Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

msc_1985

Mitglied

  • »msc_1985« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. Mai 2010

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. März 2011, 21:42

Getriebe und Aussetzer beim Gas


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi alle zusammen,

wie man an meiner Postzahl sehen kann, bin ich relativ neu hier im Forum (wenn ich auch schon seit knapp einem Jahr mitlese).

Mein Bravo (2.0 JTD) ist im Oktober letzten Jahres geliefert worden (nach lediglich 16 Wochen) und hat inzwischen knapp 10.000 KM auf der Uhr. Jetzt habe ich in den letzten Wochen immer mehr festgestellt, dass das Getriebe / Kupplung (oder was ganz anderes) beim Lastwechsel ein Knacken / Ploppen von sich gibt.
Vorkommen tut das einerseits beim Einkuppeln, in dem Moment wenn der Motor wieder anfängt zu ziehen und andererseits beim Lastwechsel im Gang, also wenn die Karre im Gang rollt und ich dann wieder auf's Gas gehe.
Weiß da eventuell jemand was genaues, was das ist? Ich habe schon häufiger von ähnlichen Problemen hier im Forum gelesen, was mich ein wenig "ängstlich" stimmt, dass das einfach nicht behoben wird / werden kann.

Das zweite große Problem, was allerdings erst seit 1-2 Wochen auftritt, ist dass die Kleine beim Wegbeschleunigen von einer Ampel hin und wieder einen ganz kurzen Aussetzer im Gas "hochwürgt".
Das ist jetzt nichts dramatisches, allerdings nervt es und darf (meiner Meinung nach) nicht passieren nach den paar Kilometern. Kennt auch hier eventuell jemand eine Ursache?

Und dann würde ich mich freuen, wenn mir jemand eine engagierte Werkstadt im Münchner Raum empfehlen könnte. Ich war da bei einer, aber bei deren Antworten auf meine geschilderten Mängel bin ich jedes Mal kurz vor'm Blutrausch. :evil:

Ich würde mich wirklich über Ratschläge / Hilfe freuen, da ich inzwischen wahnsinnig enttäuscht von meiner kleinen bin. Die beiden Mängel oben sind leider weiß Gott nicht die einzigen. :-(


Viele Grüße,

Mick

Infos über meinen Bravo: 2.0 16V JTD Sport, Crossover Schwarz, Xenon, Tempomat, 18" (Serien-)Felgen


cbay74

Bravo-Profi

  • »cbay74« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. März 2011, 23:08

Aber Hallo was denn jetzt los ;)

erstmal Herzlich willkommen ;) Und grüße aus dem Outback *sfg*. Und naja in München musste bei der Werke schon etwas abgehärtet sein ist im Umland aber auch nicht unbedingt besser :( Ich kann dir nur meine empfehlen wo ich bis jetzt wirklich keinen grund zur Klage habe ;) Und eine frage noch du hast doch Garantie wurden die nicht behoben oder hatte die Werke einfach keinen Bock ???

Gruß aus Dachau

cbay
Von den Alfa`s zum Bravo.

Infos über meinen Bravo: Spiritual Elfenbein T-Jet 120Ps. FK Federn 40/40, 17" Bicolor 225, Raggazon, lackierter Heckabschluß, Biscone spoilerchien ;), weiße NSL,


Floi

Bravo-Fahrer

  • »Floi« ist männlich

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 10. Januar 2011

Wohnort: Meissen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. März 2011, 23:24

Auch von mir erstmal ein hallo! :-)

Also das erste Problem klingt für mich irgendwie so als hätte die antriebswelle spiel aber das kann ich mir bei 10tkm ni wirklich vorstellen!

Zum zweiten kann ich leider nix sagen!
Hoffe ich konnte trotzdem bissl helfen...bin gespannt was die anderen noch dazu sagen!

lg floi

Infos über meinen Bravo: ist noch standart Dynamic 1,4 16V...


