Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

obaw81

Bravo-Fan

  • »obaw81« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2009, 07:29

Verbrennung Diesel Partikelfilter


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey leute,

ich fahre nun seit einem Jahr einen 1,9 MJet 150 PS. Jedoch muss ich feststellen dass der Partikelfilter alle 200-300 km angeht und einen deutlich höhren Momentanverbrauch hat. Wenn ich aufs Gaspedal drücke spüre ich wie schön der Sprit "unverbrannt" weggeht.... Habt ihr das selbe Problem??? Würde gerne wissen in welchen Abständen bei euch das Dingen angeht..
Fahre eigentlich 70% Autobahn und 30% Land und Stadt.
Gruß, Adam

yellov20

Bravo-Fahrer

  • »yellov20« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2009, 09:19

RE: Verbrennung Diesel Partikelfilter

hi ,ich fahre den1,9 mit 120 ps aber das problem hatte ich noch nicht!an deiner stelle wenn du noch garantie hast gehe zu deinem fh!!! :eusa_think:

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. November 2009, 09:32

Hast du die Suchfunktion genutzt ?? ;) Die Diskusionen hatten wir vor ein paar Tagen schonmal ;)

Naja möchte dir Trotzdem eine Antwort drauf geben:

Ich habe die Wartungen so ca. alle 4-5 Tanfüllungen, fahre selten Autobahn, aber viel Stadt und Landstraßen. In letzter Zeit auch alles sehr Piano.


Zum Freibrennen:
Wie weite Strecken fährst du den? Weil mir ist folgendes Aufgefallen: Wenn er anfängt den DPF zu reinigen, du z.B. 5km fährst und das Auto ausmachst und wieder anmachst hört er auf zu Reinigen. Dementsprechend hat er aber auch noch nicht viel geschafft und kommt recht schnell wieder an diesen Punkt.

Eine Komplette Freibrennphase dauert bei mir auf der Landstraße ca. 40km würde ich mal sagen. Ich ändere auch nicht den Fahrstil sondern fahre schön gleichmäßig mit 2000 U/min weiter. Zum Freibrennen ist ja auch etwas mehr Drehzahl nötig. Falsch ist in dieser Zeit dann zu versuchen den Verbrauch durch nur Rollen oder so nach unten zu treiben.

Es gibt auch die Möglichkeit den DPF in der Werkstatt über Examiar reinigen zu lassen, dann läuft dein Auto im Stand dort ca. 15 Minuten auf irgendwas um die 2000 U/min rum und regeneriert sich. Wäre vieleicht mal Sinnvoll wenn du schon lange Strecken fährst und Ihn immer regenerieren lässt.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


obaw81

Bravo-Fan

  • »obaw81« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. November 2009, 10:24

hey danke für die schnellen antworten.
ich war bereits 5 mal deswegen bei Fiat zur Reparatur. Dennoch hat sich nichts geändert. Er hat zeitweise auch ziemlichen Qualm aus dem Motorraum rausgeschossen bei der Verbrennung. Das hat Fiat jedoch reparariert. mehr nicht! was nun? Fiat weiss wohl auch nicht weiter.
Und ausfahren tu ich die Freibrennung immer ;-)
Gruß, Adam

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. November 2009, 20:14

Zitat

Original von obaw81
hey danke für die schnellen antworten.
ich war bereits 5 mal deswegen bei Fiat zur Reparatur. Dennoch hat sich nichts geändert. Er hat zeitweise auch ziemlichen Qualm aus dem Motorraum rausgeschossen bei der Verbrennung. Das hat Fiat jedoch reparariert. mehr nicht! was nun? Fiat weiss wohl auch nicht weiter.
Und ausfahren tu ich die Freibrennung immer ;-)


Mh also Qualm aus dem Motorraum ist nicht normal. Hat die Werkstatt mal den DPF mit Examiar ausgelesen? Wie voll ist der laut Examiar? Haben sie den mal eine Zwangsreinigung mit Examiar eingeleitet?

Vieleicht passt auch was mit der Verbrennung nicht, das der deswegen so schnell voll ist? Glühkerzen, Gemisch?

