Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Codename47

Bravo-Profi

  • »Codename47« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 23. September 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. März 2009, 01:23

Was haltet ihr von Allwetterreifen / Ganzjahresreifen?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Community,

wie im Thema schon beschrieben, würde mich eure Meinung zu den Ganzjahresreifen interessieren. Dabei ist sollten auch Gründe genannt werden.

Ich schätze die Auffassungen werden verschieden sein.

Gruß,
Michael

Infos über meinen Bravo: codyyyyy*s BraVo Racing


level30

Bravo-Fahrer

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

Wohnort: Österrech/Innsbruck

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. März 2009, 05:38

:razz:

genau nix!

kommt auch drauf an wo man lebt. bei uns in tirol brauchst du winterreifen >> hilft nichts. bei allem anderen wärst dein eigener feind.

Infos über meinen Bravo: T-jet 150 Sport glory weiss


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. März 2009, 09:19

RE: Was haltet ihr von Allwetterreifen / Ganzjahresreifen?

Hab das Thema mal in den Reifenbereich verschoben.

Ich hatte noch nie Ganzjahresreifen, von daher kann ich mir da nicht wirklich nen Urteil erlauben.

Aber man liest immer, dass das weder Fisch noch Fleisch ist. Also weder im Sommer noch im Winter richtig gut. Halt nen Kompromiss...

Aber ich denke in milden Regionen sicher ne Überlegung wert.
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. März 2009, 11:24

an mich wurde einmal herangetragen weil auch eigeninterresse bestand das die auswahl stark an der jährlichen laufleistung und wie poldi sagte an der region abhängig ist will heißen laut reifenhändler machen ganzjahresreifen nur bei einer laufleistung bis 15000 km im jahr und in gemäßigte regionen sinn alles was drüber ist sollte man dann saisonale reifenwahlen treffen. im bergigen land gehts ja eh nich anders und winterreifen heißen nicht nur so die sind auch so. er sagte auch das diese allwetter bzw ganzjahresreifen verschleißtechnisch halt nix taugen weil ja für sommer zu hart für winter zu weich also keine optimalen laufbedingungen. dieses ist allerdings meiner meinung nach eine pauschalisierung weil wie im ,,11500km reifen blank thread´´ zu lesen ist es natürlich markenübergreifende unterschiede gibt.

mfg tux
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


lolybob67

Mitglied

  • »lolybob67« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: 95506 Kastl

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. März 2009, 22:40

Ganzjahresreifen

Hallo BravoFreunde wollte auch mal einen Beitrag leisten!

Vor 6 Wochen hatte ich mir auch überlegt Ganzjahresreifen auf meinen Bravo draufzumontieren!Mich nervt der ständige Wechsel da wir auch noch einen Panda fahren,daraufhin setzte ich mich mit einem Reifenhändler in Verbindung der sagte es wäre in unserer Region(Fichtelgebirge) besser immer Winter und Sommerreifen zu fahren!
Begründung:Der Ganzjahresreifen ist bei Neuerwerb ganz normal wie jeder Winterreifen aber übern Sommer hinaus fährt sich das Profil schneller ab und es kann passieren das es im Winter nicht mehr den notwendigen Grip hat!Muß allerdings auch noch dazusagen das wir im Jahr ca. 30000 KM fahren!In manchen Regionen kann es natürlich sein das der Ganzjahresreifen ideal wäre!

Gruß lolybob67

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1,9 Multijet Dynamic


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. März 2009, 14:02

Ich wechsel eigentlich nur wegen der Alus & Versicherung. Wir haben hier nie Schnee und auf dem Hof stehen genug winterbereifte Autos wenns mal dringend ist. So lange es nicht schneit sind Winterreifen totaler Humbuk und sogar bei Nässe noch schlechter wie Winterreifen.

Ganzjahresreifen habe ich getestet, schlechter Grip bei sportlichem Fahren und Abbrollgeräusche wie ein Düsenjet. Mag für einen Familiensharan mit 15.000 km p. a. ja reichen aber nicht für mich. ;)
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. März 2009, 15:04

Ich hatte auf meinem alten Auto Allwetterreifen drauf. Ich musste gestehen, dass ich keinen großen unterschied gemerkt habe. Es ist halt nur ein höherer Verschleiß vorhanden gewesen und so ein Reifen ist nach 1-2 Jahr runter gefahren.
Aktuell habe ich 15 Zoll Winterreifen und die Standard 17 Zoll Sommerreifen. Ich habe mich extra für kleinere Winterreifen entschieden, weil es sich im Schnee leichter damit fahren lässt. Fragt nicht genau warum aber es ist einfach so :)

Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. März 2009, 15:12

Ganzjahresreifen kombinieren sämtliche schlechten Eigenschaften von Sommer- & Winterreifen

Auf Schnee haben sie keinen wirklich guten Grip und schnell gefahren Kurven auch nicht, Abrollgeräusche sind vergleichsweise hoch und die Lebensdauer vergleichsweise kürzer als ein seperater Satz für jede Jahreszeit.

