Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. November 2014, 15:20

HKS Blowoff auf 150 PS T-Jet


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo
Ist es möglich ein mechanisches Blowoff (HKS ) anstatt dem originalen zu verbauen? Weil das vorhandene wird ja elektronisch geregelt, oder?
Danke vorab

Gruß michi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. November 2014, 16:01

Kann mir da keiner weiterhelfen? :/

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. November 2014, 22:22

Ja ist möglich ;)
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. November 2014, 16:19

Ok :) danke dir schon mal


Also so wie ich es verstanden habe kommt dann aber eine Fehlermeldung, da kein elektrisches Signal mehr vom originalen blowoff ankommt, oder?
Und mein größtes Problem: wo genau binde ich den unterdruck schlauch ?

Über eine kurze Info evtl mit Bild wäre ich sehr dankbar....

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. November 2014, 17:21

Das kann ich dir leider nicht so genau sagen. Ich hatte ein "elektr. Popp-Off".

D.h. durch meine Leistungsteigerung hatte ich mehr Ladedruck und mehr Luft wurde aus dem Ventil abgelassen. Der Schlauch wurde entfernt und es war genauso wie bei einem mechanischen Popp-Off.
Ich weiß aber, dass da meisten Anleitugen dabei sind, oder du fragst auch mal hier nach:

http://www.italo-tuning.de/

Hier der Direktlink dazu:
http://www.italo-tuning.de/bravo-typ-198…49_56_2145.html
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. November 2014, 17:55

Moin

Im Abarth Forum haben einige auf das HKS umgebaut:

http://www.abarth-forum.de/modelle/grand…a-t-jet-t11856/

Ansosnten ist der dortigen Diskussion zu entnehmen, dass man entweder den Herrn Mazza über seine Firma mal anschreibt, oder aber ein verstärktes von Bonalume einbaut.

Warum brauchst du das denn, geht es dir um das Geräusch, oder hast du einfach einen Ladedruck von über 1,5 bar anliegen?

Ganz viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mischel (25.11.2014)

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. November 2014, 22:31

Danke schon mal für die antworten...

Ja also mir geht's tatsächlich nur um den Sound. Habe kei e besondere Leistungssteigerung... nur einen Sport msd u. Esd und ein Eco tuning. Habe hier zuhause aber das hks Ventil rum liegen - habe das mal günstig bekommen und würde es gerne verbauen... Frage ist halt auch ob es sinnvoll ist von einem elektronischen zu einem mechanischen zu wechseln... Hmm...

Macht eigentlich bei diesem nahezu serienzustand ein forge waste gate Sinn? :)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. November 2014, 13:22

Moin

Nein, auch wenn viele jetzt was anderes sagen - in der Abarth Szene fahren schon einige mit anderen Wastegates rum, allerdings muss die Software darauf angepasst sein, gegebenenfalls auch die Sensoren. Machen kann man das schon, "spüren" tun manche auch was, jedoch kann ein guter Programmierer dir auch so den Ladedruck erhöhen, ohne dass das Wastegate getauscht wird ;-)

Was zum Geier ist "eco-tuning" ? Ich denke du meinst das du entweder ein Zusatzsteuergerät fährst, oder aber eine andere Software, oder? Wo hast du diese denn her?

Zum Blowoff ist der Link den ich dir gepostet habe dann alles was du brauchst, das ist für dich die passende Variante.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. November 2014, 13:35

Hey super, danke für deine schnellen und konstruktiven Antworten.

Eco-Tuning ... so wurde das "kleine" Tuning von TT-Chiptuning genannt, bei dem die Leistung minimal erhöht wird (Timo von TT sprach von vielleicht 10 PS) ohne den Ladedruck anzupassen. Also so weit ich weiß wurden eigentlich nur die Einspritzzeiten/-mengen angepasst. Ja und dabei soll auch noch der Spritverbrauch reduziert werden - daher der Begriff Eco-Tuning.

Also es ist ein Chiptuning via OBD gewesen. Keine Box sondern direktes anpassen der Werte im Steuergerät.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. November 2014, 15:28

Meinst du dann vllt ECU-Tuning? ECU = Engine Control Unit (Auf deutsch: Steuergerät) :D

Vllt. hast du dich verhört?!

Ist ja auch egal, aber wie KRolling schon sagte, braucht man so ein Teil eig. nicht, wenn man eine Softwareoptimierung machen lässt mit höheren Ladedruck. Die Luft muss ja auch wieder entweichen und deswegen ist das zischen dasnn sehr laut. So war es eben bei mir wie ich schon oben genannt habe, auch bei manchen Tuner als "elekronisches Popp-Off" bekannt.

