Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

PIOTTN

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:27

Schwarzer Rauch / Rußt stark


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe schon länger ein Problem mit der Verbrennung meines Bravos 198 1.9 150 ps,
wenn ich beschleunige bildet sich sehr viel Ruß/schwarzer Rauch,
er zieht auch erst ab 1,8-2,0 U/min, davor ist ein sog. Loch wo ich das Gas durchdrücke und nichts passiert.
Ich vermute dass die Ventile nicht früh genug öffnen daher staut sich sehr viel Abgase an und der Motor verbrennt schlechter und sobald die Ventile öffnen zieht er und der Rauch entweicht
und bei jedem Schalten das gleiche...
Kann mir jemand helfen sofern mich jemand verstanden hat was das Problem sein kann ;) :S ^^
Danke im Voraus


Beste Grüße
Piottn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PIOTTN« (17. Oktober 2018, 08:53)


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:28

Dein Motor wird wohl Öl mitverbrennen! Hast du einen erhöten Ölverbrauch?

^^ Wenn die Ventile nicht richtig öffnen würden, würde der Motor schlichtweg nicht laufen! Also in dem Satz merkt man schon, das du keine Ahnung von Motoren hast!^^ (nicht böse gemeint)

Es kann auch sein, das der Motor recht untertourig gefahren wird.. das ist auch nicht gut für einen Diesel..

Einfach mal auf die Autobahn und ordentlich den Ruß rausblasen! also den Motor ordentlich treten! Das bewirkt wahre Wunder!
(Natürlich erst checken ob du einen hohen Ölverbrauch hast)

und das der "erst" ab 2,0 U/min Zieht ist bei einem Turbo ganz normal..

Man könnte noch das Turborohr vom Ladeluftkühler bis zum Ansaugkrümmer auf Dichtigkeit prüfen! Wenn da was undicht ist geht der Wagen auch angebunden!

lg.

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Desenberg

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 23:29

Würde sofern kein Ölverbrauch da ist auch auf Undichtigkeiten im Ansaugtrakt zwischen Luftmassenmesser und Motor, bevorzugt noch zwischen Turbo und Motorblock tippen.
Ein defekter Injektor, der nichtmehr richtig schließt, sollte auch schon bei Teillast Probleme machen, aber wenn du sonst keinen Fehler findest, würde ich es nicht komplett ausschließen.
Ansonsten kann ich Basemans Post nichts hinzufügen.

PIOTTN

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 12:50

Dein Motor wird wohl Öl mitverbrennen! Hast du einen erhöten Ölverbrauch?

^^ Wenn die Ventile nicht richtig öffnen würden, würde der Motor schlichtweg nicht laufen! Also in dem Satz merkt man schon, das du keine Ahnung von Motoren hast!^^ (nicht böse gemeint)

Es kann auch sein, das der Motor recht untertourig gefahren wird.. das ist auch nicht gut für einen Diesel..

Einfach mal auf die Autobahn und ordentlich den Ruß rausblasen! also den Motor ordentlich treten! Das bewirkt wahre Wunder!
(Natürlich erst checken ob du einen hohen Ölverbrauch hast)

und das der "erst" ab 2,0 U/min Zieht ist bei einem Turbo ganz normal..

Man könnte noch das Turborohr vom Ladeluftkühler bis zum Ansaugkrümmer auf Dichtigkeit prüfen! Wenn da was undicht ist geht der Wagen auch angebunden!

lg.
Ja ich kenne mich überhaupt nicht aus :rolleyes: , also Ölverbrauch ist ganz normal.
Ich fahre eher hochtourig, denn er zieht bis 3,5 U/min recht gut.
Ein Turbodiesel zieht doch normalerweise von unten raus mehr oder?
Ich habe beim Turbo etwas Feuchtigkeit entdeckt, bedeutet das dass der Turbo nicht einwandfrei funktioniert oder undicht ist und daher so rußt?
Danke für die Info

PIOTTN

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 12:53

Würde sofern kein Ölverbrauch da ist auch auf Undichtigkeiten im Ansaugtrakt zwischen Luftmassenmesser und Motor, bevorzugt noch zwischen Turbo und Motorblock tippen.
Ein defekter Injektor, der nichtmehr richtig schließt, sollte auch schon bei Teillast Probleme machen, aber wenn du sonst keinen Fehler findest, würde ich es nicht komplett ausschließen.
Ansonsten kann ich Basemans Post nichts hinzufügen.
Wie erwähnt ist beim Türbo etwas Feuchtigkeit, also könnte dort der fehler liegen.
Danke für die Info

Desenberg

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 21:19

Meiner zieht ab ca. 2000 U/min auch erst deutlich besser.

Ich hätte keine Erklärung für Feuchtigkeit in diesem Zusammenhang. Oder verbraucht er Kühlwasser?

Könnte es auch nur feucht aussehen, weil ölhaltige Luft da ausgetreten ist? Oder ist das nicht Grad an einer Verbindungsstelle?

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Oktober 2018, 11:00

Diese Feuchtigkeit ist wohl Kondenzwasser...

Am besten nimmst du mal den turboschlauch unten beim Ladeluftkühler runter und guckst ob da viel Öl drin ist.. (Ein bischen ist nach 100000km normal)

wenns da regelrecht rausrinnt ist was beim Turbo undicht und sollte gerichtet warden!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. Oktober 2018, 11:10

Meiner zieht ab ca. 2000 U/min auch erst deutlich besser.

Ich hätte keine Erklärung für Feuchtigkeit in diesem Zusammenhang. Oder verbraucht er Kühlwasser?

Könnte es auch nur feucht aussehen, weil ölhaltige Luft da ausgetreten ist? Oder ist das nicht Grad an einer Verbindungsstelle?


Ölhaltige Luft gibts nicht^^ wenn da was Ölig ist muss es von irgendwo her gespritzt haben!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Desenberg

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:37

Die sollte es dort nicht geben, aber wenn der Turbo undicht ist und Öl Austritt oder der Ölabscheider der Kurbelwellenentlüftung nicht völlig intakt ist kann die Luft doch einen Ölnebel enthalten? Ähnliche wie man es bei Druckluftwerkzeugen bewusst macht. Wenn die Luft dann noch durch eine Undichtigkeit Austritt aus dem Ansaugtrakt, legen sich feinste Tröpfchen wieder ab.
Und ein Ölfilm auf einer schmutzigen Oberfläche sieht fix feucht aus. Daher mein Gedanke...

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!