Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2016, 10:38

Motortuning Multiair


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute.


Ich habe vor meinen Multiair zu Chiptunen... Er hätte dann um die 30 NM mehr als bisher..jetzt hat er 230NM dann 260NM (Milchbubirechnung)
Bisher habe ich in Erfahrung gebracht das meine Kupplung und das Getriebe bis zu 350 NM aus hält...

Nur bin ich mir beim Motor nicht sicher..finde dazu nichts,... Haltet der Motor die 30NM und 30PS mehr aus? hat da wer Erfahrungen?

Mir geht's da vorrangig ob beim stärkeren Modell im Mito (Da gibt's ja ne 170PS variante) die gleichen KJolben und Kurbelwelle + Lager Verbaut sind..oder ob es da eben unterschiede gibt..

Ich glaube das er nen anderen Turbo drin hat der Mito...aber nicht ob der mehr Leistung bringt als der den ich habe!

Hoffe ihr könnt mir da helfen...Ich möchte meinem Motor das nicht zumuten wenn er es nicht aushält!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:29

Hallo Baseman,

Ich kenne mich da nicht im Detail aus deshalb erwähne ich dir nur kurz was ich so alles gelesen habe.

30PS und 30NM mehr sollten ganz sicher drinnen sein! Aber mehr würde ich da nicht machen!

KRolling hat Beispielsweise seinen 120PS Benziner auf ca. 200PS hoch getuned ABER natürlich Kurbelwelle, Lager, Turbo etc. dem entsprechend umgebaut und ausgetauscht! Solltest du nur ein Software Tuning durchführen so wirst du mit extra 30PS und 30NM nicht wirklich Probleme haben ABER ich würde damit es lange gesund bleibt keinen PS und keinen NM über 30 gehen! UND was natürlich viele falsch machen ist nach dem sie die Software optimiert haben immer mehr vollgas geben da die extra Leistung natürlich extra Spass macht - genau hier wird es dann gefährlich da du somit einen sehr hohen Verschleiß hast. Solltest du eine Software Optimierung machen würde ich dir empfehlen es nur dann zu machen wenn du auch wie bisher "normal" weiter fährst. -> Denn du willst ihn ja noch weitere 5 Jahre mindestens fahren;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baseman (12.07.2016)

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:35

Joa Eigentlich geb ich ihm jetzt schon gern mal die Sporen..Aber achte immer auf ordentlich warmfahren und so! Also..joa...schau ma mal

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juli 2016, 09:20

ich finde es mittlerweile nicht mehr traurig sondern witzig :D :D

Wenn ich durch die Suchfunktion mitbekomme welche Aktivität zwischen 2009 und 2013 im Forum geherrscht hat und man jetzt nicht einmal mehr eine Antwort auf Motortuning bekommt! Ausgenommen von mir aber ich kann außer Philosophieren dir auch nicht helfen :D :D ...

Naja was solls - so ist es nun mal bei einer Marke welche "Ausgestorben" sind... Auch die Spitzenbastler wie beispielsweiße KRolling schauen hier nicht einmal mehr vorbei;)... schade...


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Juli 2016, 09:34

Ja das ist in der Tat schade. Aber was solls.^^

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:56

Hier kommt mein Senf dazu^^

Also ich habe be meinem Bravo, übrigens auch Multiair einen Racechip Ultimate verbaut. Er gibt laut offizieller seite 70NM mehr und 40ps mehr.

Ich kann soviel sagen, der Chip ist momentan auf der Werkseinstellung von Ihnen also sprich 25ps und 50 nm wenn ich mich nicht irre..
Die Steigerung ist KLAR spührbar wirklich sehr gut. Der verbrauch sinkt auch und es macht irre spass :D

Ich mache mir keine Sorgen um die Kupplung, wenn sie kaputt geht dann braucht es eben eine härtere sportlichere Kupplung.

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juli 2016, 13:08

Moin

200PS habe ich nicht, wo habe ich das geschrieben? :-/ Ich hatte mal vor einen großen Umbau zu machen, allerdings hat sich der Partner als nicht so zuverlässig herausgestellt, so das ich es gelassen habe.

Aktuell habe ich Abarth Nockenwellen, einen IHI VL36 Lader und einen anderen LLK Sowie eine Komplettanlage mit TÜV ab Kat verbaut und eine sehr sanfte Software die um die 160PS bei 1.1 bar LD drückt. Meinen Zylinderkopf habe ich auch bearbeitet als auch ein bisschenwas am Krümmer und an der Abgasseite vom Turbo. Am Getriebe ist ein Einmassenschwungrad und eine verstärkte Kupplung verbaut.
Wenn meine Prüfungen vorbei sind, habe ich schon alle Teile liegen um auf einen Upgrade IHI aus Italien umzubauen, an den nciht nur der Verdichter verändert wurde, wie viele Turbo-"Upgrades" es haben sondern eine komplett andere Rumpfgruppe angepasst wurde. Bei dem Kommt der LD auf ca. 1.4-1.5 bar und gleichzeitig kann der auch bei selbem Ladedruck mehr Luftmasse fördern. Ist alles auf Serienblock, müsste eigendlich halten. Drehmoment um die 320-330Nm und Leistung sollte zwischen 200-220ps anliegen. Auch kommen dann zur Motorüberwachung Anzeigen für Breitbandlambda, Ladedruck, Öltemperatur, Abgastemperatur und Ansaugtemperatur.

Mach dir wegen Software um Kolben ect keine Sorge, bevor die schlapp machen geht die Kupplung dahin. Und bevor die Kupplung aufgibt, würde der Lader aufgeben und so sehr reitzt kein Tuner die Sache aus. Tu dir nur ein gefallen und nutze keine Box sondern lass dir eine vernünftige Software auf dein Steuergerät machen. Wie so oft geschrieben sind bei den Italos nur wenige Firmen bekannt für gute Qualität. Gtech, Pogea Racing und Mazza Engineering.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baseman (21.07.2016)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!