Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Mücke

Bravo-Fan

  • »Mücke« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. September 2009

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. September 2009, 00:57

Haltbarkeit des T-Jet


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo

Zuerst möchte ich mich mal vorstellen
Ich heiss Christian,komm aus der Steiermark und kriege voraussichtlich meine Bella im Laufe dieser Woche.(Freu mich schon tierisch :-D )

Aber mir geistert schon ein paar Tage eine Frage im Kopf herum.
Und zwar würde mich die Haltbarkeit des T-Jet Motor mit 120 PS interessieren.
Zur Zeit fahr ich noch einen Opel Vectra C 2.0 Diesel (mit 100 Pferdchen) und da kenn ich nur eine Pedalstellung nämlich Vollgas :-).
Darum meine Frage wie das der T-Jet so wegsteckt wenn man ihm so richtig die Sporren gibt? Aber da der Motor mit 150 PS ja im Grunde gleich ist und ja auch "stabil" sein muss,müsste mein schwächerer Motor ja locker die Belastung aushalten.Oder?

Habt ihr da schon Erfahrungen in der Hinsicht sammeln können???



Mfg Chris

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-jet(120) Dynamic mit Sportausstattung,Maranello Rot,Blue&me Nav,17" Bi-Color-Felgen,


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. September 2009, 09:13

Hallo erstmal!

Ja mein T-Jet wird auch nicht gerade sanft durch die Gegend bewegt. Bis jetzt hat er es überlebt und da es bei uns im Mostviertel immer bergauf und bergab geht, muss er sich oft beweisen!


;-)vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


cbay74

Bravo-Profi

  • »cbay74« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. September 2009, 09:16

RE: Haltbarkeit des T-Jet

Servus und willkommen,

na das mit dem Vollgas brauchst da ja jetzt dann nicht mehr bei meinem Alten Alfa 156 hatte ich das auch :( Aber nun ein Traum was die Haltbarkeit angeht kann ich nach meinen 4000 Kilometern nicht wirklich was sagen. Aber fest steht der Motor ist klasse da musst dich auch erstmal umgewöhnen wenn man nicht mehr dauernd nen ziegelstein auf das Pedal legen muss damit was vorwärts geht ;) Aber ich mach mir da keine sorgen um den Motor ertsens ist der ja schon länger auf dem Markt und wenn ich mir die Intervalle anschaue passt das wie bei allen anderen Herstellern auch ;).

Ich muss aber auch sagen das ich meinen noch nicht vollgas gefahren habe bin ja in der hinsicht wohl von der alten Schule und lass die Bella erstmal so 5-10tkm laufen ;)

Gruß

cbay
Von den Alfa`s zum Bravo.

Infos über meinen Bravo: Spiritual Elfenbein T-Jet 120Ps. FK Federn 40/40, 17" Bicolor 225, Raggazon, lackierter Heckabschluß, Biscone spoilerchien ;), weiße NSL,


Sephiroth

Moderator

  • »Sephiroth« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Wohnort: Deutschland (Mainz)

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. September 2009, 09:41

Hi du soltest bedenken das es ein turbo motor ist also immer erst schön warm fahren desweiteren soltest du wenn du ihn so scheuchst vor dem ausschalten den turbo min 30 sec nachlaufen lassen damit du auch lange freude an deinem motor hast

desweiteren hab ich gehört das die t-jets nicht immer auf langezeit vollgasfest sind ob das stimmt ka denke mal da geht um auf die autobahn und 300 km vollgas ich glaub das macht der net so gut mit aber ansonsten ist mir nix bekannt

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet in Cool Jazz Blau Metalic, rest siehe Forum Mein Bravo


Mücke

Bravo-Fan

  • »Mücke« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. September 2009

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. September 2009, 11:35

Erst mal danke für die Antworten

DAs mit dem Warmfahren und auslaufen lassen das hab ich ja schon gewusst und ich hab das ja auch bis jetzt bei meinen Turbodiesel so gemacht.
Und 300 Km mit Vollgas das mach ich eh net.
Würde mich eher als Kurvenräuber bezeichnen :-)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-jet(120) Dynamic mit Sportausstattung,Maranello Rot,Blue&me Nav,17" Bi-Color-Felgen,


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. September 2009, 12:33

Zitat

Original von Mücke
...
Würde mich eher als Kurvenräuber bezeichnen :-)


Da sind wir uns sehr ähnlich!

:lol:vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


snowtiger

Bravo-Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. September 2009, 13:28

RE: Haltbarkeit des T-Jet

Zitat

Original von Mücke
Zur Zeit fahr ich noch einen Opel Vectra C 2.0 Diesel (mit 100 Pferdchen) und da kenn ich nur eine Pedalstellung nämlich Vollgas :-).

Zitat

Original von Mücke
Und 300 Km mit Vollgas das mach ich eh net.

:017: :017:

Infos über meinen Bravo: ist ein Saab.


Mücke

Bravo-Fan

  • »Mücke« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. September 2009

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. September 2009, 09:42

RE: Haltbarkeit des T-Jet

Zitat

Original von Mücke
Und 300 Km mit Vollgas das mach ich eh net.