Gabs nicht auch mal ein Update für die Diesel da ein paar Probleme mit DPF und Einspritzung waren?
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


DJ-EZ

Bravo-Schrauber

  • »DJ-EZ« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

Wohnort: Brilon

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. November 2009, 20:29

hallöchen..

will mich auch ma eben äußern und nebenbei ma eine frage stellen... also ich muss ganz ehrlich sagen habe mein auto jetzt schon seit ca. 15.000km und mir ist noch nie aufgefallen das sich mein DPF noch nie gereinigt hat, also zumindestens nicht wissentlich... fahre eigentlich jeden tag ca. 200km überwiegend autobahn... ich weiß nicht ob mir das nur nicht aufgefallen ist aber im vergleich z.b. zu visitorsam, der allein auf dem weg nach hunsrück bereits eine selbstreinigung durchgeführt hat.... mhhh jetzt weiß ich natürlich nicht was sache ist
Es ist doch nur nen Auto...
Nen Auto? Ja klar aber es ist nen Bravo! :D
--------------
2006-2007: Fiat Brava
2007-2007: Opel Astra
2007-2009: Ford Fiesta
2009-2009: Daewoo Nexia
2009-*: Fiat Bravo Dynamic 150PS Diesel

Infos über meinen Bravo: Das Schönste auf der Welt, Dynamic Version, Epic Grau, 150PS Diesel, H&R 25 / 45, Tagfahrlicht, Racer Namen links u. rechts, getönte Scheiben extra schwarz, Ralley Streifen über der Bella...


obaw81

Bravo-Fan

  • »obaw81« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. November 2009, 21:26

wenn du nicht konstant die "Momentanverbrauchsanzeige" an hast und nicht ständig auf den Momentanverbrauch achtest, merkst du das auf der Autobahn auch überhaupt nicht. Schlimmer ist wenn du während des Brennvorgangs von der Autobahn abfährst und dann in den Stadtverkehr kommst mit ständigem Anfahren! Das ist die Hölle!!!! Mein Boddycomp zeigt dann auch wenn ich nur mäßig beschleunige dauerhaft 25,0 L/100km bis ich dann bei 60 irgendwann im 4 Gang angelangt bin, dann sind es "NUR" ca. 8-9 Liter momentanverbrauch. Das Gas fühlt sich dann auch total überdosiert an! Auf der Autobahn bei Tempo 120 merkst du ca. 2-3 Liter mehrverbrauch auf 100km!!! Aber wenn du jeden Tag 200km machst, dann is das vielleicht anders, da pustet der ab und an mal raus, fahre jeden tag nur 20km Autobahn! Und wie es sein muss, fängt dat dingen an zu verbrennen kurz bevor ich rauswill! Aber auch das weiterfahren bringt nix, dann regeneriert der vollständig und dann nach 200km fängt das Spielchen wieder an! Fiat weiss leider auch nicht mehr weiter, aber normal is das bei mir echt nciht! Naja, ich werd jetzt demnächst mal ne Lange Tour mit dem Dingen machen (1000km) damit der mal richtig ausblasen kann und wenn das nichts bringt werde ich vom Kaufvertrag nach 5 Besserungsversuchen zurücktreten.
Gruß, Adam

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. November 2009, 11:33

Richtig. Der Meiste Partikelmüll sammelt sich nun im Stadverkehr und Überland an, auf der Autobahn wird ein großer Teil direkt rausgeschmissen.

Hinzukommt das wie schon gesagt du den Mehrverbrauch auf der Autobahn nicht merkst.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


idefix

Bravo-Fan

  • »idefix« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Juni 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. November 2009, 06:24

Das von visitorsam erwähnte Firmwareupdate beim 150PS-Diesel war bezog sich nur auf die Steuerung des DPF nach dem wiederanklemmen an die Batterie ....

Infos über meinen Bravo: 150 PS Mjet Sport, ConnectNAV, Maranello Rot, Tempomat, 2-Zonen-Klima, Parksensoren, usw.


