Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. März 2010, 16:48

Multiair im Bravo


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

In Genf steht ein Bravo mit Multiair....140 PS...da frage ich mich was die Jungs da vorhaben...für mich sieht es so aus als wenn die jetztigen T-jets durch diese Motorisierung ersetzt werden....Glaube irgendwie nicht, dass Fiat da noch die 170 PS
Version für den Bravo freigibt...Was für die Version Sport natürlich ein Schlag in den Nacken wäre...Denn 140 PS für die Top-Version sind schon irgendwie lustig!!! :roll: oder eher Traurig!!! :cry:
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »berko« (3. März 2010, 16:49)

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. März 2010, 16:56

Das wäre echt doof ... :evil:
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. März 2010, 17:33

Ich würde nicht zufrüh doof Schreien:

Den Mito gibts mit

1.4l TB 16V Multiair mit 135 PS Start+Stop Automatik
1.4l TB 16V Multiair mit 170 PS

Die Werbung vom MultiAir ist ja:
10% mehr Motorleistung
15% mehr Drehmoment
10% weniger Verbrauch das wären:

120PS +10 % = 132 PS (135PS Mito)
150PS +10 % = 165 PS (170PS Mito)

was wiederrum die obigen Daten beim Mito sehr nahe kommt.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. März 2010, 18:38

Hhmm ja hast eigentlich recht!
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. März 2010, 21:49

Zitat

Original von visitorsam
Ich würde nicht zufrüh doof Schreien:

Den Mito gibts mit

1.4l TB 16V Multiair mit 135 PS Start+Stop Automatik
1.4l TB 16V Multiair mit 170 PS

Die Werbung vom MultiAir ist ja:
10% mehr Motorleistung
15% mehr Drehmoment
10% weniger Verbrauch das wären:

120PS +10 % = 132 PS (135PS Mito)
150PS +10 % = 165 PS (170PS Mito)

was wiederrum die obigen Daten beim Mito sehr nahe kommt.


das ist halt das problem,-das ich sehe...würde fiat zwei Versionen planen..würden sie nicht auf 140 PS bei der kleineren Version gehen.....sondern bei 135 lassen...bzw. noch knapp drunter...
Was ich denke ist ,dass man die Anzahl der motoren vllt reduzieren möchte und plant die meist verkauften Leistungsklassen ein...
na..ja...ich hoff, dass es dem doch nicht so ist....wäre echt schade...
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


acenet

Mitglied

  • »acenet« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2010

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. März 2010, 09:51

Hallo,

weiß jemand, ob die 140 PS Multiair Version ein 5- oder 6-Gang-Getrieben haben wird?

Würdet ihr den Motor einem M-Jet vorziehen? Trotz niedrigerem Verbrauch gegenüber T-Jet kommt er in dieser Hinsicht nicht an den M-Jet heran, oder?

Wurden Verbrauchswerte für den Motor bereits veröffentlicht?
Ist schon bekannt, ob es den Multiair auch in Emotion gibt?

LG
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »acenet« (5. März 2010, 09:53)

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 120 Formula, Crossover Schwarz, Sportpaket, Komfortpaket, Infotainment-Paket (Blue & Me + Instant NAV), Raucherpaket, 12V Steckdose Kofferraum, Zusatzheizer, Partiell abgedunkelte Scheiben


Ben Jamin

unregistriert

7

Freitag, 5. März 2010, 11:16

Da der Bravo generell ein 6-Gang-Getriebe hat werden sie für den MultiAir kaum auf ein 5-Gang zurückgehen. Schwer vorstellbar.

Wegen der Motoren und Verbrauchswerte:
Das sind immernoch zwei Paar Schuhe! Das eine ist ein Dieselmotor, der andere ist ein Benziner? Was willst du da vergleichen? Und ob ich den Benziner dem Diesel vorziehe hängt davon ab was ich mit dem Auto vor hab. Ich nehme mal an dass der MultiAir gegenüber dem TJet einen Verbrauchsvorteil haben wird. Wo der wirklich liegt weißt du erst, wenn den Motor einige Leute im Auto haben und ein paar tausend Kilometer abgespult haben.
Und auch da wird's wieder Kandidaten geben die schreien "das Auto braucht vieeeeel zu viel Sprit" weil sie unangepasst fahren...
Ein 3-Liter-Auto wirds auf jeden Fall nicht werden! :lol:

Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. März 2010, 11:52

Zitat

Original von Ben Jamin
Da der Bravo generell ein 6-Gang-Getriebe hat




nich ganz korrekt! der 1.9 8v m-jet hat ein 5 gang getriebe!




