Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

1

Freitag, 5. April 2013, 17:04

Temperaturfühler/sensor für Gemischeinstellung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen, habe die Suche gequält aber sie war standhaft. Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Habe die Probleme mit dem Kaltstart/gasannahme. Vermute es liegt am Temperaturfühler für Gemischeinstellung.

Kann mir einer sagen wo das Ding sitzt und ob man da ran kommt? Will mal den Stecker ziehen, Kontakte prüfen.

Keine Fehlerspeicherung. Werke 4 Stunden, nichts gefunden. :evil:

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. April 2013, 21:26

Meinst du diesen Sensor?
»kitzl-katzl« hat folgendes Bild angehängt:
  • sensor.jpg
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


3

Samstag, 6. April 2013, 07:37

ich weiß es nicht genau, aber ich hoffe das es dieser ist.

Der die Werte für die Einstellung des Benzingemisches liefert.

Wäre laut deiner Abbildung die Nr. 5?

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2013, 17:20

Tach,

hat denn der Austausch geholfen?

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


5

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:44

Welcher Austausch? Davon war keine Rede. Jedenfalls hat das Steckerziehen nichts gebracht.

Hast su auch diese Probleme?

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2013, 06:44

Klang so als ob du den Sensor austauschen möchtest - hab aber wohl nicht genau genug gelesen, sorry.

Hatte die letzten Wochen auch mal wieder Kaltstart-Probleme - diese Woche NOCH nicht. Mein Sepzi meinte ebenfalls, dass es dieser Sensor sein könnte...

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


7

Mittwoch, 12. Juni 2013, 07:29

wie genau ist dein Spezi vom Fach? Meine Werke meinte das die Werte die der Sensor bringt in Ordnung waren. soll demzufolge eine andere Ursache haben, die sie aber trotzdem nicht gefunden haben. Ich werde meiner Werke wieder auf den Sack gehen wenn das Problem wieder stärker wird, wenn es draußen wieder kälter wird.

Im Moment ist es zwar auch leicht spürbar, aber nicht relevant. Im Winter wirds dann wieder zum Kotzen.

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2013, 11:00

Er hat auf jeden Fall seinen Meister auf dem Gebiet gemacht.

Wir haben Morgens vor dem Kaltstart auch mal die Ansaug-Lufttemperatur gemessen. Der Sensor meldete etwas von 20 Grad. Es waren aber nur 13 Grad.
Andere "Experten" (die er telefonisch kontaktierte) meinten zu diesen Werten allerdings, dass sie durchaus im Bereich des Üblichen liegen...??

...ich habe übrigens keine Probleme mit der Gas-Annahme, sondern nur mit dem Kaltstart.

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


9

Mittwoch, 12. Juni 2013, 20:51

was bedeutet Probleme mit dem Kaltstart? Er springt schlecht an, oder was meinst du genau?

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Juni 2013, 08:38

Genau, er springt schlecht an.
Also das heißt, er springt eigentlich immer an tuckert dann aber bei ca. 800-900 U/Min. rum - im kalten Zustand. Dann nach ca. einer halben bis einer Sekunde springt er kurz hoch auf 1400-1600 (Als ob das Steuergerät - oder was auch immer - merkt, dass das so nicht passt.), pegelt sich bei 1400 ein und sinkt dann wieder ganz normal bis auf ca. 800 U/Min. ab, nach ca. einer halben Minute.

Das passiert, wie schon gesagt, zur Zeit gar nicht. Beim Starten dreht er max. kurz auf 1400 U/Min., um dann nach einer halben Minute wieder bei ca. 800 U/Min. zu landen.

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz



11

Donnerstag, 13. Juni 2013, 17:33

ist zwar nicht genau das Gleiche wie bei mir aber änhlich. Im Standgas läuft meiner gut im Kaltstart, nach Anlassen. Wenn ich aber ein paar Meter gefahren bin und an der Kreuzung stehe und er immer noch im Kaltstartmodus läuft, tourt er auch im Standgas hoch und runter. :cursing: Ist er aus dem Kaltstart raus null Problemo.