Korialtras

Bravo-Fahrer

  • »Korialtras« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. März 2011, 23:28

beim ersten Problem kanns auch das Totspiel vom Getriebe sein, hab das Knacken/ Plocken wie auch immer seit dem ersten Tag und Antriebswellen etc. sind in Ordnung.

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. März 2011, 09:12

Erstmal ein Herzliches Willkomen,
besser wäre gewesen du hättest mal die Suchfunktion genutzt, das hatten wir hier alles schon...

Also zum Klacken:
Können beim großen Diesel die Motorenlager sein, bei mir wurden alle gewechselt hat aber nichts gebracht, oder halt das Totspiel vom Getriebe da kann man nichts machen, bzw. wenn man da was macht kann es nur noch schlimmer werden...
Mir wurde davon abgeraten und ich muss sagen ich hab jez 30000km auf der Uhr und es ist fast weg... Man muss lernen behutsamer Anzufahren ;)

Zum Aussetzen bei der Gasannahme:
Das hatte ich auch, allerdings wenn dein Auto erst von Oktober ist sollte er schon die neue Software draufhaben... Bei mir ist das nämlich mit einem Softwareupdate verschwunden oder nahezu weg, das liegt am AGR-Ventil das schließt/öffnet sehr ruckartig... ist mit dem Softwareupdate aber weg, also nochmal zur Werke und fragen..

Viele liebe grüße

msc_1985

Mitglied

  • »msc_1985« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. Mai 2010

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. März 2011, 11:57

Hallo alle zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten! Leider habe ich sowas in der Richtung schon befürchtet.

Hatte den Wagen wegen der Getriebegeräusche schon in der Werkstatt und die haben auch behauptet sich das angeschaut zu haben, allerdings war der Wagen nur 4-5 Stunde da. Aussage war dann: "Ja es macht Geräusche, aber nein wir können da nichts machen, weil Fiat uns das nicht zahlt".
Gut, also beim Kundenservice von Fiat angerufen und rumgenörgelt, dass das so nicht sein kann. Die Dame hat dann auch alles aufgenommen und gemeint sie würde sich darum kümmern. Ein paar Tage später war die Aussage dann, dass sie den Meister nicht erreichen konnte und gerne noch mit diesem sprechen wollte, was aber bis zum 28.03 nicht möglich ist. Auf meine Frage wieso das denn sein müsste, weil der Meister mein Auto nie zu Gesicht bekommen hat (er war auch an diesem Tag nicht da), kam dann auch schon das böse Wort: "Wir müssen halt ermitteln ob was defekt ist, oder ob es Betriebsgeräusche des Getriebes sind".

Es mag zwar sein, dass ich da ein wenig kleinlich bin, aber in meinen Augen kann es einfach nicht angehen, dass ich ein Auto für knapp 25.000 Euronen kaufe und dann ein klapperndes Getriebe bekomme! Das ist in meinen Augen echt ein Unding, aber vermutlich einfach nicht zu ändern. :-(


Viele Grüße,

Mick

P.S.: @ cbay74: Ich wohne derzeit in Garching und war in einer Werkstatt hier um die Ecke. :-?

Infos über meinen Bravo: 2.0 16V JTD Sport, Crossover Schwarz, Xenon, Tempomat, 18" (Serien-)Felgen


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. März 2011, 14:05

glaube mir das ist wirklich völlig normal... das geht von allein weg wenns eingefahren ist ich habs auch Kontrollieren lassen und Motorenlager gewechselt und nochmal gucken lassen... das lässt sich nicht beheben, das liegt an dem Schaltgestänge das etwas anders Konstruiert ist... Mich hats auch angekotzt wies schwein... und dann hab ich es akzeptiert und jez geht es nach und nach weg....

;) Sicherlich kann man da viel versuchen und das müssen sie auch bezahlen, aber es kann auch viel kaputt machen und nicht viel bringen... Du musst auch mal überlegen das ein neuer Motor 300000, 400000 Kilometer aushalten soll und deswegen am Anfang alles etwas straffer geht... das Klacken hats sich bei mir schon fast gegeben ;) Man schaltet dann auch angepasster ;)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!