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


acenet

Mitglied

  • »acenet« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. März 2010, 12:10

Hey,

erläutere mal genauer, worum es mir geht:

Fahre zwar vorwiegend Kurzstrecken, habe aber alle paar Wochen auch längere Etappen (Autobahn) dabei. Wichtig ist mir, dass der Verbrauch auf der Autobahn auch mit 170-180 kmh nicht so gravierend ansteigt, wie es bei meinem 5-Gang GP T-Jet der Fall ist. Auch die Motorgeräusche sollten sich bei hohen Geschwindigkeiten in Grenzen halten. Aus diesem Grund hab ich eigentlich jetzt zum M-JET tendiert, frage mich aber jetzt, wie nahe der Multiair an meine Bedürfnisse heran kommt.

Werde demnächst einen Mito Multiair mit 135 PS probefahren, um einen Eindruck von Multiair zu bekommen.

Ich kann/will nicht warten, bis hier praktische Verbrauchswerte für den Bravo da sind, daher die Frage, wie ihr das generell einschätzt.

LG
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »acenet« (5. März 2010, 12:12)

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 120 Formula, Crossover Schwarz, Sportpaket, Komfortpaket, Infotainment-Paket (Blue & Me + Instant NAV), Raucherpaket, 12V Steckdose Kofferraum, Zusatzheizer, Partiell abgedunkelte Scheiben


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. März 2010, 12:46

Zitat

Original von acenet
Hallo,

weiß jemand, ob die 140 PS Multiair Version ein 5- oder 6-Gang-Getrieben haben wird?

Würdet ihr den Motor einem M-Jet vorziehen? Trotz niedrigerem Verbrauch gegenüber T-Jet kommt er in dieser Hinsicht nicht an den M-Jet heran, oder?

Wurden Verbrauchswerte für den Motor bereits veröffentlicht?
Ist schon bekannt, ob es den Multiair auch in Emotion gibt?

LG
Andreas


6-Gang...Zum Verbrauch ...geh von aus, dass er im gemischten Fahrzyklus in Wirklichkeit so 7,5-8,0 L verbrauchen wird....wenn man piano fährt natürlich...lässt man den Lader öfters rotieren sind dann 9l + drinn...
wenn du vorwiegend Kurzstrecken fährst solltest du beim Disel vorsichtig sein..und zwar die Sache mit dem Regenerieren vom DPF....da sollte man unbedingt regelmässig mal 20 Km auf die Bahn und mit ca. 120KM/h tuckern...
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV



acenet

Mitglied

  • »acenet« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. März 2010, 13:19

@berko: Ja, genau darum geht es mir. Mir ist geringer Verbrauch wichtig (habe daher von T-Jet mal abgesehen), sehe aber wiederum Probleme beim Diesel wg. meines Fahrprofils. Daher überlege ich, ob Multiair für mich als Kompromiss die bessere Lösung ist.

LG
Andreas

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 120 Formula, Crossover Schwarz, Sportpaket, Komfortpaket, Infotainment-Paket (Blue & Me + Instant NAV), Raucherpaket, 12V Steckdose Kofferraum, Zusatzheizer, Partiell abgedunkelte Scheiben


Ben Jamin

unregistriert

12

Freitag, 5. März 2010, 14:14

@Red: Stimmt, den hatte ich vergessen. Da der aber net mehr gebaut wird könnte man die Aussage auf die aktuelle Produktpalette auslegen :)

Wegen des Verbrauchs: Auch der MultiAir ist ein aufgeblasener Turbobenziner der bei hohen Geschwindigkeiten auf der AB ordentlich schlucken wird. Soweit ich das MultiAir-Prinzip verstanden hab bringt das im Teillastbereich was indem die Zylinderfüllung angepasst wird. Tempo 180+ auf der AB dürfte unter Vollast fallen...dort wird der Verbrauchsvorteil also vermutlich eher gering ausfallen.
Aber auch der MJet ist bei hohem Tempo kein Sparwunder mehr....eigentlich kein Auto!

