Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2012, 17:00

Fragen zum Turbo am 2.0 MJet


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich lese hier schon ne Weil epassiv mit, da ich geraume Zeit mit dem Kauf eines Bravo, Delta oder einer Giulietta geliebäugelt habe.
Es ist ein Delta mit dem 2.0 MJet geworden (Optik).
Da der Konzernbruder Bravo technischer Spender ist, finde ich wohl hier am ehesten technischen Rat, ob der größeren Verbreitung des Bravo.

Hier mal die ersten Frägelchen:

Der Turboschlauch am Turbo, Verdichterseite (also die "saubere") sitzt bei mir etwas lose. Ich kann ihn recht einfach vom Turbo wegziehen (niht abziehen) und etwas bewegen. Da es ja sein kann, dass das nen technischen Grund hat, frage ich hier mal nach, ob das bei euren auch so ist.

Wollte heute mal (wie immer bei meinen Autos) den ein oder anderen Stecker mit "Kontakt60" behandeln. So z.B. den LMM-Stecker.
Was zum Geier ist das für ein Gefriemel?? Wie geht der ab?
schwarze mittlere Sperrklinke aus Plastik nach außen drücken und gelben Schieber nach oben, oder? Sollte dann abgehen, oder muss ich noch an anderer Stelle drücken/schieben??

Dank und Gruß
Tino

nero_bravo

Bravo-Fahrer

  • »nero_bravo« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: Krefeld - NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Oktober 2012, 17:33

RE: Fragen zum Turbo am 2.0 MJet

Hallo Tino,

Ja der schlauch am einlass sitzt siemlich lose. Hin und wieder muss man die zuruck schieben. Abgefallen
ist er doch noch nie. Vielleicht wegen der ausdehnung vom metall sitzt er etwas lose.
Gibt allerdings kein probleme bis jetzt (99980km)

Gruss,

Bart

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet 16V Emotion. Cross-over Schwarz, Skydome, Xenon usw


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:41

RE: Fragen zum Turbo am 2.0 MJet

Schlauch habe ich jetzt mit Schraubschelle angezogen. Sitzt jetzt dicht und fest.
Die Serienschelle, die man ja nicht einstellen kann, ist da wohl etwas zu groß dimensioniert und gibt zuwenig Druck auf den Gummischlauch. Lockere Schläuche im Ansaugbereich empfand ich noch nie als vorteilhaft, schon gar nicht wenn mit Schmackes gesaugt/gepustet wird (Turbo).

Ansonsten auch gleich den Ladedrucksensor ausgebaut und gereinigt. Der war schön voll mit Öl und Ruß. Dazu Kohlenstoffentferner nehmen oder alternativ Dichtungsentferner. Alles andere bringt nicht viel, da man ja nicht mechanisch reinigen darf.
Anschließend die Selbstlernparameter zurückgesetzt (FIATEcuMultiScan).

Ergebnis:
Deutliche Verbesserung im Durchzug in allen Bereichen.
Vorher hab ich ein paar PS vermisst...


Als nächstes steht Reinigung LMM auf dem Plan und die Ab-/Umleitung der Öldampfleitung. Das die den verbliebenen Öldampf genau vor den Turbo bläst schmeckt mir gar nicht. Ggf. durch Luftpulsation noch zurück auf den LMM der sich auch dafür bedankt.
Das Zeug kommt in ne Sammlerdose...
Als übernächstes wird das AGR rausprgrammiert und dann ist der CR-Diesel endlich so sauber und rein wie er vom Erfinder erdacht wurde ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lanciajogie« (31. Oktober 2012, 17:44)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:44

RE: Fragen zum Turbo am 2.0 MJet

Für solche Sachen wären Bilder immer ganz toll

Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:48

Gerne.

Sensor sitzt hinten an der Ansaugbrücke, Stecker zeigt nach oben. Bosch steht drauf.
Der Sensor ist in eine Art Rahmen eingeklipst und mit einer Torx festgeschraubt.
Torx raus,
unteren Klick behutsam soweit runterdrücken, bis man den Sensor rausfriemeln kann.

wenn der Schmodder wech ist, kommt ein Kupferstift und eine Art Fühler (gelb) zum Vorschein.



Uploaded with ImageShack.us

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lanciajogie« (31. Oktober 2012, 17:50)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!