Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2009, 09:54

Leistungssteigerung meines 1,4 T-Jet 120 PS bei php-Motorsport


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe mir Mehrpower bei bhp-Motorsport geholt!

Es ist jetzt 14 Tage her, dass ich mit meinem Bravo in
73235 Weilheim an der Teck war. http://www.bhp-motorsport.de/
Ich befand mich auf dem Weg zu einem Seminar bei Heidelberg und lies bei der Gelegenheit die Leistungssteigerung vornehmen.

Urspünglich wollte ich das Tuning im bhp Stützpunkt Hockenheim in Waghäusel durchführen lassen, weil es näher an Heidelberg liegt. Ein Herr Gerhardt ist dort Ansprechpartner, sehr nett und recht auskunftsfreudig. Wir vereinbarten eine vorherige Leistungsmessung, die allerdings nicht bei ihm direkt möglich sein sollte, sondern in Karlsruhe. Doch wie ich kurze Zeit später feststellte, wäre es eine ziemlicher Umweg bei der Anreise gewesen. So lies ich diesen Mess-Termin streichen.
Der Tuningtermin lag dann Freitag 11.00 Uhr.

Einen Tag später rief er mich zurück, weil er ein neues Programmier-Gerät bzw. neue Software zum Einsatz bringen sollte und es möglicherweise mit der Lieferung eng werden würde, weil ich doch auf der Durchreise war. (Dies lässt vermuten, dass dieser spezielle Kfz-Betrieb nicht sehr oft die Leistungssteigerung vornimmt.) Das war Dienstag vor 14 Tagen. Mittwoch konnte er mir die rechtzeitige Anlieferung für Freitag noch nicht zusagen. So vereinbarten wir, dass er mir direkt in Weilheim diesen Termin besorgt. Wieder rief er zurück und gab mir das OK. Freitag 11.00 Uhr. Aber leider ohne Vorher und Nachhermessung. Die Firma baue gerade um, hieß es. Naja, da war ich nicht wirklich begeistert und etwas unentschlossen.

Ich war dann ziemlich pünktlich vor Ort. Vorausschicken möchte ich, dass mein Bravo schon vorher nicht schlecht im Futter stand.
Wenn auch ohne nachprüfbare Zahlen, war die gefühlte Power größer als die angegebenen 120 PS. Den Vergleich habe ich zu meinem vorherigen Skoda Fabia TDI 105 PS, den ich damals auf gemessene 131 PS und 299 Nm habe chipen lassen.
Doch der Nachschlag reizte mich.

Also. Es ist kein übermäßig großer Firmensitz. Ich denke mal nicht mehr als 8 – 10 Leuten, inklusive drei Logistiker.

Die Prozedur

Der ganze Akt dauerte tatsächlich über 3 Stunden, Aber auch deshalb, weil die Mittagspause der Angestellten dazwischen lag, wie ich auf Nachfrage gesagt bekam.
Gegen 14.30 Uhr fuhr ich vom Hof, mit TÜV-Antrag.
Kostenpunkt: 499,00 Leistungssteigerung plus 199,00 Euro TÜV.
Die Versicherung könnte ich wohl noch kurze Zeit nachholen, doch es ist nur der Motor an sich versichert. (Turbolader und andereTeile gar nicht oder nur unter ganz bestimmten, engen Voraussetzungen. Aber dieser dürfte wohl zuallerst den Geist aufgeben.)

Zum Fahrerlebnis:

Im ersten Moment fiel mir erst einmal keine wesentliche Veränderung auf. Herr Gerhardt hatte mir schon am Telefon gesagt, dass es etwa 200 bis 300 km dauern kann, bis die neue Programmierung greift. Und tatsächlich dauerte es eine Zeit bis ich mehr Power spürte. Die gleich anschließende Fahrt über ca. 180 Km Autobahn brachte noch kein Aha-Erlebnis. Allerdings lag die Außentemperatur bei ca. 25 Grad, sonnig.

Am vorletzten Sonntag fuhr ich dann wieder in Richtung Stuttgart . Da deutete sich schon was an. Gefühlte 10 PS mehr. Außentemperatur ca. 22 Grad, sonnig.

