Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2012, 00:05

Frage wegen 1.9 und 2.0 Multijet!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi leute!

Da ich ernsthaft am überlegen bin meinen Stilo Abarth nächstes Jahr mir einen
Bravo 1.9 16V Multijet mt 150 PS oder den 2.0 16V Multijet mit 165 PS zu kaufen habe ich ein Paar Fragen.

Welchen von den beiden Motoren habt ihr und welche Probleme hattet ihr bis jetzt damit?
Halten diese Motoren?
Gibts mit den beiden Motoren irgendwelche typische Probleme?

Wann sollte bei diesen Motoren der Zahnriemen gewchselt werden?

Gruß
Adam

rocketass

Bravo-Fahrer

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. August 2012, 09:42

Zahnriemen beim 1.9er bei 120000 km oder nach 5 Jahren, beim 2.0 nach 150000 km.
128 CL
UNO i.E. MKII
Punto 1,9 JTD SX
Punto 1,9 JTD Emotion mit Powerrail II
Panda 100HP
Grande Punto 1,4 Feel
Bravo 1.4 16V Dynamic

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1.4 16V Dynamic


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. August 2012, 10:34

RE: Frage wegen 1.9 und 2.0 Multijet!

Bitte die Forensuche nutzen.... dazu haben wir so viele themen und genügend kaufberatungen....

Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. August 2012, 19:39

Wie ist das mit dem Rußpartikelfilter?
Es gibt doch eine Regenerationsphase in der, der Filter wieder freigebrannt wird, da gibts aber verschiedene Systeme.

Einmal auf die Art und Weise in der dem Motor der Kraftfstoff zu anderen Zeitpunkt eingespritzt wird, wo durch die schlechtere Verbrennung mehr Wärmenergie frei gesetzt wird und der Rußpartikelfilter entsprechende Temperaturen erreicht, um sich freibrennen zu können, was aber schlecht fürs Motoröl ist weil es durch den Sprit verdünnt wird.

Andere Art ist, daß man vor dem Filter eine Kraftstoffdüse hat, die den Sprit vor dem Filter vernebelt, wodurch ebenfalls die Temperatur im Auspuff erhöht und die Reinigung fortsetzt, so habe ich es in Wikipedia gelesen.

Welche von den beiden Arten hat der Multijet?

Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2012, 20:16

die erste variante!




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. August 2012, 12:14

Wobei das DPF System ganz gut funktioniert. Ich würde ggf. den Ölwechselinterwall bei starken Kurzstreckenbetrieb verkürzen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. August 2012, 18:01

Ok, das hört sich schon mal gut an.

Hattet ihr mit den Motoren bis jetzt irgendwelche Probleme?
Hält der Turbolader?

Kumpel von mir fährt nen Opel Vectra 1.9 CDTI mit 150 PS, soll ja angeblich derselbe Motor sein.
Der hat irgendwelche Drallklappen, die anfällig sein sollen, ist das bei Fiat auch so?

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. August 2012, 18:04

Turbo o.k. Problem ist das AGR-Ventil.

AGR Ventil....wann war eures defekt ?.

Grüße. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. August 2012, 18:13

Die 1,9 Multijet 8V und 16V im Bravo sind nicht die gleichen wie bei Opel/Alfa 159. Die haben keine Drallklappen, also auch kein Problem.

Mit bekannte Schwachstellen sind: AGR, Rost am Träger unterm Motor (nicht tragisch), Achse vorne (Domlager / Koppelstangen), Antriebswellen.

Ich würde nur vernüftig gewartete Fahrzeuge kaufen, die eine eindeutige Werkstatthistorie haben. Sonst viel Auto für wenig Geld.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


10

Mittwoch, 8. August 2012, 18:25

2.0er moderner, stärker, sparsamer, durchzugsstärker und sprintstärker!

Sage nur 8,1 Sek von 0-100 km/h - Vmax 215 km/h (oft real 10 - 15 km/h schneller).

Max Drehmoment liegt bereits ab 1.750 U/min und nicht erst bei 2.000 U/min beim 1.9er.

Grüße


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. August 2012, 18:28

1.9er altbewährt, wird seit 7 Jahren nahezu unverändert gebaut, haltbar, langlebig ;)
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. August 2012, 18:50

Zitat

Original von dokkyde
1.9er altbewährt, wird seit 7 Jahren nahezu unverändert gebaut, haltbar, langlebig ;)


Tusch! :1er:
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. August 2012, 18:53

:D
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. August 2012, 21:16

Also wie ich sehe, seid ihr mit den Motoren bestens zufrieden.

In Tests im Internet z.B. von Autobild, wurde über den Motor gut berichtet, der Bravo soll damit zügig bis zu 220 laufen, wenn es um den 1.9er 16V mit 150 PS geht.

Natürlich wäre mir der 2.0er mit 165PS lieber, diese sind aber selten und es soll sich angeblich um einen aufgebohrten und zugleich modifizierten 1.9er Block handeln.

