Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

21

Sonntag, 21. Dezember 2008, 14:54


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

naja nur sagt g-tech sicher nicht keine garantie?

bzw werksgarantie erlischt?

mfg

Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

22

Samstag, 28. Februar 2009, 12:39

Hi Leute!

Ich dachte eigentlich immer, dass unsere bella kein Direkteinspritzer ist!

Daneben setzen folgende Hersteller Benzin-Direkteinspritzung unter weiteren Kürzeln ihrer Motorenkonzepte ein:

* Alfa Romeo mit JTS (Jet Thrust Stoichiometric)
* BMW ohne Kürzel in den aktuellen Reihenvier- und Reihensechszylindermotoren sowie dem Modell 760 Li
* Daimler (Mercedes-Benz) mit CGI, Stratified (Charged Gasoline Injection) in einem Ottomotor mit 1,8 Liter Hubraum, mit Kompressorlader, Ladeluftkühler und Schichtladung
* Fiat mit S-JET ( Star Jet) und mit T-JET (Turbo Jet)
* Ford mit SCi (Smart Charged injection)
* Mazda bzw. von Ford entwickelt mit DISI (Direct Injection Spark Ignition)
* Mitsubishi mit GDI (Gasoline Direct Injection)
* GM (Opel) mit SIDI (Spark Ignition Direct Injection)
* PSA Peugeot Citroën (im Citroën C5 und Peugeot 406) mit HPi (High-Pressure Direct-Injection Petrol Engine) mit Hochdruckeinspritzung und Schichtladung im Teillastbereich
* Porsche mit DFI (Direct Fuel Injection) im Cayenne und ab Modelljahr 2009 im 911
* Renault mit IDE (Injection Directe Essence)
* Toyota und Lexus mit D-4 (Benzin-Direkteinspritzung mit 11 Betriebsmöglichkeiten)
* Volkswagen-Konzern mit FSI (Fuel Stratified Injection), der TFSI kam erst später zum Einsatz
* Volkswagen-Konzern mit TFSI (Turbo Fuel Stratified Injection)
* Volkswagen mit TSI (Twincharged Stratified Injection)


Quelle: Wikipedia


Nun, haben wir jetzt einen Direkteinspritzer, oder nicht???


;-)vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

23

Samstag, 28. Februar 2009, 12:50

T-Jet und Starjet haben keine direkte Einspritzung in den Zylinder. Lediglich der JTS ist ein Direkteinspritzer.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dokkyde« (28. Februar 2009, 12:50)

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

24

Samstag, 28. Februar 2009, 12:56

Danke!

:arrow: Auf wikipedia steht wirklich viel Schwachsinn :!:


;-)vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

25

Samstag, 28. Februar 2009, 21:11

Hat der Bravo denn dan auch einen Ladeluftkühler? Bei Wikipedia steht ja irgendwas von "fast alle modernen Turbo-Motoren sind heutzutage mit einen Ladeluftkühler ausgestattet". Würd ja auch die thermische Belastung des Motors reduzieren.

Aber wenn man sich den Beitrag bei Wikipedia so durchließt muss man ja echt angst haben das einem der Turbo Motor net nach 100.000 km um die Ohren fliegt....

Wo wir grade dabei sind. Wie schauts eigentlich mit der Haltbarkeit der T-Jet Motoren aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swordfish1986« (28. Februar 2009, 21:14)

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


Freakazoid

unregistriert

26

Samstag, 28. Februar 2009, 22:15

Ich denke ma die T-Jet Motoren halten ewig...Alu halt :)
Und die Dieselmotoren mit Turbo halten ja auch >300.000 km ...Turbo wird aber wohl 1-2x gewechselt werden...je nachdem wie man damit umgeht.
Bisschen nachlaufen lassen nach Belastungen etc.

Gruß
Matze

scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 1. März 2009, 01:42

Zitat

Original von swordfish1986
Hat der Bravo denn dan auch einen Ladeluftkühler? Bei Wikipedia steht ja irgendwas von "fast alle modernen Turbo-Motoren sind heutzutage mit einen Ladeluftkühler ausgestattet". Würd ja auch die thermische Belastung des Motors reduzieren.

