Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2016, 21:12

grösserer Tubolader


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Abend zusammen.

Ich weiss es gibt eine Suchfunktion und auch ältere Berichte. Aber ich will ien bisschen neuen Schwung in die Bude bringen.

Hat jemand Erfahrung oder schonmal gelesen, das sich jemand einen grösseren oder anderen (evt. vom abarth) Turbo eingebaut hat?

Muss man dafür gleich noch die Downpipe mitkaufen oder sollte die passen wenn der Turbo den gleichen flansch hat?

War bei meinem Auspuff mechaniker und fragte ihn, ob ich den Bravo lauter kriege, nach ein wenig dummen geschwäz sind wir auf die undankbare Antwort von: Legal bekommst du den nicht laufer gekommen!

Auf die Frage, warum Abarth's besser tönen, mit dem Identischen Motor hat er gesagt, die haben einen anderen Turbo und eine andere Downpipe.

Ist es somit theoretisch gesehen möglich, einen Abarth Turbolader einzubauen?

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:31

Hallo kariimii,

Also ich kann hier eigentlich die Perfekte Antwort von KRolling zitieren! So kannst du dich an die Sachen langsam annähern:

Zitat

"
Der 163 PS Abarth ist leider "nur" der größere IHI Lader. Wenn möglich nach dem GPA/APE Essesse Turbo suchen, der GT1446, der hat deutlich mehr Potenzial. Wenn du jedoch einen guten Tuner hast, an den du dich wenden kannst, dann ist der GT2056 eventuell was für dich, der ist noch einer der eher Alltagstauglichen Modelle. Absonsten gehen manche Abarths auch bis zum 28R von Garett hoch, was dann aber denke ich schon zu viel ist.


Softwaretuning wird erst dann gemacht, wenn der Turbo eingebaut ist, hilft dir also nicht viel weiter. Für die meisten größeren Lader empfiehlt es sich die Corsa OPC Düsen zu verbauen, vom 192 PS Modell, die sollten plug-and-play passen, haben ca. 326ccm. Die AGA brauchst du vor allem mit Kat, weil du sonst ein Hitzeproblem hast, ist bei den Essesse Motoren schon etwas populärer. Zündkerzen würde ich auch wechseln. Ausserdem mal den Ansaugtrakt auseinandernehmen, und Verjüngungen ect. entfernen und einen BMC-Filter verbauen.

Nun kommt es auf die Finanzen an, wenn du wirklich was krasses haben willst, empfehle ich dir noch die Okta-Zündspulen von Pogea, einen großen Ladeluftkühler und eine bessere Verdrahtung der Benzinpumpe.. Wenn du das auf die Strasse bringen möchstes (Schnellstarts) solltest du eventeull Überdenken andere Lager beim M32 verbauen zu lassen und die gleich vernünftig einstellen zu lassen, dazu eine ordentliche Kupplung möglichst Organisch, Sinter ist eher was für die 1/4 Meile. Dann noch ein Wavetrac Sperrdiff und dur wirst dem meisten was so rumfährt davondüsen können :-D

Eventuell wäre es Nützlich, wenn du dein Outputziel nennst, deine bevorzugte Charakteristik, den Anwendungsbereich und die bisher verbauten Teile. Dazu noch den finanziellen Rahmen. Und die km deines Autos so als Basis, was sonst noch erforderlich sein könnte. Welche Bremse fährst du und in welchem Bereich von D kommst du hin? die meisten krasseren Tuner sind eher im Süden anzutreffen.

Viele Grüße

KRolling"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baseman (19.07.2016), kariimii_Bravo (19.07.2016)

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juli 2016, 12:56

Moin

Bei mir ist meine Abgasanlage mit 88db Standgeräusch eingetragen, ist eine Einzelanfertigung. Kostet aber richtig Geld. Ansonsten mal bei den üblichen Abarth-Verdächtigen aanfragen, also G-Tech, Pogea Racing (Haben jetzt ein Turbokit komplett mit TÜV und 230PS für unschlagbare 2000€ plus Kosten fürs TÜV Gutachten, was aber nicht teuer war. kannst du sogar selbst verbauen. Einfach mal auf ihre Facebookseite gucken) und Mazza Engineering. Ich denke da ist man am Besten aufgehoben. Ansonstn ist der Antowrt oben nicht mehr viel hinzuzufügen ;-)

Ganz Viele Grüße

KRolling

Edit: Die Abarths zeichnen sich besonders durch andere Nockenwellen aus, ausser man geht vom GT1446 Lader aus, der ist schon deutlich größer als die IHI Teile.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2016, 11:43

Also habe jetzt diesen Theard und den der gerade parallel am laufen ist mal diagnostiziert.

Zu der Frage ja es ist möglich gut gefällt mir schon mal.
Jetzt kommt es auf die Finanziellen mittel drauf an.

Den GT1446 Turbolader gibt es bereits ab 1800 euro. Dort steht er ist plug&play für alle Motoren welche schon den GT1446 drauf haben. Jetzt weiss ich nicht ob ich den IHI habe, für diesen gibt es ein Umrüstungsset.. da ich den Bravo Multiair fahre, habe ich wenig Anhaltspunkte.