Bei Kurzstreckenfahrern im "Flachland" oder reinen Stadtwagen mag das noch akzeptabel sein, spätestens südlich des "Weißwurst-Äquators" sind Ganzjahresreifen bei frontgetriebenen PKW die falsche Wahl. :idea:

Bei Allradfahrzeugen oder "richtigen" Geländewagen gibts Ausnahmen (ein mit "Cooper Weathermaster" bereifter Jeep Cherokee wühlt sich wohl überall durch), aber wir sind ja hier auf Bravo.info und nicht im "Quattro"- oder Offorad-Forum ;-)
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

9

Montag, 30. März 2009, 16:20

ich find die auch nur so alibi technisch.

nicht fleisch nicht fisch.

für jemand ohne viel geld der nur mit auto 3 km zur arbeit fährt kann man sagen , ok

aber sofern man sein auto viel nutzt und es auch ein gewissen wert und ein gewisses alter hat, sollte man die euros für echte winterreifen haben.

Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. April 2009, 17:54

"Wieviel nutzen die Sommerreifen im Winter ab, wenn man mit Winterreifen fährt?" -"Gar nicht!??!"

"Und wieviel nutzen die Winterreifen im Sommer ab, wenn man dann wieder mit den Sommerreifen fährt?" - "Auch richtig, auch gar nicht...!!"

Also hält ein Satz Ganzjahresreifen vielleicht(?) zwei Winter und zwei Sommer, dann müssen Neue her. Die Sommerreifen halten aber vier Sommer und die Winterreifen vier Winter lang durch.....doppelter Satz Reifen hält doppelt so lange! Schon von daher spricht nix für die Ganzjahresreifennotlösung...!! :roll:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC



christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. April 2009, 19:35

Zitat

Original von Collias
"Wieviel nutzen die Sommerreifen im Winter ab, wenn man mit Winterreifen fährt?" -"Gar nicht!??!"

"Und wieviel nutzen die Winterreifen im Sommer ab, wenn man dann wieder mit den Sommerreifen fährt?" - "Auch richtig, auch gar nicht...!!"

Also hält ein Satz Ganzjahresreifen vielleicht(?) zwei Winter und zwei Sommer, dann müssen Neue her. Die Sommerreifen halten aber vier Sommer und die Winterreifen vier Winter lang durch.....doppelter Satz Reifen hält doppelt so lange! Schon von daher spricht nix für die Ganzjahresreifennotlösung...!! :roll:


Kostet aber auch das Doppelte...
Ich halte auch nix von Ganzjahresreifen, aber sorry, das ist ne Milchmädchenrechnung.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


Ben Jamin

unregistriert

12

Donnerstag, 2. April 2009, 11:17

Ich denke was er sagen wollte ist:

2 Sätze separate Reifen halten ca. 4 Jahre
1 Satz Allwetterreifen hält ca. 2 Jahre

Wenn die Reifen preislich nicht zu stark differieren hast du keinen geldwerten Vorteil durch die Allwetterreifen da du nach der halben Zeit neue brauchst.
Ist in meinen Augen einleuchtend....

knallkapsel

unregistriert

13

Donnerstag, 2. April 2009, 11:29

Hallo,

Also ich halte Ganzjahresreifen für ein Kompromiss. In den kalten Monaten erreichen sie nicht die Leistungen von guten Winterreifen, und in den warmen können sie nicht mit der Performance guter Sommerreifen konkurrieren. Allerdings stechen die All-Season-Gummiprofile jeden Sommer-Pneu bei winterlichen Bedingungen aus.

Hinzu kommen zwei weitere Vorteile: Erstens gelten die Alleskönner das ganze Jahr über als angepasste Bereifung. Und zweitens entfällt das fristgerechte Umrüsten inklusive der Einlagerung der demontierten Räder.

Ich denke, somit sind die Ganzjahres-Profile speziell für die Verwendung in schneearmen Regionen sowie auf Autos mit geringer Motor- und Laufleistung eine interessante Alternative. Aber natürlich nur, wenn sie auch die Erwartungen erfüllen, die man in sie setzt.

Ich allerdings werde auch weiterhin im Winter mit Winterreifen und im Sommer mit Sommerreifen fahren. Ich halte nichts davon auf kosten der Sicherheit zu sparen.

Grüße
Kay

Freakazoid

unregistriert

14

Donnerstag, 2. April 2009, 13:22

Eh alles Geldschneiderrei *grml*
Es ist erwiesen, dass selbst Sommerreifen bei -5° und nasser Straße besser Bremsen als Winterreifen...Winterreifen sind nur bei Eis und Schnee besser...!

  • »Viking_Bravo« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 9. April 2009

Wohnort: Das Land zwischen den Meeren.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. April 2009, 08:32

Hallo,

da wir im norddeutschen Flachland leben und eine jähliche Laufleistung von ca. 10 - 12 TKM zu erwarten ist, haben wir uns für Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 3 in der Dimension 205/55 R 16 entschieden.

