Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Mai 2011, 22:34

Motorleuchte an!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

heute beim nach Hause fahren, ist mir was seltsames passiert.
Während der Heimfahrt, ging auf einmal die gelbe Motorleuchte an. Der Motor brachte gefühlte 35 PS, und fast keine Gasannahme.
Dann bin ich auf einen Parkplatz gefahren und den Motor abgestellt.
Danach weiter bis nach Hause, wenigstens hat der Motor wieder die Leistung gehabt, die Leuchte ist aber immer noch an, und im Display steht:
Bitte Motor Kontrollieren lassen.

Ist so was mal einem passiert oder hat einer ein Ahnung, was das sein kann?

ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Mai 2011, 22:45

Kann vieles sein. Am besten direkt zum FH fahren...

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Mai 2011, 23:07

Jupp, tippe am ehesten auf Luftmassenmesser, DPF oder AGR-Ventil. Schaue mal durch die Sufu, da wirst du fündig. Aber die Werke kann das noch schneller auslesen. Drück' die Daumen, dass es nicht zu arg wird. Grüße. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Mai 2011, 23:20

agr!





gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Mai 2011, 08:33

AGR kostet so um 300 €, hab ist gelesen. Luftmassenmesser ist teuer, schätze so 250 €, für einen originalen.
Für einen Partikelfilter, bei 41000 KM? Ist das nicht ein bißchen früh?

Naja, für ein Prob. ist es eigentlich immer zu früh, und ich dachte ich habe noch ein paar Jahre Ruhe und kann einfach "fahren". :-(

Im Fehlerspeicher müsste doch ersichtlich sein, was es ist, oder?
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Mai 2011, 09:54

richtig! erstmal auslesen lassen, dann hast du gewissheit!

das agr kann man ausbauen und reinigen, dann hat man erstmal wieder eine weile ruhe!

sowas kann man aber auch selbst wechseln und muss dann nur den teilepreis bezahlen!

mal ein beispiel




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


7

Samstag, 14. Mai 2011, 11:56

Muss nicht das AGR sein,

kann auch der Turbo selbst die Ursache setzen, wie dass:

Es gibt eine gewisse Serienstreuung, teilweise produziert der Turbo abhängig vom Luftdruck der Umgebung zu viel Druck im Zylinder - Folge der Motor geht aufgrund der zu hohen Leistung (Sensordaten) in das Notprogramm, Folge Motorleuchte kommt. Nach dem Neustart ist so, als wenn nichts passiert ist, Leistung ist voll da (Stimmts?!) aber die Motorkontrollleuchte brennt noch...

Passiert in der Regel dann, wenn man nach einer Vollgasfahrt - Bergab die Maschine abturen lässt, um dann zum Beschleunigen runter schaltet und wieder Vollgas gibt - Turbo bläst dann mit Fullpower durch und peng kommt die Motorleuchte? So war es bei mir.

Wenn nach 5 bis 6 mal Neustarten die Motorleuchte erlischt!!! War es tatsächlich der Turbo. Bleibt sie aber an, dann hat es andere Ursachen, wie etwa das AGR.

Wegen dem Turbo brauchst Du Dir aber keine Sorgen machen, da der BC für Dich regelt... Der FH kann Dir den Ladedruck (Stellschraube am Turbogehäuse) runterregeln, dann passiert es nicht mehr. Folge etwas an Leistung geht flöten. Auf der anderen Seite hast Du aber auch mehr Leistung, wenn Du es so belässt :-)

Wie auch immer - in jedem Fall mal zum FH und Test durchführen lassen.

Probier das mal mit dem öfteren An- und Aus (richtig Motor zum Starten bringen, nicht nur den Zündschlüssel auf "on")! Wenn Leuchte ausgeht - durchatmen und Leistung genießen... Noch`nen Sicherheitscheck bei FH und ruhig schlafen.

Hatte nämlich wie gesagt das gleiche Problem :-) Lasse es aber so.

Grüße

Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Mai 2011, 18:46

Zitat

Original von turino
Muss nicht das AGR sein,

kann auch der Turbo selbst die Ursache setzen, wie dass:

Es gibt eine gewisse Serienstreuung, teilweise produziert der Turbo abhängig vom Luftdruck der Umgebung zu viel Druck im Zylinder - Folge der Motor geht aufgrund der zu hohen Leistung (Sensordaten) in das Notprogramm, Folge Motorleuchte kommt. Nach dem Neustart ist so, als wenn nichts passiert ist, Leistung ist voll da (Stimmts?!) aber die Motorkontrollleuchte brennt noch...