Weiteres dass man wechseln sollte, sind so wie ich verstanden habe, die:
Zündkerzen
Zündspulen
Luftfilter (habe K&N)
Abgasanlage (müsste ich anfertigen lassen in der CH)
und von grossem Vorteil die Nockenwelle

achja und dann ne gute sportkupplung reinmachen

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2016, 20:44

Moin

wo kost der den 1800€? Beim Fiathändler? Neu bekommst du den um die 850€. Ist es ein Tuner der das als Paket anbietet? evtl mal Links? :-)

Zündkerzen - können normal getauscht werden, evtl Wartungsintervall vom Abarth Punto Evo einhalten
Zündspulen - können so bleiben
Luftfilter - kann so bleiben
Abgasanlage - kann so bleiben, sofern die Software nicht zu schrf ist und deine Abgastemperatur durch die Decke geht.
Nockenwelle - wird beim Multiair schwer, weil der nur eine Nockenwelle hat, ist dann eigendlich nicht sinnvoll umzusetzen.

Der MAir müsste einen Garett Lader mit Vband Anschluss zur Downpipe haben, ob der 1446 passt kann dir sicherlich einer der Abarth Tuner wo du deine Software auch anpassen lassen kannst erzählen. Deine Einspritzdüsen müssten die gleichen wie beim großen MAir sein, ich bin mir da nicht sicher, evtl kann jemand kurz im Eper die Teilenummern vergleichen.

Eine verstärkte Sachs organische Kupplung sollte damit locker klar kommen. Ob deine Sensoren (Ladedruckregelventil, Mapsensor, Boostsensor) gleich mit dem APE (Abarth Punto Evo) sind müsste man nachgucken im Eper. Empfehlen kann man immer eine Downpipe bei den Umbauten, wegen der Abgastemperatur, aber wie schon beschrieben kann die da dein Tuner helfen, das du mit der Zulassung auch keine Probleme bekommst.

Die großen Drei habe ich denke ich schon oft genug genannt, so das man weiss an wen man sich final wenden kann.

Wenn die Sensoren und Einspritzdüsen wie beim APE sind, kannst du mit Serienabgasanlage und dem Lader um die 190-210PS erreichen. Aber immer dran denken, dass das nicht zum Vollgasgeben auf der Autobahn gedacht ist ;-) Vernunft gehört ja auch immer zum Tuning ;-)

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juli 2016, 20:59

Den Link habe ich hier
1400 euro hab mich verschrieben

http://www.mazza-engineering.de/shop/pro…ade-gt1446.html


Werde mich mal umsehen ob es einen Fiat Tuner gibt in der Schweiz der sein Fach versteht.

Habe ja momentan ca 170 ps mit einem Racechip. Da ich dem aber nicht mehr so vertraue, will ich eben aus die Hardware standfest machen.

Mein Ziel ist es nur meinen Kumpel mit seinem BMW M3 zu versäbeln. Momentan bin ich beim Beschleunigungsrennen bis 100 auf seiner Hintertüre :)

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


den_ro

Bravo-Fan

  • »den_ro« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juli 2016, 21:25

Wo hier schon mal die Rede von tuning ist kann mir vlt jemand die ein oder andere fragt beantworten da ich bei dem Thema nicht ganz erfahren bin

Von pagea gibt es für den 1.9 mjet mit 150 PS ein tuning auf 185 PS (würde aber nur bis 180 gehen wollen), vorher noch ein Sportauspuff dran.
Jedenfalls würde ich gern wissen ob einfach den chip machen kann oder muss ich noch was verändern, Teile tauschen etc ?
»den_ro« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2016-07-22-00-16-41-600x1067.png

Infos über meinen Bravo: 1.9 multijet


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Juli 2016, 21:35


Wo hier schon mal die Rede von tuning ist kann mir vlt jemand die ein oder andere fragt beantworten da ich bei dem Thema nicht ganz erfahren bin

Von pagea gibt es für den 1.9 mjet mit 150 PS ein tuning auf 185 PS (würde aber nur bis 180 gehen wollen), vorher noch ein Sportauspuff dran.
Jedenfalls würde ich gern wissen ob einfach den chip machen kann oder muss ich noch was verändern, Teile tauschen etc ?

So wie das aussieht und für den Preis, hängen sie dir einfach eine zusatzsteuerbox dran. Sind 2 stecker und die sache ist gegessen. Die Leistung ist dan bereits vorhanden.
Denke nicht das sie für 400 euro dir die software ändern.
Ändern, wie meinst du das? Theoretisch kannst du nur das Tuning machen und weiterfahren. Wenn du willst kannst du weitere Teile auswechseln wie z.b bessere Zündkerzen aus Titan, die Kupplung den Luftfilter. Aber du musst das nicht.

Bitte korrigiert mich einer wenn ich jetzt schwachsinn erzählt habe.

