Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:53

Nur Probleme mit Fiat Bravo 198 1.4 T-Jet


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Bravofans,
irgendwie macht mein Bravo in letzter Zeit nur noch Probleme. Hier mal die grundlegenden Probleme:
1. Leistungsverlust, Motorkontrolleuchte geht an, Notlauf und er kommt kaum noch von der Stelle.
2. Verliert Kühlwasser, wo auch immer?
3. Komisches Spiel in der Lenkung, mal nach links, mal nach rechts, bei höheren Geschwindigkeiten garnicht.
4. Klappern im Innenraum am Armaturenbrett, Sitze und ganz schlimm, die Beifahrerkopfstütze.
5. Kühler verliert Kühlrippen, es fehlen schon mehrere Reihen.

Ich hoffe jemand hatte schonmal jemand das erste oder zweite Problem, okay, hoffentlich eher nicht, da Fehler eins ziemlich gefährlich werden kann. Aber zumindest weiß, wie oder wo und was man austauschen muss damit der Wagen wieder läuft. Macht so nämlich echt kein Spaß mehr mit dem Wagen, zudem bin ich noch Schüler habe sowieso nicht Geld wie Sand am Meer und dann noch ein Auto zu haben, dass ,ich fast nie benutze aber doch ab zu mal brauche, nicht richtig funktioniert macht für mich keinen Sinn.

Nochmal zum ersten Problem: Fehler trat auf nachdem ich bemerkt hatte, dass er keine Leistung mehr hatte, natürlich sofort mal unter die Motorhaube geschaut. Siehe da, ein Marder hat alle Druckschläuche vorne an dem Ventil oder Sensor kaputt gebissen. Also alle Schläuche durch Gewebeummantelte getauscht und mit Schlauchschellen befestigt. Ab auf die Autobahn und bei 130-140km/h und ab ca 3000 U/min fällt die Leistung komplett ab, Motorkontrollleuchte geht an, Notlauf und man kann mit 80km/h nach Hause tuckern.
Dieser Fehler wird im Fehlerspeicher angezeigt: P0240
Turbolader Aufladung Sensor B Schaltkreis Bereich/ Betriebszustand

Ich bitte um dringende Hilfe!!!
»Mountainhero7« hat folgende Bilder angehängt:
  • image1.JPG
  • image2.JPG
  • image3.JPG
  • image4.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mountainhero7« (25. Februar 2015, 20:59)


2

Freitag, 27. Februar 2015, 14:47

Auf die Schnelle.

Zu den ersten beiden Punkten hast du dir schon selbst die Richtung gegeben. Marderbisse. Hier nochmal gründlich alles Absuchen. Gibt stellen die Sieht man sehr schlecht. Hier der Komentar aus einem zeitgleichen Thread.
" -Ein Unterdruckschlauch vom Turbolader wurde ausgetauscht, der war wohl von einem Marder angeknabbert.

Teilenummer für den Schlauch: 55201701 (evtl. hilft das irgendwann jemandem^^)

"

Wenn du Kühlrippen verlierst, kann auch da eine Undichtheit auftreten. Du solltest schon sehen wo es austritt. Je nach Farbe des Kühlwassers, bleiben da farbliche Ablagerungen.
Könnte aber auch sein das deine Kopfdichtung im Eimer ist. Könnte das Fehlerbild des Leistungsverlustet sein. Und ich dachte das da auch Kühlflüssigkeit betroffen ist.

Spiel in der Lenkung? eigentlich hat man Spiel oder man hat keins. Heißt, es ist bei langsamen und schnellen Geschwingigkeiten vorhanden. Ich glaube du meinst die sehr leichtgängige Servolenkung des Bravos, die bei höheren Geschwindigkeiten straffer wird. Das ist eben so. Oder du schaust mal ob bei dir der "City" Modus aktiv ist, wenn du das hast. Das ist das Symbol mit dem Lenkrad. Schalter neben Radio. Das macht die schon leichtgängige Servo noch leichter. Ist asl Einpakhilfe gedacht, aber Quatsch, weil die Servo so schon zu leichtgängig ist. Nach meiner Meinung.

Klappern und andere Geräusche gehören zum Bravo dazu. Mache Temperaturbedingt. Die Beifahrerkopfstütze klappert?

Wie alt ist dein Bravo und wieviele Km hat er weg?

Cliffcali

Mitglied

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Wohnort: Bayern-Oberpfalz

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Februar 2015, 19:23

Zu den verlorenen Kühlrippen, da bin ich mir ziemlich sicher dass die nicht vom Wasserkühler sein werden. Zu 99% sind die verlorenen Kühlrippen vom Klimakondensator bzw. Klimakühler.

Gruß Thomas
Suche maseratiblauen Bravo T-Jet (120 oder 150 PS) mit Skydome

Anschleicher

unregistriert

4

Samstag, 28. Februar 2015, 16:29

Ich versuche dir auch mal zu helfen.

