Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Bravogott

Mitglied

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Januar 2015, 17:20

Keine Motorleistung - Turboladedruck Sensor defekt?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute!

Meine Bella zickt rum:
dachte erst es wäre das bekannte AGR-Problem: plötzlich keine Leistung, wie 30 PS, Motorleuchte an.
Doch nach dem Auslesen sagt das Gerät: "Turboladedruck Sensor Kompressor Sensor A Eingangssignal zu niedrig, Fehler P0237".
Kann damit irgendwie nicht viel anfangen. Wo sitzt denn dieser Turboladedruck Sensor?
Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen würde.

Gruß, Bravogott

K0NFUZIUS

Bravo-Fahrer

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 23. Januar 2010

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Januar 2015, 23:21

Hallöle,
Bei mir war der Schlauch von der Luftansaugung nach einem Marderschaden undicht. Vielleicht liegt's ja daran :)
Allerdings konnte ich noch ohne Fehlermeldung fahren.

Von oben hat man nichts gesehen.

Gruß Jörg

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet Sport, Maranello rot, Klimatronic, Blue&MeNav, Abnehmbare Westfalia AHK


Anschleicher

unregistriert

3

Donnerstag, 5. Februar 2015, 11:55

Hast du den Fehler schon behoben?

Wann ist denn der Fehler aufgetreten? Zufälliger weise bei Vollgas/Volllast?

Kann dir leider nicht sagen wo der Sensor liegt. Habe den T-Jet.
Vielleicht hilft dir das Video
Aber der Fehler ist schon in diversen anderen Foren besprochen worden. Alfa.... Einfach mal google anschmeißen.
Ich tippe auf:
  • Loch im Schlauch
  • verölter Sensor
  • Druckdose / VTG gestänge

Oder auch AGR zu? Wobei sich der Fehler ja auf den Ladedruck bezieht. Ob da das AGR so viel beiträgt weiß ich nicht.

Zum Thema Druckdose und VTG Gestänge wirst du einiges bei Google finden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bravogott (18.04.2015)

Bravogott

Mitglied

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. April 2015, 12:58

Hast du den Fehler schon behoben?

Wann ist denn der Fehler aufgetreten? Zufälliger weise bei Vollgas/Volllast?

Kann dir leider nicht sagen wo der Sensor liegt. Habe den T-Jet.
Vielleicht hilft dir das Video
Aber der Fehler ist schon in diversen anderen Foren besprochen worden. Alfa.... Einfach mal google anschmeißen.
Ich tippe auf:
  • Loch im Schlauch
  • verölter Sensor
  • Druckdose / VTG gestänge

Oder auch AGR zu? Wobei sich der Fehler ja auf den Ladedruck bezieht. Ob da das AGR so viel beiträgt weiß ich nicht.

Zum Thema Druckdose und VTG Gestänge wirst du einiges bei Google finden.
Danke für das Video und die Tipps. Am Sensor lags nicht. Sowohl die Reinigung, als auch ein neuer Sensor haben nichts gebracht. Vielmehr ist nun das eingetreten, was ich schon seit längerem befürchtet hatte: Der DPF ist zu, entspr. Kontrolleuchte ging vor ein paar Tagen an. Jetzt habe wieder Fragen über Fragen, hab mal einen neuen Thread gestartet.

Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. April 2015, 17:12

Hallo Leute,

ich hoffe ich darf mich hier mal mit einklinken, denn ich habe so ziemlich das gleiche Problem:

Leistungsabfall bei Vollast auf der Autobahn, also nur wenn ich etwas länger bei Leistung bleibe.
Dann irgendwann auch noch die Motorkontrollleuchte dazu und entsprechend auslesen gelassen.
Ergebnis: Ladedrucksensor B
Nun wurde der getauscht, aber das Problem besteht weiterhin
und nun heißt es sogar Ladedrucksensor A und B erhalten unplausibles Signal.

Gestern wurde dann mal das Pop-off Ventil gereinigt, da es hieß es könne sein das dieses mit der Zeit verrußt.
Eben grade zum testen auf die Bahn gefahren und siehe da, das Problem besteht weiterhin.

Ich habe nun nicht mehr wirklich ne Ahnung woran es liegen könnten.

Unterschied zu dem hier bereits genannten Problem,
meiner ist ein 1.4 T-Jet.
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


6

Sonntag, 26. April 2015, 18:45

Aber einen Chip hast du nicht drinnen? Klingt nämlich so. Da war das bei mir auch.

Könnte aber auch das Steuergerät sein bzw. alles was mit Einspritzung zu tun hat.

Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. April 2015, 20:36

Falls ich gemeint war,
nein Chip ist nicht drin.