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


den_ro

Bravo-Fan

  • »den_ro« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Juli 2016, 22:57

Danke für die schnelle Antwort.
Nur zwei Stecker und dafür 2,5 h
Ist so ein tuning dann empfehlenswert ?

Ja sowas hab ich gemeint. Ob die original Teile das tuning aushalten. Lese öfter was von llk oder ansaugbrücke oder sowas

Infos über meinen Bravo: 1.9 multijet


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juli 2016, 08:22

nene keine 2.5h arbeit. Hat bei mir 15 Minuten gedauert. Stecker lösen zwischenstecker einstecken. ein paar Kabelbinder damit nicht lose ist und das Boxenmodul auf den Sicherungskasten geschraubt. Basta!

Wenn du die Leistung willst und du Geld für eventualitäten hast, dann ist es sicher empfehlenswert. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst ohne Geld auszugeben lass es sein.

Ich habe es gemacht. Seit 15 tausend Kilometern habe ich nie eine veränderung buw verschleisteile gespührt.

Habe übrigens die Box von Racechip montiert. Diese kann man neuerdings per Handy Steuern ob viel oder wenig Leistung abgerufen wird

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer



thomasp90

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:47

hatte selber einen chip drin No name produkt aber er hat das getan was versprochen wurde 30ps mehr und spriteunsparung
einen Sportauspuff würde ich an deiner stelle an nen Diesel nicht montieren bekommst kein klang bei raus

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juli 2016, 21:06

Moin

Luca Mazza ist sehr gut im Abarth Bereich, der Lader ist sogar ein Upgradelader, der geht sehr gut und ist sehr hochwertig (der Preis ist auch super). Was ist das denn für ein M3? Verprechen kann keiner das, frag bei Luca Mazza doch mal an, der ist super freundlich und kompetent!

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


den_ro

Bravo-Fan

  • »den_ro« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:34

Was würdest du denn zB ändern ?

Doch auf der Website steht 2,5 h
Vlt sagt dir das Bild was
LG
»den_ro« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2016-07-24-22-31-33-480x853.png

Infos über meinen Bravo: 1.9 multijet


den_ro

Bravo-Fan

  • »den_ro« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:38

Beim Sportauspuff hab ich auf zusätzliche PS gehofft. (Klang is mir relativ. Is ja schließlich ein Diesel)
Oder is das Bullshit. Korrigiert mich bitte :D

Infos über meinen Bravo: 1.9 multijet


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Juli 2016, 07:48

Nen kompletter Auspuff (von Krümmer bis Endtopf) Macht schon Sinn. Gibt da auch Kats die nen größeren Durchsatz haben.
Zu empfehlen ist das auch wenn du nen größeren Turbolader hast...

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Juli 2016, 10:48

Moin

Luca Mazza ist sehr gut im Abarth Bereich, der Lader ist sogar ein Upgradelader, der geht sehr gut und ist sehr hochwertig (der Preis ist auch super). Was ist das denn für ein M3? Verprechen kann keiner das, frag bei Luca Mazza doch mal an, der ist super freundlich und kompetent!

Viele Grüße

KRolling
Luca Mazza ist nehme ich an Mazza Engineering. Werde mal persönlichen Kontakt mit ihm aufnehmen.
War ein M3 e46 mit SMG schaltgetriebe. Daher nur bis 100 auf gleicher höhe. beim hochschalten hat er dann die nase vorne.

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. Juli 2016, 12:43

Moin

Akutell ist Mazza im Urlaub bis zum 07.08. laut Facebook. (@ Großer Turbo Thema MAir/Tjet, also Benziner)


(@ Diesel Tuning, also Mjet)
Beim Diesel sit alles immer etwas anders, die Italiener sind da etwas flotter, lies dich da besser etwas rein. Software würde ich keine Billigsoftware oder gar Box nehmen, eine richtige Software ist durch nichts zu ersetzen. Beim Diesel erzeugt vor allem der DPF Abgasgegendruck, Abgasanlagen mit TÜV die wirklich was bringen an Leistung gibts beim Diesel nicht. Wenn du billige Software hast, besteht die Möglichkeit das der Diesel rußt und schön den DPF andauernd zusetzt und das Auto den andauernd freibrennen will. Dann hast du hohen Spritverbrauch, DPF andauernd zu und anderes. Die meisten billigen Tuner machen beim Diesel nur zwei Sachen: Raildruck und Ladedruck hoch und sonst nichts. In welcher Region lebst du denn, dann kann man mal gucken, wer da kompetentes in der Nähe ist ;-)


Viele Grüße

KRolling

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »KRolling« (25. Juli 2016, 20:19)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


thomasp90

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. Juli 2016, 16:15

wenn du unbedingt einen sportauspuff ran haben willst kannst es ja gerne machen aber es klingt einfach nur abschäulich
kannst auch gerne meinen FOX haben

kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. Juli 2016, 20:08

Meintest du mich oder den_ro?

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Juli 2016, 20:19

Moin

habe es in meiner Antwort editiert.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!