Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2008, 22:27

Ladeluft-Führung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen

hab mir heute mal den motorraum genauer angesehen ! und da ist mir aufgefallen, das die Ladeluft-Führung total blöd umgesetzt wurde !!!! die luft kommt gekühlt vom ladeluftkühler und wird dann in einem Metal-Rohr direkt am Heißen Auspuff-Krümmer vorbei geführt !!! Ca. 1 cm abstand !!!
Fahrt mal ein wenig und dann haltet ihr an und greift mal an das rohr !!!!
Denke das dies nicht förderlich für die leistung des motors ist !!!!
Was meint ihr !!!
grüßle schorni

Ps: bild hab ich auch gemacht kommt morgen !!!
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schorni« (27. April 2008, 22:30)

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. April 2008, 11:04

RE: Ladeluft-Führung

Zitat

Original von schorni
Denke das dies nicht förderlich für die leistung des motors ist !!!!
Was meint ihr !!!


Und was willst Du daran ändern?
Solange die Kiste läuft ist doch alles in Ordnung... Oder meinst Du, dass durch diese Konstrukion ein paar PS unterschlagen werden?

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


Bravo21

Bravo-Fahrer

  • »Bravo21« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2007

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. April 2008, 12:26

Hallo

Also ich war gestern mit meiner Bella im schönen Berner Emmental unterwegs (Weg bis dahin 120KM Autobahn) und habe meine Bella einmal richtig die Berge und Hügel hinauf getreten. Der Lief zum Teil lange und dauerhaft unter Vollbelastung. Es hat gezischt und gepfiffen dass es ein wahres freudenfest war. Aussentemp. war um die 22 Grad. Als ich bei einer Raststätte nach gut 4 bis 5 min nachlaufen den Motor abgestellt habe, habe ich mal die Motorhaube geöffnet. Es war schon alles sehr sehr heiss da drinn! Aber eine Einbusse in der Leistung konnte ich nicht feststellen. Eher das gegenteil war der Fall.

Fazit: das Auto ist einfach GEIL!!! Und der 1.4 T-Jet 150PS geht ja wie die Sau.
Also Leistungsverlust definitiv NEIN!

PS:trotz sehr sportlicher Fahrweise 7.4 Liter im Durchschnitt (120KM Autobahn danach Berge, Überland und Ortschaften. KM Stand 9400

Gruss

Marco

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150PS Sport Maserati blau


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. April 2008, 14:24

Das ist sicherlich durchdacht.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


DEAM_Ad

Bravo-Profi

  • »DEAM_Ad« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 14. März 2008

Wohnort: Regensburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. April 2008, 15:43

Hallo,

wenn es so einfach wäre die Ladeluft zu Erhitzen bzw. Abzukühlen könnte man sich auch den Ladeluftkühler sparen. Einfach den Schlauch mit der Ladeluft in den Fahrtwind halten und gut.
D.h. die Fläche des Schlauches der Ladeluft, die durch den Auspuffkrümmer erwärmt wird, ist im Verhältnis zu der Fläche im Ladlüftkühler so klein, dass sich die Ladeluft dadurch schätzungsweise um max. 0,1 °C erwärmt. Das heißt die Leistungseinbuße ist sicherlich geringer als würde man den Ladeluftschlauch anders verlegen (Druckverlust).
- meine persönliche Annahme.

Des Weiteren vertraue ich auch noch auf die Ingenieurskünste von FPT - die werden schon wissen was sie machen.

Gruß
Ad'

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 16V 120PS Emotion, Techno Grau Metallic: Blue&Me, Interscope, Tempomat, Bi-Xenon, Parksensoren v&h, 17"-Felgen 13 Speichen


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. April 2008, 16:57

sicherlich wird es nicht besonders viel bringen, aber ihr müßt schon zugeben das dies nicht sonderlich durchdacht ist hatte schon viele aufgeladene motoren und das hab ich noch bei keinem gehabt bzw. bei anderen gesehen !!! werde das mal mit einem oberflächen-messgerät überprüfen !!!! und gegebenfals eine schnelle und unkomplizierte lösung suchen ! :-)
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. April 2008, 17:08

Jetzt hab ich doch glatt das bild vergessen !!!!
aber hier kommt es !!!
»schorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-Ladeluftführung 2.jpg
  • k-Ladeluftführung.jpg
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


  • »Sir_Kommeflott« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 15. April 2008

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. April 2008, 07:11

ich würde auch ma vermuten dass während der Fahrt die abgestrahlte Hitze des Abgaskrümmers zu einem großen teil weggedrückt wird und garnicht dazu kommt die ansaugluft großartig zu erwärmen...

Infos über meinen Bravo: is ne Zicke, aber Zicken können geil sein ;)


Felix 585

Bravo-Fahrer

  • »Felix 585« ist männlich

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. April 2008, 17:47

Mit so einer Geschwindigkeit wie die Luft in dem Turbo schlauch hindurchschießt glaub ich nicht das die Luft sich da so stark wieder erwärmen kann.