Andre1978S

Bravo-Fahrer

  • »Andre1978S« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. November 2009, 19:32

Nabend zusammen,
hatte mir gestern die Autobild gekauft. Dort wird über Jaguar berichtet, bei einem Fall kam es zu einem Motorschaden weil der Wagen wohl nur im Kurzstreckenbetrieb lief. Dadurch soll es dem DPF nicht möglich gewesen sein vernünftig auszubrennen. Bei Jaguar sei es so dann so, dass eine Art Notprogramm ausgeführt wird und viel mehr Diesel eingespritzt wird. Damit wird versucht eine deutlich höhere Verbrennung zu bekommen. Da aber dass Auto nur kurz lief soll Diesel ins Motoröl gelangt sein und der Motor war hin. Jaguar sagt es würde eine Warnlampe im Cockpit angehn. Gibt es die beim Bravo auch und wenn ja hatte sowas schon jemand???


Gruss Andre

Bericht aus der AB
Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
Muhammad Ali, *17.01.1942

Infos über meinen Bravo: Motor: 1.9l 120 PS,Austattungslinie: Dynamic, Farbe: Cool - Jazz blau met., 17" 225/45, Tempomat nachgerüstet,



dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. November 2009, 11:32

Huhu,

DPF ist kein Wandlungsgrund mehr, leider. Du musst dir einfach nur angewöhnen eine einmal eingeleitete Freibrennung bis zum Ende durchzuführen. Mein Freibrennen dauert meisstens so um die 8 Minuten. Schalte einen Gang zurpck und halte die Drehzahl um 2500. Dann gehts relativ zügig.

Kurzstreckenbetrieb kann keinen Motorschaden verursachen, da ein dichter DPF nichts kaputt macht. Mangelnde Kontrolle des Users macht ihn kaputt, da bei zu viel Kurzstrecken und mit den vergeblichen Freibrennversuchen Diesel ins Öl gelangt, dieses unweigerlich verdünnt und zum Motorschaden mangels Schmierung führen kann !

Ab und an mal Ölstand checken und dem Diesel seinen Auslauf gönnen. Wer 2x 10 km am Tag fährt brauchen keinen Selbstzünder.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


exray

Bravo-Fahrer

  • »exray« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Wohnort: LE

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. November 2009, 18:29

also ich fahr täglich 2x 115km und davon rund 90% AB und hab immer die Momentanverbrauch-Anzeige an. So merke ich ungefähr wann er wieder anfängt, da geht der Verbrauch so ca. 2L höher für ca. 20km. Die Warnlampe geht nur an, wenn er wirklich richtig zu und Not am Bravo ist.

Ich hatte in der Einfahrphase (die ersten 7-8tsd. km) auch so ca. alle 300km dieses Freibrennen und hab schon gedacht, na schöne Sch*** :shock: Hat sich jetzt aber auf ein erträgliches Maß so aller 800-1000km eingepegelt, allerdings achte ich jetzt auch nicht mehr ganz so sehr drauf.

Infos über meinen Bravo: Dynamic 1.6 M-Jet 16V 120PS, Dualogic, Epic Grau Metallic, Tempomat, Climatronic, Blue&Me Nav, PDC hinten


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Dezember 2009, 23:02

Wenn beim BRAVO die rote Lampe vom Ölstand blinkt....oder wie geht das mit der Mobilitätsgarantie??

Moin Leutzz,

hier kommt ein Erguß, den ich am letzten Samstag abend ganz spät (so gegen 2.30 Uhr) hier im Forum verfasst hatte....Leider war das Forum dann irgendwie kaputt, konnte es nicht mal mehr aufrufen und auch am Sonntag kam ich da nicht rein. Nun, jetzt geht's hier wieder und ich will euch das Erlebte nicht vorenthalten...:

"Oje,

heute war ein Tag....

Es fing damit an, dass Familie Knallkapsel den seit längerer Zeit geplanten Besuch bei uns 'in the middle of nowhere' leider krankheitsbdingt absagen mußte! An dieser Stelle erstmal ein lautes "Gute Besserung" in Richtung Elke gebrüllt... Hoffentlich geht es dir bald wieder richtig gut! *Daumendrück* Leider geht es BravoRosso grade auch so wie dir...!

Kurzfristig haben wir uns heute entschlossen, die gute alte Heike, wohnhaft mitten im Wald kurz vor Hannover, einmal zu besuchen und sind mit 'ner Pulle Sekt an Bord mit BravoRosso gegen 16.30 Uhr losgedüst.... Macht ja nix!

