Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 11:50

Getriebeöl...welches?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Ihr!

Da mein Getriebe sich etwas hakelig schaltet,
dachte ich mir ein Getriebveölwechsel kann sicher nicht schaden.
Allerdings finde ich nirgends Angaben dazu, welches Getriebeöl
vorgeschrieben ist. Auch die Suchfunktion half nicht weiter...

Gruß
Jo

-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 12:09

Wir haben das vom original vom Fiat Händler genommen.
Es ist besser geworden mit der Schaltbarkeit, hängt aber auch davon ab, wie viel man fährt und wie kalt es ist.

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 12:14

Moin

Welches getriebe hast du denn verbaut?

Viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 13:09


Welches getriebe hast du denn verbaut?


Habe den 1,6L. Muttijet mit 6 Gang

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 11. Juli 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:18

Hallo,
ich habe den gleichen Motor, ebenfalls mit 105 PS.
Mein Auto hat aufgrund eines Differentialschadens das 2. Getriebe drin, ich hatte mir damals erhofft, das neue Getriebe mit frischem Öl würde sich weniger hakelig schalten.
Leider aber nein, hakelige Schaltung ist bei diesem Typ serienmäßig.
Ich habe schon einige Autos gefahren, ein schlimmeres Getriebe ist mir bis jetzt nicht untergekommen. Und das gilt nicht nur für die Hakeligkeit, sondern auch für die Übersetzung.
Ich vermute also stark aufgrund meiner Erfahrung, dass Du Dir einen Getriebeölwechsel sparen kannst.
viele Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (02.11.2015)

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 11. Juli 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:25

Hallo nochmal
bitte nicht falsch verstehen, dem Getriebe tut das vielleicht schon gut. Aber es wird m.E. weiterhin hakeln.

-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:55

Bei mir ist da ne 5050 Chance, ob es leicht oder schwer geht. Manchmal schaltet es sich richtig sauber, manchmal nur sehr widerwillig.
Im Vergleich fehlt es meiner Meinung nur eine Schaltkulisse wie beim VW, da fühlt sich das Schalten irgendwie besser an, obwohl es kaum besser geht.

joschi78

Bravo-Fahrer

  • »joschi78« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Oktober 2015, 08:00

Hallo Fiatist

Bei Castrol gibt es zum Beispiel eine Suche:
http://oilselector.castrol.com/c/at/ger/…%282010-2013%29

Da würde für das Getriebe Syntrans B 75W rauskommen. Einfach mal probieren.
Hab Ölwechsel im Zuge der Inspektion machen lassen. Waren um die 20min + Öl.

Gruesse
Joschi
Fiat Bravo 198 Emotion 2009, Dualogic

Infos über meinen Bravo: 120PS T-Jet Dualogic


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (02.11.2015)

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. November 2015, 08:06

muß zugeben das bei meinem Bravo (140 PS) Multiair..das Getriebe auch sehr gewöhnungsbedürftig ist...
Man muß mit viel mehr gefühl schalten als bei nem anderen Wagen..ABER man gewöhnt sichj daran...

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 11. Juli 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. November 2015, 09:56

Bei einem Motor, der aufgrund des engen nutzbaren Drehzahlbandes viel Schaltarbeit verlangt, ist ein schwer schaltbares Getriebe ganz einfach eine echter Mangel.
Nach 100000 gefahrenen km ist man natürlich daran gewöhnt, deshalb macht es trotzdem immer noch keinen Spaß, zu schalten.
Insbesonders von Schwergängigkeit betroffen sind die ersten drei Gänge. Stadtfahrten mit kaltem Motor machen ganz einfach keinen Spaß Punkt.


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. November 2015, 12:18

Danke für die Antworten.
Ich werde es trotzdem mal versuchen.

@Giovanni: Da gebe ich Dir recht. Als Stadtauto echt anstrengend!
Liegt aber auchg an der unübersichtlichkeit. In die Stadt (München) fahre ich meist
mit einem Citroen C1. Da macht Stadtverkehr echten Spaß!

Ciao
Jo

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. November 2015, 14:32

Bei einem Motor, der aufgrund des engen nutzbaren Drehzahlbandes viel Schaltarbeit verlangt, ist ein schwer schaltbares Getriebe ganz einfach eine echter Mangel.
Nach 100000 gefahrenen km ist man natürlich daran gewöhnt, deshalb macht es trotzdem immer noch keinen Spaß, zu schalten.
Insbesonders von Schwergängigkeit betroffen sind die ersten drei Gänge. Stadtfahrten mit kaltem Motor machen ganz einfach keinen Spaß Punkt.


Ich hab meinen erst seit ein paar Monaten...allerdings glaube ich das der Multiair sowieso nen anderes Getriebe drin hat als deiner.

Und ganz ehrlich Leute...MIR macht Stadtverkehr in keinem Auto Spaß! :D

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. November 2015, 09:36

Nachtrag:

Habe also das Getriebeöl abgelassen: Da kamen noch so um die 150 ml. !!! ;(
Als ich neues eingefüllt habe, wurde mir klar warum:
Linker Antriebswellen-Simmerring total undicht!

Mir hatte ein Fiat-Mechaniker gesagt, dass das total unwahrscheinlich wäre
und eine leichte Undichtigkeit bei dieser Laufleistung eher normal.
Daher habe ich die Sache erst mal auf die lange Bank geschoben...

Simmerring habe ich nun in der Werkstatt erneuern lassen und damit sollte nun erst mal
alles gut sein. Getriebe ist jedenfalls nun dicht und schaltet sich vielleicht etwas besser als vorher.
Ist aber schwer zu beurteilen.

Gruß
Jo

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. November 2015, 11:53

Na Bumm..Hast du denn nicht gemerkt das du Öl verlierst? Oder hast du den Wagen so schon bekommen?

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. November 2015, 14:39

So schon bekommen.
Hat nur ein wenig geschwitzt.
War wohl schon einige Zeit leer...

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. November 2015, 15:20

und schaltet er sich nun besser?

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. November 2015, 17:47

wie gesagt:
...und schaltet sich vielleicht etwas besser als vorher.

Ist aber schwer zu beurteilen.

Jedefalls eher besser als schlechter!
Ist ja auch schon was!

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. November 2015, 08:02

Joa...kann sein das das noch besser wird..ist ja anscheinend ne weile trocken gelaufen...bis da alles wieder richtig gängig ist kann es doch etwas dauern!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Januar 2016, 18:28

Nachtrag:

Nach einigen tausend Kilometern schaltet sich das Getriebe
nun tatsächlich wesentlich weicher und leichter.

Hat's voll gebracht!

Gutes Neues!
Jo

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

getriebeöl

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!