Passiert in der Regel dann, wenn man nach einer Vollgasfahrt - Bergab die Maschine abturen lässt, um dann zum Beschleunigen runter schaltet und wieder Vollgas gibt - Turbo bläst dann mit Fullpower durch und peng kommt die Motorleuchte? So war es bei mir.

Wenn nach 5 bis 6 mal Neustarten die Motorleuchte erlischt!!! War es tatsächlich der Turbo. Bleibt sie aber an, dann hat es andere Ursachen, wie etwa das AGR.

Wegen dem Turbo brauchst Du Dir aber keine Sorgen machen, da der BC für Dich regelt... Der FH kann Dir den Ladedruck (Stellschraube am Turbogehäuse) runterregeln, dann passiert es nicht mehr. Folge etwas an Leistung geht flöten. Auf der anderen Seite hast Du aber auch mehr Leistung, wenn Du es so belässt :-)

Wie auch immer - in jedem Fall mal zum FH und Test durchführen lassen.

Probier das mal mit dem öfteren An- und Aus (richtig Motor zum Starten bringen, nicht nur den Zündschlüssel auf "on")! Wenn Leuchte ausgeht - durchatmen und Leistung genießen... Noch`nen Sicherheitscheck bei FH und ruhig schlafen.

Hatte nämlich wie gesagt das gleiche Problem :-) Lasse es aber so.

Grüße


Hallo Turino,

die Motorleuchte ist bei niedriger Drehzahl aufgeleuchtet, keine Volllast oder bei runtergeschaltet.
Mit der Leistung verhält es sich derzeit so:
KEINE Leistung. Ich erreiche bei Vollgas im 3. Gang 60km/h.
Ab und an habe ich direkt nach dem Starten des Motors mehr Leistung, aber nicht die volle Leistung.

Ich werde jetzt mal das AGR-Ventil kontrollieren.

ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Mai 2011, 21:25

So, das AGR-Ventil habe ich gesäubert, es was schon ordentlich verrust. Danach habe ich eine Probefahrt gemacht: Leider nur eine geringe verbesserung, aber das eigentliche Prob. ist weiterhin vorhanden.

Ich denke, dass es der Turbo ist, tja eine noch unerfreulichere Vorahnung.
Am Montag werde ich mal zur Werkstatt fahren.

Falles es der Turbo ist, fällt dieser unter die Gebrauchtwagengarantie? Weiß das jemand?

ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


10

Sonntag, 15. Mai 2011, 00:12

Könnte aber auch ein Marderschaden sein: z.B. angeknabberter Turboschlauch?, dann kommt auch eine Warnanzeige im BC, die aber in der Folge nicht erlischt.
Gibt natürlich noch 1000 andere Fehlermöglichkeiten.

Der "Fehler" mit dem Turbodruck tritt nur "sporadisch" auf, deswegen ist beim Neustart die volle Leistung auch wieder da und die Anzeige erlischt später - der Fehlerspeicher registriert dennoch die Meldung, so das bei einer Durchsicht und/oder Auslesen, der FH von diesem Zwischenfall Kenntnis erlangt.

Bleibt die Fehleranzeige über dem BC konstant, wie auch das Fehlen der Leistung, steckt mehr dahinter. Was will ich damit sagen, es muss bei Dir nicht unbedint ein Turboschaden vorliegen,Leistungsverlust kann zig andere Ursachen haben.


Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. Mai 2011, 09:54

Zitat

Original von turino
Könnte aber auch ein Marderschaden sein: z.B. angeknabberter Turboschlauch?, dann kommt auch eine Warnanzeige im BC, die aber in der Folge nicht erlischt.
Gibt natürlich noch 1000 andere Fehlermöglichkeiten.

Der "Fehler" mit dem Turbodruck tritt nur "sporadisch" auf, deswegen ist beim Neustart die volle Leistung auch wieder da und die Anzeige erlischt später - der Fehlerspeicher registriert dennoch die Meldung, so das bei einer Durchsicht und/oder Auslesen, der FH von diesem Zwischenfall Kenntnis erlangt.

Bleibt die Fehleranzeige über dem BC konstant, wie auch das Fehlen der Leistung, steckt mehr dahinter. Was will ich damit sagen, es muss bei Dir nicht unbedint ein Turboschaden vorliegen,Leistungsverlust kann zig andere Ursachen haben.



