Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Robert

Mitglied

  • »Robert« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Wohnort: Soest

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Februar 2011, 17:19

Turbo? Schwachstellen beim 1.9 Multijet 16V DPF?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich wollte mal Fragen ob jemand schon bei dem 1.9 Multijet 16V DPF Probleme mit dem Turbo hatte? Bzw. Erfahrungen mit dem Motor?
Gibt es Schwachstellen beim dem Fahrzeug die man am besten von Anfang an beheben sollte?
Danke für Eure Hilfe

Infos über meinen Bravo: 1,9 Diesel 150 PS


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:05

Um dich zu beruhigen: Der Turbo gehört nicht zu den typischen Schwachstellen des Bravo-Diesels.

Die Fertigungsqualität der Bellas ist aber zugegebenermaßen recht breit gestreut. Ab und an scheint die Endkontrolle in Italia nicht so gut zu arbeiten. Manche Dinge fallen immer wieder auf, andere Fahrzeuge zeigen diese Probleme nicht.

Typisch sind:

am Motor:

:arrow: die Abgasrückführungsventile in den größeren, stärkeren Dieseln,

an der Karosse:

:arrow: etwas Wasser in den Heckleuchten - recht oft,
:arrow: uneinheitliche Lackqualität,
:arrow: hängende Türen / Kofferaumklappen (aber eben auch nicht bei allen),
:arrow: schwergängige Kupplung / Schaltung,
:arrow: vereinzelt schwacher Radioempfang,
:arrow: unterschiedliche Verarbeitungsqualität,
:arrow: die Heizleistung bei der manuellen Klimaanlage,
:arrow: ab und an ausfallende LEDs in den Armaturen,
:arrow: manchmal Fahrwerkspoltern, Klappern in den Armaturen.

Montagsautos gibt es offensichtlich auch, aber Bange machen sollte man sich sich nicht, zumal wenn man eine vernünftige Werke hat. Perfektion zu diesem Preis ist allerdings nicht immer zu erwarten, wie ein Mitglied unserer Runde hier einmal schrieb.

In aller Regel werden die Macken von vernünftigen Händlern im Rahmen der Garantie, Gewährleistung beseitigt. Also keine Angst.

Ich füge beizeiten deiner Anfrage mal einen anderen Thread bei, damit du die volle Information bekommst.

Ich hoffe ich konnte helfen. Beste Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Robert

Mitglied

  • »Robert« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Wohnort: Soest

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Februar 2011, 07:16

Danke. Das sind ja schon ein paar Anhaltspunkte auf die ich achten kann. Kein Auto ist Perfekt.
Was ist denn mit den Abgasrückführungsventile in den größeren, stärkeren Dieseln? Gehen die kaputt? Wie macht sich das bemerkbar?

Infos über meinen Bravo: 1,9 Diesel 150 PS


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Februar 2011, 15:00

Ruckeln im Teilllastbereich, dann Motorkontrolleuchte.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Robert

Mitglied

  • »Robert« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Wohnort: Soest

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Februar 2011, 08:09

Danke. Na ja wollen wir mal hoffen das dieses nicht eintrifft.

Infos über meinen Bravo: 1,9 Diesel 150 PS


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:51

Ein Freund von mir hat schon einen Turbowechsel hinter sich, weiß aber nicht was da genau war!!!

7

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:06

Hatte den 1.9 16 V Jtdm im 147er Alfa drin, Null Probleme, auch nicht mit dem AGR, insoweit hatte ich Glück. Man liest im Forum von einigen Usern, die über Sorgen mit dem AGR berichten. Würde Dir aber eher den 2.0er empfehlen, sofern Du ihn Dir leisten möchtest. Der Motor läuft runder, ist obenraus spritziger, ist sparsamer und das Drehmoment liegt früher an, keine Anfahrtschwäche wie beim 1.9er und hat bereits die Euro 5 Norm (Steuereinsparungen). Grundsätzlich laufen die Fiat-Diesel aber problemlos auch im hohen Drehzahlbereich, das über lange Distanzen. Beide Diesel der 1.9er 8 V und 16 V haben bei mir locker die 150.000 km geschafft. Der 2.0er geht nun auf die 60.000 zu, bislang top.

