Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Codename47

Bravo-Profi

  • »Codename47« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 23. September 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2008, 20:53

Vollgas ;)


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hoi,

mal ne frage: Wenn ihr euer Auto so schnell wie möglich beschleunigen möchtet (vom Stand aus), wie stellt ihr das an?

ich pendel gewöhnlich bei 2,5 tausend umdrehungen und gehe schon fast von der kupplung! Dadurch überdrehen die Räder nicht und ich hab noch guten Straßenhalt.

ihr?

Infos über meinen Bravo: codyyyyy*s BraVo Racing


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2008, 23:48

Die Frage ist, willste nur einem 90PS Golf zeigen wo der Hammer hängt oder die Kupplung ruinieren?
Der Mann von Welt und Weitblick weiß, mit welchen Autos "er" sich anlegen kann ;-)

mfg

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Codename47

Bravo-Profi

  • »Codename47« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 23. September 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2008, 23:56

vielleicht erstellst du doch einen thread mit deiner wundervollen frage anstatt diesen hier zu misshandeln :idea:

Infos über meinen Bravo: codyyyyy*s BraVo Racing


Ben Jamin

unregistriert

4

Montag, 27. Oktober 2008, 08:02

Sorry, aber für "Beschleunigungsrennen" is mir die verbaute Serien-Technik etwas zu fragil. Weder Kupplung noch Getriebe und auch nicht der Motor sind dafür ausgelegt, ich würds einfach lassen. Nix gegen Fiat, aber einen sonderlich soliden Eindruck macht der ganze Antriebsstrang net. Is nur mein Eindruck, kann das nicht belegen. Hab nur für mich den Vergleich zu bereits gefahrenen Autos.
Hatte schon zwei Mal des Nachts an der Ampel irgendwelche Affen in ihren Firmen-/Mietwagen neben mir stehen die ihren frustrierenden Tag in 'nem Sprint rauslassen wollten. Danke, leck mich am Arsch, nein! Das kann ich auch, den C350 der Firma oder von Europcar treten bis der Karre der Motor hochgeht, is ja nich meiner.

christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2008, 08:36

Zitat

Original von smokey55
Die Frage ist, willste nur einem 90PS Golf zeigen wo der Hammer hängt oder die Kupplung ruinieren?
Der Mann von Welt und Weitblick weiß, mit welchen Autos "er" sich anlegen kann ;-)


:023:

Frag mich auch wozu man das braucht...
Einkuppeldrehzal bei knapp über Standgas bis max 1800rpm (wenns mal schneller gehen sollte, um auf die Ursprungsfrage zu antworten).
Aber volle Lotte??? Autofahren ist teuer genug, um noch unnötigen Reifen- und Kupplungsverscheiss zu generieren (geschweige denn der verschwendete Kraftstoff).

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Oktober 2008, 10:02

Zitat

Original von Codename47
vielleicht erstellst du doch einen thread mit deiner wundervollen frage anstatt diesen hier zu misshandeln :idea:


Moin,
mal angenommen, ich hätte meine Antwort zu kurz und bündig formuliert.
Mal angenommen Du bist erst 18 und fährst Dein erstes Auto. Hast also noch nie ein Auto etwas länger gefahren um an die Grenze des Ersatzes von Verschleißteilen zu kommen.
Und jetzt denk mal an Deine 2500/min beim Start und schreib uns was Du da eigentlich vorhast ... denn das geht aus Deiner Ursprungsfrage nicht so eindeutig hervor. Mit Deiner Art anzufahren wirst Du jedenfalls die Kupplung in kürzester Zeit ruinieren. Ob es das Wert ist ein paar Zehntel schneller auf hundert zu sein, Deine Entscheidung.
Wenn es darum geht möglichst schnell und trotzdem vernünftig voran zu kommen. ... nur fragen. Ab und an mal einen schwächeren an der Ampel zu verblasen .. das mach ich seit zig-Jahren .. ohne Kupplungsprobleme. Man muß nur wissen mit wem man sich anlegen kann und mit wem nicht. Nur wenn man das ständig macht, mußt Du mit 2Liter Mehrverbrauch rechnen. Das steht in den diversen Spritsthreads.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


snowtiger

Bravo-Profi

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Oktober 2008, 10:27

2 Liter reichen da aber bei weitem nicht aus. Ich hatte es neulich eilig und bin ~180km auf der Bahn mit >200km/h gefahren und mein schöner Schnitt von 7,6l war danach auf 15,9l, Tendenz steigend... :-?

