Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

1986t-jet

Bravo-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2011, 13:51

G-Tech


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!
Ich möchte hier meine Erfahrungen mit der G-Tech box posten.
Der Motor entwickelt ab knapp über 2000 eine deutliche Mehrleistung, allerdings nicht brachial. Bei knapp 4500 legt die Maschine noch mal etwas nach und dreht lustvoll in den roten Bereich. Der Verbrauch im Teillastbereich ist etwas gesunken.
Bravo T-Jet GT1446

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Mai 2011, 19:09

Gibt schon ein Thema für die G-Tech Box, gibt Positive und Negative Sachen bei der Box, aber es ist halt leider ne Box, wollte ich mir damals auch holen, hab mich dann lieber für ne Programmierung entscheiden, ist sicherer.

Aber G-Tech ist ja für Fiat spezialisiert...

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juni 2011, 19:21

Zitat

Original von TRASCANICO
hab mich dann lieber für ne Programmierung entscheiden, ist sicherer.

Ganz unabhängig von dem Hersteller, warum sollte eine Programmierung sicherer sein?
Und was meinst Du genau damit?

Gruß
André
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juni 2011, 19:39

Naja man hört immer das gleiche, sogar von Firmen die selber die Boxen verkaufen, sagen das diese Boxen die Messwerte verfälschen etc.

Bevor ich wieder das Tippen anfange, hier von einer Firma die selber Tuningboxen verkauft: (Quelle: digi-tec.de)

Zitat

Es wird in den Kabelbaum des Fahrzeuges ein zusätzliches Modul eingeflochten, welches dem serienmäßigen Motorsteuergerät veränderte Einspritzwerte oder veränderte Sensorwerte vortäuscht.
Das Ergebnis ist eine gute Leistungssteigerung, die jedoch mit einer z.T. starken Rauchentwicklung verbunden ist, da eine unkontrollierte Kraftstoffanreicherung stattfindet. Dieses kann unter Umständen zu einem Katalysatorschaden führen. Ein weiterer Nachteil ist der Verlust der motorkontrollierenden Funktionen des Steuergerätes, da es von verfälschten Messwerten zur Errechnung aller notwendigen Daten ausgeht. Aus diesem Grund müssen oder sollten diese Module schaltbar eingebaut werden. Im ausgeschalteten Modus ist eine serienmäßige Leistung ohne Verbrauchserhöhung zu verzeichnen. Im Leistungsmodus steigt der Verbrauch auch bei langsamer Fahrweise deutlich. Aus Gründen der Haltbarkeit und Laufleistung sollte auf dauerhaftes Fahren im Leistungsmodus verzichtet werden.


Und sowas lese ich oft.

Also zahle ich doch lieber mehr und lass mein Auto ordentlich abstimmen das es auch wirklich - ich sag mal - FETZT anstatt ich mit so einer Box wahrs nicht so zufireden bin und dann auch kein Spaß haben werde.
Vorallem kann bei einer Programmierung das Auto z.B auf den neuen Auspuff abgestimmt werden, wobei man bei einer Programmierung auch schon wieder unterscheiden muss: 3 Stündige "Programmierung" oder 2 Tägige Programmierung (so wie bei mir und ich hatte beide Varianten, man merkt den Unterschied deutlich)

So meinte ich das...

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


1986t-jet

Bravo-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juni 2011, 14:38

Ich bin auch der Meinung dass eine Abstimmung am Prüfstand besser ist als eine Box. Eine vorgefertigte Software ist aber nicht besser. Der schlechte Ruf von den Tuningboxen kommt von den billigen Commonrail Tuningboxen die einfach einen niedrigeren Raildruck vortäuschen.
Bravo T-Jet GT1446

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Juni 2011, 14:48

Ich sag mal man kann wirklich wenigen Boxen trauen, G-Tech denke ich kann mans chon vertrauen, weil die auf unsere Motoren "spezialisiert" sind.

Aber bevor ich ein "scheiß" kauf zahl ich 200 € mehr und kann sicher sein.

