Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. März 2010, 23:29

Ist da denn noch ein wenig Öl im Dieselsprit? Und ja, ich meine innerhalb der ÖLwanne....


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moinsen ihrs,

ich bräuchte da mal einen Rat:

Ich hatte ja kurz vor Weihnachten mal die unschöne Situation, dass die rote Lampe vom Ölstand wie wild blinkte. Es wurde dann ein teurer Ölwechsel gemacht, nach gut 15.000 mit dem alten Öl gefahrenen Kilometern. Eigentlich sollte es ja stramme 35.000 km durchhalten. Sei's drum....

Seit dem sind gut 3 Monate und 6.150 km vergangen. Ich habe mich seitdem nicht um das Innere der Motorhaube gekümmert, sie im Winter nur 2x zum Scheibenfrostschutz nachfüllen aufgemacht. Gestern habe ich dann doch einmal den Ölstand (5W30) angeguckt:



Es ist kein Witz und kein vorgezogener alberner Aprilscherz: Da ist fast mehr unverbrannter Dieselkraftstoff als Öl im Motor! Auf dem Foto kann man erkennen, wie hoch der Ölpegel inzwischen wieder angestiegen ist. Ich war heut gleich beim Freundlichen, er kann sich auch keinen richtigen Reim drauf machen. Das kann natürlich mit der DPF-Regeneration zu tun haben...theoretisch!

Doch da ich seit fast einem Jahr morgens 40km zur Arbeit hin und abends wieder zurück düse (so im Drehzahlbereich zwischen 1.800 und 3.000 (Landstrasse und AB mit 120 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung), findet der Motor ja recht ideale Bedingungen für seine DPF-Reinigung vor! Kein Kurzstreckenverkehr, fast kein Stadtverkehr, eigentlich nur kontinuierliches und sanftes Fahren.... Auch sollte er dabei nicht viel mehr als 4,5 ltr. fressen! Er säuft aber nicht unter 6 Litern - und das macht er sehr stoisch!

Nun, wär BravoRosso ein Benziner, würde ich ihn jetzt mehrmals mit Fullspeed (ist nicht viel mehr als 190 km/h -nach Tacho!) über die Piste nach Cuxhaven, Wilhelmshaven oder sonntagmorgens durch ganz Ostfriesland scheuchen, damit der unverbrannte Sprit im Motoröl auskocht und sich über die Kurbelgehäuseentlüftung verflüchtigt. Mit Benzin geht sowas absolut gut!

Weiß hier zufällig jemand, ob das mit Diesel (was ja von der Konsistenz her ölig ist und auch ein wenig schmierende Eigenschaften besitzt) auch so funktioniert? Oder vermischt Diesel sich untrennbar mit dem Öl? Mein Händler konnte es mir so spontan auch nicht sagen, er hat vorhin erst einmal laut drüber nachgedacht, evt. das halbe Öl einfach mal abzulassen....! Wir haben uns dann aber gemeinsam dagegen entschieden!

Er kriegt morgen erst mal raus, was der wirkliche Grund der Ursache wohl sein könnte. Offenbar huscht der Sprit (und davon nicht ganz wenig) an den Kolbenringen vorbei ins Kurbelgehäuse. Etwas ist durchaus normal. Aber dass sich bei fast ausschließlichem Langstreckenverkehr die Ölwanne über eine Distanz von 6.000km um ca. 1,5-2 Liter füllt ist völlig abnormal!

Dass BravoRosso ein lahmarschiger Säufer ist, glaube ich mir zwar schon länger einzubilden, aber es ist wohl doch etwas dran....irgend was stimmt da nicht mit diesem Burschen!??

Nun ist guter Rat recht teuer! Garantie habe ich erstmal noch bis zum 12. Juni dieses Jahres, danach folgt na klar die kostenpflichtige Anschlußgarantie.... Doch der Motor läuft sanft und kultiviert, er macht zwar einen etwas lahmen, aber keinen kränklichen Eindruck. Vielleicht liegts an der Software der Motorsteuerung? Mein Händler forscht nach einem passenden Update. Kann der Motor denn 'ne Macke haben?

