Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Nicolino91

Mitglied

  • »Nicolino91« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 30. Januar 2013

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. April 2013, 18:15

Mein Fifa qualmt ab und zu


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an alle,

ich habe einen Problem mit meinem Fiat. In Februar ging die Motorkontrolleuchte an. Fehler: AGR-Ventil. Diesen hab ich auch ausgetauscht. Ein Monat lang ging alles gut. Dann ging die Leuchte wieder an. Diesmal sagte mir Fiat Luftmassenmesser und Turboschlauch müssten gewechselt werden. Am Turboschlauch hat sich ein Marder dran gemacht. Ich habe diese beide Dinge auch ausgetauscht. Leider ist die leuchte immer noch an. Ich will jetzt zu einem anderen Fiat Händler gehen und nicht mehr zu dem weil ich das Gefühl habe der verarscht mich.

Ab und zu kommt ein bisschen qualm von der Motorhaube raus. Und es stinkt nach Abgase. Das Auto fährt aber ganz normal. Kein Leistungsverlust. Kann es sein das der Marder irgendein anderen Schlauch geknabbert hat und vielleicht dadurch das Auto falsch Luft zieht und somit kommen auch irgendwelche stinkenden Abgase raus?

Und noch was: ich habe im Leerlauf richtig Gas gegeben und ab 5000 Umdrehungen hört man so ein pfeifen als ob in irgendein Schlauch ein Loch ist und dadurch ein pfeifen kommt.

Hat jemand schon mal so ein ähnliches Problem gehabt? Oder kann mir jemand ein Tipp geben?

Vielen Dank schon mal

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo JTD 1.9 150ps


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. April 2013, 21:07

Hallo Nicolino91,
klingt ja nicht gut, was da schon vorgefallen ist.
Wenn Rauch aus der Motorhaube aufsteigt, solltest du mal den Abgang vom Motor zum Mittelschaldämpfer prüfen, womöglich ist da der Übergang undicht, ggf. auch weggerostet.

Wiso lässt du den Motor bis 5000 U/min hochgehen? Das liegt doch schon im Grenzbereich und sollte man nicht zu oft machen. Das Pfeifen, was du da hörst, kommt wahrscheinlich von der hohen Luftverwirbelung...

Auf jeden Fall solltest du das Problem mit dem Rauch aus dem Motorraum schnell beseitigen lassen, sonst wirds wohmöglich eine Gefahr für deine eigene Gesundheit.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Nicolino91

Mitglied

  • »Nicolino91« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 30. Januar 2013

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. April 2013, 22:45

Danke für die Antwort. Ich hab den Motor bis 5000 Umdrehungen laufen lassen um zu schauen ob ich was ungewöhnliches am Motor höre. Ist ja nicht so das ich mit 5000 Umdrehungen fahre. Ich gehe nächste Woche zur Werkstatt und schaue mal was die dazu sagen.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo JTD 1.9 150ps


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. April 2013, 10:25

Moin,



ich würde mal die Injektorschäfte prüfen. Ggf. hat sich da eine Dichtung verabschiedet und er suppt da nen bisschen. Geht mir Lecksuchspray am laufenden Motor.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. April 2013, 16:22

hoffentlich war er bei den 5000 U/min auch richtig warm....
ansonsten alle abgasseitigen Anschlüsse ab Turbo (--> AGR) per Augenschein prüfen. Sollte kein übermäßiger Schmodder dran sein. ansonsten noch die Dichtstelle des AGR-Ventils. Vielleicht wurde dort ne alte Dichtung eingebaut und auch nicht richtig gearbeitet.
Undichte Injektoren erkennt man meist schon am verkokten Umfeld (der Einbaustelle). Wenns da rausschießt, brauchts meist kein Suchspray mehr...
Weiterhin: Ölwechsel gemacht? Steht irgendwo noch Restöl motornah an Sicken?

Aber unterm Strich:
Qualm und Zischen --> abgasseitig alles überprüfen. Dazu muss natürlich zweckmäßigerweise die ein oder andere Abdeckung wech. ganz ohne "Augen und Finger" gehts nicht. Hier dürfte aber die Ursache beim getauschten AGR zu finden sein. Ist zumindest naheliegend.
Hat du auch den richtigen "turboschlauch" gewechselt? :huh:
Am besten alle verdächtigen Stellen vernünftig reinigen. Nen Tag zur Arbeit fahren und 1-2 Stunden nach der Heimkehr das Suchen/Schrauben anfangen.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!