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


schroeder

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Juni 2011, 15:16

Ich weiß, dass gehört jetzt irgendwie nicht hier hin, aber hat keiner von euch (mit Leistungssteigerung) Angst, dass er mal nen schlimmen Unfall (Gott bewahre) baut und aus irgendeinem Grund herauskommt, dass euer Auto damit keine Straßenzulassung hat?
Damit spreche ich natürlich nur die Boxen/Chips/Wasauchimmer an, die keine TÜV-Zulassung haben, aber das sind ja die meisten.
Klar, fast immer lautet das Argument: "Das ist nicht nachvollziehbar..." Aber es besteht nun eben doch die Möglichkeit, dass es irgendwie rauskommt, und wenn diese nur klein ist, aber sie ist da.
Worst Case: Ihr fahrt jemanden an und die Geschichte mit dem Chip kommt raus, Versicherung zahlt nicht, und dann?

Ich hatte mir auch überlegt, ne Leistungssteigerung zu machen, dieser Fakt hat mich aber abgeschreckt. Natürlich kann jeder machen, was er will, aber mich würde eure Meinung dazu interessieren.

Was meint ihr denn dazu?

mfg Schroeder

Infos über meinen Bravo: 1,9 mJet 16V, epic grey, dynamic Austattung, 17" RC 18 Titan, 30/30 Tieferlegung, 30mm Spurverbreiterung pro Achse


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Juni 2011, 16:28

Hm? Seit wann braucht man ein TÜV dafür? Sowas ist absolut Legal! Sowas muss auch nicht eingetragen werden!

Man kann sich zwar aussuchen ob man es eintragen will oder nicht aber man muss es nicht unbedingt, also warum unnötig Geld ausgeben.

Das einzige was man machen sollte, ist es seiner Versicherung melden. Denen ist das aber meistens egal, war bei mir bis jetzt so und ich hatte schon 3 verschiedene Versicherungen.

Es kann zwar sein das eine VErsicherung paar Euro mehr verlangt im Monat aber sowas ist bezahlbar!

Was anderes ist es natürlich wenn man sein Auto von 150 PS auf 300 PS tuned, dafür brauch man TÜV. Aber auch nur, weil wenn man solche größeren Leistungssteigerungen macht, eh andere Hardware eingebaut wird, wie z.B. größerer Turbolader, der wiederum eingetragen werden muss und dann sagt der TÜV natürlich, "hey deine kleine Bremsanlage reicht jetzt aber nicht mehr".

Aber solche Leistungssteigerung wie wir machen, max. 40 PS mehr (mehr geht einfach nicht mit unseren Turboladern) wird kein TÜV etc. was sagen weil für sowas die Bremsen und Co vollkommen ausreichen, weil das Auto eig nur besser beschleunigt und nicht deswegen 40 km/h schneller fährt.

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Juni 2011, 18:15

sorry, aber das was du schreibst ist käse,
geh mal zum tüv, und sag denen, dass du ne leistungssteigerung hast.

wirst schon sehn, was der tüv onkel dir erzählt.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Juni 2011, 19:45

ne ist nicht käse :) ist nunmal so und ich hätte auch keine Probleme sowas eintragen zu lassen, also isses mir wurst :)

Versicherung weiß bescheid und wenn ich es mein TÜV sag dann fragt er ob man es gleich eintragen soll 8-)

Also was daran käse, informier dich lieber bevor du "käse" schreibst :shock:

Ich habe das Thema komplett durchgekaut und die Firma die mir es gemacht hat, hat gesagt das es nicht nötig ist etc. Glaub die werden am meisten Ahnung von uns haben ;)

Und das haben mir 2 Firmen gesagt, bei der ersten, bei der ich meine erste Leistungssteigerung gemacht habe, die haben das auch so gesagt.

Solang Versicherung bescheid weiß ist alles in Ordnung
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRASCANICO« (2. Juni 2011, 19:58)

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.



schroeder

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. Juni 2011, 08:55

Hab mich auch noch mal eingelesen, das ist alles nicht sehr eindeutig.
Was Fakt ist:
Mit einem Chiptuning wird eine Veränderung der Motorisierung vorgenommen; nicht eingetragen erlischt definitiv die Betriebserlaubnis!
Nun habe ich aber gelesen, dass nach § soundso genau das angesprochen wird, was Trascanico meinte: Ist die Leistungssteigerung weniger als 50% der ursprünglichen, so ist im Schadensfall irgendwie doch alles nicht so schlimm. Ich blicke da nicht mehr durch, wichtig ist ja eigenlich wirklich nur, dass die Versicherung zahlt!? Die Firma Wetterauer sagte mir auf meine Anfrage, dass sie für den Bravo keine TÜV-Zertifikate hätten, was eine Einzel-Eintragung zur Folge hätte, was wiederum ultra teuer sei. Das heißt, kein TÜV!

