Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

RADO91

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 18:14

Kühl/Heizungsprobleme


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe beim googeln dieses Forum entdeckt. Der Bravo meiner Mutter, es handelt um die erste Generation, aber ich hoffe trotzdem auf Hilfe, hat folgendes Problem: Heizung bleibt kalt, aber Wassertemperatur steigt bis vor den roten Bereich. Dann kommt plötzlich warme Luft und die Wassertemperatur sinkt wieder, anschließend beginnt das Spiel von vorne - Wasser ist genügend drin. Es spricht wohl einiges für eine defekte Wasserpumpe - liege ich hier richtig ? Wenn ja was muss man für die Montage rechnen ? Es handelt sich um einen 1,6 16V mit 103 PS - falls wichtig: Automatic. Beim Durchsuchen des Forums kam ich zu dem Schluss, dass bei den neuen Modellen die Pumpe offensichtlich durch den Zahnriemen angetrieben wird. Ist das auch bei den "Alten" der Fall ? Empfehlung Werkstatt/Schrauber Raum Nürnberg ?

RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 15:16

die Wasserpumpe wird es nicht sein.. es spricht vieles für ein defektes Thermostat
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


RADO91

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 16:14

Danke für die schnelle Antwort, aber das Thermostat ist doch, wenn defekt, meist zu, oder auf. Ist es zu läuft nur der "kleine Kreislauf" inkl. Heizung und wird also schnell heiß. Bei offenem Thermostat ist die ganze Zeit der"große Kreislauf" offen und das Auto wird nicht warm. Habe ich da einen Denkfehler ?

Übrigens - ist das Thermostat vergoldet - kostet im freien Handel ja schon über € 60,-.

Poli 196

Bravo-Fan

  • »Poli 196« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Straelen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Dezember 2013, 08:34

Defektes Thermostat :schock:
Du kannst den ausbauen ,dann ohne fahren und Wasser temp beobachten.
Wenn der Wasser temp nicht steig war de defekt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poli 196« (28. Dezember 2013, 08:40)

Infos über meinen Bravo: 120PS 8V Bj 07 Diesel


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Dezember 2013, 11:30

Das kannst du an den betreffenden Schläuchen mit der Hand erfühlen.
Die Schläuche des kleinen Kreises werden als erstes warm, die vom großen erst später so zwischen 80 und unter 90 Grad nachdem das T. geöffnet hat. Bei so nem sprunghaften Verlauf tippe ich auch auf das T.
Die Wasserpumpe verschleißt i.d.R. an der Welle und sifft sich was zurecht. Sonst läuft da ja alles mit recht großen Freiräumen im Wasser.
Thermostat ist für gewöhnlich bei den älteren noch recht einfach zu wechseln. Dichtung und Ersatz-Kühlflüssigkeit nicht vergessen.
Wanne beim Ausbau unterstellen.

RADO91

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2013

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Dezember 2013, 14:15

Die Pumpe ist inzwischen gewechselt - Schläuche und Kühler werden warm. Ich vermute inzwischen, dass Kühler und/oder Heizungskühler "dicht" sind.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!