Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

LuigiM

Mitglied

  • »LuigiM« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. März 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. August 2011, 12:59

Notrad


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallöchen.Ich will mir jetzt ein Notrad für den Bravo zulegen.Da ich jetzt in nächster Zeit viel auch im Gelände mich bewegen werde.Meine Frage.Wer von Euch hat den schon Erfahrung mit dem Notrad beim Bravo machen müssen und in welcher Preislage liegen den diese Räder bei Fiat.Ich will mich echt nicht auf dieses Schaumzeug im Kofferraum verlassen.Danke schon im Voraus :?:

Infos über meinen Bravo: Bravo 198 , 90 PS


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. August 2011, 13:06

RE: Notrad

Notrad funktioniert super... man muss nur regelmäßig die Luft checken..

Du kannst dir allternativ auch ein ganz normales Rad in den Kofferaum legen muss ja kein Notrad sein... Platz ist dahinten ja genug...

LuigiM

Mitglied

  • »LuigiM« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. März 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. August 2011, 17:44

ja das stimmt schon.danke trotzdem. ;-)

Infos über meinen Bravo: Bravo 198 , 90 PS


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. August 2011, 19:00

Denk dran, daß du mit dem Notrad nur 80 km/h fahren darfst. Nimm lieber ein normales Rad. Stell dir vor du hast auf ner längeren Urlaubsfahrt nen Platten und mußt dann mit 80 km/h heimfahren. Oder in nem fremden Land nen neuen Reifen aufziehen lassen.
Das Notfallset hab ich auch sofort rausgeschmissen. Hatte auch schon nen Borsteinrempler, da ist mir die ganze Flanke aufgerissen. Da hätte mir das Zeug nix genützt.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


carrozzina

Mitglied

  • »carrozzina« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 30. September 2009

Wohnort: oberer linker Niederrhein

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. August 2011, 20:32

Tach zusammen,
bei uns liegt einfach je nach Jahreszeit entweder eines der Sommer- oder halt eines der Winterräder als Ersatzrad im Kofferaum.
Werkzeug und "Schaumzeug" passt in das jeweilige Rad rein, das Paket Verbandskasten/
Warndreieck wird mittels kurzem Spanngurt im Kofferraum links oberhalb des Radkastens untergebracht und ist so auch besser zugänglich wenn der Kofferraum beladen ist.
Gruß
Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 06/09, 120 PS, Dynamik, rosso orgoglioso, Tempomat, aut. Klima, Regensensor, Lichtsensor, Sitzheizung, aktive Kopfstützen, Parksensoren hinten, dunkle Scheiben hinten


LuigiM

Mitglied

  • »LuigiM« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. März 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. August 2011, 15:30

War jetzt wegen einer anderen Sache bei meiner Fiat-Werkstatt.Der hat mir dann auch lieber einen Ersatzreifen statt Notrad empfohlen.Das Notrad wäre zwar etwas schmaler,hat aber auch seine Nachteile.Sprich die 80Kmh max.Da ich mir jetzt sowieso neue Sommerpneus für den nächsten Sommer besorgen will,legen wir mal einen alten zur Seite.Die vier Millimeter reichen alle Mal.Habe nur gefragt,da einige aus meinem Freundesklreis so auf ihr Notrad geschworen haben. :idea:

Infos über meinen Bravo: Bravo 198 , 90 PS


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. August 2011, 22:31

Gute Entscheidung. Aber trotzdem regelmäßig kontrollieren. Profil allein ist nicht das Wichtigste, sondern auch das Alter.

Zitat

da einige aus meinem Freundesklreis so auf ihr Notrad geschworen haben.


Was gib´s da zu schwören? Ein vollwertiges Ersatzrad hat nur Vorteile.
+ normale Fahrgeschwindigkeit
+ bessere Bremsleistung
+ bessere Optik
+ besseres Fahrverhalten
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Freakazoid

unregistriert

8

Dienstag, 30. August 2011, 08:00

Sind wir mal ehrlich, fahrt Ihr alle regelmäßig mit euren Ersatzreifen rum? ^^

+ normale Fahrgeschwindigkeit (+ stimm ich zu / wenn man auf der Autobahn ist, sehr nützlich)
+ bessere Bremsleistung (o kann man drüber streiten, mit verschiedenen reifen sollt man sowieso nicht ballern)
+ bessere Optik (- bitte, das isn Ersatzrad ^^ das hat man eigentlich vielleicht ma 50 km drauf)
+ besseres Fahrverhalten (- isn temporäres Rad was nächsten Tag getauscht werden sollte ^^)

Man könnt au sagen, das Rad is schwerer/schwer und verbraucht auf Jahre mehr Sprit ;) !
Hab jetzt auf 300.000 km das erste mal nen Platten gehabt.
Ab zu reifen.com und direkt 4 neue drauf, mit dem Platten vorsichtig die 10 km nach Hause gefahren und da nen Winterreifen raufgehaun und ab zu reifen.com !

Gerade in Deutschland muss man sich da keine Sorgen machen,
besonders als ADAC Mitglied, oder sonstige Pannenschutzgeschichten!
Im Ausland bin ich auch dafür nen Ersatzrad oder zumindest nen Winterreifen einzupacken :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakazoid« (30. August 2011, 08:01)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. August 2011, 10:16

Da gibts doch nur eine Entscheidung:
Statt Notrad unbedingt ein "normales" Rad reintun, wenn die Kuhle das zuläßt. Was man dann nimmt, LM oder Stahl, ist nur eine Frage des Geldbeutels. Aber ein Notrad, weil man da ein paar Kilo spart, ist Unsinn. Die Kilodebatte ist genauso dämlich wie die Argumentation, Tagesfahrlicht spart gegenüber Normallicht Strom und damit Sprit. Das geht genauso im Rauschen unter wie die Gedanken derjenigen, die das Ernst nehmen.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Freakazoid

unregistriert

10

Dienstag, 30. August 2011, 11:59

Als Neukauf sicher, wenn nichts vorhanden ist.
Aber warum nen Ersatzrad auf Stahl oder Alu holen, wenn nen Notrad bereits im Kofferraum ist, erschließt sich mir der Sinn nicht, außer Geld rausgeworfen zu haben - für nen Reifen der vielleicht nie zum Einsatz kommt...!


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. August 2011, 12:35

War vielleicht nicht ganz optimal formuliert, aber LuigiM hat nix und denkt/dachte über Notrad nur nach, weil man ihm das empfohlen hat. Und dann ist das der verkehrte Weg ...
Wenn ich schon ein Notrad habe kauf ich auch nix anderes mehr. Man braucht es zu selten. Trotz 3 oder 4 Nägeln mußte ich noch nie Radwechsel unterwegs machen ...

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


LuigiM

Mitglied

  • »LuigiM« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. März 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. August 2011, 14:05

So ist es.Bei meinen
Vorgängerautos hatte ich immer Ersatzrad drin.Seit ich jetzt meinen Bravo fahre habe ich nur die "Sprayflasche"im Kofferaum und die ADAC Karte im Portmonaise.Nicht gerade die allerbeste Lösung.Deshalb kommt jetzt nur noch eine Stahlfelge dazu und einer von den Sommereifen.Die sind gerade mal 4 Jahre alt.Bin aber eben viel unterwegs.Deshalb hat mir jetzt auch mein Händler das Notrad ausgeredet.Es würde sich eventuell nur lohnen,wenn ich meistens nur in Citynähe rumgeistern würde.Also sprich,wir bleiben bei der klassischen Methode. :idea:

Infos über meinen Bravo: Bravo 198 , 90 PS


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!