Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Siciliano-90

unregistriert

1

Sonntag, 31. Januar 2016, 16:28

Hilfe!!! Turbo defekt?!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo leute,

kleines problem! Bin vor ca 2 wochen mit meiner bella im Schlamm stecken geblieben. Um natürlich wieder raus zu kommen, habe ich öfters Gas gegeben, nicht gerade wenig und leicht.
Seitdem läuft meine bella nicht mehr wie früher! Habe das gefühl das der Turbo nicht "anspringt" sprich, sobald ich aufs Gas drücke kommt keine spürbare leistung wie sonst und das Typische Pfeifen ist auch nicht mehr da bzw zu hören!

Habe meine bella auch schon zur Fiat werkstatt gefahren und untersuchen lassen- Ergebniss: Nichts gefunden, alles ok!

Wisst ihr da weiter? Kann sein das der turbo hin ist?!
Oder was kann es sein?! Was meint ihr?!

Mein Bravo ist vom BJ. 2013, hat grad mal 32.000 km.

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Januar 2016, 18:06

Du warst in der Werkstatt und die haben nichts gefunden?!? Entweder ist wirklich nix, oder die Werkstatt taugt nix.

Eventuell ist irgendwo ein Schlauch ab. Haben die von Unten mal geschaut, ob alles dran ist? Wo kommst du her? Normalerweise müsste man mit dem Tester sehen ob Ladedruck aufgebaut wird. Falls da was undicht ist, sollte das auffallen.

Siciliano-90

unregistriert

3

Sonntag, 31. Januar 2016, 18:12

Hallo Saftschubse danke für deine antwort.

Die in der Werkstatt haben es von unten geschaut, sagten sie zumindest zu mir! Und meinten auch das sie alle Schläuche gechekt haben und da wäre nichts. Allerdings weiß ich nicht ob sie den Ladedruck getestet haben. Komme aus Pforzheim.

Würde morgen eventuell wieder hinfahren und mal den Ladedruck bzw turbolader testen lassen.

marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:32

Wenn der turbo gar nicht läuft kann es an der Druckdose liegen. Vlt ausgehakt. Dann ist das Wastegate offen es gibt keinen Druck. Aber ne Werkstatt kann so etwas sehr schnell feststellen.

Hört sich aber eher nach defekten Schlauch an.

LG



Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2016, 06:49

Hallo,
wie tief warst du denn im Schlamm? Hat eventuell dein Luftfilter was abbekommen?

Ansonsten vermute ich auch, dass irgendwo ein Schlauf ab ist oder ein Ventiel geöffnet. Könnte entweder das Wastegate, also die Druckdose sein, oder das Popoff (was ich eher vermute).

Alternativ vielleicht der Unterdruckschlauch zum N75. Hmm...
Vielleicht hast du ja die Möglichkeit mal ein Foto von deinem Motorraus zu machen. Aber alles was man darauf erkenn kann sollte eigentlich auch die Werkstatt sehen. Aber wenn du die Mögichkeit hast, mach es doch mal. Schaden kann es ja nicht.

Gruß Michael

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2016, 07:23

Das Wastegate und "popoff" sind das Selbe! Die Druckdose ist für die Vtg Verstellung zuständig.

Mfg

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2016, 09:40

falsch.

das wastegate ist im abgastrakt und öffnet/schließt den bypass um den turbolader.
bei geringer last ist es geschlossen, um die gesamte abgasmenge durch den turbo zu schicken, um die maximale verdichtung zu ermöglichen. sobald ein maximum an abgas erreicht ist und damit der maximal zulässige ladedruck anliegt öffnet der bypass um den abgasstrom am turbo vorbei zu führen und somit die drehzahl und belastung des turbos zu reduzieren.
die druckdose bestimmt in diesem fall den gegendruck bei ansprechen(öffnen) des wastegates. es wird aber auch noch elektronisch geregelt.

popoff ist im frischlufttrakt. es ist ein ventil, dass eine rückführung der verdichteten frischluft zurück in den ansaugtrackt (luftfilterkasten oder in die umgebung) öffnet. und zwar bei wegnehmen der last. es dient dazu die drosselklappe und den turbo zu schonen, indem das hohe druckniveau reduziert wird.




Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2016, 09:48

Ich vermute dir hat es den Ansaugschlauch zerrissen..bau den mal aus und guck ober er irgendwo risse hat..

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!