Tags darauf lagen dann 650 Autobahnkilometer vor mir. Es war regnerisch, ca. 11 Grad!

Jetzt saß ich plötzlich in einem anderen Auto. Erstmals spürte ich mehr Druck unter dem Pedal. Zwischen 120 und 190 km/h stürmte mein Bravo , fast ausschließlich im 6. Gang, auf der Überholspur. Besonders an lang gezogenen Steigungen war das jetzt höhere Drehmoment deutlich zu spüren. Ein Dutzend VW Passats und Golfs mit den 2 Liter TDI und ihren ca. 140 PS (oder eben mehr) konnten mich nicht abhängen. Mitunter zeigte mein Tacho auch mal 210 Km/h. (Ein Raser bin ich sonst aber nicht, jetzt wollte ich einfach testen.) Bis nach Hause stieg die Temperatur bis auf 17 Grad, bei hoher Luftfeuchte.

An der fühlbaren Mehrpower von geschätzten 145, 3 PS und 236 Nm ;-) änderte sich nichts.


Das war einen Tag später schon wieder anders. Trocken, sonnig und über 20 Grad, da blieb das Leistungsplus eher verborgen.

Bemerkt habe ich, dass das Motormanagment scheinbar effizienter arbeitet. Trotz mehr Leistung ist der Verbrauch im Alltag nicht gestiegen, sondern eher leicht gesunken ist. Wenn ich eher cruise, also schaltfaul fahre und dahingleite, knacke ich gut die 7,0 Liter Marke. (FOTO)

Mein Fazit

Ich bin zufrieden!

Es ist und bleibt ein kleiner Turbolader, der aber dennoch ordentlich schafft, wie die Schwaben sagen würden.
Das A und O scheint die Beatmung zu sein, mit möglichst aauerstoffhaltige Luft.
Wahrscheinlich keine revolutionäre Erkenntnis. ;-)
Als nächstes kommt testweise ein Sportluftfilter rein. Aber auch an ein neues Abgasrohr denke ich.

Auf jeden Fall habe ich am 30.09. einen Termin auf einem Leistungsprüfstand. Mal sehen, was jetzt wirklich unter der Haube steckt.

HG Micha
»Bravo08« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11092009(001).jpg
  • 11092009(002).jpg
  • 11092009.jpg
  • 20092009.jpg

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 831

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2009, 11:19

RE: Leistungssteigerung meines 1,4 T-Jet 120 PS bei php-Motorsport

Moin,
also wenn ich das richtig lese, wird nur an der SW rumgespielt.
Dann verstehe ich die Geschichte mit der Garantie nicht.
Der Tuner gibt Garantie auf den Motor, aber nicht auf den Turbo?
Und von den versprochenen ca 25% Mehrleistung merkt man im Grunde nur bei geringeren Temperaturen was?
700€ ... wär mir zu viel unter den Randbedingungen.
Aber trotzdem noch viel Spaß damit.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. September 2009, 12:06

Aber die Sache mit dem Verbrauch ist schon heftig!

So einen schaffe ich nie und nimmer!


:roll:vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2009, 12:55

Na diesen Verbrauch schaffe ich auch nur bei moderater Fahrweise, wie gesagt.

Ich fahre den Bravo überhaupt eher wie einen Diesel. Hatte ich vorher 15 Jahre lang, mehrere TDIs. Nun seit letztem Jahr den T-Jet. Vielleicht ist meine Fahrempfinden auch noch zu sehr vom Drehmoment geprägt. Kann sein.

Sicher wäre jetzt mal ein Direktvergleich mit einem Original 150 PSer interessant.

Aber Spass macht er, definitiv. :-D

LG Micha

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


Fiat-1987

Bravo-Fan

  • »Fiat-1987« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. September 2009, 14:35

Also ich hab meinen auch bissle steigern lassen.
Es wäre auf jeden Fall interessant gewesen was er vor dem Tuning hatte aufm Prüfstand um das einfach zu sehn.

