Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »Mikelndahouse« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Dezember 2012, 17:57

Startprobleme


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin,

habe folgendes Problem, bei Kälte springt meine Bella sehr sehr schwer an, meistens brauche ich einen zweiten Versuch.
Woran könnte das liegen?
Da mir mein Auto keine Fehlermeldung ausgibt bin ich langsam echt ratlos.

MfG Mike

Infos über meinen Bravo: 1,9 JTD 8V, 120 PS


Zimbo

Bravo-Profi

  • »Zimbo« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Gifhorn

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Dezember 2012, 18:48

Schonmal dieselfilter gewechselt? Es ist normal wenn der Wagen im Winter schlechter anspringt
aber zweimal zu drehen ist schon zu viel.
Dabei haben wir nicht wirklich kalten Winter noch.

Infos über meinen Bravo: Sport Multiair+Emotion Multijet 120


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2012, 19:03

Erste Vermutung ist immer die Batterie...

Freakazoid

unregistriert

4

Freitag, 7. Dezember 2012, 21:30

Aber wenn er dreht und nicht angeht und dann nochmal aus, an und wieder dreht und dann geht er an. Da würde man ja schon fast auf Glühkerzen tippen und nicht auf Batterie.
Wenn Diesel erstmal ausgeflockt ist würde er erst kurz laufen dann ausgehen und dann garnicht mehr angehen... .

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2012, 22:48

Lässt du auch lang genug Vorglühen? Je kälter es wieder um so länger musst du warten. Ich wart auch immer bis die Krafstoffpumpe im Heck sich abschaltet. Das hört man wenn es im Auto ruhig ist. Probier doch mal Radio aus, Licht aus und Lüftung aus, ob er dann schneller ansprigt.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


  • »Mikelndahouse« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Dezember 2012, 08:12

Ich lasse ihn immer lange vorglühen, wenn es wirklich kalt ist lasse ich ihn auch öfters vorglühen, das verwunderliche ist ja das die einmal ohne murren anspringt, dann fahre ich etwas und dann ne halbe stunde später wenn ich wieder fahren will und der Motor schon wieder kalt ist, dann zickkte er rum.
Müsste bei Glühkerzen nicht eigentlich eine Meldung vom Auto kommen?

Infos über meinen Bravo: 1,9 JTD 8V, 120 PS


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2012, 10:49

Ich würde testweise mal über Nacht eine Ladegerät anschliessen. Springt er dann vernünftig an sollte die Batterie getauscht werden.

Mess mal die Leerlaufspannung, diese sollte min. 12 Volt betragen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:26

im Leerlauf 12 V wäre schon deutlich zuwenig.
12, 3 - 12,5 wären schon Pflicht.

Bei laufendem Motor --> 13,8 -14,4 V
Aber:
Wäre die Batterie defekt, würde er schon irgendwo liegengeblieben sein.
Das schlechte Starten nach kurzer Abstellphase weist eher von der Batterie weg.
Man könnte noch die diversen Temperatursensoren auf plausible Werte prüfen, aber ansonsten muss es wohl ne genauere vor-Ort-Diag sein. Das Prob scheint ja gewissermaßen abhängig von der Motortemp zu sein.

verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Dezember 2012, 23:03

RE: Startprobleme

wie viele km haben deine glühkerzen drauf? fährst du viel kurzstrecke?

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Dezember 2012, 09:38

Defekte Glühkerzen meldet der BC.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline



verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. Dezember 2012, 21:23

...und wenn nicht?

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. Dezember 2012, 21:39

also wenn sich die Kiste auch morgens wenns frisch/kalt ist nach 4-6 Sekunden warten/Vorglühen starten lässt, dann sollten es aller Wahrscheinlichkeit nach NICHT die GK sein.

georg136

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Januar 2013, 11:54

Habe folgendes Problem:

-Wagen springt bei Kaltstart in der früh immer super an
-Wenn die Kühlwassertemperatur nach oben geht und er wird kurz abgestellt und wieder gestartet springt er auch gut an
-ABER wenn er warm war und länger so ca 5h steht oder wenn ich tanken fahr und er nur 1km unterwegs war und dann wieder starte dann braucht er eine gefühlte Ewigkeit bis er anspringt!

Man kann also sagen er springt nur in einem gewissen Motortemperaturbereich nicht richtig an, immer wenn er weder warm noch ganz kalt ist. Werde mal probieren länger vorzuglühen aber glüht er überhaupt länger vor wenn die Glühlampe im Display erlischt? Wenn ja wie lange? Laut Betriebsanleitung soll man ja sofort nach erlöschen der Lampe starten.

Was sagt ihr dazu? Wenn sich das nicht bessert werd ich wohl die Werkstatt aufsuchen müssen.


@Mikelndahouse: Was ist bei dir rausgekommen?

Infos über meinen Bravo: 1.9 JTDM 8v


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Januar 2013, 11:59

Zum Vorglühen: Zündung an, warten bis das Lämpchen aus ist, Zündung aus und wieder an und dann den Motor starten. Sollte helfen...

