Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Kraus

Mitglied

  • »Kraus« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 00:47

Fiat Bravo 1,9l 8v 88KW (120 Ps) Glühstifte (Glühkerzen) tauschen


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,
hier mal eine kurze Anleitung wie die Glühstifte vom Bravo 1,9l 8v getauscht werden können.

Da ich keine genaue Info bzw. wenig darüber gefunden habe geb ich jetzt meinen Senf dazu :) da diese Reparatur in der FHW 250-300 Euronen Kostet zahlt es sich aus 4 Stifte aus und wieder einzuschrauben.Vorarbeit


Motorabdeckung (PLastik) entfernen.
Die Glühstifte befinden sich hinter den Einspritzdüsen an der Spritzwand direkt unter dem Ansaugsteg siehe Foto.
! Wichtig zuerst müssen die Stifte Eingeweicht werden !

Man nehme eine Plastikspritze mit Dieselöl und führt die Spitze auf den Schwarzen Glühstiftstecker (natürlich bei allen 4) dann lässt man das Öl daran runterlaufen.

Motorabdeckung wieder anbringen.
Je nach Aussentemperatur und Jahreszeit 2 bis 5 Tage fahren und so belassen wie es ist.:023:

Glühstifte tauschen

! Wichtig Motor Warm fahren (Betriebstemperatur)!



Motorabdeckung entfernen.
Einspritzdüsenstecker vorsichtig entriegeln und abschließen. Kabelstrang aus den Klemmen nehmen um Platz zu schaffen.
Lange Spitzzange oder langen Schlitzschraubenzieher verwenden um die Glühstiftstecker abzuziehen.
Ich habe von rechts nach links gerarbeitet das heisst nur 2 Glühstifte abschließen und austauschen weil in der zwischenzeit der Zylinderkopf wieder abkühlt und für die nächsten 2 der Motor wieder gestartet werden sollte um wieder auf Betriebstemperatur (im Stand laufen lassen) zu kommen.

Das Werkzeug siehe Foto.
Es währe von Vorteil wenn Ihr zum lösen der Glühstifte einen Drehmomentschlüssel verwendet der 3- 4 NM nicht überschreitet allerdings geht es auch ohne dann aber mit Gefühl!!!!
Bei Verschmutzung der Glühstiftkanäle vor dem ausbau mit Bremsenreinger einsprühen und mit Druckluft ausblasen ( Mit der Taschenlampe von oben Begutachten wenn nur das klare Öl zu sehen ist macht es nichts).

Man nehme die lange 10 ner Nuss mit aufgesätzten Gelenk und den 3 verlängerungen. Das wird dann hinter der Ansaugbrücke eingeführt (Spielerei halt :pinch:) unbedingt darauf achten die Nuss ordentlich aufsetzen!
Dann den Drehmomentschlüssel oder mit Gefühl (Knarre) ansetzten und vorsichtig lösen. Die ersten Umdrehungen gehen leicht aber dann kommt der Wiederstand kein Problem Glühstift einschrauben und auschrauben immer Wiederholen wenn der Wiederstand zu stark ist wird bitte nicht das Angegebene Drehmoment bzw. Druckgeschbür durch mehr Kraft ersetzen sondern WD 40 an der Nuss entlang fließen lassen 5 min einwirken lassen spiel von vorne beginnen und siehe da kein abbruch der Biester ^^
Stifte mit dem Magnetstab oder der dem Krallengreifer entfernen und auch wieder so einpflanzen. Macht die Operation zu einem vergnügen.

Wenn alles beim tausch soweit geklappt hat sind die Stifte mit 1,5 NM anzuziehen bzw. Handfest (mit der Knarre ist es sehr leicht das Anzugsdrehmoment zu überziehen und nach Fest kommt meistens ab also Vorsicht!)Wichtiger hinweis: Ich übernehme keinerlei Verantwort für missglückte versuche! Diese Informationen dienen rein zur Orientierung um den leien es zu ermöglichen Kosten zu sparen.

Sollten sich die Stifte nicht lösen lassen ab in die Werkstatt ein abgebrochener Glüstift Kostet weit mehr als ein Termin beim Freundlichen :!:

Auf die Frage ob man nur einen Stift oder alle tauschen sollte gibt es von meiner seite aus zu sagen es ist beides möglich doch Empfehle ich alle zu wechseln da die Kosten bei selbstausch sehr gering sind vorausgesätzt man besitzt das Werkzeug.

Zu guter letzt. Ich denke wenn man ein wenig schrauben kann und das Verständniss für gewisse Vorgehensweisen begreifft kann ein gutes Ergebniss erziehlt werden. :023:
»Kraus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20181030_114846.jpg
  • 20181030_122416.jpg
  • 20181030_122201.jpg
  • 20181030_123630.jpg
  • 20181030_131448.jpg

Infos über meinen Bravo: 1,9l 8V 88KW


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baseman (02.11.2018)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!