Wieso lässt man sich ein Chiptuning machen, wenn es eh nur 10 PS bringt?
Denke TT hätte das auch machen können, dafür muss aber der Ladedruck erhöht werden. (Vllt. machen sie dir ja nochmal ein gutes Angebot, weil du eh schon bei Ihnen warst.)
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.



Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. November 2014, 07:49

Haha...Nein, das war wie geschrieben ein ECOtuning. Eco kommt hier von economy ... Wegen Spriteinsparung. So was gibt's auch von SKN etc.
Naja damals war mein Bravo noch relativ neu und ich war noch nicht so leistungshungrig wie jetzt. TT ist so weit ich weiß mittlerweile insolvent... habe aber bezüglich chiptuning mal ein bisschen rumgelesen und bin auf chipping.de gestoßen. Hat vll jemand Erfahrungen mit denen? Oh ok...off topic...

Ich wollte ursprünglich eine Box von novitec, aber die haben mir gesagt, dass die nicht für LPG Fahrzeuge geeignet wäre... warum auch immer...

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. November 2014, 14:43

Woher kommst du, wenn ich fragen darf?
Ich kenne schon paar namenhafte Tuner, nur nützen die dir nix, wenn du davon recht weit enfernt wohnst.

"Chipping" scheint mir jetzt nicht so schöne ALternative zu sein, zuminest spricht mich jetzt die HP nicht besonderlich an und zudem bieten sie recht wenig Infos, wie sie denn eine Leistungssteigerung vornehmen.
Gibt da auch große Unterschiede.
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mischel (25.11.2014)

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. November 2014, 15:49

Moin

Da muss ich Trascanico zustimmen. Die bekanntesten und meiner Meinung nach auch einzigen, die wirklich viel Erfahrung (also nicht nur gerede, sondern auch mal ein paar Bilder und Prüfstandläufe) haben sind die altbekannten: Pogea Racing, G-Tech, Mazza Engeneering. Der Luca von Mazza ist ein "Urgestein" könnte man sagen, ist schon in der Punto GT Szene ganz gut dabei gewesen und mittlerweile bei den TJet und MAir Motoren von Abarth und Fiat. Ausserdem bietet er den Versand des Steuergerätes samt Tuning an als auch einen Kundenflasher. Durch seine reichhaltige Erfahrung ist er acuh in der Lage, die Software anzupassen, wenn du z.b. auch Sachen gemacht hast wie Einspritzdüsen ect. G-Tech bietet Kits an, da kann man einfach mal unter Programm für Abarth dann gen Grande Punto Abarth (GPA) auswählen, der ist identisch wie der 150PS-TJet. Pogea Racing ist ebenfalls sehr etabliert in dem Bereich der TJet und MAir Mototren machen auch sehr gute Arbeit.

Das Problem ist immer, das ein namenhafter Tuner allein nicht reicht, es hat schon einen Gewissen wert, wenn nicht nur einen eingekaufte Software draufgebügelt wird, sondern wirklich selbst programmiert wird. Bei den Drei Kandidaten oben ist der Fall dann jener, dass jeder seine eigens entwickelte Software hat, diese aber natürlich für die seriennahen Motoren nicht unbedingt noch einzeln angepasst werden muss. Darum muss man sich keine Sorgen machen, dass das eigene Auto nicht auf einen Prüfstand kommt.

Die verschiedenen Stages bei den Anbietern erklären sich durch entwicklungsstufen, wo einfach bei einer Stage 2 mehr Kennfelder angepasst werden als bei einer Stage 1. Funktionieren tut beides, es ist meist eine Möglichkeit die letzten 5-10 PS liegen zu lassen umm 100-200€ zu sparen bei der Software. Aber ganz ehrlich, wenn man sowas schon macht, dann auch richtig, oder?

Bei LPG ist die Sache jene, das die ollen Boxen nur Werte vorgaueln, die garnicht vorhanden sind. LPG verbrennt jedoch anders als Benzin, von daher funktioniert das alles nicht. Schreib am besten mal 3 Mails an die Firmen, was man bei einem LPG Fahrzeug so machen kann. Und nicht vergessen zu schreiben, welche LPG Anlage du fährst, könnte auch interessant für die sein.

Ganz viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mischel (25.11.2014)

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. November 2014, 07:22

Moin,

wow...solch ausführliche Antworten - Knaller. Danke!

Das hört sich nach einem guten Plan an, die Firmen mal anzuschreiben. Und wenn sie skeptisch bzgl. LPG sind nachzufragen warum und woher die Bedenken kommen.

Werde euch, sobald ich Antworten habe hier auf dem laufenden halten.

PS: Mit dem HKS hatte ich übrigens Pech. Habe rausgefunden, dass es ein Fake-Ventil ist und werde es daher sicherheitshalber nicht verbauen sondern zurückschicken...

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!