Fazit: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Versicherung zahlt, wenn das Auto keine Betriebserlaubnis hat!?

mfg schroeder

Infos über meinen Bravo: 1,9 mJet 16V, epic grey, dynamic Austattung, 17" RC 18 Titan, 30/30 Tieferlegung, 30mm Spurverbreiterung pro Achse


12

Samstag, 4. Juni 2011, 11:06

korrekt.

eine änderung der motorleistung MUSS eingetragen werden , oder die software bzw box hat eine tüv freigabe , nur das ist kaum der fall.

fast jedes tuning murr per einzelabnahme erfolgen ( Chip , OBD etc,) welches am motor vebaut wurde.

Alsio Strich drunter


ES MUSS EINGETRAGEN WERDEN

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Juni 2011, 14:43

Hhmm ja kann sein, aber wie gesagt meiner Versichrung reicht das, das die das wissen, denen ist es egal ob TÜV oder nicht und wenn die sagen es reicht denen, dann ist es doch nicht mein Problem, weil zahlen müssen die trotzdem.

Kann meine VErsicherung nochmal Fragen, wenn die ein TÜV Beleg haben wollen, dann kann ich es ja immer noch eintragen lassen - ist bei mir kein Problem.

So viel ich verstanden habe, ist es bei mir so programmiert, das die das eh nie herausfinden können ob da jetzt ne andere Software drauf ist. (Hab nochmal meine Tuningfirma angerufrn)

Und da muss man schon echt ein schweren Unfall haben, wo die Sachlage nicht eindeutig ist etc., damit die einen das Auto auseinander nehmen ;)

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:23

Muss auch mal kurz meinen Senf dazu geben.

Seit 2003 bin ich stolzer Besitzer eines Fiat Stilo JTD mit 115PS. Seit Beginn habe ich das ZSSG von G-Tech drin. 2005 bin ich dann zu G-Tech nach Stetten gefahren und habe die Box auf deren Leistungsprüfstand nochmal optimieren lassen --> ~165PS. Das Auto ging dann ab wie Schmitz Katze---> in ~7sek von 0 auf 100 :D.

Nun, beim Kilometerstand von 170.000km muss ich ihn schweren Herzens abgeben--> Turboschaden.
Sollte erst für 2000€ repariert werden (inkl. HU, AU usw.). Nur dann hat sich herausgestellt, dass das Gehäuse das Laders nen Riss hat und die Stehbolzen fest sind---> Ausboren von Spezialfirma notwendig, Kosten insgesamt= 3200Euro. Etwas zu teuer für ein so altes Auto :(.

Nochmal zum ZSSG:
Es war immer drin, auch bei HU/AU und nie gab es Beanstandungen.

Der Wagen wurde bis auf die letzten 2 Jahre immer bis zum Anschlag getreten (auch lange Vollgasfahrten im roten Bereich auf der Autobahn) und hat auch schon einen größeren Unfall (6000€) hinter sich. Trotzdem hat er bis zuletzt tapfer durchgehalten. Ich werde ihn vermissen.

Nun solls ein Bravo werden, vorzüglich ein Diesel - welchen ich auch mit G-Tech ZSSG tunen würde.

Achja, 2006 habe ich trotz optimiertem G-Tech ZSSG auch ein zusätzliches Chiptuning für ~250€ versucht. Das Ergebnis war ernüchternd. Weniger Leistung und mehr Rußentwicklung als mit G-Tech ZSSG.

werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:17

Fakt ist: Wird eine der im Fahrzeugschein eingetragenen Daten (wie z.B. die Leistung) verändert, erlischt die Zulassung.

