Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Juni 2016, 20:29

Kurbel-Winkel-Sensor Fehlfunktion


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus miteinander,
bei meinem Bravo 1,9l 120ps kommt seit geraumer Zeit abundzu der Fehler (P0335 Kurbelwinkel-Sensor-Fehlfunktion Stromkreis).
Er wirkt sich bei mir eigentlich nur hin und wieder beim Anfahren aus. Heißt er ruckelt leicht und die Drehzahl ist nicht konstant. Aber sobald ich dann angefahren bin merke ich nichts mehr. Auto hat immer noch vollen Durchzug.
Jetzt die Frage, wo sitzt den der gute Sensor? Kann ich den selber tauschen?

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus.

den_ro

Bravo-Fan

  • »den_ro« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Januar 2016

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juni 2016, 21:14

Braucht man glaub ich zur Ermittlung vom einspritz und zündzeitpunkt. Also die winkelstellung der Nocken und Kurbelwelle.
Soweit ich weiß macht die Kurbelwelle zwei Umdrehungen während sich die Nockenwelle einmal dreht.
An beiden Wellen müssten sich diese Sensoren zur Erfassung des Drehwinkels befinden.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege

Infos über meinen Bravo: 1.9 multijet


Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Juni 2016, 12:59

Meinst Da kommt man gut bei oder sollte man das lieber in der Werkstatt machen lassen?

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 805

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Juni 2016, 23:35

Moin,
es gibt zwei Sensoren die sich ergänzen: Nockenwelle und Kurbelwelle.
Vermutlich ist der Sensor auf der Kurbelwelle gemeint, der hat nach der Beschreibung die höhere Genauigkeit.
Aus der Beschreibung geht nicht eindeutig hervor wo er sitzt. Entweder Nähe Kupplung oder auf der anderen Seite Nähe Riemenscheibe.

Zitat eLearn:
Der Drehzahlsensor befindet sich vor dem Impulsrad auf der Kurbelwelle.
Der Sensor arbeitet induktiv, d.h. er erfasst die Magnetfeldänderung durch Verzahnung des Impulsrades (60-2 Zähne).
Die Einspritzelektronik benutzt das Signal des Drehzahlsensors zu folgenden Zwecken:
- Ermittlung der Motordrehzahl,
- Ermittlung der Winkelstellung der Kurbelwelle

Der Übergang von Zahn zu Zahnlücke verursacht eine Magnetfeldänderung, durch die eine Wechselspannung
entsteht, deren Frequenz der Zahl der Zähne des Impulsrades entspricht.
Frequenz und Amplitude der zur Motorelektronik geleiteten Spannung geben die Winkelgeschwindigkeit der
Kurbelwelle an.

1 - Messinghülse
2 - Dauermagnet
3 - Kunststoffgehäuse
4 - Spulenwicklung
5 - Kern
6 - Impulsrad
7 - zweipoliges Koaxialkabel oder elektrische Verbindung
Der Abstand (Luftspalt) zwischen Sensorkopf und Impulsrad muss für korrekte Signale 0,8 - 1,5 mm betragen.
Der Luftspalt ist nicht einstellbar: Wird ein falscher Wert festgestellt, dann müssen Sensor und Impulsrad überprüft
werden.

siehe auch Bilder:
»smokey55« hat folgende Dateien angehängt:
  • Image1.bmp (78,73 kB - 152 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 13:25)
  • Image2.bmp (137,41 kB - 115 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 16:19)

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!