Aber da alles was ausgelesen wird etwas mit der Ansaugung zu tun hat,
denk ich doch auch das es da irgendwo sein sollte, oder nicht?
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. April 2015, 22:55

Falls ich gemeint war,
nein Chip ist nicht drin.

Aber da alles was ausgelesen wird etwas mit der Ansaugung zu tun hat,
denk ich doch auch das es da irgendwo sein sollte, oder nicht?
Klemme mal den Luftmassenmesser ab und mach ne Probefahrt. Hatte auch ewiges Gezuchtel mit meinem MJet. Alles mögliche probiert. Am Ende lags am Luftmassenmesser.

VG

Verdeboreale

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. April 2015, 11:30

Okay, muss ich mal testen.
Aber da der schon getauscht wurde, kann es dann wirklich das sein?

Und wenn es das ist, was mache ich dann?
Was kann man stattdessen verbauen?

Witzig ist auch, dass der original verbaute laut Bosch-Seite gar nicht für das Fahrzeug ist, sondern ein anderer.
Aber der originale hat ja nun immerhin auch 8 Jahre gehalten,
wurde auch wieder dieser verbaut.
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. April 2015, 11:56

Hat der T-Jet wirklich einen Luftmassenmesser? Ich dachte dieser kommt ohne aus...

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz



Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. April 2015, 13:37

Sorry, ich glaube hier lief nun doch was falsch:

Angezeigt wurde Ladedrucksensor B, ich hatte beim suchen danach neulich gefunden,
dass das dann der Luftmengenmesser wäre.

Ich habe nun nochmal geschaut, und gehen das ein Luftmengenmesser doch etwas anders aussieht, oder?

Jedenfalls wurde der Ladedrucksensor B bei mir getauscht und nun zeigt er Ladedrucksensor A und B "unplausibles Signal"

Fehlercodes:
P0236 Geber für Ladedruck A
P0240 Geber für Ladedruck B
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. April 2015, 18:00

Ich denke mal ohne LMM kannst du ein Auto nicht betreiben. Woher soll die Einspritzung denn wissen, wieviel Sprit da rein muss, wenn nicht klar ist, wieviel Luft da ist?? Macht keinen Sinn und ne richtige Regelung kann so auch nicht stattfinden. Lasse mich aber gerne belehren!

verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. April 2015, 22:10

Der TJet scheint tatsächlich keinen zu haben.

Leistungsverlust, ab 4000 u/min wirds hart...

Asche über mein Haupt.

VG

Verdeboreale

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Mai 2015, 19:16

Also nach allem wie es aussieht scheint es das Schubumluftventil zu sein,
ein neues ist bestellt und ich bin gespannt ob es das dann Tatsächlich ist.
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


Bravogott

Mitglied

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Mai 2015, 13:18

Hallo!

Wollte mal über die neuesten Entwicklungen berichten: Zunächsteinmal, der DPF war es nicht, hab den in zwei unterschiedlichen Werkstätten auslesen lassen und der war nur zu 20% verschmutzt. Jetzt steht meine Bella schon seit fast vier Wochen beim Freundlichen, es wurde alles mögliche untersucht und heute endlich mal eine konkrete Ursache entdeckt: und zwar ein Metallteilchen vor dem Kat, dass wohl aus dem Motorblock oder Turbo dahingelangt sein könnte. Jetzt vermutet der Meister also entweder ist der Turbo hin (obwohl es vor zwei Wochen hieß der Turbo kanns nicht sein, alles ok) oder Motorschaden. Wär´s ein Motorschaden, würde die Karre doch gar nicht mehr fahren bzw. anspringen, oder? Jedenfalls bin ich nach dieser Nachricht echt geschockt und weiß grad nicht was ich machen soll. Ich kann doch nicht einfach wegen einer Vermutung einen ATM einbauen lassen, zumal ich finanziell schon jetzt an meine Grenzen stoße. So wie es aussieht werde ich die Bella in diesem Zustand wohl oder übel verkaufen müssen ;(

verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:59

Hallo!