Infos über meinen Bravo: ist ein Saab.


Codename47

Bravo-Profi

  • »Codename47« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 23. September 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Oktober 2008, 10:53

ihr versteht mich alles falsch!

Die frage war, Wie beschleunige ich am schnellesten? technisch betrachtet!

Es geht hier nicht darum wir ruiniere ich die Kupplung denn es ist klar, das es einem Auto nicht gut tut. Desweiteren fahre ich doch nicht ständig oder "oft" auf diese Art und Weise. Wenn ihr die Interpretationen weglassen würdet, dann würdet ihr selber darauf kommen.

LG,
Cody

Infos über meinen Bravo: codyyyyy*s BraVo Racing


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Oktober 2008, 11:08

RE: Vollgas ;)

Zitat

Original von Codename47

mal ne frage: Wenn ihr euer Auto so schnell wie möglich beschleunigen möchtet (vom Stand aus), wie stellt ihr das an?

ich pendel gewöhnlich bei 2,5 tausend umdrehungen und gehe schon fast von der kupplung! Dadurch überdrehen die Räder nicht und ich hab noch guten Straßenhalt.


Zitat

Original von Codename47
Desweiteren fahre ich doch nicht ständig oder "oft" auf diese Art und Weise.


Schon klar...

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Oktober 2008, 11:39

@ Chris *lol*
@ Cody: Wenn Du Mißverständnisse provozierst.....
Drehzahl mit der maximalen Leistung (= PS -> 5500/min (?)) Kupplung langsam kommen lassen. Ist aber unpraktikabel, weil die Kupplung wahrscheinlich schon vor 199km/h abdampft. Ersatzweise kann man den Schlupf auch auf die Vorderräder geben :-D
Üblicherweise macht man es mit 1500 oder so. Wenn genug Drehmoment da ist, macht es nicht sehr viel Sinn wesentlich mehr Drehzahl zu nehmen. Die Tester der Autozeitschriften/TV machen es wohl ähnlich. Immerhin kommen sie damit fast auf die Werte der Werksangaben. Aber die werden wohl in der Magerausstattung gemessen und 100kg Komfortaustattung machen einiges aus.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20



dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Oktober 2008, 12:09

:PDT_03:Bei 1200 U/min einkuppeln und Gangwechsel bei 4000 U/min. Let´s rock
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


BlackHeart

Bravo-Schrauber

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Wohnort: CH + I

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Oktober 2008, 17:08

Zitat

Original von Ben Jamin
Sorry, aber für "Beschleunigungsrennen" is mir die verbaute Serien-Technik etwas zu fragil. Weder Kupplung noch Getriebe und auch nicht der Motor sind dafür ausgelegt, ich würds einfach lassen. Nix gegen Fiat, aber einen sonderlich soliden Eindruck macht der ganze Antriebsstrang net. Is nur mein Eindruck, kann das nicht belegen.



Nichts für ungut aber glaubst du im ernst, dass Fiat solche Sachen nicht vorher testet und Autos so ausrüstet, dass dir alles um die Ohren fliegt beim vollen beschleunigen? Glaubst du, dass sie ne SPORT-Version mit ziemlich viel Dampf verkaufen aber das Teil nach 10mal Durchbeschleunigen nen Motor- oder Getriebeschaden hat?

Ich nämlich nicht! Zumindest nicht wenn der Motor schön warm ist und die Serviceintervalle eingehalten werden.
Kaputtgehen kann immer was aber gleich so gefährlich ist das volle beschleunigen keinesfalls. Ich würde mir nur Sorgen machen, wenn das Auto mehr Drehmoment/PS hat als das Serienauto. (Chiptuning etc)
Dodge Ram 5.7L Hemi V8, 450 PS
Fiat Bravo Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackHeart« (27. Oktober 2008, 17:11)

Infos über meinen Bravo: T-Jet Sport 150PS, Blue&me Nav, Crossover Schwarz, Abgedunkelte Scheiben, 18 Zoll-Felgen, Bi-Zonen Klimaautomatik, Mittelarmlehne (+hinten) mit Kühlfach, Tempomat, Park Distance Control hinten, Aktive Kopfstützen, HIFI Anlage Interscope etc.