Zitat Reifensuchmaschine.de:

Der neue Vredestein Quatrac 3 ist eine gute Alternative für Autofahrer, die einen flexiblen Reifen für den Ganzjahresbetrieb benötigen, ohne halbjährlich auf Sommer- bzw. Winterreifen umsteigen zu müssen.

Der Vredestein Quatrac 3 ist ein Reifen, der sich hervorragend für Länder eignet, in denen es keine extremen Fahrbedingungen wie verschneite Fahrbahnen oder steile Bergwege gibt. In flachen Regionen, wo ein warmes oder gemäßigtes Klima herrscht, ist der Quatrac 3, dem der Hersteller verlässliche und optimale Laufeigenschaften zuschreibt, eine gute Alternative zu Sommerreifen oder Winterreifen.
...

Diese Entscheidung war aber auch geprägt durch folgende Umstände:

1. konnten wir unseren Fiat Händler überzeugen, die vom Werk gelieferten Pirelli Sommerreifen gleicher Dimension vor Auslieferung durch die Vredestein Quatrac 3 zu ersetzen.

2. haben wir unser bisheriges Auto (Suzuki Baleno) ausschließlich mit Sommerreifen gefahren. Dieser erreichte in 11 Jahren eine Laufleistung von 72 TKM und wir haben die Reifen einmal gewechselt, nicht etwa weil sie abgefahren waren sondern weil der Zahn der Zeit an ihnen nagte.

Zusammenfassend gesagt halten wir die Vredestein Quatrac 3 für eine gute Alternative für uns.

Viele Grüße, Udo
»Viking_Bravo« hat folgendes Bild angehängt:
  • vredestein-quatrac-3-profil.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Viking_Bravo« (17. April 2009, 15:57)

Infos über meinen Bravo: 1,4L 90PS, Reifen mit Reifengas befüllt, getankt wird nur Shell V-Power 95


interways

Mitglied

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. April 2009, 16:39

Eigentlich sind Ganzjahresreifen eine gute Sache, wenn Du nicht in extremen Gebieten wohnst.
Ein guter (z.B. Goodyear) Ganzjahresreifen ist laut Tests (z.B. ADAC) fast so gut wie ein guter Winter- bzw. Sommerreifen. Er ist auf jeden Fall besser als ein schlechter Winter- oder Sommerreifen. Insofern eigentlich ein guter Kompromiss, und Du sparst Wechseln und Geld.

Critterman

Mitglied

  • »Critterman« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. Juli 2009, 11:03

Moin moin,

ich greife die Disskusion mal wieder auf, da ich auch vor der Entscheidung stehe:

Sommer/Winterreifen o. Ganzjahresreifen.

Ich hab nun vom FH einen kompletten Winterreifen zum Auto dazu bekommen. Aber der will das Einlagern und Wechseln ja nun auch einige Euros sehen. In Hamburg sind wir gerade im Winter auch von starken Schnee/Eis bedeckten Straßen verschont. Deswegen die Frage ob mir jemand einen guten Ganzjahresreifen empfehlen kann.

Vielen Dank für die Antworten.
Mein Bravo (Typ 198): Bj 12/2007 T-Jet 150 Ps + Klimaanlage + Parksensoren hinten + Highclass-Autoradio mit CD- und MP3-Player, Farbe: Crossover Schwarz

interways

Mitglied

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. Juli 2009, 11:14

Goodyear Eagle sind wohl die besten, allerdings auch nicht ganz billig...

Det

Bravo-Fan

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Montag, 13. Juli 2009, 13:01

Zitat

Original von Critterman
Moin moin,

ich greife die Disskusion mal wieder auf, da ich auch vor der Entscheidung stehe:

Sommer/Winterreifen o. Ganzjahresreifen.

Ich hab nun vom FH einen kompletten Winterreifen zum Auto dazu bekommen. Aber der will das Einlagern und Wechseln ja nun auch einige Euros sehen. In Hamburg sind wir gerade im Winter auch von starken Schnee/Eis bedeckten Straßen verschont. Deswegen die Frage ob mir jemand einen guten Ganzjahresreifen empfehlen kann.

Vielen Dank für die Antworten.


Und wenn Du die Winterräder nicht brauchst, sag Bescheid.
Ich suche nämlich noch!

Critterman

Mitglied

  • »Critterman« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

20

Montag, 13. Juli 2009, 13:19

Ja also wenn ich mich für Ganzjahresreifen entscheide, dann hätte ich einen Satz Sommer und Winterreifen rumliegen
Mein Bravo (Typ 198): Bj 12/2007 T-Jet 150 Ps + Klimaanlage + Parksensoren hinten + Highclass-Autoradio mit CD- und MP3-Player, Farbe: Crossover Schwarz

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!