Am liebsten würde ich das Auto (es hat jetzt 41.500 km) ja an Fiat zurückgeben und dafür 'nen 2 ltr. Diesel Bravo nehmen....Doch das wird wohl Wunschdenken meinerseits bleiben.... *schnief*

Mal sehen, was mein Händler mir morgen erzählt....??

Greetz, ein etwas ratloser Andy am Abend....! :?:



Edit: Ach übrigens, als der außerplanmäßige Ölwechsel im Dezember gemacht wurde, habe ich das hinterher auch selber nochmal kontrolliert. Alles bestens, Ölstand grade so bei "voll"..... Die Werke hat also nicht zu viel des teuren Saftes reinlaufen lassen!
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Collias« (25. März 2010, 10:22)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. März 2010, 10:45

Ein Update muss es ja eigentlich geben, und zwar dieses Euro 5 Update für dein Motorchen.

Aber warum du solche Öl Probleme hast ist eine gute Frage, ich muss mir mein Öl mal anschauen, hab ich auch seit der letzten Inspektion (Juli 2009 und 21.000km) nicht mehr wirklich gemacht)
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. März 2010, 10:51

sehr komische geschichte andy!

macht doch mal eine kompressionsdruckmessung, dann wisst ihr ob es die kolbenringe sind oder nicht! auf garantie den kopf runterreißen lassen!

kühlwasserstand ändert sich nicht? -> kopfdichtung?

auf jedenfall sieht das öl nicht gesund aus. das sieht viel zu neu aus und bei dieseln, wenn sie richtig laufen, wird das öl sehr bald richtig schwarz!

auf jedenfall ist das irgendwas faul!


halt uns bitte auf dem laufenden! ist sehr interessant! zum leidwesen deinerseits.



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. März 2010, 17:43

Zitat

Original von visitorsam
.... ich muss mir mein Öl mal anschauen, hab ich auch seit der letzten Inspektion (Juli 2009 und 21.000km) nicht mehr wirklich gemacht)



@ Frank: So sollte es ja eigentlich auch sein! Soll ja auch schon Autos geben, die gar keine Motorhaube, welche man zum Nachschauen aufmachen könnte, mehr haben.... Da kommt man dann nur von unten ran! Seat hatte mal so eine Studie...



Zitat

Original von Red229
sehr komische geschichte andy!

macht doch mal eine kompressionsdruckmessung, dann wisst ihr ob es die kolbenringe sind oder nicht! auf garantie den kopf runterreißen lassen!

kühlwasserstand ändert sich nicht? -> kopfdichtung?

auf jedenfall sieht das öl nicht gesund aus. das sieht viel zu neu aus und bei dieseln, wenn sie richtig laufen, wird das öl sehr bald richtig schwarz!

auf jedenfall ist das irgendwas faul!


halt uns bitte auf dem laufenden! ist sehr interessant! zum leidwesen deinerseits.



gruß steve



@ Steve: Gleich den ganzen Motor auseinander zu reißen möchte ich wenn's geht vermeiden, so gut wie die automatisierte Montage im Werk kriegt ihn mein Händler nie und nimmer wieder zusammen...

Was den Kühlwasserstand angeht, hat der sich in keinster Weise verändert. Der Stand ist wie eh und je. Kühlwasser bzw. Frostschutz im Öl würde auch noch anders aussehen - ich denke schon, das Zeugs in meiner Ölwanne ist Sprit.

