Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Bonum

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 13. Juni 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:52

Motor springt nicht an


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebes Forum. Ich habe mich hier angemeldet, weil meine Freundin einen Bravo mit dem 150ps Diesel hat (vrmtl. BJ 2007). Seit langen springt dieser nicht richtig an...Wenn sie zu einkaufen fährt und nach 2 Stunden wieder starten will geht er nicht mehr an. Sie war bereits mehrmals in Fiat Werkstätten. Die haben die Batterie , die Einspritzventile überprüft bzw. ersetzt aber es ändert sich nichts. Wir telefonieren regelmässig miteinander und heute sagte sie mir, das er sofort ! anspringt wenn er angeschoben wird. 8Haben die sogar in der Werkstatt gemacht). Starthilfe mit einem WerksattBooster bringt nichts..

Ich versuche ihr zu helfen und wir besprechen Fehlermöglichkeiten. Ich habe mich hier auch bereits eingelesen. Wir müssen Stück für Stück versuchen den Fehler zu finden. Die Werkstatt findet keinen Fehler (Es gäbe auch keinerlei Fehlercodes)


Ich dachte da auch an die Wegfahrsperre. Nun meine Frage: WENN eine Wegfahrsperre aktiv ist ,dreht sich dann der Anlasser ? Das tut er nämlich.
Aber anspringen tut er dann nicht. Sie hat mir das heute am Telefon vorgeführt. Er macht in etwa so: 3 Umdrehungen...blub...nix...wieder 3 Umdr--blub...nix ... und so weiter. Ist das die Wegfahrsperre? Oder wäre auch der Anlasser inaktiv?

Wird er angeschoben, springt er sofort an und läuft dann auch....

Ist das verständlich beschrieben ?

Den Ersatzschlüssel sucht sie aber noch...Der hat dann aber nicht so einen Transponder ? richtig?

Vllcht hat ja Jemand Lust zu helfen...

Freundschaft !

Maik

Mitglied

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 6. Juni 2017

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juni 2018, 06:51

Hi,

die Vorglühanlage wurde geprüft? Meiner (zwar ein 1,6D) springt quasi gar nicht an wenn er nicht 2 sek vorglüht (also einfach einsteigen und Schlüssel komplett rum taugt nicht). Ein ähnliches Verhalten zeigt meiner bei Zündung an und 2min warten.
Aber das erste was bei meinem rausfliegt wenn es das Verhalten mal ändert sind die Glühkerzen.

Wieviel hat der Wagen denn gelaufen?
Soviel Sachen brauchts ja zur "Verbrennung" nicht...

Achso und ich dachte das anschieben wäre beim diesel nicht sonderlich gut...?

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 105CV


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonum (16.06.2018)

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 871

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:14

Ich denke es ist schlichtweg der Starter der einen defekt hat! Möglicherweise dreht der zu langsam.
Wenn die Wegfahrsperre was hätte, hättte man einen Fehlercode hinterlegt und er würde auch nicht anspringen wenn man ihn anschiebt!
Wenn kein Fehlercode hinterlegt ist kann es ja nur noch ein mechanischer defekt sein!
Ich tippe mal:

Starter, wenn er sich immer dreht dann hat das Relais nix.
Vielleicht steckt auch das Abschaltventil gelegentlich.

lg. Basy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baseman« (14. Juni 2018, 11:25)

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonum (16.06.2018)

-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:01

Wenn WFS aktiv leuchtet ein Symbol mit Auto und Schloss in Gelb im Tacho, aber der Anlasser dreht sauber bis die Batterie leer ist. Sonst einfach den anderen einfachen Schlüssel testen, dann müsste es so wie bei mir geschrieben laufen.
Wenn der Anlasser nicht dreht, dran springt er halt nicht an, den er muss ja erstmal genug Touren machen damit die HD-Pumpe Druck aufbaut. Wenn mal Gas geben beim Start, gefühlt hat es immer kurz vor Toter Batterie den Wagen zum Leben erweckt. Ich würde mal auf den Anlasser tippen, wenn sonst nichts im Fahrbetrieb auftaucht. Oder entlädt sich die Batterie von alleine?
Wusste gar nicht das Autos noch mit Anschieben anspringen.
@Basemen: Was für ein Abschaltventil?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonum (16.06.2018)

Bonum

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 13. Juni 2018

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juni 2018, 20:36

Danke Ihnen Allen....Ich habe ich Antworten an meine Bekannte weitergeleitet...

Danke Ihnen Allen....Ich habe ich Antworten an meine Bekannte weitergeleitet...


Freundschaft !


Ps: Ich denke mal, das sich der Anlasser zu langsam dreht....Er soll aber lt Werkstatt in Ordnung sein...

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!