Und mal im ernst (nicht böse gemeint) glaubst du das du als Laie schlauer bist als die Fiat Ingenieure, die werden das schon bedacht haben und geprüft haben. ;-)

Infos über meinen Bravo: Alfa Mito 1.4 TB mit Vollausstattung, aber diesmal ohne Autogas ;-)


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. April 2008, 17:58

ja das denk ich mir schon !!! das die sich gedanken gemacht haben ! und jetzt kommt wieder mein aber, bei subaru holen sie sogar noch etwas leistun nur durch wasser benebelung des llk :PDT_nknw: :PDT_nknw: :PDT_nknw:
so und was ist nun mit der geschwindigkeit mit der die ladeluft unterwegs ist !?!?!
dann würde dies ja auch nichts bringen !?!?!?!?!??!?
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS



dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Mai 2008, 09:36

Warum sollte man eine Begradigung des Innenlebens der Nase durchführen wenn man genug Luft bekommt ? Wenn dich unbedingt das Bastelfieber gepackt hat dann nur zu. Wird aber nichts bringen, außer schmutzigen Fingern.

Wir aus der EDV sagen: Never touch a running system.

Nachtunen wie Auspuff, Felgen und Co. kann ich ja noch verstehen, aber diese Leistungsdurst? Wenn dir der T-Jet nicht reicht dann muss ein anderes Auto her.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Mai 2008, 11:10

guten morgen !
also der ansicht bin ich nicht !!! den leute tunen au 911 turbo, f490, gallardo, slr osw. hätte es den bravo mit 250 ps gegeben dann hätt ich den auch genommen finde ihn auch so einfach suppi !!!!!!!!!!! bin halt a wengele an verückter !!!!!
grüßle schorni
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Mai 2008, 00:07

So und jetzt noch mal hier-zu !!!

wollt mir ja keiner glauben, hab mir ein oberflächen-temperatur-messgerät besorgt und mal ein bischen gearbeitet und siehe da die temperatur beträgt an der verdichter seite des turbos (kurz vor dem schlauch) ca. 85 °C und am ausgang vom ladeluftkühler 33 °C Soweit alles gut !!! das besagte schwarze rohr (in diesem fall auch schwarzes schaff genannt) erhitzte sich dabei auf 104 °C !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
denke da KÖNNTE sich die ladeluft bestimmt um ca. 15 °C wieder erwärmen ! wenn das so ist dann würde sich das auf jeden fall lohnen !!!!!!!!!!!!!


Bilder folgen noch diese woche !!!!!

grüßle euer schorni
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


schorni

Bravo-Schrauber

  • »schorni« ist männlich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 6. April 2008

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Mai 2008, 07:44

Bilder

Guten morgen !!!

hier kommen die versprochenen bilder, bin heute morgen nach stuttgart zum flughafen und auf dem heimweg hab ich´s dann gleich gemessen !!! bin ca. 15 km volllast gefahren und dann mußte ich leider die letzten 2 km bis zum parkplatz normal fahren (zwecks verkehr) !!!!

1. Verdichterseite
2. Ladeluftkühler (Ausgang)
3. Krümmer (Downwipe)
4. Ladeluftführung vom LLK (DER SCWACHPUNKT)
»schorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Verdichterseite 3.jpg
  • Ladeluftkühler-Aussgang.jpg
  • Lambdasonde.jpg
  • Ladeluftleitung vom Ladeluftkühler.jpg
Ab 260 wird das Foto unscharf !

Jede Straße ist eine Rennstrecke !!! Du mußt es nur wollen !!!

BLACK JACK

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schorni« (20. Mai 2008, 07:51)

Infos über meinen Bravo: T-JET SPORT, Schwarz Met., getönte Scheiben, Leder Schw/Rot, Sitzheizung, Xenon, Interscorbe, Klimaautomatic, Skydome, Eibach 50/30, Spurverbreiterung 25 mm/Seite, Wabengrill unten, Org. Abart Emblem vorne u. seitlich, Roter Skorpion;-) Chip 167,6 PS


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Mai 2008, 09:35

Mensch Schorni,
schon mal was von Autofokus gehört? ;-)
Wenn Dir das ganze Thema so am Herzen liegt, gibts doch eine ganz simple Lösung:

Baumarkt (Abteilung Wärmedämmung Dach)-> Alu-Klebeband -> spiralförmig um das schwarze Rohr wickeln -> am Ende mit Schlauchschelle sichern.
Dann Messen .... das Ergebnis interessiert mich auch mal.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Ben Jamin

unregistriert

16

Dienstag, 20. Mai 2008, 10:08

RE: Bilder

Prinzipiell isses sicher richtig wenn du sagst diese Führung ist nicht die allersinnvollste, ABER:

Der Wärmeübergang zwischen der Wand des heißen Rohrs und der darin strömenden Luft ist meines Erachtens minimal.
Die übertragene Wärmemenge berechnet sich wie folgt:
:idea: Q = A*dT*dt*alpha :idea:
A - ist dabei die Kontaktfläche (also die Innenseite des warmen Rohres)
dT - ist die mittlere Temperaturdifferenz zwischen Rohrtemperatur und der Temperatur der strömenden Luft
dt - ist die Zeit die ein Luftteilchen braucht um diesen warmen Teil des Rohres zu passieren
alpha - ist der Wärmeübergangskoeffizient