Kurz vor der Ausfahrt Sebaldsbrück auf der A27 jedoch kam im Display die hell erleuchtete Meldung: "Motoröl wechseln" und die Öldruckkontrolleuchte (Ölkanne) begann wie wild in knallrot zu blinken!! Das geblinke der roten Lampe hörte nicht wieder auf und die Meldung "Motoröl wechseln" im Display blinkte auch mit einer wesentlich langsameren Frequenz regelmäßig auf. Bis zur Ausfahrt Sebaldbrück hab' ich's riskiert und uns zur Shell-Tankstelle an der nächsten Kreuzung- sagen wir mal "hingerettet". Samstag Nachmittag um paar Minuten vor fünf. Werder begann grad' gegen Schalke...

Nun, was macht man da? Erst einmal Maschine stopp! Dann habe ich die Notrufnummer von "Ciao-Fiat" aus den Papieren rausgesucht (den Aufkleber an der Windschutzscheibe hatte ich irgendwann mal abgepult, weil ich das mit Aufklebern immer so mache). Die Fiat-Notrufnummer 01802/ 110 110 hat funktioniert, man gab uns die Instruktion nicht weiterzufahren und auf die innerhalb der nächsten 45 Minuten herbeieilende Hilfe zu warten.

Derweil hatte Heike im Wald das Essen schon im Herd stehen...

Eine dreiviertel Stunde lang tat sich nicht viel, Werder-Schalke 0:0 und dann kam ein scheppiger alter Abschleppwagen um die Ecke auf den Hof der Shell-Tanke gerollt. Nächster Fiat- und Aldfahändler "Italomotors Bremen", die Firma "Autoservice Rabe" war vom Fiat-Notrufdienst über den AvD beauftragt worden, BravoRosso dorthin abzuschleppen und uns dann auch einen Mietwagen zuzuführen. Der Mensch von Fa. Rabe hätte noch einen betagteren Ford Focus Turnier für uns, der aber frisch mit neuen Winterreifen von der Inspektion zurück gekommen wäre. Nun, meinetwegen gerne...!

Auf dem Hof des Abschleppunternehmens (BravoRosso stand noch Huckepack hinten auf der Abschleppkarre) zeigte sich dieser alte Focus jedoch nicht dazu fähig, seine Rücklichter erleuchten zu lassen. Keine Chance, die Lampen an zu bekommen, was in dieser dunklen Jahreszeit ja durchaus von Vorteil wäre.... Also muß dann wohl ein anderes Leihauto her. Es sollte ein Fahrzeug (Hyundai I10) aus Delmenhorst herbeigefahren werden, doch mangelte es an diesem späten Nachmittag offenbar an einem geeigneten Kutscher für die Überführung und der Autoservice Rabe hätte ab 19 Uhr die Weihnachtsfeier und überhaupt ginge heut nix mehr... BravoRosso verließ uns kurzerhand auf dem Abschlepper in Richtung nächstgelegener Fiat-Dealer. Zudem schwächelte auch noch der Akku meines Handys...

Heikes Essen war bereits angebrannt, als wir den Autoservice nach Genuß einer heißen Tasse Kaffee (sehr nett, danke dafür) wieder verließen. Man empfahl uns eine Kneipe auf der Strassenseite gegenüber. Ich telefonierte wieder mit der Fiat-Notrufnummer und machte höflich, aber bestimmt auf die bestehende Mobilitätsgarantie aufmerksam. Ein Leihwagen muß her! Und Heikes Essen im Wald wird jetzt leider kalt...

Wir warteten in der verqualmten -als solche ausdrücklich ausgewiesenen- Raucherkneipe beim Anblick des traurigen Werderspiels (es stand inzwischen 0:2 für Schalke) und unter dem Gefluche der zahlreich anwesenden Grün-Weiss-Fans auf das Klingeln meines Handys mit dem schwachen Akku. Der AvD meldete sich, am Flughafen würden wir bei Sixt einen Mietwagen bekommen. Doch wie kommt man aus dem tiefsten Hemelingen (ein entlegener Bremer Stadtteil) Samstag abends unmotorisiert zum Flugplatz..."Frau Wirtin, rufen Sie doch bitte mal ein Taxi!"