Du solltest dir einfach mal die Gewichtung deiner Fahrstrecken anschauen. Überwiegend Kurzstrecke spricht für den Benziner und ab und an mal AB macht da auch nix aus. Und auf der deutschen AB kann man ja nur noch streckenweise wirklich schnell fahren....also sind diese Highspeed-Abschnitte vermutlich eher die Ausnahme.
Allein schon durch sein 6-Gang-Getriebe is der Bravo TJet hier im Vorteil gegenüber dem erwähnten 5-Gang-GP. Sowohl vom Verbrauch als auch vom Geräuschpegel her.
Ich würde an deiner Stelle den TJet nicht von vornherein wegen seines Verbrauchs verteufeln. Der lässt sich wirklich genügsam fahren. :) Und TJets gibt gebraucht recht günstig. Der MultiAir is neu.....also eigentlich nur als Neuwagen zu haben.

Wenn du eh einen Neuwagen kaufen willst:
Wenn der MultiAir nicht deutlich teurer ist als der TJet isser aber sicher eine bessere Alternative. Auf jeden Fall aus meiner Sicht sinnvoller als der MJet für dich, nachdem was du beschrieben hast. Ich würde aber bei hohem Tempo auf der AB kein Wunder erwarten... 8-)

acenet

Mitglied

  • »acenet« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2010

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. März 2010, 14:30

@Ben Jamin: Danke für die ausführliche Einschätzung! Werde einen Neuwagen kaufen, insofern ist Multiair für mich definitiv interessant..

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 120 Formula, Crossover Schwarz, Sportpaket, Komfortpaket, Infotainment-Paket (Blue & Me + Instant NAV), Raucherpaket, 12V Steckdose Kofferraum, Zusatzheizer, Partiell abgedunkelte Scheiben


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. März 2010, 18:52

Ich konnte durch einen Werkstattbesuch für zwei Tage einen GrandePunto Evo mit Multiair (105PS) Motor fahren. Ich fand die Start&Stop Automatik irgendwie nicht so dolle.
Es ist aber möglich die Funktion zu deaktivieren aber dann ist der Verbrauch an der Ampel natürlich vorhanden.
Wenn ich 130 gefahren bin, ist der Verbrauch recht hoch gewesen, weil die Drehzahl über 4000U/min gewesen ist. Er hatte leider nur 5 Gänge und das ist auf der Autobahn doch etwas wenig und der Motor ist ab Tempo 100 zu Laut für meinen Geschmack.
In Sachen Landstraße konnte mein 120PS T-Jet nicht mithalten. Ich verbrauch bei 70km/h 5,6 – 7 Liter je nach Straßenlage. Da hat der Multiair gezeigt was er kann und mit 4.2 – 5 Liter etwas weniger verbraucht. Ich weiß das der alte GrandePunto mit 65 PS auch um die 6-7 Liter für die gleiche Strecke braucht. Also ist er gleich auf mit meinem Bravo aber der neue GrangePunto Evo hat auf der Landstraße die Nase vorn auch wenn die Beschleunigung nicht so dolle gewesen ist.

Ein vergleich mit 120-140PS Multiair würde mich interessieren gegenüber dem 120PS T-Jet.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sebast« (6. März 2010, 23:25)


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. März 2010, 21:31

Zitat

Original von sebast
Ich konnte durch einen Werkstattbesuch für zwei Tage einen GrandePunto Evo mit Multiair (90PS) Motor fahren. Ich fand die Start&Stop Automatik irgendwie nicht so dolle.
.


Evo multiair 90PS ???? Wo gibt es denn den????
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. März 2010, 09:30

Korrigiert und danke für die Info. Ich weiß auch nicht wie ich gestern auf 90PS gekommen bin...

berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. März 2010, 10:47

Zitat

Original von sebast
Korrigiert und danke für die Info. Ich weiß auch nicht wie ich gestern auf 90PS gekommen bin...