Das Problem mit der MKL (1) hatte ich zum Glück noch nie aber wir hatten solche Fehler nach Maderbiss schon öfter mal. Auch ein defekter Sensor wäre möglich. Der sitzt beim T-Jet auf dem "Stahlrohr" das oben zur Ansaugbrücke geht. Da gab es schon mal Probleme, dass der Mader die Kabel rausgerissen hatte und es somit zu Fehlern kam.
Oder das böse Tier hat sich in einen der Gummischläuche verliebt. Da gibt es mehrere. Unten 2 und oben eins. Wenn da ein kleines Loch drin ist, kann es natürlich dazu kommen, dass sich der Fehler erst im oberen Drehzahlbereich bemerkbar macht. Ich habe die auch schonmal alle abgemacht, das geht recht einfach. Ich würde da auch mal nach schauen.

Zu dem Problem mit dem Kühlwasser kann ich dir vielleicht weiter helfen. Ich hatte das selbe Problem und das hat mich lange beschäftigt. Bei mir waren es mehrere Stellen an denen es leicht rausgetropft hat. Erste Stelle war am Thermostat. Da gibt es mehrere Anschlüsse jeder ist mit einer Schelle versehen. Eine hatte sich gelockert und bei entsprechendem Druck kam es da minimal raus.
Die 2. Stelle ist eine Dichtung am oder um den Turbolader herum. Die versagt wohl ganz gerne mal beim T-Jet nach einer gewissen Zeit. Gerade bei kalten Temperaturen macht sich das dann bemerkbar. Leider ist die sehr schwer zu erreichen. Krümmer und Turbo müssen ab. Das Teil kostet nur wenige Euros, die Arbeit ist ne Menge.
3. Möglichkeit. Ist der Ölkühler. Da wars bei mir auch mal undicht. Wurde im Rahmen der Inspektion aber behoben. Ich weiss nur nicht mehr was da genau der Fehler war.

Zum 3. Punkt kann ich dir leider nicht helfen.

Zum 4. Punkt... naja... bei mir klappert es auch. Hat es immer schon. Gerade bei den Temperaturen jetzt. Zumindest am oder im Armaturenbrett. Sitze sind mir noch nicht als Geräuschquelle aufgefallen.

Zu Punkt 5. Mein Kühler verliert keine Kühlrippen er hat aber ein paar Einschüsslöcher von kleinen Steinen. Solange da nichts undicht ist würde ich mich nicht drum sorgen.

Ach ja. Nochmal zum Kühlwasser. Sollte da im Bereich der Schläuche oder Kühler was undicht sein sieht man das recht gut. Da bilden sich rote "Spuren" vom Kühlwasser.

Hoff ich konnte dir etwas helfen

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Februar 2015, 20:37

Vielen Dank schonmal für die Antworten,vorallem die Stellen vom "Anschleicher" werde ich nochmal absuchen :D. Dann werde ich mich in nächster Zeit nochmal an den Wagen begeben und dann auf jeden Fall aber auch nochmal alles absuchen. Ist schon echt ärgerlich, zudem hab ich den Teilkaskoschaden nicht der Versicherung gemeldet :( . Kann man jetzt auch nicht mehr ändern.
Werde erstmal den Sensor oder das Ventil, der/das auf dem Bild zu sehen ist, austauschen. Da der Marder an der Stelle alle Schläuche durchgebissen hat. Aber nochmal zu den Spiel in der Lenkung, Citydrive ist natürlich ausgeschaltet, die Lenkung vom Bravo geht mir sowieso schon viel zu leicht und natürlich sollte der Wagen, egal wie leicht die Lenkung geht geradeaus fahren, genau das tut er nicht.
Es ist aber wirklich komisch, manchmal zieht der Wagen bei gerader Straße einfach nach links, manchmal nach rechts und sobald man die Geschwindingkeit erhöht, stabilisiert er sich und fährt spurtreu. Komisch zu beschreiben, ist aber echt nervig :/. Ich werde berichten, wenn ich was repariert kriege, vielleicht kann man ja auch jemand anderem weiterhelfen, der die gleiche Probleme hat.
Der Wagen ist von Mitte 2008 und hat 76tkm runter.

6

Sonntag, 1. März 2015, 17:20

Das mit der Lenkung hatte ich anders verstanden. Jetzt hätte ich gesagt das was mit deiner Spur nicht stimmt, wenn er nicht gerade aus fährt und in eine Richtung zieht. Aber ich denke es ist alle in Ordnung bei dir. Denn das selbe Problem habe ich bei meinem auch manchmal.

Zieht nach links oder rechts bei gerader Straße ohne Beschleunigung. War deswegen Spur prüfen, doch es war alles ok. Man sagte mir in der Werke das es an den breiten Reifen liege und fahrbahnbedingt dann die Reifen Spurillen, auch wenn man sie nicht optisch sieht, nachlaufen.

Du hast doch bestimmt auch 225´er Schlappen drauf?

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!