Dafür, dass das Öl noch so neu aussieht, gibt es eine einfache Erklärung: Der Fiat-Händler, der damals den Ölwechsel gemacht hat, hat (wie fast überall) zunächst mit 5 W40 voll gemacht! Erst als ich ihn anhand meines 1,6-ltr. Multijet-Bordbuches davon überzeugen konnte, dass 5 W30 der durchaus richtigere Saft sei, hat er sein zuvor eingefülltes ÖL komplett wieder abgelassen und danach noch einmal mit 5W30 aufgefüllt. Somit hat der den Motor natürlich optimal durchgespült und sich sicherlich auch über die unnötig entstandenen Kosten geärgert! Das Ganze ist ja erst gut 6.000 km her, so daß sich da noch gar nicht so allzuviel Ruß geammelt hat. (Wie gesagt, ich fahr ja auch recht motorschonende Strecken.) Naja, und dann spült der Sprit ja offenbar auch so Manches wieder raus.... Oder ich hab' doch 'nen Benziner und weiss das gar nicht??

Die Werke wollte sich eigentlich heut noch bei mir melden, das mach' ich hier auch, wenn's was neues gibt...!

Greetz Andy! :-(



Edit: Eben habe ich mit dem Servicemeister lange telefoniert, er hat Wort gehalten und mich angerufen.
Komisch finde ich seine Argumentation, dass man wie er meint nicht ausschließen könne, dass die Werke, die im Dezember den Ölwechsel gemacht hat ggf. einfach nur viel zu viel Öl eingefüllt hat.....

Zwei Möglichkeiten: Entweder 1. weiterfahren, bis die Öllampe irgendwann wieder blinkt und das Display nach frischem Öl verlangt oder 2. jetzt 'nen Ölwechsel machen, dabei eine ganz genau definierte Menge Öl einfüllen und den Ölstand ständig beobachten. Natürlich darf ich den Ölwechsel selber bezahlen (war klar), habe mich aber trotzdem zur 2. Option durchgerungen.... Ich mag ja BravoRosso und so wie es jetzt ist möchte ich nicht wirklich weiterfahren. So sich nach dem Ölwechsel wieder das gleiche Bild vom steigenden Ölstand zeigen sollte, wäre dann wirklich die Garantie- und Kulanzabteilung von Fiat gefragt.....

Natürlich soll das Ergebnis noch vor Ablauf meiner Garantie im Juni vorliegen. Zudem werde ich nächste oder übernächste Woche mal einen Leitungstest mit BravoRosso machen lassen, hab' mit der entsprechenden Tuning-Werkstatt schon Kontakt aufgenommen. Frage: Macht man das besser noch mit dem alten (weil's danach dann eh weggeschmissen wird) oder mit dem frischen Öl (wahrscheinlich sicherer?). Mal schau'n....

...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Collias« (25. März 2010, 19:28)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. März 2010, 22:03

Zitat

Original von Collias
Was den Kühlwasserstand angeht, hat der sich in keinster Weise verändert. Der Stand ist wie eh und je. Kühlwasser bzw. Frostschutz im Öl würde auch noch anders aussehen - ich denke schon, das Zeugs in meiner Ölwanne ist Sprit.


Darf ich kurz fragen, wie / woran man das merkt? Ansonsten tuts mir echt leid für dich, ich hoffe, das Ganze nimmt ein gutes Ende!

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. März 2010, 22:10

Zitat

Original von Collias
Zwei Möglichkeiten: Entweder 1. weiterfahren, bis die Öllampe irgendwann wieder blinkt und das Display nach frischem Öl verlangt oder 2. jetzt 'nen Ölwechsel machen, dabei eine ganz genau definierte Menge Öl einfüllen und den Ölstand ständig beobachten. Natürlich darf ich den Ölwechsel selber bezahlen (war klar), habe mich aber trotzdem zur 2. Option durchgerungen.... Ich mag ja BravoRosso und so wie es jetzt ist möchte ich nicht wirklich weiterfahren. So sich nach dem Ölwechsel wieder das gleiche Bild vom steigenden Ölstand zeigen sollte, wäre dann wirklich die Garantie- und Kulanzabteilung von Fiat gefragt.....