Taxi kam, doch was macht dieser vertrottelte Chauffeur? Fährt mitten durch die Stadt und zuvor direkt am Weserstadion vorbei ("das ist ganz bestimmt der kürzeste Weg"), wo bereits die ersten bösen Fans die Strasse stürmen.... Ziemlich viel Polizei und Blaulicht überall, erheblich spät und richtig teuer (hoffe doch, Fiats Notdienst zahlt auch die überhöhte Taxirechnung) kommen wir bei Sixt am Flughafen an. Es ist jetzt 20.45 Uhr. Gleich macht Sixt die Pforten zu und auch das Essen bei Heike im Wald kannste heut vergessen...

Bei Sixt suchen wir uns einen Citroen C4 als irgendwie kleinstes Übel aus, müssen danach im Parkhaus aber verdaddert feststellen, dass es sich hier um einen C4 Picasso handelt. Dabei wollte ich doch grade nicht mit so einem gummibereiften Kasperletheater losballern.... Sei's drumm, das Dickschiff fährt sich wie ein Flussdampfer bei Windstärke 8. Hoffentlich kommt mir damit am Montagmorgen in Hinnebeck nicht wieder dieser große Schulbus auf der schmalen Dorfstraße entgegen...

Wir sind dann zu Freunden in Bremen gefahren und mit denen kurzerhand zum Weihnachtsmarkt gegangen (heute ist Midnightshopping in der Stadt). Ein netter Abschluss dieses aufregenden Tages wars mal auf jeden Fall und was zu Futtern gab's da auch...

Übrigens hat BravoRosso seine Inspektion bereits bei etwas über 20.000km bekommen, jetzt hat er genau 35.351km drauf. Eigentlich stünde jetzt auch der Ölwechsel erst an. Doch wird dies sicherlich nicht mit einer während der Fahrt wild blinkenden roten Lampe signalisiert! Mir war in letzter Zeit aufgefallen, dass der Ölstand in meinem Bravo reichlich hoch zu stehen schien (so genau kann man es mit dem im unteren Bereich stets verschmierten Ölpeilstab nicht ausmachen, aber voller als SOLL ist's auf jeden Fall). Kein so wirklich gutes Zeichen. Auch hat mein Fiat-Händler in Delmenhorst statt des für die relativ neue 1.600-er Maschine vorgeschrieben 5W30 einfach 5W40 in mein Auto reingekippt. Dürfte nicht so ganz viel ausmachen, aber so genau weiss ich es jetzt auch nicht...

Das klär ich dann am Montag mit den Fiat-Händlern direkt ab...jetzt schlaf ich mich erstmal aus.

Und morgen geht es dann mit dem Dickleihschiff....endlich zu Heike in den Wald kurz vor Hannover....die Pulle Sekt wartet jetzt im Kühlschrank!!

Greetz Andy! :-? "





Soweit mein nächtlicher Bericht. Heute habe ich mit diversen Fiat Händlern telefoniert und es scheint ganz "normal" zu sein, dass bereits nach 15.000 gefahrenen Kilometern die rot blinkende Öllampe (zur Erinnerung: Das Ölwechselintervall ist von 35.000km vorgeschrieben!) an die schlechter werdende Ölqualität erinnert.

Dies kommt einzig von den DPF-Reinigungsvorgängen, denn Spritüberschuß (Diesel) wird durch eine eigens dafür vorhandene Einspritzdüse in die Brennräume (und damit den Abgasstrang) geleitet, um den Partikelfilter freibrennen zu können. Dabei gelangt jedoch auch relativ viel Diesel in das Motoröl, welches von einem "Qualitätssensor" überwacht wird. Schlägt dieser Alarm (so wie Samstagabend im Dunkeln auf der Autobahn in meinem Fall) ist auch die rot leuchtende und blinkende Ölkanne im Display des Armaturenbrettes daran angeschlossen und soll "nur" warnen. Sie will also nur spielen...

Damit ist Fiat jedoch erheblich übers Ziel hinausgeschossen! Es wird mir niemand übel nehmen, bei dieser Präsens von Alarmlampen die Fahrt abgebrochen und den Notdienst alarmiert zu haben. Autoservice Rabe konnte mir das bestätigen, schließlich war er vom Fiat-Notdienst beauftragt worden, nach dem Rechten zu schauen. Und er hat beschlossen: Abschleppen....