Im Moment bei mir nur ganz dezent zu merken. Weil es draußen nun wärmer ist. Aber wenn es draußen wieder unter 8 Grad fällt, fängt er wieder an zu husten ab 2000U/min.

Wahrscheinlich bei und das gleiche Bauteil defekt, aber welches nur? Auf alle Fälle ist es temperaturabhängig.

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Juni 2013, 18:57

So richtig weiß ich da auch nicht weiter. Den Sensor einfach auf Verdacht tauschen ist ja auch keine Option - das Teil kostet ab 80 Euro aufwärts!

Evtl. fahr ich diesen oder nächsten Monat zum Fiat-Händler und schildere denen mein Fall nochmal. Vielleicht gibt's ja Neuigkeiten...

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


13

Donnerstag, 13. Juni 2013, 21:03

das ist ja das blöde, auf Verdacht kann eben teuer werden. Deshalb hat meine Fiat- Werke auch nichts gewechselt. Problem aber auch, keine Fehler im Speicher. Und alle Werte angeblich in Ordnung.

Kundendienst kann auch nicht weiterhelfen. :wacko:

Wenn bei dir was rauskäme bitte mal posten. Ich werde erst im Winter deshalb bei meiner Werke sein. Außer es steigt vorher was aus, was damit zu tun hat.

Spexx

Bravo-Fahrer

  • »Spexx« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Paderborn / E-Town

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. August 2014, 20:00

ich hab das selbe problem wie lumi. habt ihr ein tip für mich was man da jetzt machen kann? würde mich freuen

Infos über meinen Bravo: Bravo racing ausführung mit 120 PS. LPG Prins anlage.


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. August 2014, 20:05

Hallo Spexx,

ich kann dir leider nicht helfen - nur so viel - das Problem besteht bei mir weiterhin. Allerdings auch nur, wenn es kalt und nass ist. In den letzten Wochen war z.B. nichts davon zu merken...

Lumi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


Spexx

Bravo-Fahrer

  • »Spexx« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Paderborn / E-Town

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. August 2014, 20:09

ok sorry hatte dir gerade noch ne mail abgeschickt. ich hab es zur zeit immer. vor paar monaten fing es langsam an dass der motor unruhig nach dem start lief. jetzt ist er auch schon paar mal ausgegangen weil der so am stottern ist! in der werkstatt sagten die dass es evtl die zündkerzen sind. aber kann es den sein? die würden ja immer scheisse zünden. das tuen die aber nicht. nach 30 bis 60 sec läuft der motor wie eine 1 und der verbrauch ist auch wie immer. leute habt ihr noch eine idee? den temp sensor lasse ich die woche mal checken

Infos über meinen Bravo: Bravo racing ausführung mit 120 PS. LPG Prins anlage.


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. August 2014, 20:45

Die Zündkerzen kommen bei mir z.B. nicht in Frage - habe vor 6.000km Inspektion gehabt und, wie vorgeschrieben, Neue bekommen.

Woran ich noch gedacht habe sind die Zündspulen. Letztes Jahr hat sich z.B. auch Eine verabschiedet. Evtl. lasse ich die anderen 3 auch noch auf Verdacht tauschen. Vielleicht sogar alle 4 - damit die vom gleichen Hersteller sind.

Wenn das dann erledigt ist und das Problem nicht weg sein sollte bleibt fast nur noch die Lambdasonde "übrig". Allerdings regelt die wohl auch erst wenn der Motor halbwegs Temperatur hat?

Und wenn es damit dann immer noch nicht besser ist muss es irgendwas am Motor selber sein. Mein Öl war z.B. nach 30.000km relativ dunkel - das ist aber auch nur wieder "irgendein Strohhalm"...

Lumi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


18

Dienstag, 19. August 2014, 09:40

können Zündkerzen sein, müssen aber nicht. Ich hatte meine auch gewechselt wegen der Problematik. Hatte aber nichts gebracht. Wobei wenn der Motor kalt ist sich die Zündkerzen anders verhalten. Irgendwas mit Ausdehnung.Ich habe schon seit längerem Ruhe, mal sehen was passiert wenn es wieder kalt wird. Wobei meiner jetzt in einer Garage steht. Damals stand er nachts noch im Freien. Bei mir hatte sich das Problem von Heute auf morgen erledigt. Komisch.