:017: :017:[/quote]


Ich meinte das ich die vollen 300 Km nicht nur am Gas stehe :lol:

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-jet(120) Dynamic mit Sportausstattung,Maranello Rot,Blue&me Nav,17" Bi-Color-Felgen,


Rumpel83

Bravo-Fahrer

  • »Rumpel83« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. September 2009, 20:32

Hmm jetzt bekomme ich aber ech bedenken das mit dem warm laufen wird bei mir glaube ich nichts den ich muss morgens 7Uhr die kleine in die Kita bringen und dann 7.15Uhr auf der arbeit sein sind 3 Km und dann dort in den 15 Min noch schnell umziehen das heisst wenn ich schnell aus der Kita raus komme bleiben mir max. 5 Min bis zur arbeit.

Ich trette den Motor dann Morgens nicht aber warm wird er doch dabei auch nicht also denke ich mal muss ich mir was einfallen lassen oder was denkt ihr ?

Mit meinem Fiat Marea musste ich das Morgens auch schon machen und nach 1,5 Jahren bin ich nach der Arbeit eingestiegen hab ihn angemacht mir einen Zigarrette an gezündet bin los gefahren vllt 100m Höchstens und dann ging die Mary aus und nie wieder an ^^

Wenn ich damals versucht habe die Mary zu starten kam nur noch ein richtig lauter Knall aus dem Motor und ruhe war.

Was meint ihr sollte ich mir für die arbeit vllt ein alten Panda holen oder sowas weil hab keine lust das die Bella auch so endet ^^


Immer Locker durch Höschen Atmen

Infos über meinen Bravo: Racing 1,4 16V 120PS


Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. September 2009, 20:36

früher aufstehen und extra runde drehen
habe auch nur gute 3 km bis zur arbeit .....
bei temperaturen von ca 15 grad wird sie eigentlich warm bis dahin.
aber bei 0 grad oder weniger wirds da schon eng.
aber meine macht bis jetzt keine mucken.
einfach extra runde drehen.
oder motor laufen lassen während du die kleine inne kita bringst
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno



swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. September 2009, 21:13

Naja, so lange du ihn nicht trittst wie nichts gutes macht das nichts. Musst halt die Flüssigkeitsstände im Auge behalten bei den vielen kurzstrecken, und auf keinen Fall einen Ölwechsel/Zündkerzenwechsel (extrem wichtig, und auch die richtigen einbauen lassen) ausfallen lassen oder aufschieben.

Dann geht das alles glatt über die Bühne. Meiner hat jetzt insgesamt 35.000 km runter und läuft noch wie ne eins (was mich aber auch nicht wundert)

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 795

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. September 2009, 21:37

Habt ihr Sorgen!
Kaltstart ist Kaltstart, egal bei welchem Motor.
Wenn die Kiste während der Woche nie richtig warm wird, dann eben am Wochenende.
Zehn km piano bis richtig warm, dann ne Runde forte.
Und was die Dauerlast angeht würde ich mir auch keine Sorgen machen. Laut techn. Unterlagen ist das Kühlsystem verstärkt und der ganze Motor auf die Leistung abgestimmt. Dann ist es geal ob 300km Vollgas oder nur 30. Vorausgesetzt er hat die richtige Starttemperatur.
Wartung ist wichtig, auch besonders der Zahnriemen. Da steht zwar was von Sichtkontrolle, aber das ist Käse, weil man dem Teil im Grunde nichts ansieht. Lieber früher als zu spät wechseln .... sorgenfrei fahren!
So weit ich mich erinnere sind die Wechselintervalle beim Zahnriemen reichlich lang, zu lang für meinen Geschmack

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Freakazoid

unregistriert

13

Mittwoch, 30. September 2009, 07:53

Standheizung schont den Motor auch ;)

cbay74

Bravo-Profi

  • »cbay74« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. September 2009, 09:06

Zitat

Original von smokey55
So weit ich mich erinnere sind die Wechselintervalle beim Zahnriemen reichlich lang, zu lang für meinen Geschmack

mfg
Smokey


Ja 120 Tkm steht bei mir drinnen. Kenn das von Alfa gut waren andere Motoren hab die aber auch alle 60 tkm freiwillig gewechselt ;) War auch erst 100Tkm angegeben und dann von Alfa auf 60 Tkm heruntergesetzt:( Von dem her war es nie ein Thema (konnt ja keiner wissen das dann der normale Motorschaden ihn holt). Also wie gesagt Lieber zu früh wechseln und auf Nummer sicher gehen ;)
Von den Alfa`s zum Bravo.

Infos über meinen Bravo: Spiritual Elfenbein T-Jet 120Ps. FK Federn 40/40, 17" Bicolor 225, Raggazon, lackierter Heckabschluß, Biscone spoilerchien ;), weiße NSL,


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. Oktober 2009, 09:48

Wue gut ein Auto ist erfährt man wohl erst nach 10 Jahren ;)

Ich bin bei dem geringen Hubraum immer ziemlich skeptisch und fahre daher MultiJet.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!