Hinzu kommt noch, dass mein Delmdaddeldealer definitiv die falsche Ölsorte verwendet hat, die (so genau wußte man es aber nicht) den unverbrannten Dieselkraftstoff gradezu auflutscht. 5W30 ist da wohl nicht so reaktionsfreudig und scheidet den Sprit bei höheren Drehzahlen etwas schneller wieder ab...(?)

Jedenfalls hat meine Ölfüllung nach der Inspektion nicht wirklich lange für ein wohliges Gefühl in den Tiefen der Maschine gesorgt. Morgen -wenn der passende Ölfilter bei Italomotors eingetroffen ist- wird der Ölwechsel mit dem richtigen Schmierstoff durchgeführt und alle gespeicherten Fahrdaten werden in den diversen Steuergeräten des Motormanagements auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin zurückgesetzt. Die Kosten dafür werde ich wohl tragen müssen...

Vielleicht wird BravoRosso dann ja auch nicht mehr so lahm sein und so übermäßig viel verbrauchen...??? Warten wir es ab...

Falls sich neue Erkenntnisse ergeben, melde ich mich zu diesem Thema wieder...

Greetz Andy! :roll:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Collias« (14. Dezember 2009, 23:09)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Dezember 2009, 23:25

schöner beitrag andy, wenn auch mit einer nicht so erfreulichen nachricht! sei froh das die warnlampen leuchten wenn sie müssen! hatte das beim croma bei 19000km irgendwo in oberösterreich auf dem heimweg nach der weihnachtsfeier vor 2 jahren! nur hab ich nicht die CIAO angerufen sondern das handbuch nachts um 02:00 uhr in der verschneiten dunkelheit gewälzt und bin nach erfolgreicher studierung des selbigen ganz langsam und behutsam nach hause gefahren! ich kann also mit dir fühlen! aber lieber einmal zuviel vorsichtig sein als zu wenig! kommt euch der delmenhorster denn entgegen mit den kosten, denn er hat ja das falsche öl eingefüllt!?




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Dezember 2009, 12:58

Verstehe ich nicht, wenn FIAT, als auf der Abschlepper und der Händler sagen: ABschleppen, dann sollte wenigstens die Abschlepp, Sixt und Taxikosten von denen Übernommen werden.

Wenn nicht hast du übrigens in vielen KFZ-Versicherungen 150€ Abschleppkosten und Mobilitätskosten mit drin.

Wünsche dir und deinem BravoRosso alles gut, freut einen immer deine Geschichten zu lesen weil sie so liebevoll und interessant geschrieben sind. Du solltest Autor werden.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Dezember 2009, 19:15

Zitat

Original von Red229
schöner beitrag andy, wenn auch mit einer nicht so erfreulichen nachricht! sei froh das die warnlampen leuchten wenn sie müssen! hatte das beim croma bei 19000km irgendwo in oberösterreich auf dem heimweg nach der weihnachtsfeier vor 2 jahren! nur hab ich nicht die CIAO angerufen sondern das handbuch nachts um 02:00 uhr in der verschneiten dunkelheit gewälzt und bin nach erfolgreicher studierung des selbigen ganz langsam und behutsam nach hause gefahren! ich kann also mit dir fühlen! aber lieber einmal zuviel vorsichtig sein als zu wenig! kommt euch der delmenhorster denn entgegen mit den kosten, denn er hat ja das falsche öl eingefüllt!?

gruß steve


Hi Steve,

wirst lachen, dieser Italomotor-Händler in Bremen hat heute auch zuerst das falsche Öl (5W40) eingefüllt! Steht so in seinen Unterlagen drinnen! Erst als ich BravoRosso vorhin wieder abgeholt habe, habe ich ihm das Heft aus dem Bordbuch direkt unter die Nase gehalten und er hat tatsächlich noch einmal das Öl gewechselt.....Nun, da er zuvor eine kleine Probefahrt gemacht hatte, hat das neue Öl natürlich alles im Motor gereinigt und ist danach nochmals gegen 5W30 ausgetauscht worden....Ich hab' dann nur das 5W30 bezahlt (98,- Teuros!) und die "Spülung" trägt Italomotors.... Als Fazit aber gut für mich...

Tja und mein Delmdaddelhändler....müßte den mal fragen, aber ich fürchte, auf dem Ohr ist er taub! Und so richtig sicher, dass das "falsche" vollsynthetische Öl der Grund ist, ist ja auch keiner der Beteiligten...schriftlich würd' ich das nicht kriegen...




