hi !
Gratulation !
Da hast Du ja ne echt kompetente Werkstatt erwischt...
Da sieht man mal, welche kuriosen Fehler zu welch sonderbaren "Fehlermeldungen" führen können...
Dann hatte das ganze wohl gar nichts mit den "üblichen verdächtigen" Fehlern zu tun...
Sorry, dann hab ich mich da getäuscht.
Insgesamt ist es aber auch kein Schaden, wenn Du die beiden Schalter/Sensoren schonmal ausgetauscht hast. Dadurch bleiben dir vielleicht weitere Fehler-Meldungen erspart.
Ich drück dir die Daumen, dass Du jetzt mal ne Weile Ruhe hast und deinen Bravo geniessen kannst.
Gruss, Martin

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. März 2019, 14:43

wenn der Zahnriemen um 2 Zähne verstellt gewesen wäre... würde der Motor schlicht nicht rund laufen.. wenn überhaupt anspringen!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


DrayNiss

Bravo-Fan

  • »DrayNiss« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: Schliengen

L OE
-
* * * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Mai 2019, 11:11

wenn der Zahnriemen um 2 Zähne verstellt gewesen wäre... würde der Motor schlicht nicht rund laufen.. wenn überhaupt anspringen!


Genau , zwei Zähne verschoben ist schon echt eine Glanzleistung *Kopfschüttel* ich Arbeite als Fiat Mechaniker und habe mal ausversehen bei einem Punto mit Nockenwellenverstellerrad einen halben (!) Zahn versetzt und das Auto fuhr nur noch ca 30-40 Km/h danach ist die Motorkontrolllampe angegangen...zwar nichts passiert aber trotzdem ärgerlich , da der Bravo kein Verstellerrad hat, sind dennoch 2 Zähne sehr viel, ein Zahn kann man Glück haben das nichts passiert aber 2 sind schon nicht schlecht.

Freut mich für dich das die jungs das hinbekommen haben :thumbup:

Infos über meinen Bravo: Brock 18" Alu Felgen BBS PerlGold Lackiert | Mittelrohr vom 2.0 L Diesel 165 PS | Forge Wastegate | Subwoofer Audio System R-Series | Spurplatten 30mm Pro Achse Hinten & Vorne | Abarth Embleme | K&N Sportluftfilter | Software von Mazza auf 175 PS | Nebelschlussleuchte Weiß | Tieferlegungsfedern von H&R 40/55 mm | LED Innenraumbeleuchtung | Motorhaubenlifter | Endschalldämpfer FOX | 200 Zellen Kat | Abarth Blendstreifen in Gold | VL 38 Lader eines Abarth 500 | Forge Wastegate mit Gelber Feder



Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!