Also ich würde mit dem Händler wenigstens vereinbaren das du nur den reinen ÖL Preis bezahlt ohne Lohn, wenn sogar einlässt auf EK vom Öl.... er kann ja hinterher bei der evtl anfallenden Garantieabwicklung gut verdienen.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. März 2010, 23:34

Zitat

Original von scubidu24

Zitat

Original von Collias
Was den Kühlwasserstand angeht, hat der sich in keinster Weise verändert. Der Stand ist wie eh und je. Kühlwasser bzw. Frostschutz im Öl würde auch noch anders aussehen - ich denke schon, das Zeugs in meiner Ölwanne ist Sprit.


Darf ich kurz fragen, wie / woran man das merkt? Ansonsten tuts mir echt leid für dich, ich hoffe, das Ganze nimmt ein gutes Ende!


Hi Scubidu,

Öl und Wasser vertragen sich ja nicht so besonders gut, wenn man versucht das zu vermischen und gut umrührt, bildet sich einerseits so ein merkwürdiger weißbräunlicher Schaum und andererseits grenzen sich überall kleine Wassertröpfchen ab. Kann man dann besonders gut unter dem Öldeckel sehen....! Was bei mir in der Ölwanne dümpelt ist jedoch ziemlich homogen, doch Motoröl alleine kann es in dieser Menge ja nicht sein. Also indirekt und messerscharf auf Kraftstoff geschlossen....

@ V-Sam: Ich stimm dir zu, so ganz nachvollziehen kann ich die Argumente meines Freundlichen auch nicht. Ich zumindest bin mir sicher, dass mit meinem Wagen was nicht stimmt. Wenn er sich selber nun dadurch absichern will oder meint sich absichern zu müssen, dass er mit Bestimmtheit selber nicht zuviel Öl in den Motor kippt -na ja, meinetwegen! So ein Ölwechsel bringt mich nun zwar nicht um, denke so um die 100,- Euronen werde ich aber dafür berappen müssen. Wenn er mir dann hinterher aber hilft, die Regressansprüche gegenüber Fiat durchzusetzen, hab' ich ja auch was davon. Ich gehe mal verschärft davon aus, dass die selbe Sache nach dem Wechsel wieder passiert....
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. März 2010, 09:36

das ist echt der Hammer...!!!

Moin zusammen,

inzwischen kenne ich den Grund der Ursache: Leute, ich sage euch, das ist echt heiß! Hammermäßig und durchaus dem alten Fiat-Klischeé entsprechend...!! Ooohhhgottogottogottogottogottogottogott.....!!!

Na, dann will ich es euch auch mal vorsichtig beibringen, aber bitte nicht totlachen. Eigentlich könnte man den ganzen Thread hier auch ins "Fun-Forum" verschieben. -Das Erbenis ist, mit BravoRosso als solchem ist wie es jetzt scheint wohl doch alles in Ordnung, es hängt ganz offensichtlich am Messgerät....

Ich bin gestern Nachmittag dann also zwecks Ölwechsels beim Freundlichen vorstellig geworden und habe auch darauf bestanden, das Altöl separat zu sammeln um anschließend die angefallene Menge aufs genauste feststellen zu können.

Der Mechaniker hat das Altöl, inklusive Ölfilterinhalt in einem 10 ltr. Eimer eingesammelt und anschließend unter meiner strengen Aufsicht ausgelitert. Da kamen genau 4,6 Liter hochwertiges Altöl aus dem Motor, dessen Füllmenge ebenfalls 4,6 Liter beträgt!!!!

Ob ich zusammen mit Servicemeister und Werkstattmechaniker wohl mit offenem Mund dagestanden bin und blöd aus der Wäsche geguckt hab..???