Aber warum der Wagen bei einer gewissen Temperatur nicht richtig anspringt.. puh gute Frage. Da lass ich mal die Techniker unter uns dran. ;)

Lg Max

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Januar 2013, 18:23

Ich würde mit einem Diagnosegerät mal die Temperatursensoren checken.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:06

Ich denk auch irgendein Sensor hat einen weg. Denn je nach dem wie die Temperatur des Motors ist, wird mehr oder weniger Kraftstoff eingespritzt.

Aus ePer:

Zitat

Die Elektronik verarbeitet für die Kontrolle der Kraftstoffmenge folgende Daten:
Motordrehzahl,
Kühlflüssigkeitstemperatur,
Ladedruck,
Lufttemperatur,
Saugluftmenge,
Batteriespannung,
Dieselöldruck,
Gaspedalstellung.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


georg136

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

  • Nachricht senden

17

Freitag, 18. Januar 2013, 09:50

Danke für eure Antworten. Werde mal zum Händler schauen und das prüfen lassen, hab ja noch Gebrauchtwagengarantie. Hab ihn gestern einfach einmal länger vorglühen lassen und siehe da er ist sofort angesprungen.

Passt jetzt zwar nicht hier rein aber vl kann mir noch kurz wer helfen: Sowohl der Ansaugschlauch als auch der Turboschlauch die direkt am Lader sitzen sind voller Öl, das kann doch nicht normal sein oder? Auto hat 70000km. Klar ein bisschen was kann da schon sein aber die sind dick belegt mit ÖL-Dreck Geschmiere. Werd das auf jeden Fall auch reklamieren.

Infos über meinen Bravo: 1.9 JTDM 8v


18

Freitag, 18. Januar 2013, 11:33

Zitat

Original von georg136
...

Passt jetzt zwar nicht hier rein aber vl kann mir noch kurz wer helfen: Sowohl der Ansaugschlauch als auch der Turboschlauch die direkt am Lader sitzen sind voller Öl, das kann doch nicht normal sein oder? Auto hat 70000km. Klar ein bisschen was kann da schon sein aber die sind dick belegt mit ÖL-Dreck Geschmiere. Werd das auf jeden Fall auch reklamieren.
...


Mahlzeit,

also es kann vorkammen das ein wenig Öl im Turbeschlauch ist, sollte aber grundsätzlich nicht sein. Wenn viel Öl (ca. ein Schnappsglas voll) drin ist, dann deutet das auf einen drohenden Turbo-Lagerschaden hin. Hast Du Leistungsverluste, erhöhten Verbrauch?

Oder vielleicht zu viel Öl (deutlich über Maxium) im Motor, dass dieser das "Zu-Viel" irgendwo rausdrückt?

In jedem Fall checken lassen. Turbo-Reperatur ist teuer!

Greez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (18. Januar 2013, 11:34)


georg136

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Januar 2013, 15:06

So war heut in der Werkstatt:

Bezüglich Startprobleme:
bekomme nächste Woche eine neue Drosselklappe, angeblich hat die die Probleme verursacht

Bezüglich öliger Turboschlauch:
also den Schlauch hab ich nur von außen gesehen und da hats anscheinend im Laufe der Zeit eine Menge Öl rausgedrückt, der Meister meinte die Schelle war nicht ganz fest und das wäre normal und, dass der Turbo sicher nichts hat. Werds weiterhin beobachten. Ölstand ist zwar am Maximum aber nicht wirklich drüber, Ölverlust konnte ich nach bisher 2000 gefahrenen km nicht feststellen.

Infos über meinen Bravo: 1.9 JTDM 8v


  • »Mikelndahouse« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Februar 2013, 17:42

Startprobleme

Zitat

Original von Mikelndahouse
Ich lasse ihn immer lange vorglühen, wenn es wirklich kalt ist lasse ich ihn auch öfters vorglühen, das verwunderliche ist ja das die einmal ohne murren anspringt, dann fahre ich etwas und dann ne halbe stunde später wenn ich wieder fahren will und der Motor schon wieder kalt ist, dann zickkte er rum.
Müsste bei Glühkerzen nicht eigentlich eine Meldung vom Auto kommen?


Also heute morgen war die batterie komplett tot, also starthilfe geholt und batterie wechseln lassen.
Der Herr von der Werke meinte ich solle dringend die Glühkerzen prüfen lassen, weil sonst die neue Batterie auch bald tot sei.

Braucht man eig einen speziellen Schlüssel zum Kerzenwechsel und wo bekomme ich dieses dann her.

Langsam weiß ich echt nimmer weiter, da ich ja keine Meldung angezeigt bekomme.

Mein KmStand beträgt derzeit 175.000 Km

für baldige hilfe wäre ich sehr dankbar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mikelndahouse« (27. Februar 2013, 17:44)

Infos über meinen Bravo: 1,9 JTD 8V, 120 PS


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!