@ Frank:

Fiat zahlt ja alles: Abschleppkosten, das Taxi, Sixt und den Rücktransport des von mir wieder vollgetankten Mietautos von Italomaotors zum Flugplatz für 15,50 Euro! Jedenfalls habe ich jetzt (noch) nichts anderes gehört... Aber der aufgetretene Fehler scheint schon ganz "normal" zu sein! Fehlgeschlagener DPF-Reinigungsversuch der Motorsteuerung und danach viel zu viel Diesel im Öl, um den Schmierfilm noch zu garantieren. Darum auch die rot blinkende Lampe! Fiat sagt: "Tja, das kann jederzeit wieder passiern..." Hätte fast geantwortet: "....ich froi mich drauf...!!"

Ach ja und ich soll Autor werden...- dank dir, aber ich weiss nich....?? Dann müßte ich erstmal lernen, mich kurz zu fassen...
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Collias« (15. Dezember 2009, 19:17)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 18:44

Moin,

welch Panik. Du hättest problemlos weiterfahren können um die Werkstatt am nächsten Tag zu besuchen.

Zum Öl: Generell gehört in einen MultiJet mit DPF 5W30 nach ACEA C3. Ausnahme ist da der 1,9er in dem lt. Boardbuch noch 5W40 vorgeschrieben ist. Fiat hat allerdings die interne Anweisung 5W30 einzufüllen, welches ich mir bei meinem Dealer für um die 7 € pro Liter hole.

Fakt ist: Kein Bravo hat einen Ölqualitätssensor. Wer dieses Gerücht verbreitet gehört gevierteilt ;)

Kurz erklärt: Nach einer Anzahl X Freibrennvorgängen und/oder einer Anzahl X an abgebrochenen Freibrennvorgängen kommt die Lampe und gut.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 19:31

Zitat

Original von dokkyde
...welch Panik. Du hättest problemlos weiterfahren können um die Werkstatt am nächsten Tag zu besuchen...


....ich möcht' Ihnen mal sehen wenn Sie das passieren tut.... :PDT_str:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


obaw81

Bravo-Fan

  • »obaw81« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. Januar 2010, 20:54

So leute, mein Fahrzeug ist nun zum siebten und letzten mal beim Fachhändler zur Reperatur des DPF. Es wird wohl der letzte Versuch, dann können die das Auto wieder haben. Ich bin letztens nach Nürnberg gefahren und habe gedacht, okay dann fährst du den mal die 400km hin und 400km zurück ordentlich aus, dann legt sich das mit den Freibrennvorgängen. Von wegen. Wieder zu hause angekommen bekomm ich die Meldung "Motor kontrollieren lassen" zusammen mit dem Aufleuchten der Motor Kontrollleuchte. Ich schon total pissig zum Fachhändler und habe mal das Steuergerät in meinem Beisein auslesen lassen. Es kam folgendes Ergebnis heraus:

Zurückgelegte Strecke innerhalb der letzten 5 Regenerationen: 745 km

Durchschnittliche Dauer der letzten 5 Regenerationen: 413 sek.

Letzte Regeneration vor 3 km!

Verschmutzung des DPF: 63%

Verschmutzung ÖL: 50% (Öl ist 2000km alt)

Das sind doch keine normalen Werte oder?
Nunja ich hab denen jetzt klargemacht, dass ich das SO nicht mehr akzeptieren werde. Nun warte ich bereits 3 WOCHEN!!!! auf meinen Bravo.

Frohes neues ;-)
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
Gruß, Adam

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »obaw81« (1. Januar 2010, 20:55)


Korialtras

Bravo-Fahrer

  • »Korialtras« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Januar 2010, 22:30

Wenn der DPF weiter so stark verschmutzt ist gibt es ja theoretisch nur zwei grobe Ursachen.

1. Der DPF brennt nicht richtig frei ( glaube ich eher nicht, da du ja bereits 6 mal deswegen da warst(

2. Dein Diesel hat ne schlechte Verbrennung

Letzteres hatte ich auch, es hat nichts gequalmt, kein spürbarer Leistungsverlust, jedoch hatte ich nen Marderschaden am Turboladerschlauch was zunächst auch nicht bemerkt wurde.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!