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Oktober 2008, 17:46

Ich würde mir um gelegentliche Vollgasorgien auch keine Sorgen machen. Wenn ich die ganzen Jahre mal zurückblicke gab es beim Diesel nur gelegentlich Probleme mit den Kupplungen/Schwungscheiben. Der restlichen Fahrzeuge laufen eigentlich problemlos. Das schwächste Glied im Antrieb ist die Kupplung und davon habe ich beim Alfa und auf beim Stilo JTD eine auf dem Gewissen. Waren allerdings auch gechippt. Wenn einem das Getriebe auseinanderfliegt, dann währe das früher oder später eh passiert.

Ich beachte folgendes:

- Motor warm fahren, mindestens 15 Minuten
- Turbo abkühlen lassen, im Leerlauf nach Vollgasorgie, ca. 1 Minute
- bei extremer Wärme Vollgasorgien vermeiden, im Winter die Warmfahrphase entsprechend verlängern
- Ölstand alle 2000 km kontrollieren

Dann kann eigentlich nichts schief gehen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dokkyde« (27. Oktober 2008, 17:49)

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Oktober 2008, 17:50

Zitat

Original von smokey55
@ Chris *lol*
@ Cody: Wenn Du Mißverständnisse provozierst.....
Drehzahl mit der maximalen Leistung (= PS -> 5500/min (?)) Kupplung langsam kommen lassen. Ist aber unpraktikabel, weil die Kupplung wahrscheinlich schon vor 199km/h abdampft. Ersatzweise kann man den Schlupf auch auf die Vorderräder geben :-D
Üblicherweise macht man es mit 1500 oder so. Wenn genug Drehmoment da ist, macht es nicht sehr viel Sinn wesentlich mehr Drehzahl zu nehmen. Die Tester der Autozeitschriften/TV machen es wohl ähnlich. Immerhin kommen sie damit fast auf die Werte der Werksangaben. Aber die werden wohl in der Magerausstattung gemessen und 100kg Komfortaustattung machen einiges aus.

mfg
Smokey


Nein, machen sie nicht!!!! Wenn n Tester mit deinem Fzg die maximale Beschleunigung herauszukitzeln versucht dann kriegtst du Gänsehaut!!! Denn die Spielen schön mit der Kupplung!!! So was ist nicht ganz einfach,- und braucht jahrelange Übung !!!
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


Ben Jamin

unregistriert

15

Montag, 27. Oktober 2008, 19:48

@BlackHeart: Gehen tut das freilich, nur wie oft und wieviel Lebensdauer gibts du dadurch auf, das ist die Frage.
Die ganzen Bauteile (Getriebe, Wellen, Lager usw.) sind für eine gewisse Maximallast und eine bestimmte Lastwechselanzahl ausgelegt, vorzugsweise "dauerfest", was einfach nur bedeutet dass, je nach zu Grunde liegender Philosophie, sagen wir mal 99% deiner Bauteile x-Millionen Lastwechsel bei einer durchschnittlichen Belastung überstehen ohne zu versagen. Wenn du da nun mit überdurchschnittlicher Regelmäßigkeit Maximalamplituden einstreust kannst du zusehen wie die Lebenserwartung in den Keller geht und sich Ermüdungserscheinungen einstellen. Klar, das wird bei Chiptuning noch verstärkt.
Dazu noch der subjektive Qualitätseindruck vom Getriebe und dem kleinen hochgezüchteten Motörchen.... das ist auch das was ich mit "fragil" meine.

Darum würd ich das einfach sein lassen, mehr hab ich nicht sagen wollen.

Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Oktober 2008, 19:53

Hi,
ich stimme Ben Jamin voll zu, manche kriegen alles kaputt....aber sagt mal Junx, habt ihr eigentlich keine anderen Probleme...??

Na, dann macht man...