Das es noch viele andere Teile sein können, ist mir klar, dennoch tippe ich auf den Turbo.
Am Montag fahr ich zur Werkstatt und dann werde ich hören, was es ist.
Der Fehler ist permanent da, und die Leistung nur kurz am Anfang, nach ein paar Minuten ist die LEistung weg. Deprimierend mit nur 20 PS zu fahren.

ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


Meik

Bravo-Fahrer

  • »Meik« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Mai 2011, 22:13

Wenn dein Auto dann noch scheisse Verbrennt und Qualmt wie sau ist es auf jedenfall der turbo :/
Hoffentlich haste noch Garantie sonst wirds teuer

Infos über meinen Bravo: Racing


Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Mai 2011, 08:33

Zitat

Original von Meik
Wenn dein Auto dann noch scheisse Verbrennt und Qualmt wie sau ist es auf jedenfall der turbo :/
Hoffentlich haste noch Garantie sonst wirds teuer


Ja, ich habe noch 3 Monate Garantie.

Gestern wurde mein Bravo dann abgeschleppt und in die Fiat- Werkstatt gebracht.
Am späten Nachmittag hab ich angerufen und man glaubt es kaum....

angeblich Marderschaden.....

Der Marder soll den Turboschlauch angefressen haben.

Für mich klingt das nicht logisch, weil:
- das Auto in einem Parkhaus abgestellt war und
- der Fehler während der Fahrt nach Hause aufgetreten ist
- in den ersten Minuten der Fahrt die Leistung da ist und dann nicht mehr
- als ich das AGR-Ventil geäubert habe, ich kein Loch im Schlauch gesehen habe

Für mich klingt das eher nach Ursachenverschleierung, damit die nicht den Schaden ersetzen müssen (Garantiefall), sondern ich bzw. die Versicherung. Der muss ich das ja dann melden, und bekomme dann hoffentlich den Schaden ersetzt.


Was meint ihr?

Ich werde mir auf jeden Fall den Schlauch zeigen lassen, falls sie diesen noch haben....


ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


14

Dienstag, 17. Mai 2011, 12:01

Nee, das kann schon sein.

Ich weiß nicht ob ich die Funktionsweise des Schlauches noch richtig zusammenbekomme: Aber es ist wohl so, dass über den sogenannten Turboschlauch der Luftmengenmesser und somit die Motorsteuerung entsprechenden Druck (Ladedruck vom Turbo) sprich Werte bekommt. Bei Beschädigungen bekommt das Steuergerät falsche Werte, aufgrund des fehlenden Druckes (der z.B. über Risse entweicht) logisch und das Steuergerät geht sofort in das Notprogramm.

Druck wird natürlich erst bei Drehzahlen aufgebaut. So unglaubwürdig ist die Erklärung nicht. Und warum sollen die Leute vom FH etwas wechseln, was dann nicht funktioniert und Du sowieso wieder aufschlägst, weil die Kiste nicht läuft? Also ich denke eine Ursachenverschleierung ist es nicht.

Das Loch muss man auch nicht sehen, es genügt ein "kleine Verletzung" da sich bei Druck das Material (Gummi) ausdehnt und somit erst im "Betrieb" Undichtigkeiten entstehen können. Es kann auch sein, dass der Schlauch auf den Anschlussnoppen nicht richtig sitzt, wie auch immer...

P.S.: Marder springen auch gerne durch Parkhäuser und vielleicht stehst Du ja auch mal außerhalb... die kleinen Viecher sind flink und listig.

Sei froh, der Turboschlauch kostet nur einen Bruchteil, besser als wenn der ganze Lader hinüber ist.

Grüße

Multijet

Bravo-Fan

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:02

Gut, ein bißchen klarer ist es mir, nach deiner Erklärung geworden. Danke.

Mit Verschleierung meinte ich, dass die FH aus einem Garantiefall, den die Werstatt tragen müßte ein Schaden wird, den die Versicherung tragen muß, bzw ich, da ich Selbstbeteiligung habe.