Wollte mal über die neuesten Entwicklungen berichten: Zunächsteinmal, der DPF war es nicht, hab den in zwei unterschiedlichen Werkstätten auslesen lassen und der war nur zu 20% verschmutzt. Jetzt steht meine Bella schon seit fast vier Wochen beim Freundlichen, es wurde alles mögliche untersucht und heute endlich mal eine konkrete Ursache entdeckt: und zwar ein Metallteilchen vor dem Kat, dass wohl aus dem Motorblock oder Turbo dahingelangt sein könnte. Jetzt vermutet der Meister also entweder ist der Turbo hin (obwohl es vor zwei Wochen hieß der Turbo kanns nicht sein, alles ok) oder Motorschaden. Wär´s ein Motorschaden, würde die Karre doch gar nicht mehr fahren bzw. anspringen, oder? Jedenfalls bin ich nach dieser Nachricht echt geschockt und weiß grad nicht was ich machen soll. Ich kann doch nicht einfach wegen einer Vermutung einen ATM einbauen lassen, zumal ich finanziell schon jetzt an meine Grenzen stoße. So wie es aussieht werde ich die Bella in diesem Zustand wohl oder übel verkaufen müssen ;(
Jetzt mal langsam und von vorne:

Was wurde bis jetzt alles überprüft getauscht? Hatte ein ähnliches Problem. Nach Tausch von AGR und kurze Zeit später der LMM war das Problem erledigt. Weitere verdächtige Teile: VTG-Verstellung vom Turbo und Ladedrucksensor.

VG

Verdeboreale

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Bravogott

Mitglied

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2011

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Juni 2015, 11:15

Hallo!

Wollte mal über die neuesten Entwicklungen berichten: Zunächsteinmal, der DPF war es nicht, hab den in zwei unterschiedlichen Werkstätten auslesen lassen und der war nur zu 20% verschmutzt. Jetzt steht meine Bella schon seit fast vier Wochen beim Freundlichen, es wurde alles mögliche untersucht und heute endlich mal eine konkrete Ursache entdeckt: und zwar ein Metallteilchen vor dem Kat, dass wohl aus dem Motorblock oder Turbo dahingelangt sein könnte. Jetzt vermutet der Meister also entweder ist der Turbo hin (obwohl es vor zwei Wochen hieß der Turbo kanns nicht sein, alles ok) oder Motorschaden. Wär´s ein Motorschaden, würde die Karre doch gar nicht mehr fahren bzw. anspringen, oder? Jedenfalls bin ich nach dieser Nachricht echt geschockt und weiß grad nicht was ich machen soll. Ich kann doch nicht einfach wegen einer Vermutung einen ATM einbauen lassen, zumal ich finanziell schon jetzt an meine Grenzen stoße. So wie es aussieht werde ich die Bella in diesem Zustand wohl oder übel verkaufen müssen ;(
Jetzt mal langsam und von vorne:

Was wurde bis jetzt alles überprüft getauscht? Hatte ein ähnliches Problem. Nach Tausch von AGR und kurze Zeit später der LMM war das Problem erledigt. Weitere verdächtige Teile: VTG-Verstellung vom Turbo und Ladedrucksensor.

VG

Verdeboreale
Getauscht wurde: LMM, AGR, Ladedrucksensor, diverse andere Sensoren.
Überprüft wurde: Turbo, Kat, DPF, Steuergerät. Jetzt steht die Bella in einer anderen Werke, die haben nochmal alles gecheckt und können nichts finden. Nachdem der Turbo zwecks Überprüfung aus- und wieder eingebaut wurde, lief der Bravo die ersten 5km einwandfrei, dannach gings wieder in den Notlauf und bei 3000 U/m war Schluss. Die wollen jetzt mal abchecken ob es nicht irgendwann mal ein Software-Update für´s Steuergerät gab, was der Vorbesitzer nicht in Anspruch genommen hat.

verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Juni 2015, 21:41

Was ist mit den Schläuchen am Turbo? Marderschaden? Was ist mit der VTG-Verstellung? Kraftstofffilter?

VG

Verdeboreale

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »verdeboreale« (9. Juni 2015, 21:46)

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Juni 2015, 14:43

Leider kann ich ebenfalls melden, dass mein Problem, auch noch nicht behoben ist :-(

Bei mir wurde nun der Ladedrucksensor B getauscht und das Schubumluftventil.
Hierzu direkt eine Frage, ist das Schubumluftventil das was als Druckdose bezeichnet wird?

Allmählich bin ich jedenfalls echt ratlos...
Nachdem nun vor 2 Wochen das Schubumluftventil getauscht wurde, schien es zu funktionieren,
gestern Abend ist dann aber wieder die Leistung weggebrochen.

Eigentlich kann ich mir nur irgendwo eine Undichtigkeit vorstellen,
da ich das Abblasen der Luft lautstark hören kann wenn ich vom Gas gehe,
was ja eigentlich beim T-Jet nicht der Fall sein sollte.
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Juni 2015, 15:37

Moin

Druckdose ist das wastegate, suv ist was anderes.

Viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon


Edit: eventuell auch ein riss im ladeluftkühler oder seinen kästen?

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!