Dann bitte noch mal korrigieren...denn der 77PS Motor ist kein Multiair... :lol: :PDT_old:
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


acenet

Mitglied

  • »acenet« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 1. Januar 2010

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. März 2010, 12:37

Hallo,

nochmal zu Multijet vs. Multiair: Wie problematisch kann der DPF bei Kurzstrecken sein? Mein derzeitiger Arbeitsweg beträgt 14 km hin und retour (fast nur Stadt, keine AB). Längere Ausfahrten höchstens am WE oder natürlich im Urlaub. Könnten auch, im Falle eines Jobwechsels u.U. ein paar km weniger Arbeitsweg werden, könnten aber auch um die 50-70 km hin und retour täglich werden. Das kann ich derzeit nicht abschätzen, möchte ich aber möglichst berücksichtigen.

Fahre derzeit mit dem recht kurzen Arbeitsweg rund 15.000 km pro Jahr, bis zu 25.000 km pro Jahr sind aber (im Falle eines längeren zukünftigen Arbeitsweges) denkbar.

Was macht da mehr Sinn?
Ab wann macht Diesel wirklich Sinn?

LG
Andreas

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 120 Formula, Crossover Schwarz, Sportpaket, Komfortpaket, Infotainment-Paket (Blue & Me + Instant NAV), Raucherpaket, 12V Steckdose Kofferraum, Zusatzheizer, Partiell abgedunkelte Scheiben


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. März 2010, 13:58

Das kann sich jeder im Prinzip selber ausrechnen ab wann der Diesel Sinn macht hier mal Fakten:

KFZ-Steuer:
1.4er Benziner 94,- €
1.6er Diesel 247,- €
1.9er Diesel 308,- €

Verbrauch mal sehr Positive zahlen:
1.4er Benziner (8 Liter / 100km / 1,34€) = 10,72 €
1.4er Benziner Gas (9 Liter / 100km / 0,69€) = 6,21 €
1.9er Diesel (6,5 Liter / 100km / 1,18€) = 7,67 €

Versicherung:
Macht heute nicht mehr viel aus

Anschaffung:
Neuwagen der Diesel wenigstens 3000€ Teurer
Gebrauchtwagen: Diesel wesentlich günstiger
Gasanlage gute 2000 €

So wenn man das jetzt mal gegen rechnet bei 15.000 km kämen wir auf:
Steuer + Benzin
1.4er Benzin: 94,- + 1608,- = 1702,- €
1.4er Gas: 94,- + 931,50,- = 931,50 €
1.6er Diesel: 247,- + 1150,50 = 1397,50 €
1.9er Diesel: 308,- + 1150,50 = 1458,50 €

Jetzt sollte man aber nochmal den Verbrauch angucken diese Schwanken hier je nach Strecke und Fahrverhalten
Forumswerte:
Benzin: 8 - 11 Liter
Diesel: 5 - 7 Liter
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


nero_bravo

Bravo-Fahrer

  • »nero_bravo« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: Krefeld - NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. März 2010, 14:07

Hallo,

Eigentlich ist die rechnung recht einfach (eigentlich)

Ausgehende von der 120 ps versionen, gibt es die folgende daten:

KFZ-steuer 86 euro für otto und 162 euro für diesel.
Versicherung ist erst mal gleich.
Verbrauch (laut spritmonitor) otto 8l/100km, diesel 6l/100km.
Mit heutige preisen (1,30 benzin, 1,10 diesel) ist das €10,4 gegen €6,6 pro 100km.
Um nur die steuer raus zu fahren brauchst du schon 20.000km.
Ich weiss jetzt nicht genau die preis unterschieden bei anschaffung für diesel oder benzin. Bei mir war es damals €1400 mehr für den diesel.
Wenn es mehr ist (~€2000) ist es jetzt warscheinlich besser ein benzin zu kaufen und später wenn wirklich die höhere laufleistung ansteht auf LPG um zu rusten.
Nachteil beim benzin/LPG is die höhere kundenservice da die zündkerzen jede mal getaust werden mussen. (~€100) dagegen hält die preiswertere und kleinere menge öl.

Wenn die laufleistung jetzt (noch) nicht gegeben ist wurde ich ein benzin kaufen und dan später umrusten... ist aber meine meinung...


Grüß,

Bart

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet 16V Emotion. Cross-over Schwarz, Skydome, Xenon usw


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!