Zunächst haben wir dann genau 4 Liter Öl unter Beobachtung wieder aufgefüllt und der Peilstab zeigte bereits über randvoll an! Da aber ausgewiesenermaßen 4,6 Liter Öl in den Motor gehören (beim Ablassen hat sich der Mechaniker jede Menge Zeit gelassen, damit auch der letzte Tropfen wirklich rausläuft...) haben wir uns drauf geeinigt, auch die letzten 0,6 Liter noch reinzukippen! Ergebnis: Man muß bei frischem Öl (da haben sich auch keine evt. im Motor verbliebenen Reste mehr zwischengemischt, dazu war die Farbe viel zu klar) ganz genau hingucken, aber der Peilstab zeigt die gleiche Füllmenge an wie am Tag zuvor! Offenbar ist er entweder zu lang oder das Röhrchen, in dem der Peilstab steckt ist eben zu kurz!!! Geht's vielleicht noch bekloppter? Ich mach mir hier voll die Sorgen und auch noch das Forum raschelig....und dann das!

Hab' mir vorhin mit einem Breif an Fiat Deutschland erst mal Luft gemacht, ihn ausgedruckt und die letzten beiden Ölwechselrechnungen noch drangehängt...

Also wirklich, als ob ich nix besseres mit meiner Zeit anzufangen wüßte....! Irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, wie ein Ölpeilstab zu lang sein kann, so dass er in der Ölsuppe tiefer liegt? Der ist doch bitte nicht von Eibach..???

Vielleicht ist den Italienern bei der Motorenproduktion irgendein Ölmessstab der 19-hunderter Maschine untergekommen und jemand hat ihn in meinen seinerzeit brandneuen 16-hunderter gesteckt...??? Keine Ahnung....

Also ich bin immer noch baff....!!

...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


exray

Bravo-Fahrer

  • »exray« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Wohnort: LE

  • Nachricht senden

9

Samstag, 27. März 2010, 10:14

Miss mal die Länge deines Ölmessstabs, ich hab ja die selbe Maschine und würde bei mir auch mal messen. Bei mir ist eigentlich nie irgendein verlässlicher Wert messbar. Der Stab ist immer völlig beölt und der eigentliche Stand nur sehr vage bestimmbar. Ich schau nur nach ob "genug" Öl drin ist und solange mir die Lampen nix anzeigen geh ich davon aus, dass alles o.k. ist. Aber toll find ich das auch nicht... Bin auf die Reaktion von Fiat gespannt.

Infos über meinen Bravo: Dynamic 1.6 M-Jet 16V 120PS, Dualogic, Epic Grau Metallic, Tempomat, Climatronic, Blue&Me Nav, PDC hinten


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. März 2010, 11:36

...geil, wer hat den Längsten...??

Super Idee Exray,

meiner ist genau 664,5 mm lang! Mit einem genormten Zollstock bis an den oberen Bund gemessen! Wer bietet mehr?

ääääähhh....damit keine Mißverständnisse aufkommen:





Los Jungs, messen und vergleichen....!! :oops:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC



s60rvol

Bravo-Fan

  • »s60rvol« ist männlich

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 1. Februar 2010

Wohnort: Lippstadt

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. März 2010, 11:54

RE: ...geil, wer hat den Längsten...??

Zitat

Original von Collias
Super Idee Exray,

meiner ist genau 664,5 mm lang! Mit einem genormten Zollstock bis an den oberen Bund gemessen! Wer bietet mehr?

ääääähhh....damit keine Mißverständnisse aufkommen:





Los Jungs, messen und vergleichen....!! :oops:

Du hast aber langen hihihi ;),hab gerade bei meine Bella gemessen ich hab 1.9 16V ist genau so lang ca 665 laut meinem zollstock :),so wie es aussiecht hat deiner 1.6 messtab von 1.9 oder sind die gleich lang

Infos über meinen Bravo: 1.9 16V Mjet


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. März 2010, 12:05

RE: ...geil, wer hat den Längsten...??