Ob das bei einem Unfall jemand untersucht und feststellt, ist eine andere Sache. Nur: WENN es festgestellt wird, zahlt keine Versicherung, insbesondere nicht die gegnerische, die im Falle eines unverschuldeten Unfalls ja die entscheidende ist.
gruß werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »werner« (15. Juni 2011, 20:17)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Classic, FIAT Punto Dynamic


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:27

Zitat

Original von werner
Fakt ist: Wird eine der im Fahrzeugschein eingetragenen Daten (wie z.B. die Leistung) verändert, erlischt die Zulassung.

Ob das bei einem Unfall jemand untersucht und feststellt, ist eine andere Sache. Nur: WENN es festgestellt wird, zahlt keine Versicherung, insbesondere nicht die gegnerische, die im Falle eines unverschuldeten Unfalls ja die entscheidende ist.


Ich gebe dir Recht, mit einer Einschränkung:

Falls die Versicherung wegen dem ZSSG nicht bezahlen will, muss sie beweisen, das der Unfall ohne ZSSG nicht passiert wäre. Ganz so einfach ist es dann doch nicht- auch nicht für die Versicherung.

Denn wenn es so einfach wäre, würde ich als Versicherung bei vielen Unfällen erstmal nach evtl. erloschener Betriebserlaubnis wegen nicht eingetragenen Tuning schauen.

Meine Versicherung hat es beispielsweise auf Nachfrage nicht interessiert, ob eine Box verbaut ist oder nicht! Hing wohl vom Hubraum ab....

Hast du bisher schon von einem Fall gehört, wo die Versicherung wegen Tunings die Zahlung verweigert hat?

werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Juni 2011, 04:59

Nein, ist mir nicht bekannt (habe mich aber auch nie darum gekümmert).

Ich kenne die Diskussionen allerdings von meinem Mopped, dem man ja auch gern mal ein bisschen Sound beibringen möchte: Auspuffanlage ohne ABE bzw. E-Nummer führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, was jede Versicherung zum Haftungsausschluss berechtigt.
gruß werner

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Classic, FIAT Punto Dynamic


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Juni 2011, 09:12

Zitat

Original von werner
Nein, ist mir nicht bekannt (habe mich aber auch nie darum gekümmert).

Ich kenne die Diskussionen allerdings von meinem Mopped, dem man ja auch gern mal ein bisschen Sound beibringen möchte: Auspuffanlage ohne ABE bzw. E-Nummer führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, was jede Versicherung zum Haftungsausschluss berechtigt.


das is ja wieder was anderes... da verbaust du ja keine Software sondern Hardware...
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. Juni 2011, 08:50

Noch etwas zu dem Thema und allen die meinem ein Chiptuning wäre besser als eine Box:

Ich habe an meinem Stilo mehrere Varianten probiert und genau in dieser Reihenfolge.

1. G-Tech Box
2. 150€ Box
3. Chiptuning

Nunja, die 150€ Box war im Vergleich zur G-Tech Box ein Reinfall. Die "Leistung" dieser Box konnte man mit einem Potentiometer regeln, aber selbst voll aufgedreht war die Leistung spürbar geringer als mit der G-Tech Box.

Dann habe ich nochmal einen Anlauf über Chiptuning gemacht. War ziemlich zeitaufwendig mit den ganzen Probefahrten und nochmaliger Optimierung etc. Gebracht hat es viel Ruß und auch spürbar weniger Leistung als mit der G-Tech Box, aber mehr Leistung als mit der 150€ Box.

Tja, dann gings nach Stetten zu G-Tech um die Box auf deren Leistungsprüfstand nochmal optimieren zu lassen- mit einer spürbaren Verbesserung.

Von wegen Chiptuning sei besser als Marken-Boxen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Endless« (17. Juni 2011, 08:52)


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. Juni 2011, 13:45

Naja Benziner ist immer noch was anderes als ein Diesel...

Und beim Chiptuning bzw Optimierung (Programmierung) kann auch auch viel Mist gemacht werden, man muss es schon bei ner guten Firma machen...

Achja und selbst da muss man noch unterscheiden, weil 3 stündiges Chiptuning oder 2 tägiges Chiptuning/Programmierung ist immer noch was anderes!
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TRASCANICO« (17. Juni 2011, 16:31)

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!