Viel Spaß damit.

Klatschi01

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 17. März 2011

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. März 2011, 21:58

Also ich hatte schon Turboschaden bei 20000 gefahrenen Km(erst)!!!!
Kondenswasser hatte sich in den Schläuchen gebildet,ist bei den kalten Temperaturen gefroren und als ich unterwegs fahr,ist die Karre natürlich warm geworden und nen Eisklumpen hatte sich gelöst und ist in die Turbine vom Turbo geknallt!
Hatte die Lamellen verbogen und dann hats immer ekelig gepfiffen beim Gas geben!
Turbo musste komplett erneuert werden!Hat mich 750 Euronen gekostet!Fiat hat aber Teilkulanz gewährt!Trotzdem Ärgerlich!!!:-(((

Robert

Mitglied

  • »Robert« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Wohnort: Soest

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. März 2011, 18:24

Danke für die Antworten. Ich bin mit meinem 1,9 16 V zufrieden. Anfahrtsschwächen kann ich nicht bestätigen und da ich 170 km pro Tag fahre und das bei 4,5L ist aus alles super.
Dann soll mein Turbo wohl halten.
Danke nochmal.

Infos über meinen Bravo: 1,9 Diesel 150 PS


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. Juni 2011, 14:58

Wie schafft man es denn den Wagen mit 4,5 Liter/100km zu fahren? Das niedrigste was ich mal geschafft habe waren 5,8 Liter mit den schmalen Winterrädern und nur Baustellen auf der Autobahn. Unter diese Marke zu kommen wäre für mich schon fast nicht mehr möglich und hätte definitiv nichts mehr mit fahren zu tun!

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS



localboy

Bravo-Fahrer

  • »localboy« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. Juni 2011, 15:56

Also 4,5l hab ich bisher auch noch nicht geschafft, aber da ich aber momentan täglich 120km fahre und das bei knapp 90km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, komme ich auch problemlos unter 5l :-D
Aber auch sonst muss ich schon ziemlich heizen um über 6l zu kommen.

Um aber beim Thema zu bleiben: Probleme mit dem Turbo hatte ich bisher noch keine (knapp 50TKM) und hoffe es bleibt dabei. Ich denke wie bei vielen anderen Bauteilen kann man dabei einfach Pech haben.

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic, symphony-blau, 1.9 Multijet 16V, 17" Bicolor


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. Juni 2011, 16:03

Echt? Ist denn mein Verbrauch nicht in Ordnung? Ich fahre mit den original 18" Fiat-Alufelgen und einer 225/40er Sommer-Bereifung momentan einen Durschnittsverbrauch von 6,4 Liter. Täglich 80km davon 50km Autobahn der Rest Landstrasse. Auf der Autobahn zwischen 130km/h und 160 km/h.

Ist das denn jetzt über dem Durschnitt? Muss ich da mal bei schauen lassen oder liegt das doch an meiner Fahrweise? Also selbst wenn ich sparsam fahren würde so das es schon grausam ist würde ich niemals an 5 Liter kommen!

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


localboy

Bravo-Fahrer

  • »localboy« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Juni 2011, 16:19

Ich fahre im Sommer auf 17ern mit 225er Reifen, insofern dürfte der Unterschied nicht soo groß sein. Ich denke aber, dass für die Geschwindigkeit einen ganz normalen Verbrauch hast. :-D

Wie gesagt, ich fahre ja im Schnitt deutlich langsamer und bin auf der Bahn eher mit 100-120 unterwegs, teilweise verkehrs- und baustellenbedingt noch langsamer. Das macht dann schon viel aus. Wenn ich in deinem Geschwindigkeitsbereich fahre komme ich auf ähnliche Werte, allerdings lohnt es sich bei mir momentan nicht, da der Zeitgewinn minimal wäre.