Zitat

Original von s60rvol
Du hast aber langen hihihi ;),hab gerade bei meine Bella gemessen ich hab 1.9 16V ist genau so lang ca 665 laut meinem zollstock :),so wie es aussiecht hat deiner 1.6 messtab von 1.9 oder sind die gleich lang


...irgendwie ist das genau meine Vermutung, dass es da in der Länge einen Unterschied gibt... mal sehen wie lang der von Exray ist. Dann wissen wir mehr! Und wehe wenn....!!
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


exray

Bravo-Fahrer

  • »exray« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Wohnort: LE

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. März 2010, 15:32

Also meiner scheint ein bissel kürzer :shock: sind aber nur 2-3mm :PDT_nknw:





Und so sieht er mit Öl beschmiert aus, kann da irgendjemand was ablesen, außer dass Öl drin ist :102:



schon komisch das ganze...

Infos über meinen Bravo: Dynamic 1.6 M-Jet 16V 120PS, Dualogic, Epic Grau Metallic, Tempomat, Climatronic, Blue&Me Nav, PDC hinten


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. März 2010, 15:42

Also laut EPER aktuellste Version (wo auch der My2010 schon mit drin ist ;) ) gibt es 8 Messtäbe

Das lustige ist, wenn ich im Eper den 1.6er Mjet Auswähle zeigt er mir einen gebogenen Ölmesstab an, wähle ich den 1.9er Mjet aus, habe ich einen gerade Ölmesstab, ebenso beim 1.4er Benziner (der hat aber Trotzdem eine andere Teilnenummer) aber schaut mal selbst.

@Exray:

Ja ich kann da was ablesen, dein Ölstand ist schon etwas geringer, und du könntest bald mal nachfüllen. Ich mach das immer so:
1. Ölstab durch ein Zewa rausziehen und dadurch sauber machen.
2. Ölstab wieder reinstecken, etwas warten
3. Ölstab rausziehen

Wichtig ist nur der untere Geriffelte Bereich, aber achtung meist liegt zwischen min und max. nur 0,5 Liter.
»visitorsam« hat folgende Bilder angehängt:
  • Messtäbe.jpg
  • 16Mjet.jpg
  • 19mjet.jpg
  • 14tjet.jpg
Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »visitorsam« (27. März 2010, 15:45)

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


exray

Bravo-Fahrer

  • »exray« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Wohnort: LE

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. März 2010, 15:50

na so wie's im Eper ausschaut gibts für den 1.6er ja 2 Messstäbe :-?

Infos über meinen Bravo: Dynamic 1.6 M-Jet 16V 120PS, Dualogic, Epic Grau Metallic, Tempomat, Climatronic, Blue&Me Nav, PDC hinten


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. März 2010, 17:26

Danke Frank!

Wo hast du denn so fix die Explosionszeichnungen her? Varianten scheint es da ja ohne Ende zu geben. Jetzt bin ich völlig verwirrt...! :evil:

Exray, dein Öl ist so auf der Hälfte zwischen Min und Max, kann man doch noch grade so erkennen! Würde mein BravoRosso solch einen Ölstand anzeigen, würde er wahrscheinlich mit weniger als 2 Litern in der Ölwanne schon längst trocken gelaufen sein.... Aber wir haben doch die gleichen Maschinen, oder? Spielt dein Automatikgetriebe da vielleicht noch 'ne Rolle? Früher hatten diese Dinger immer ihr eigenes Öl... müßte heute ja eigentlich auch noch so sein!

Kurz und gut, ich versteh's echt nicht! Was zum Kuckuk ist da faul? Vielleicht ist bei meinem Motor ja wirklich das Rohr zu kurz geraten und der Messstab steckt von daher zu tiefer drinnen. Ok, ich kann erkennen, dass es sich um ein krummes Rohr handelt. Aber wie und wo es unten im Motor endet ist ohne diesen zu zerlegen nicht zu ergründen....
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. März 2010, 17:49

Zitat

Original von Collias
Danke Frank!

Wo hast du denn so fix die Explosionszeichnungen her? Varianten scheint es da ja ohne Ende zu geben. Jetzt bin ich völlig verwirrt...! :evil:

Kurz und gut, ich versteh's echt nicht! Was zum Kuckuk ist da faul? Vielleicht ist bei meinem Motor ja wirklich das Rohr zu kurz geraten und der Messstab steckt von daher zu tiefer drinnen. Ok, ich kann erkennen, dass es sich um ein krummes Rohr handelt. Aber wie und wo es unten im Motor endet ist ohne diesen zu zerlegen nicht zu ergründen....


