Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. September 2010, 19:57

Heute mein erstes Problemchen!!!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,

ich hatte heute mein erstes Problem!!!
Bin nach Feierabend zum Auto, ganz normal geöffnet die Tasche rein geschmissen und Zigarrette erstmal aufgeraucht. Wollte dann starten, Schlüssel rum aber nichts passiert nichtmal ein klick...ich dachte: nanu!!! Schlüssel wieder raus und neuer Versuch aber nichts bewegt sich :cry: ausser die Zeiger im Cockpit zucken :cry:
Ein Arbeitskollege gleich ,,ich gebe dir starthilfe´´ ich dachte mir nur das kann doch nicht die Batterie sein, die ist doch erst 2 Jahre alt.
Ich schnell Haube auf und den minus Pol ab und wieder drauf ( habe ich glaub schonmal hier gelesen...wofür doch ein Forum gut ist ,,danke Jungs,,). Wieder zurück ins Auto und siehe da, Bella springt an als wäre nichts gewesen ;-)
Was war das nur ???

Ich nehme es noch mit Humor, auch wenn sich alle Kollege mitlerweile um meine Bella verammelt hatten :evil: Ihr könnt euch ja vorstellen was da los war...ein FIAT mit Haube auf :oops:
Ich hoffe das war nur eine einmalige Störung...

Im diesem Sinne....Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BRAVO-RALF« (21. September 2010, 20:51)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. September 2010, 20:41

Lass mal die Batterie checken. Könnte durchaus daran liegen.

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. September 2010, 20:57

@swordfish1986 kann ich mal machen lassen!

Was ich noch hinzufügen wollte. Die Zentralverriegelung ging auch nicht mehr, so als wenn die ganze Elektronik tod war.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. September 2010, 21:14

Hmmm, bin mal gespannt ob er morgen früh anspringt. 2 Jahre hören sich für eine Autobatterie jetzt nicht sooo viel an, aber man muss auch bedenken was da alles dran hängt bei neuen Autos.

Habs jetzt schon öfter gehört das die Batterien in neueren Autos (mit viel Multimedia usw.) nicht so lange halten wie bei z. B. bei einem Peugeo 205 Bj. 1988

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. September 2010, 21:53

Battrerieprobs? Nimmse: http://www.novitec.de/produkte/pulser.htm
Dann hält se bald ewig.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. September 2010, 22:07

Zitat

Original von BRAVO-RALF
Was ich noch hinzufügen wollte. Die Zentralverriegelung ging auch nicht mehr, so als wenn die ganze Elektronik tod war.


Das klingt wirklich nach Batterie! ALs ich meine letztens Mal abhatte (aber absichtlich;)) war genau dasselbe Verhalten feststellbar. Lustiges Detail: Die Heckklappe lässt sich aber auch ohne Batterie via Fernbedienung noch öffnen. Ich würde also auch mal die Batterie und deren Anschlüsse mal checken lassen.

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. September 2010, 22:10

@ Ralf
Sag deinen Kollegen das deine Bella nun mal weiblich ist,
Mädels wollen gepflegt werden, machst du das nicht streiken sie ;-)

@ P4H
Hast du so'n Teil drinne?
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. September 2010, 22:49

Zitat

Original von Methos


@ P4H
Hast du so'n Teil drinne?


http://www.megapulser.de/

Ja habe ich, google mal nach. Wurde schon getestet von Autobild, TüVs und KA was noch. Verlängert die Lebensdauer einer Batterie ums doppelte nach meiner Erfahrung.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Andre1978S

Bravo-Fahrer

  • »Andre1978S« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. September 2010, 12:23

Hey,
hatte letztens die Batterie abgeklemmt um Blue&Me zu resetten. Nachdem ich den Schnellspanner wieder auf die Batterie gesetzt habe, hatte ich die Bella nur noch abgeschlossen. Am nächsten morgen wollte ich starten, aber nix ging. Haube auf, wollte auch überbrücken, habe aber vorher nochmal den Schnellspanner kontrolliert. Der war nicht 100% drauf und das reichte schon damit die Bella nicht mehr anspringt. Es war nur ganz ganz wenig was fehlte damit er richtig drauf saß.