Dein Vergleich mit nem originalen 150 Pser lass es :-D
Ein Freund fährt den 120 PS im Punto etwas leichter als unser Bravo aber auch damals habe ich ihm eine Wagenlänge im originalen Zustand abgenommen.

Leistungssteigerung merkt man besonders bei der Elastizität wegen dem höhren Drehmoment. Ich merke unten raus beim Beschleunigen so gut wie nichts.

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 831

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. September 2009, 17:31

Zitat

Original von Fiat-1987
........
Leistungssteigerung merkt man besonders bei der Elastizität wegen dem höhren Drehmoment. Ich merke unten raus beim Beschleunigen so gut wie nichts.

Yep, dagegen kann man nichts sagen. Da wird einfach die Druckbegrenzung des Turbos rausgebaut bzw. anders eingestellt. Das spart auch Sprit in gewissem Rahmen.
Mit Leistungssteigerung, d.h. mehr PS bei voller Drehzahl bin ich skeptisch wenns nur per SW gehen soll. Mehr Lesitung setzt mehr Luft vorraus ... wo soll die herkommen.
Optimierung ist ja schön und gut und auch möglich. Setzt aber gute Kenntnis des Motors und des Kennfeldes voraus.
Aber 20-25% Mehrleistung??

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. September 2009, 19:17

Zitat

Original von Fiat-1987
Also ich hab meinen auch bissle steigern lassen.
Es wäre auf jeden Fall interessant gewesen was er vor dem Tuning hatte aufm Prüfstand um das einfach zu sehn.

Dein Vergleich mit nem originalen 150 Pser lass es :-D
Ein Freund fährt den 120 PS im Punto etwas leichter als unser Bravo aber auch damals habe ich ihm eine Wagenlänge im originalen Zustand abgenommen.

Leistungssteigerung merkt man besonders bei der Elastizität wegen dem höhren Drehmoment. Ich merke unten raus beim Beschleunigen so gut wie nichts.


Weshalb denn? Du meinst der will dann meinen behalten?........... :lol:



@smokey

Na davon gehe ich doch schon mal schwer aus, dass bhp "gute Kenntnis des Motors und des Kennfeldes" besitzt. Bei dem erkennbarem Engagement im Motorsport und einer Vitrine voller Pokale ;-)

Also ich war heute wieder ein bisschen testen, so 160 km am Stück.
Wer weiß woran es gelegen hat. (Heute war es ja auch sehr warm, 25 Grad.)

Also, er beißt schon kräftig...........Ein Honda Accord 2.2 CTDi kam nicht vorbei. [SIZE=7](Aber vielleicht hatte er auch eine Platten :-))[/SIZE]

HG Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bravo08« (23. September 2009, 19:19)

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


8

Mittwoch, 23. September 2009, 20:02

SW ist doch locker möglich , mehr ladedruck heisst doch mehr sauerstoff und mehr leistung.

aber ehrlich 210 km/h und verbrauch von 7 litern bekomme ich auch ohne chip hin muss ich sagen :)

wie ist denn das beschleunigen?


mfg

Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. September 2009, 09:20

Na die Beschleunigung ist eindeutig besser, wobei ab dem 4. Gang besonders der höhere Bums auffällt, als Folge des höheren Drehmoments.

Ich habe gestern mal die Elastizität gemessen, mittels Navi effektiv von 60-100 Km/h, im 4. Gang. Nach drei handgestoppten Versuchen lag der Mittelwert bei 7,4 Sekunden. (Klar ist das reaktionbedingt fehlerbehaftet) Aber pascht scho.....

Mein 130 PS PD-TDI-Fabia, ca. 60 Kg leichter und 5-Gang-Schaltung, schaffte die Übung damals in 7,2 Sekunden. Ähnliche Bedingungen berücksichtigt. (Sommerreifen, Temperaturen, Fahrbahnbeschaffenheit..) Habe früher eine zeitlang ein bisschen "Tagebuch" geführt.

Na mal sehen, was auf dem Rollenprüfstand herauskommt.