Die Screenshots sind 1zu1 aus dem Eper raus ;) Ja Varianten gibt es viele.... im Zeifelsfall soll dein Händler doch mal die beiden Messtäbe bestellen, die für den 1.6er sind. Kosten unter 18€ Netto das Stück, aber dein verdacht ist schon ein guter ansatz, wie oft kommts vor das ein Falscher Stab steckt, besonders bei 7 Unterschiedliche für ein Modell
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


exray

Bravo-Fahrer

  • »exray« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Wohnort: LE

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. März 2010, 19:20

ich kann ja mal meinen FH fragen, ob er bei der Inspektion mal das Altöl "auslitern" kann, mal schauen was noch drinnen ist.

Wie das mit der Automatik zusammenhängt, keine Ahnung. Irgendwo gab es mal so ne coole Beschreibung des Dualogic Getriebes, finds aber nüsch mehr. Denk aber schon, dass das wie üblich extra geschmiert wird.

Mein Motor sieht ziemlich genau so aus, mit dem Ölmesstab in der Höhe, und natürlich verkleidet und dreckisch 8-)

Infos über meinen Bravo: Dynamic 1.6 M-Jet 16V 120PS, Dualogic, Epic Grau Metallic, Tempomat, Climatronic, Blue&Me Nav, PDC hinten


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. März 2010, 13:02

Schade, dass ich den Fred erst jetzt entdecke.

Der ist 3/4 voll, alles i. O. Man muss schon genau hinsehen, da konstruktionsbedingt am oberen Ende immer etwas Öl klafft.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Fürst

Bravo-Fan

  • »Fürst« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Wohnort: Bielefeld, das Venedig Ostwestfalens

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. März 2010, 16:41

RE: ...geil, wer hat den Längsten...??

Moin,

also ich habe ja nun den gleichen Motor wie Andy und da habe ich mir heute mal den Spaß gemacht und meinen Ölpeilstab auch "gezollstockt". Und siehe da, meiner ist genauso lang wie Andys ( 66,5 cm ). Die Länge scheint bei Andy also zu stimmen.
Die merkwürdigen Meßergebnisse können aber wirklich leicht entstehen. Ich habe mir heute morgen den Peilstab angesehen, nachdem der Wagen die ganze Nacht gestanden hat - ich weiß, man soll eigentlich betriebswarm messen, aber ich will auf was anderes raus - und der Ölstand war genau in der Mitte zwischen Minimum und Maximum. Der Ölstab war aber auch nach einer ganzen Nacht Stillstand bis dahin mit Öl vollgekleckert, wie es auf Andys Bildern zu sehen ist, so ca. 3 cm oberhalb der geriffelten Fläche.
Man muß beim Messen ganz genau und am Besten dreimal hinsehen, wo der Ölstand nun wirklich ist. Je heller das Öl ist, desto schwieriger ist das zu erkennen. Meins war pottschwarz, von daher war's relativ gut zu sehen.
Und dann schlug Murphy erbarmungslos zu:
Ich setze mich ins Auto, starte den Motor und mich blinkt penetrant die Ölkontrolleuchte an und das Display meckert unfreundlich los " Motoröl wechseln lassen ". Es könnte ja wohl wenigstens mal " bitte " sagen! Jetzt muß ich also auch einen Ölwechsel machen lassen, und das 5.000 km vor dem eigentlichen Intervall von 35.000 km. Na ja man gönnt sich ja sonst nix. Immerhin hört das nervige Geblinke nach einer Minute wieder auf.

Ciao

Rainer
Ich weiß durchaus nicht, wovon ich rede ( ALF )

Infos über meinen Bravo: 1.6 M-Jet, 120 PS, Dynamic, Crossover-Schwarz


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!