Hat schon jemand von euch versucht das AGR zu zumachen? Bei manchen Diesel Motoren soll das gut funktionieren...???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Edition-Man« (8. August 2012, 21:17)


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. August 2012, 21:25

Man kann es verschließen und mit der gelben Leuchte bis zum TÜV leben, rausprigrammieren oder damit leben. Abgesehen davon erlischt dabei die Betriebserlaubnis.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


16

Mittwoch, 8. August 2012, 22:13

Zitat

Original von Edition-Man
Also wie ich sehe, seid ihr mit den Motoren bestens zufrieden.

In Tests im Internet z.B. von Autobild, wurde über den Motor gut berichtet, der Bravo soll damit zügig bis zu 220 laufen, wenn es um den 1.9er 16V mit 150 PS geht.

Natürlich wäre mir der 2.0er mit 165PS lieber, diese sind aber selten und es soll sich angeblich um einen aufgebohrten und zugleich modifizierten 1.9er Block handeln.

Hat schon jemand von euch versucht das AGR zu zumachen? Bei manchen Diesel Motoren soll das gut funktionieren...???



Das mit dem aufgebohrten 1.9er Block stimmt soweit nicht ganz. Soweit mir bekannt ist der 2.0er eine Neukonstruktion. Neue Kolben, Pleuel und Kurbelwelle, Veränderte Ventilführung und vorallem andere Turbolade.

Hab den 1.9 als 8V und 16 V viele Jahre gefahren, keine Frage standfest und zuverlässig, das ist der Neue aber auch. Wenn ich die Wahl hätte, nie wieder zurück auf den 1.9er.

Die 2.0er werden auch in den Transportern verbaut und sinnlos bis weit über die 300.000 km durchgedroschen und funktioniert.

Einfach mal einen 1.9er und einen 2.0er Probefahren, die Antwort gibst Du Dir dann ganz schnell von allein. Allein schon die Wartungsintervalle und das wirklich explosionsartige Durchladen bis zum Vmax sind eine Sahne für sich. Der 1.9er wird oben rum zäher.


Ach ja, bislang überhaupt keine AGR Probleme, kein Zucken, kein Mucken.

Aber immer auch eine Frage des Geldbeutels und der Verfügbarkeit.


T

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (8. August 2012, 22:18)


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. August 2012, 22:26

Also eigentlich wurde schon alles angesprochen...

was die Sportlichkeit beider Motoren angeht, ist der 1.9er 150 PS spritziger als der 2.0er. Die Gasannahme dauert beim 2.0er doch relativ lang, aber dafür strotzen dann die 365 NM nur so vor Kraft, wenn der Tritt auf's Bodenblech dann mal beim Motor angekommen ist. 8-)

Also ich fahre einen 2.0er und dazu sehr viel Kurzstrecke (was ja eigentlich für einen Diesel eher schlecht ist) und ich muss sagen ich hab bisher (ca 39.000 Km) so gut wie keine Probleme gehabt. Momentan setzt mein Turbo ein wenig spät ein und die Gasannahme funktioniert nicht so gut, aber darum werd ich mich kümmern, wenn ich wieder zu Hause bin.
Große Schwierigkeiten hatte ich bisher nicht und ich muss sagen, ich liebe den Motor. Der Spaß-Faktor ist einfach Riesen groß 8-)

Lg Max

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. August 2012, 22:53

Ich kann beim 2.0er vom fressenden Antriebswellen sprechen...

erste bei 25000km
zweite bei 49000km
und nun scheinbar wieder eine bei 52000km

Ich könnte kotzen....
Ansonsten ist der Motor ganz gut..

19

Mittwoch, 8. August 2012, 23:13

Mmmh,

also weder verzögerte Gasannahme, noch fressende Antriebswellen sind mir bekannt, Toi, Toi, Toi.

Das mit der Gasannahme würde ich mal beim FH prüfen lassen. Beim 1.9er hat mich immer (im Gebirge) genervt, dass er so richtig erst ab 2.000 U/min loslegt, man musste mehr schalten, der 2.0er schiebt deutlich früher an. Und ich sehe es eher umgedreht, der 2.0er ist spritziger, aber das kann auch an meiner verdrehten Wahrnehmung liegen.

Hatte neulich auf der Bahn einen 147er mit 1.9 Jtdm 16 V (also genau den 1.9er Motor) vor mir, besser dann hinter mir, keine Chance. Ab 210 hat er kämpfen müssen, der 2.0 legt dann noch ordentlich eine Schüppe drauf. Aber der Alfisti nahm es sportlich und hat mal eben nett rübergenickt.

Richtig geil, bei gut 3.500 U/min locker flockig mit gut 190 über die Bahn fliegen.

Solltest Du viel Autobahn fahren, kann ich Dir den großen Diesel an's Herz legen.

RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. August 2012, 05:46

Also wenn man beim 2.0er voll auf's Gaspedal latscht, dauert es schon mal ne gute 3/4 Sekunde bis der Wagen das Ganze wahrnimmt. Oli hat schon dasselbe berichtet... Also wenn man drauflatscht ist nicht in null komma nix die Leistung da, definitiv nicht. Das hab ich hier schon bei eigtl jedem 2.0er gelesen.

Lg Max

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!