Gruss Andre
Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
Muhammad Ali, *17.01.1942

Infos über meinen Bravo: Motor: 1.9l 120 PS,Austattungslinie: Dynamic, Farbe: Cool - Jazz blau met., 17" 225/45, Tempomat nachgerüstet,


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. September 2010, 18:46

@chris: meine Bella wird immer gepflegt :lol:

Also heute keine weiteren Schwierigkeiten...Bella springt an so wie sie soll ;-)

schönen Abend...Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad



cm909

Bravo-Fahrer

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

Wohnort: Taunusstein - Hessen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. September 2010, 10:15

Hatte das gleiche Problem mit einem GP nach ca. 2 Jahren mitten
im Winter.
Schlüssel rein, umdrehen - nichts.
Nach 2-3 Versuchen Motorhaube auf.
Kotrolleuchte grün von der Batterie - null, keine Reaktion.
Wieder ins Haus, Händler angerufen. Kann sich Ursache n icht
erklären.
Ich wieder zum Auto, dachte, dass es irgendwo in der Elektronik
einen Fehler gibt.
Habe den Schlüssel gesäubert und in der Hand angewärmt, weil's
ja draussen kalt war.
Schlüssel vorsichtig und langsam "eingeführt", etwas gewartet, langsam
den Schlüssel herumgedreht und ........... die Kiste sprang an als wäre
nichts gewesen.
Danach habe ich das Zündschloss nur noch feinfühlig mit dem Schlüssel
berührt, damit das Mimöschen nicht erschrickt!.
1,4 T-Jet 16V - maseratiblau

12

Donnerstag, 23. September 2010, 11:08

Hatte das auch schon mal und konnte sogar die Ursache, nach Rücksprache mit dem Freundlichen Händler, ausfindig machen.

Es ist nicht (unbedingt) die Batterie im Fahrzeug!

Es liegt am Schlüssel selbst. Sobald der Zündschlüssel im Schloss eingeführt wird, wird eine Signal (Entsperrcode der im Schlüssel gespeichert ist) an die Wegfahrsperre gesendet, die wiederum die Zündung letztlich freischaltet. Dieser Vorgang benötigt ca. 1 bis 2 sec.

In selten Fällen, so erklärte mir der Werkstattmeister: wenn der Zündschlüssel reingesteckt wird und "zu schnell" die Zündung angeschaltet wird, kann es passieren, dass der Entsperrcode noch nicht an die zentrale Datenschnittstelle gesendet wurde und es passiert dann NICHTS! Das System verweigert den "Zugang". Sprich, kein Zucken, kein "Muh" und kein "Mäh". Er gab mir den Tip: "Schlüssel rein, Sekunde gewartet und dann los".

Und siehe da das Phänomen ist nie wieder aufgetreten. Teilweise, so meint der Meister kann auch die Batterie im Zündschlüssel runter sein.

So war es jedenfalls bei mir.

Grüße

Paso75

Mitglied

  • »Paso75« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2007

Wohnort: Sindelfingen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. September 2010, 09:12

RE: Heute mein erstes Problemchen!!!

Hallo,

hatte gestern nach Feierabend das gleiche Problem.
Mein Bravo machte keinen Mucks mehr.
Überbrücken durch nette Kollegen brachte auch keinen Erfolg, also die gelben Engel angerufen.
Und der gute Mensch in gelb sagte mir dann, daß er schon des öfteren Fiat Batterien total platt vorgefunden hat.
Muss dazu schreiben das ich vier Wochen vorher beim einkaufen das gleiche Problem hatte. Den Einkauf in Kofferraum und wollte starten und nichts ging.

Nur nach einer Zigarettenlänge war das Problem weg,wie von Geisterhand.

Denke das die Batterien von Fiat nicht so dolle sind.
Sagte mir auch der ADAC.
Paso75

Infos über meinen Bravo: 1,9 Multijet 120PS


Ben Jamin

unregistriert

14

Freitag, 24. September 2010, 09:31

Ich will das jetzt nicht steif und fest behaupten, weil ich's nicht sicher weiß, is nur meine Meinung:

Ich glaube nicht, dass Fiat oder irgendein anderer Autohersteller die Batterien selber herstellt. Das wird zugekauft. Da gibt's vermutlich eine Handvoll Zulieferer die die komplette Branche bedienen. Wenn bei denen eine Tranche Murks produziert wurde, kann da Fiat (Ford, Opel, BMW, xyz...) nix dafür.