Wo wir grade dabei sind. Wie schauts eigentlich mit der Haltbarkeit der T-Jet Motoren aus?


jeder moderne turbo hat einen ladeluftkühler, so ach der tjet! versteckt sich hinter dem unteren kühlergril...

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 1. März 2009, 09:41

Ah, gut. Is mein erster mit Turbo, von da her kenn ich mich in dem Bereich net so aus :-)

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 1. März 2009, 16:26

Zitat

Original von Roli22
Danke!

:arrow: Auf wikipedia steht wirklich viel Schwachsinn :!:


;-)vlg Roli


Ey Roli,
soo sollte man das nicht sehen. Es gibt zwar manchmal Fehler, aber jeder darf da mitmachen und sie korrigieren!
Also net meckern, mitmachen!

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


stiffmeister

Bravo-Schrauber

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Wohnort: nähe Limburg a.d. Lahn

  • Nachricht senden

30

Montag, 9. März 2009, 12:14

muss man die turbos eigentlich noch erst warm laufen lassen?
hat mir jetzt nen kollege gesagt das er das anfangs bei seinem 4er golf auch gemacht hat...(mittlerweile hat er auch kein bock mehr drauf sagte er mir)
Deluxe-Sonderposten.de

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS , Schwarz Metallic, Einparkhilfe hinten, Blue&Me NAV, MP3, Bi-Xenon, Tagfahrlicht, CruiseControl



Freakazoid

unregistriert

31

Montag, 9. März 2009, 12:42

Man sollte generell erst latschen, wenn der Motor warm ist...dann ist denk ich auch gleich der Turbo warm!

Ben Jamin

unregistriert

32

Montag, 9. März 2009, 12:47

Geht halt darum dass der Turbo im warmen Öl laufen kann, also gut geschmiert ist. Der Turbo selber is immer auf der Turbinenseite heiß und auf der Verdichterseite kalt :)

stiffmeister

Bravo-Schrauber

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Wohnort: nähe Limburg a.d. Lahn

  • Nachricht senden

33

Montag, 9. März 2009, 18:21

ah ok :)
Deluxe-Sonderposten.de

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS , Schwarz Metallic, Einparkhilfe hinten, Blue&Me NAV, MP3, Bi-Xenon, Tagfahrlicht, CruiseControl


nExi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

34

Freitag, 13. März 2009, 16:43

Ab ab wieviel Umdrehungen setzt der Turbo ein?
Liebe Grüße

nExi =)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 120PS 1.4 Automatik, DYNAMIC, CROSSOVER SCHWARZ PERLGLANZ


35

Freitag, 13. März 2009, 16:46

müßte ca 1500-1600 sein das bei benzinern mit so wenig hubraum ein realistischer wert.

mfg

p.s. falls jemand genaueres weiss korrigiert mich gern

stiffmeister

Bravo-Schrauber

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Wohnort: nähe Limburg a.d. Lahn

  • Nachricht senden

36

Freitag, 13. März 2009, 19:03

Beim fahren kommt es mir vor alls kommt der Leistugnsschub erst bei ca 2200
Deluxe-Sonderposten.de

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS , Schwarz Metallic, Einparkhilfe hinten, Blue&Me NAV, MP3, Bi-Xenon, Tagfahrlicht, CruiseControl


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

37

Freitag, 13. März 2009, 19:07

mike hat aber recht, der turbo dreht bereits ab ca. 1600 mit! vollen ladedruck hast du bei 2400

EDIT: Da standen mal 24'000 (Vierundzwanzigtausend) ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scubidu24« (13. März 2009, 19:34)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


38

Freitag, 13. März 2009, 19:22

mach aus der 24000 eine 2400 und wir kommen zusammen :)

die andre drehzahl hätt ic h gern

scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

39

Freitag, 13. März 2009, 19:34

:D da müsstest du eher bei den Flugzeugen Ausschau halten, werds gleich ändern :D

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


40

Freitag, 13. März 2009, 19:39

stell dir vor 24000 1/min

hui ich leg jeden porsche flach , wenn net die kolben aus dem block hüpfen würden :)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!