HG Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bravo08« (25. September 2009, 09:22)

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. September 2009, 11:38

Zitat

Original von Fiat-1987
Also ich hab meinen auch bissle steigern lassen.
Es wäre auf jeden Fall interessant gewesen was er vor dem Tuning hatte aufm Prüfstand um das einfach zu sehn.

Dein Vergleich mit nem originalen 150 Pser lass es :-D
Ein Freund fährt den 120 PS im Punto etwas leichter als unser Bravo aber auch damals habe ich ihm eine Wagenlänge im originalen Zustand abgenommen.

Leistungssteigerung merkt man besonders bei der Elastizität wegen dem höhren Drehmoment. Ich merke unten raus beim Beschleunigen so gut wie nichts.


Nur 1 Wagenlänge???? das ist aber wenig....da müsste im O-Zuatand mehr sein.....
Und wieseo keine Steigerung bei der Beschleunigeung????Gerade da- Engeschwindigkeit kommt weniger, weil der Lader bei hoher Drehzahl irgendwann an die Grenze kommt...und der Druck dem Serien- Zustand nahe ist..
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV



smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 831

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. September 2009, 18:40

Zitat

Original von mike
SW ist doch locker möglich , mehr ladedruck heisst doch mehr sauerstoff und mehr leistung.
.........

Du wirfst da was durcheinander, meine ich ....
Unter der Vorraussetzung, daß am Turbo nichts geändert wird: Der höchste Ladedruck, an dem man was machen kann, ist bei kleinen und mittleren Drehzahlen. Da kann man an der Begrenzung was machen, ähnlich Sporttaste. Das bringt mehr Drehmoment.

Die meißte Leistung gibts aber bei höheren Drehzahlen. Da ist aber der Turbo mit seinen Eigenschaften wie Turbinen-Geometrie und Größe maßgeblich. Das Ding hat ja keinen Drehzahlbegrenzer, sondern nur eine max. Luftmenge, die sich aus dem Widerstand des "Ansaugtraktes" ergibt. Wie soll da SW was bewirken? Bischen Optimierung soll 20% mehr Leistung bringen? Da glaube ich eher an Serienstreung.

Wir reden hier über Benziner! Da muß das Benzin-Luftgemsich stimmen, sonst geht der Kat kaputt.
Beim Diesel geht noch was, sofern genug Luft da ist.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Italostyle

Bravo-Fan

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 10. Januar 2009

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. September 2009, 20:57

RE: Leistungssteigerung meines 1,4 T-Jet 120 PS bei php-Motorsport

Zitat

Original von Bravo08
Ich habe mir Mehrpower bei bhp-Motorsport geholt!


Zum Fahrerlebnis:

Im ersten Moment fiel mir erst einmal keine wesentliche Veränderung auf. Herr Gerhardt hatte mir schon am Telefon gesagt, dass es etwa 200 bis 300 km dauern kann, bis die neue Programmierung greift. Und tatsächlich dauerte es eine Zeit bis ich mehr Power spürte. ,
HG Micha



Hallo Micha,

also ich werd aus dem von Dir stammenden Fahrerlebnis nicht schlau. Nun angenommen es würde eine Leistungmessung vor und nach dem Tuning stattfinden, so würde dies bedeuten, zumindest nach Deinen Angaben und der Aussage des Herrn Gerhardt :-?, daß man auf dem Prüfstand nach dem Programmieren nix merkt, weil ja die Programmierung noch nicht "greift" :oops:
Dies würde also bedeuten, daß man dann erst 200 bis 300 km auf dem Prüfstand oder auf der Straße runterreißt um die tatsächliche Leistung zu erhalten. Das find ich geradezu haarsträubend. Richtige Chiptuner, wir haben hier sogar einen am Ort, tunen das Ding so, daß die Programmierung sofort "greift".
Ich kenne es halt so, man kommt mit dem Auto an, dann Leistungsmessung. Anschießend tunen und wieder Leistungsmessung und man sieht das Ergebnis sofort. Alles andere ist meiner Meinung nach absoluter Humbug. Von wegen, die Programmierung greift erst nach 200 bis 300km. Es tun sich wirklich unglaubliche Dinge auf :shock:

Bye
Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Italostyle« (25. September 2009, 21:10)

Infos über meinen Bravo: T-Jet


Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. September 2009, 01:39

RE: Leistungssteigerung meines 1,4 T-Jet 120 PS bei php-Motorsport

Zitat

Original von Italostyle

also ich werd aus dem von Dir stammenden Fahrerlebnis nicht schlau. Nun angenommen es würde eine Leistungmessung vor und nach dem Tuning stattfinden, so würde dies bedeuten, zumindest nach Deinen Angaben und der Aussage des Herrn Gerhardt :-?, daß man auf dem Prüfstand nach dem Programmieren nix merkt, weil ja die Programmierung noch nicht "greift" :oops:
Dies würde also bedeuten, daß man dann erst 200 bis 300 km auf dem Prüfstand oder auf der Straße runterreißt um die tatsächliche Leistung zu erhalten. Das find ich geradezu haarsträubend. Richtige Chiptuner, wir haben hier sogar einen am Ort, tunen das Ding so, daß die Programmierung sofort "greift".
Ich kenne es halt so, man kommt mit dem Auto an, dann Leistungsmessung. Anschießend tunen und wieder Leistungsmessung und man sieht das Ergebnis sofort. Alles andere ist meiner Meinung nach absoluter Humbug. Von wegen, die Programmierung greift erst nach 200 bis 300km. Es tun sich wirklich unglaubliche Dinge auf :shock:

Bye
Tom


Hat er finde ich nicht ganz unrecht.
Ich gebe mal meinen senf jetzt dazu.
Ich habe mal einen TV Bericht gesehen in dem ging es um die sogenannten "wunderkraftstoffe" ultimate 100 und wie sie alle heißen.
Es ging darum was diese wirklich bringen.
und da haben die es so gemacht....auto mit normalbenzin auf nen Prüfstand gestellt , leistung gemessen.
Tank restentleert. Anderer kraftstoff rein. Steuergerät Resetet und nochmal test durchgeführt.
Worauf ich hinaus will ist das die es Resetet haben und gesagt haben , das machen die damit sich der motor sofort auf den neuen Treibstoff einstellen kann.

Ein anderer TV Bericht ging auch im das chiptuning via Box.
War nen Renault megane auch irgend eine sport version mit 230 ps oder so sollte der haben.
Der kerl meinte auch das er der meinung ist das sein auto sehr gut geht wenn nicht sogar besser als der normale.
Er hatte auch vor dem tuning und nach dem tuning eine Leistungsmessung gemacht.
Ergebnis nach der 1. Leistungsmessung irgendwie 250 ps oder so also 30 ps mehr als serie.
Die Box sollte ca 16 ps mehr bringen. Also haben die die box rein gemacht und der Kerl meinte auch er müsse erstmal ein stück fahren , damit die "aktiv" wird.
Also der kerl auf die Bahn und er meinte es würde sich jetzt nicht nach sooo viel mehr anfühlen.
jetzt der hit: er ist nach der hetzjagt auf der autobahn direkt auf den Prüfstand.
Ergebnis. 244 PS und irgendwie drehmoment von kA.
also satte 6 ps weniger als vorher. Der Kerl schon geflucht . Dann sind sie auf die idee gekommen noch etwas zu warten weil der motor wohl sehr warm war und damit in ne art "schutzprogramm" geht.
nach einer Abkühlzeit erneut Leistungsmessung.
253 PS und Drehmoment von kA.
Es war jedenfalls so das er ca 40 nm mehr drehmoment hatte aber nur 3 ps mehr leistung.

Mein fazit von der ganzen geschichte:

Die serienstreuung kann sehr groß sein.
Ich würde auch nur Tuning mit vorher nachher vergleich machen. weil woher soll der PC fuzzi denn wissen ob des jetzt gut ist was der einprogrammiert hat?!
Die aussentemperatur und Motortemperatur kann scheinbar auch sehr viel mit der leistung zu tun haben.
und ich glaube daran das viele "tuner" mit dem Placebo effekt ihr geld verdienen.
ala' "mein motor ist getunt jetzt habe ich mehr leistung"
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

14

Samstag, 26. September 2009, 11:17

Ein Chip kann bei sehr guter Optimierung vielleicht 20PS - 25PS mehr raus holen als vom Werk. Weil die verbauten Teile nie für das max. mögliche eingestellt ist.
Nachteil ist ggf. ein höherer Verschleiss der Bauteile.