Greetz Andy! :lol:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Collias« (27. Oktober 2008, 19:53)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


BlackHeart

Bravo-Schrauber

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Wohnort: CH + I

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Oktober 2008, 21:24

Zitat

Original von Ben Jamin
@BlackHeart: Gehen tut das freilich, nur wie oft und wieviel Lebensdauer gibts du dadurch auf, das ist die Frage.



wie gesagt, ein paar mal voll durchbeschleunigen macht nichts aber auch gar nichts aus. es käme wohl niemanden in den sinn ständig nur voll zu beschleunigen, darum gehts hier auch nicht.
alles andere habe ich schon geschrieben. fiat gibt 500.000km garantie. (und das wohl nicht unüberlegt und grundlos!) und wenn etwas kaputt gehen soll, dann wird es das, egal ob mit sportlicher oder nicht sportlicher fahrweise. aber eigentlich sind wir uns, so glaube ich zumindest, einig.


@Collias: doch, und du? viel hast du nicht beigetragen zum thema aber trotzdem danke für deine frage;D
Dodge Ram 5.7L Hemi V8, 450 PS
Fiat Bravo Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackHeart« (27. Oktober 2008, 21:26)

Infos über meinen Bravo: T-Jet Sport 150PS, Blue&me Nav, Crossover Schwarz, Abgedunkelte Scheiben, 18 Zoll-Felgen, Bi-Zonen Klimaautomatik, Mittelarmlehne (+hinten) mit Kühlfach, Tempomat, Park Distance Control hinten, Aktive Kopfstützen, HIFI Anlage Interscope etc.


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Oktober 2008, 23:29

Zitat

Original von berko

Zitat

Original von smokey55
.......... Die Tester der Autozeitschriften/TV machen es wohl ähnlich. Immerhin kommen sie damit fast auf die Werte der Werksangaben. Aber die werden wohl in der Magerausstattung gemessen und 100kg Komfortaustattung machen einiges aus.

mfg
Smokey


Nein, machen sie nicht!!!! Wenn n Tester mit deinem Fzg die maximale Beschleunigung herauszukitzeln versucht dann kriegtst du Gänsehaut!!! Denn die Spielen schön mit der Kupplung!!! So was ist nicht ganz einfach,- und braucht jahrelange Übung !!!


Ohne Dir da groß widersprechen zu wollen: für mich hört es sich bei entsprechenden TV-Sendungen nicht so an, als würden die mit schleifender Kupplung und überhöhter Drehzahl losbrettern.
Aber egal, wer seine Kupplung selbst bezahlen muß wird so nicht fahren.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Oktober 2008, 00:01

Zitat

Original von BlackHeart

Zitat

Original von Ben Jamin
....



.... fiat gibt 500.000km garantie. (und das wohl nicht unüberlegt und grundlos!)



Warum macht ein Hersteller das? Um sein Imageproblem loszuwerden. Die Kupplung ist allerdings, wie so vieles, ein Verschleißteil und da ist nix Garantie. Außerdem möchte ich den Fiat Kunden sehen der bei 300.000 km auf Garantie einen neuen Motor bekommt ;)
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dokkyde« (28. Oktober 2008, 00:02)

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


berko

Bravo-Fan

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Oktober 2008, 09:27

Zitat

Original von smokey55

Zitat

Original von berko

Zitat

Original von smokey55
.......... Die Tester der Autozeitschriften/TV machen es wohl ähnlich. Immerhin kommen sie damit fast auf die Werte der Werksangaben. Aber die werden wohl in der Magerausstattung gemessen und 100kg Komfortaustattung machen einiges aus.

mfg
Smokey


Nein, machen sie nicht!!!! Wenn n Tester mit deinem Fzg die maximale Beschleunigung herauszukitzeln versucht dann kriegtst du Gänsehaut!!! Denn die Spielen schön mit der Kupplung!!! So was ist nicht ganz einfach,- und braucht jahrelange Übung !!!


Ohne Dir da groß widersprechen zu wollen: für mich hört es sich bei entsprechenden TV-Sendungen nicht so an, als würden die mit schleifender Kupplung und überhöhter Drehzahl losbrettern.
Aber egal, wer seine Kupplung selbst bezahlen muß wird so nicht fahren.mfg
Smokey


Das ist ja n anderes Thema!! :lol:
Fiat Witzel
Center Weitmar
Hattinger Str. 386b
44795 Bochum
02344527793

Infos über meinen Bravo: momentan Mito QV


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!