Zündspulen? Du meinst bestimmt die Einspritzventile? Die können auch das Problem verursachen. Ist da nur eines Defekt, schon bekommt die Bella husten. Wenn man aber mal bei FIAt außerhalb dieses Forums nach dem Problem googelt, kann man wahnsinnig werden.

Tausend Möglichkeiten können das Problem verursachen. Klopfsensor z.B. und und und. Hatte das schonmal in einem anderen Thread hier aufgelistet.

Und das blöde, du stellst die Karre einen Tag vorher zur Werke, damit die Bella früh eiskalt ist. Und dann passiert nichts. Da könnte ich blöde werden.

Aber wenn das Problem auch bei Warmen temperaturen ist, dann sollte sich das feststellen lassen.

!!!!!!! Was mir gerade wieder einfällt, es gab glaube ich hier mal einen Beitrag zum Thema. Da schrieb einer das, dass Problem bei FIAT bekannt wäre und zur Chefsache erklärt wurde. Vieleicht gibts da jetzt was neues. Und.... Es solle wohl mit dem Abstand der Anoden zu den Katoden der Zündkerze zusammenhängen. Irgendwie war der Abstand zu groß oder zu klein im Auslieferzustand der Kerze. Ich weiß es aber nicht mehr wie es war. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr. Es sind zu viele änliche Beiträge im Forum.

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. August 2014, 10:36

Moin Braini,

ich meinte wirklich die Zündspulen - mir ist die vom dritten Zylinder ausgefallen. Einspritzventile klingt aber auch spannend & natürlich teuer... :-/

Hab in letzter Zeit noch etwas festgestellt: Bravo springt völlig normal an - so weit ok.
Wenn ich dann z.B. im zweiten Gang 20 km/h oder im dritten Gang 30 km/h fahre fängt der Antriebstrang an leicht zu "zucken" und bringt dann natürlich das ganze Auto rhythmisch zum "hüpfen" (vor - zurück)...
...das ist allerdings auch nicht immer.
Könnten das evtl. die Zündspulen verursachen?

Lumi

Kleine Ergänzung: Ich muss wirklich konstant 20 oder 30 fahren bzw. das Gaspedal in diesen Bereichen unverändert lassen, damit das Problem auftritt. So bald ich komplett vom Gas gehe oder mehr Gas gebe ist das Problem verschwunden. Wenn der Motor schon angewärmt ist gibt es das Problem auch nicht - wirklich nur nach einem Kaltstart.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


20

Donnerstag, 21. August 2014, 09:59

klingt genau wie mein Problem. Nur ich habe nie auf die Geschwindigkeit geachtet sondern nur auf die Drehzahl. Alles was bis 2000 U/min läuft ruckelt(hustet) in der Kaltstartphase. Was drüber ist kein Problem. Wenn er "warm" ist ist auch unter 2000 kein Problem.

Auf alle Fälle hat es was mit dem Gemisch bzw. Zündung zu tun. Da aber das nur im Kaltstart auftritt, tendiere ich gern zum Gemisch was wahrscheinlich zu mager ist bzw. zu fett. Hier könnte der Sensor falsche Werte bringen. Aber man hat mir auch erklärt, das es auch andere Ursachen haben kann in der Werke. Metall dehnt sich ja bekanntlich aus bei Wärme, so das im Kaltstart andere Zustände herschen die auch dieses Problem verursachen können. Aber was da alles reinfällt, da wird man blöd.

Was aber auch sein kann, das es was mit Feuchtigkeit zu tun hat. Denn jedesmal wenn die Bella zum Test wo anders stand, gabs nie Probleme. Sonst stand die Bella bei mir immer an einem Bach, aber ob das wirklich eine Rolle spelt weiß ich nicht.

Momentan bin ich problemfrei zum Thema. Aber es ist ja noch Sommer. Aber wie gesagt, da es nur im Winter bei mir auftrat, gehe ich von einer Gemischsache aus. Denn im Sommer muss das Gemisch ja nicht fetter sein, da es ja nicht so kalt ist.

Ich würde hier ansetzen, aber ich bin auch nur ein Laie. ;(

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!