Für noch mehr Leistung brauchst du einen anderen Turbo usw. Beispiel Abarth GP oder 500er.

Des weiteren kann der Turbo durch äußere Einwirkung (Wetter/Luftdruck usw.) bis zu 13% an Leistung verlieren. Das ist sehr gut zu bemerken, wenn es sehr warm und drückend ist.

Genauere Infos wirst du aber nur auf dem Prüfstand bekommen!

Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. September 2009, 14:14

Zitat

Original von sebastFür noch mehr Leistung brauchst du einen anderen Turbo usw. Beispiel Abarth GP oder 500er.

Des weiteren kann der Turbo durch äußere Einwirkung (Wetter/Luftdruck usw.) bis zu 13% an Leistung verlieren. Das ist sehr gut zu bemerken, wenn es sehr warm und drückend ist.


Genau dies scheint sich mit meinen zugegebenen sybjektiven Eindrücken/Beobachtungen bestätigt zu haben...

Zitat

Genauere Infos wirst du aber nur auf dem Prüfstand bekommen!


Werde berichten.

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


Bravo08

Mitglied

  • »Bravo08« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 12:50

Ich war also gestern auf einem Bosch-Prüfstand (FLA-206).
Hier noch mal zum Vergleich, was bhp versprochen hat.

http://www.bhp-motorsport.de/angebot/dru…?modell_id=2538


Das Ergebnis bewegt sich, bei der angegebenen ca. bzw. bis- Spanne, bei nahe 100 %.


Es wurden zwei Messungen gemacht:


im 5. Gang Motorleistung: 110,0 kw b. 4990 1/min / Drehmoment: 253,6 Nm b. 3660 1/min

im 6. Gang Motorleistung: 107,8 kw b. 5010 1/min / Drehmoment : 253,0 Nm b. 3540 1/min


Laut Grafik liegen bei 2400 1/min etwa 240 Nm an, ab da ist die Nm-Linie aufgezeichnet. Die angepeilten 250 Nm bei 1750 Nm hat man sich wahrscheinlich verkniffen, damit nicht schon nach zwei Wochen die Kupplung samt Antriebsstränge auseinanderfliegen.


Die Endgeschwindigkeit liegt kaum über original: 204,8 Km/h
Doch die interessiert mich eher am Rande und war für mich kein Kriterium.


Etwas ist negativ aufgefallen und soll auch die üblichen Toleranzen sprengen. Die Tachoabweichung. Die schwankt ab 30 bis gemessenen 160 km/h bis zu 7,8 % !!
Die Rad/Räderkombi ist die Originale von Fiat. (LM 205/55 R16 Nr. 439)

Bei tachoangezeigten 160 km/h fahre ich real 148,3 km/h. Da nach Adam Riese oder wem auch immer die Abweichung bei höherer Geschwindigkeit eher zunimmt, müsste ich schon mindestens Tacho 220 fahren, um die gemessene Endpower zu erreichen, die aber effektiv 16 km/h darunter liegt. Hat allerdings mit dem "Chipping"
nichts zu tun.


So, jetzt dürft ihr euch drüber hermachen und zerdiskutieren. Viel Spaß!


Ich bin jedenfalls zufrieden.


Das Einzige, was mich noch interessiert ist, was bei anderen, die ihre Leistung haben messen lassen, bei der Pverl Angabe steht.
Soll zwar laut Werkstattmeister, marken-und modellabhängig und vor allem konstruktionsbedingt sehr verschieden sein,doch scheint mir beim Bravo T-Jet sehr hoch.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bravo08« (1. Oktober 2009, 12:52)

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,4 T-Jet 120 PS (inzwischen ein paar bhp-Pferde mehr) Emotion mit Tempomat,Winterpaket,Parksensoren v+h


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!