15

Freitag, 24. September 2010, 10:55

Zitat

Original von Ben Jamin
Ich will das jetzt nicht steif und fest behaupten, weil ich's nicht sicher weiß, is nur meine Meinung:

Ich glaube nicht, dass Fiat oder irgendein anderer Autohersteller die Batterien selber herstellt. Das wird zugekauft. Da gibt's vermutlich eine Handvoll Zulieferer die die komplette Branche bedienen. Wenn bei denen eine Tranche Murks produziert wurde, kann da Fiat (Ford, Opel, BMW, xyz...) nix dafür.


Hatte es oben ja schon genau beschrieben, es liegt nicht an der Batterie! Und Ben Jamin hat vollkommen Recht, Fiat kauft die Batterien beim Zulieferer, meist sogar von Bosch.

Das Problem steckt im Zündschlüssel und Entsperrcode. Bestes Indiz dafür: Nach einigem Warten und Start-Neuversuch, springt der Wagen tadelos an. Wenn das Problem tatsächlich von der Batterie kommt, dann zuckt und ruckt der Anlasser noch und versucht zumindest den Startvorgang zu beginnen, das typische "Leiern" ist angesagt. Passiert gar nichts - ist es zu 98 % der Zündschlüssel! Gründe möchte ich nicht noch mal wiederholen, steht weiter oben.

Grüße

Jeckel

Mitglied

  • »Jeckel« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 9. August 2010

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. September 2010, 15:10

Hi,

also wenn ich das richtig verstehe blüht uns allen das gleiche Problem wenn die Batterie im Schlüssel den Geist auf gibt?

Kann ich mir aber irgendwie nicht erklären. Der Ersatzschlüssel hat ja keine
Batterie aber die kleine springt dennoch an...


Gruß
Jörg

Infos über meinen Bravo: Dynamic 120PS


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. September 2010, 20:08

Hallo an alle!

Das Problem ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten...

Ich sage mal an der Schlüsselbatterie liegt das nicht (ist Quatsch) und wenn die Autobatterie alle oder defekt wäre, würde ich den Wagen garnicht mehr alleine in Gang kriegen!!! Ich hatte nur kurz - Pol ab und schon ging es doch wieder!

Es war bestimmt so wie turino schon beschrieben hat...ich hatte bestimmt den Schlüssel zu schnell gedreht so das der Code nicht richtig erkannt wurde und die Wegfahrsperre blockiert hat!

Gruß, Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. September 2010, 21:31

Hi,
an der Batterie im Schlüssel liegt es nicht! Die Wegfahrsperre ist auf Seiten des Schlüssels rein passiv und braucht keine Spannung durch Batterie. Sonst würde es mit Ersatzschlüsseln gar nicht gehen ein Auto zu starten.
Wenn man zu schnell den Schlüssel reinsteckt und startet kann das System ein bischen durcheinander kommen, ev. wieder mal der CAN-Bus. Es braucht halt ein zwei Zehntel um den Code auszulesen.
Ein FH, der was von der Batterie im Schlüssel erzählt hat keine Ahnung. Wers nicht glaubt kann ja mal die Batterie rausnehmen und starten.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


cm909

Bravo-Fahrer

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

Wohnort: Taunusstein - Hessen

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. September 2010, 12:58

Zitat

Original von BRAVO-RALF
!

Es war bestimmt so wie turino schon beschrieben hat...ich hatte bestimmt den Schlüssel zu schnell gedreht so das der Code nicht richtig erkannt wurde und die Wegfahrsperre blockiert hat!

Gruß, Ralf

Das ist bestimmt das Grundproblem - wie schon beschrieben, der
Elektronik die Zeit geben, um zu reagieren.
1,4 T-Jet 16V - maseratiblau

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. September 2010, 13:57

Momentmal mit der Wegfahrsperre oder Code übertragung hatte ich schon mal auch bei meinem Stilo.

Die Instrumente leuchten ganz normal und dann dieses Türsymbol mit dem Schlüssel drin. Was hilft ist z.B. einmal neu Aufschließen mit der FB und dann gehts alles wieder.

Aber das die Instrumente gar nichts anzeigen sollte nicht sein!
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!