So, jetzt wirds kompliziert. Dieses alpha ist abhängig von der Art der Strömung im Rohr (Geschwindigkeit, laminare Strömung oder turbulente Strömungs usw.) und das sind Sachen die ich net weiß. Genausowenig weiß ich wie lange die Luft braucht das Rohr zu passieren. Vermutlich aber net lang ;-)
Für theoretische Betrachtungen kann man dieses alpha berechnen, wo auch wieder Sachen einfließen die uns unbekannt sind aber u.a. auch die Wärmeleitfähigkeit des strömenden Mediums.
Und jetzt mal ganz einfach überlegt: Luft ist generell ein thermischer Isolator (denk nur mal an Doppelglasfenster) und hat schlechte Wärmeleitungseigenschaften. Damit ist der Wärmeübergangskoeffizient zwischen Rohr und strömender Luft im inneren wahrscheinlich ziemlich bescheiden, also damit auch die Erwärmung der Luft.
Ich vermute mal die Führung da am Krümmer entlang ist ein Kompromiss und stark bestimmt durch die Lage der Anbauteile und die gewünschte Effektivität der Kühlung. Eine Umlegung dieses Schlauchs zieht wahrscheinlich Druckverluste nach sich die dir am Ende mehr Leistung klauen als du durch den kleinen Kühlvorteil gutmachst. :roll:

DEAM_Ad

Bravo-Profi

  • »DEAM_Ad« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 14. März 2008

Wohnort: Regensburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Mai 2008, 10:37

RE: Bilder

Zitat

Original von Ben Jamin
Eine Umlegung dieses Schlauchs zieht wahrscheinlich Druckverluste nach sich die dir am Ende mehr Leistung klauen als du durch den kleinen Kühlvorteil gutmachst. :roll:

...genau das habe ich weiter oben bereits auch schon geschrieben.

Zu deiner Berechnung kommt noch der Wärmestrom durch das Ladeluftrohr hinzu. Dies ist ja aus Kunststoff und hat somit eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Selbst wenn das Rohr außen eine Temperatur von 110°C hat, ist die Temperatur an der Rohrwandung innen wesentlich geringer (im Betrieb).
Die Geschwindigkeit der Luft (Luftvolumen / Rohrquerschnitt) im Rohr könnte man über den Luftverbrauch (Benzinverbrauch) und Ladeluftdruck ... berechnen. Die Strömung würde ich aufgrund der Leitungsführung und Verwirbelungen des Ladeluftkühlers eher turbulent annehmen -> Alpha in der größenordnung 20 - 40 W/m²K.
Über den Daumen gepeilt ergibt sich eine maximale zu erwartende Temperaturerhöhung von < 1K. Also nicht der Rede wert.

Aber schorni hat ja damit 'ne tolle Beschäftigung gefunden - warum auch nicht - jedem sein Hobby. Viel Spaß dabei.

Gruß
Ad'

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DEAM_Ad« (20. Mai 2008, 10:53)

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 16V 120PS Emotion, Techno Grau Metallic: Blue&Me, Interscope, Tempomat, Bi-Xenon, Parksensoren v&h, 17"-Felgen 13 Speichen


leodavinci

Bravo-Fahrer

  • »leodavinci« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 26. September 2008, 12:08

Schorni hat selbstverständlich Recht !
Das Rohr wird definitiv zu heiß .
Wenn man nach dem Grundsatz ginge , die bei Fiat , BMW , VW , Peugeot etc. machen alles perfekt , wären dieses und andere Foren um einiges weniger voluminös .
Es ist in der Tat nicht nachvollziehbar , daß nachdem die Luft aufwändig gekühlt wurde, wieder aufgewärmt wird . Das Rohr ist ohne Not viel zu nahe am Auspuffkrümmer bzw. Turbo verlegt worden .
Spasseshalber habe ich mir die Sache mal betrachtet und eine Versuchsanordnung auf einfache Weise vorgenommen .
1) Die obere Aufhängung des Rohres mittels Distanzröhrchen nach aussen versetzt .
(entsprechend der Länge der vorh. Schraube)
Dadurch wird schon einmal etwas Platz geschaffen .
2) Mittels biegsamem Alu- Blech den Hitzeschild entlag des Rohres ergänzt .
3) Richtung Rohr das Alublech mit Filz beklebt . (Dämmung)
Ergebnis :
Das Rohr wird nur noch handwarm , vorher laut Schorni über 100 Grad .
Selbstverständlich beeinflusst dies die Verbrennungsluft positiv .
Gruß , leodavinci
"Everytime a little bit different" (Sir William Lyons , Gründer von Jaguar)
By the way : My other car is a Jaguar !

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS Dynamik mit Sportpaket Crossover Schwarz


Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. September 2008, 17:11

also ich glaub das etwas vergessen wird. trotzdem das des rohr so nah am auspuff lang läuft denke ich ned das es etwas ausmacht....die luft ist zu kurz drinne um sich aufzuheizen!
der saugt die ja volle lotte durch....
also glaub ned das die sehr erwärmt wird.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!