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic, symphony-blau, 1.9 Multijet 16V, 17" Bicolor


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Juni 2011, 17:05

Mal was anderes! Ich musste jetzt schon zweimal auf der Autobahn bei einer Geschwindigkeit von 130km/h ein starkes Ruckeln und leistungsverlust wahrnehmen. Die Drehzahl schwankte dabei zwischen 2300 und 1900 Umdrehungen. Gas geben führte zu nichts. Erst als ich von der Autobahn runter war und auch runter geschaltet habe lief der Motor wieder wie gewohnt.

Liegt die Ursache dort auch an dem berüchtigten AGR-Ventil oder könnte es ein anderes Problem sein?

Den Wagen hab ich letztes Jahr im September oder Oktober beim Fiat-Händler gekauft mit 83.000km auf dem Tacho. Stand heute sind 95.000km. Wird so etwas bei gebrauchten Autos auch über die Händlergarantie geregelt?

Die Anzeige im Auto schreit mich auch schon ne Weile an wegen Motorölwechsel. Dieses wurde jedoch noch vor dem Kauf vom Händler gewechselt. Kann das in irgendeiner Weise den Leistungsverlust hervorrufen?

Viele schreiben hier auch das sie merken das sich der DPF säubert, wie und woran kann man das denn merken?

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


ron89

Bravo-Profi

  • »ron89« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. Juni 2011, 19:38

Zitat

Original von Alex2006
Mal was anderes! Ich musste jetzt schon zweimal auf der Autobahn bei einer Geschwindigkeit von 130km/h ein starkes Ruckeln und leistungsverlust wahrnehmen. Die Drehzahl schwankte dabei zwischen 2300 und 1900 Umdrehungen. Gas geben führte zu nichts. Erst als ich von der Autobahn runter war und auch runter geschaltet habe lief der Motor wieder wie gewohnt.

Liegt die Ursache dort auch an dem berüchtigten AGR-Ventil oder könnte es ein anderes Problem sein?

Den Wagen hab ich letztes Jahr im September oder Oktober beim Fiat-Händler gekauft mit 83.000km auf dem Tacho. Stand heute sind 95.000km. Wird so etwas bei gebrauchten Autos auch über die Händlergarantie geregelt?

Die Anzeige im Auto schreit mich auch schon ne Weile an wegen Motorölwechsel. Dieses wurde jedoch noch vor dem Kauf vom Händler gewechselt. Kann das in irgendeiner Weise den Leistungsverlust hervorrufen?

Viele schreiben hier auch das sie merken das sich der DPF säubert, wie und woran kann man das denn merken?



Hi

Agr könnte schon möglich sein, da wenn der dpf sich verstopft dann nicht mehr viel an leistung da ist, was beim agr auch der fall ist...

beim reinigen des dpf merkt man einen kleinen leistungsverlust und im bc steht unter momentanverbrauch bei normaler fahrweise 10-12l ... man hört es aber auch leicht....
lg

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9 120 PS Dynamik (Leistungssteigerung auf ca. 150 PS ) Xenon nachgerüstet, Parksensoren hinten, Tempomat (nachgerüstet) 225x45 R17 Felgen :-D Eibach Federn 50/30 Distanzscheiben 15 mm VA/HA


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. Juni 2011, 15:48

Das Problem lag übrigens auch am AGR Ventil. Hab mir eins für ca 140 Euro gekauft und von einem Bekannten einbauen lassen und gut ist. Fiat wollte mindestens 300 Euro haben mit DPF reinigen.

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. Juni 2011, 18:34

Auch die Ansaugbrücke und den Sensor gereinigt?
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. Juni 2011, 22:36

Das weiß ich nicht. Wurde ohne meine Anwesenheit von einem KFZ-Meister gemacht. Problem ist auf jeden Fall nicht mehr aufgetaucht. Am AGR war der Stellmotor defekt hat er gesagt.

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!