Naja, meine "Vermutung" ist eh nicht haltbar, und ich muß es so nehmen, wie es kommt.

ciao
FIAT Bravo 1.9 Multijet

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Multijet


Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:50

hallo, ich grabe das hier mal wieder aus...
hab gestern meine kleine aus der werke geholt zwecks klima und am nach hauseweg dann motorkontrolleuchte und kein turbo mehr. rechts ran, motor aus und wieder an. leistung war wieder da aber immernoch die meldung motor kontrollieren lassen.
ich also zurück zum händler. dann wieder leistung weg, kam aber nach ca 5km wieder und ging dann wieder weg.
fehlerspeicher wurde ausgelesen und einer der beiden sensoren, weiß leider nicht welcher, vor und nach dem dpf hat nen falschen wert gegeben weshalb dann ins notlaufprogramm geschalten wurde.
fehler gelöscht und mit dem meister ne lange probefahrt gemacht, ohne mucken...auch heute lief die schöne über 200km ohne probs.
in der werkstatt konnte man mir keine ursache nennen, das kann schonmal vorkommen hieß es.
zudem muß ich dann noch hinzufügen das ich GLAUBE das mein AGR manchmal geräusche macht. am besten wahrzunehmen wenn man unter 2000u/min gut gas gibt und wenn er anfängt richtig los zu spurten wieder vom gas geht...hört sich nach nem zischen/kratzen/klappern an was sogar durch dazu passende vibrationen spürt. das geräusch ist aber nicht immer, und nach dem fehlerlöschen auch bis jetzt nicht mehr aufgetreten.

nun meine frage an euch spezis: was könnte das problem mit dem fehler gewesen sein? lambdasonde defekt oder kurz vorm exitus?
und das geräusch was ich ab und zu habe, möglich das es wirklich das AGR ist?

hab mir heute die dichtungen und nen neues AGR besorgt nur schonmal vorrausschauend damit man es hat. werde es dann wohl nach dem urlaub mal wechseln.

achso, es ist ein 1.9MJet 110kw, nichts dran verändert und nicht gechipt.
laufleistung knapp 75000km geburtstag ist der 20.6.07

danke schonmal im vorraus für eventuelle gedankenanstöße ;)

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Juli 2011, 08:13

Ohja das klingt wie agr, schnell ausbauen und mal reinigen bevor es ganz fest ist dann bringt das garnichts mehr... und mach gleich das neue lochblech rein, die kilometerleistung komt auch hin ich
würde es mal machen das how to aus dem forum ist perfekt und funktioniert ;)

Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

18

Freitag, 15. Juli 2011, 08:26

Laut meinem freundlichen sollte der BC dann aber die Fehlermeldung AGR rausgeben?!?!?
Und lochdichtung meinte der das man das bei den alten Motoren gemacht hat.
Was is wenn ich da einfach ne blinddichtung drauf mach, neues AGR und nie wieder probs?
Und vor allem, merkt man das dann bei der AU? Ansonsten bestell ich das lochblech

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15. Juli 2011, 09:10

Der ist schon bissl doof, das lochblech ist doch grade eine neue
erfindung und genau die macht man jetzt drauf!!! es gibt auch meines wissens nur noch die und keine andere!!! ja wenn es ganz zu ist dann bringt es dir die daten aber vorher noch nicht es arbeite sicherlich nicht mehr ganz freigängig und dann sollte man was machen schaden kann es auch nicht!!!!
Wenn du eine blinddichtug reinmacht dann brauchst du auch kein neues Agr!!! Ich weiß nicht wie es bei 1,9mjet ist aber OLIGThat das bei seinem 2.0 getestet und da ging es nicht da kamen immer fehlermeldungen vllt kann dir da einer helfen ;)

Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. Juli 2011, 09:43

Hey schonmal vielen dank für dein Feedback, so erhärtet sich meine Vermutung. Ich habe die Dichtung grad vor mir liegen, ist ne Stink normale. Ich brauch nocheine davon und zusätzlich diese lochplatte glaub ich.
Ich Ruf da gleich nochmal an, der soll's einfach bestellen. Für die 2 Standard Dichtungen hab ich keine 6 Euro bezahlt.
Ich hoffe das liegt auch alles am AGR sonst sind wieder 120 euros futsch für nix.
Was anderes kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Schläuche guck ich mir später nach der arbeit mal an und der Turbo hat wie eh und je sein dezentes pfeifen. Ich denke da wird sicherlich nix sein.

Achso, soweit ich gehört/gelesen habe, überwacht der 2.0 das AGR. Die anderen motoren nicht

Gruß, und nachträglich noch nen guten morgen...werd grad erst richtig wach :D

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!