Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. November 2015, 15:16

Bremse zieht einseitig...


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!


War heute beim TÜV und bis auf eine Sache war alles ok:
Die hintere Bremse zieht einseitig (über 50%), und zwar sowohl
Hand- als auch Fußbremse.
Klingt nach festem Kolben, oder?
Wollte jetzt mal in jedem Fall die Beläge erneuern, da die eh nicht mehr
die Besten sind und dann mal sehen, ob ich da mehr Bewegung rein bringe.
Erfahrungen? Tipps?

Gruß
Jo

Bravo Multijet 1,6 105 PS

2

Mittwoch, 11. November 2015, 17:43

ja klingt nach festem Kolben oder festen Belägen. Aber eher Kolben. Die Kolben müssen mit Druck zurück in den Zylinder gedreht werden. Nicht nur gedrückt! Jeder in eine andere Richtung. Du braucht ein Spezialwerkzeug dafür, zumindest würde ich es empfehlen.

Ich habe es ohne Probiert und falsch rum gedreht, dann war der Kolben aus dem Zylinder raus und ich hatte den Salat. Kostet nicht viel bei amazon oder Ebay z.B.

Ich habe auch noch einers rumliegen, also ganzes Set als Koffer. Für 15 EUR incl. Versand kannste es haben. Es ist unbenutzt.

Auf alle Fälle gibt es einen Thread hier dazu. Gehe mal über die Suchfunktion oben rechts.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (12.11.2015)

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. November 2015, 06:15

Hallo Fiatist,
ich glaub eher,dass die Führungs-oderSchiebehülsen fest sind. Die sollten schön leicht hin u.her gleiten.
siehst in derRegel auch daran,daß die Scheibe auf einer Seite verrostet ist.
Das Werkzeug zum Zurückstellen der Kolben brauchst Du auf jeden Fall ( wenn man zu zweit ist und zwei Zangen hat,geht es zur Not auch).
Wenn die Schiebehülsen nicht nur vergammelt (verschmutzt) sind , sondern schon korrodiert, sollten sie ausgetauscht werden (kosten nur ein paar €).

Und!!!!! bevor Du anfängst, schau Dir die Scheibe an, ich geh davon aus, daß die hin ist. Tausch die Scheiben gleich mit (kosten nur ein paar € ).
Dann funktioniert die Bremse wenigstens einwandfrei.

Gruß
Thomas
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bravo Sport« (12. November 2015, 07:13)

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (12.11.2015)

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2015, 08:51

Wie die vorposter geschrieben haben...alles zerlegen und wieder gängig machen (Kolben ersetzen)

Mir ist auch schon passiert das der Hauptbremszylinder innen undicht war und auf einer Leitung kein Druck zusammengekommen ist...

Auch kann es der Bremskraftregulierer sein ( weiß jetzt aber nicht ob das der Bravo verbaut hat) Sitzt in der regel an der Hinterachse...


lg. Basy

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (12.11.2015)

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. November 2015, 09:11

Morgen,
ich habe ein ähnliches Problem. Zusätzlich zu der schlechten Bremswirkung habe ich auch ein echt lautes "Knarzen". Dieses Knarzen kommt immer dann, wenn ich das Auto abstelle und dann z.B. aussteige. Also wenn sich das Auto im Stillstand etwas bewegt. Ich hatte immer die Stoßdämpfer verdächtigt, da ich dachte es kommt vom ein/ausfedern, aber da die Bremsscheibe auch sehr stark korrodiert ist und ich beim Räderwechsel festgestellt habe, dass sie auch schleifende Geräusche macht ist jetzt meine Vermutung, dass dieses Knarzen auch davon kommt. Hat damit einer Erfahrung?

Und kann mir einer sagen, wo ich diese Schiebhülsen bekomme?
Besten Dank vorab!!
Michael

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. November 2015, 09:23

Hallo mischel,
z.B. hier
http://www.pkwteile.de/autoteile/fiat-er…906/einzelteile

Achtung!!! ist nur ein Beispiel, Du mußt noch Deine Daten eingeben. Die angezeigten Teile sind für meinen

Gruß
Thomas
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mischel (13.11.2015)

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. November 2015, 09:28

Danke schon mal für die Hilfe!
Scheiben habe ich bereits bestellt. Kommen auch Neue drauf.

@Baseman
Hauptbremszylinder scheidet als Ursache eher aus: Handbremse zieht ja ebenso
ungleichmäßig!

Ich probiere das Rückstellen jetzt erst mal mit den bekannten Hausmitteln,
die ich hier über's Forum gefunden habe. Ein Freund von mir hat zwar so einen
Rückstellwerzeugsatz, aber der wohnt 80 Km. von hier und die würde ich mir gerne ersparen...

Da erklangen ja ein paar brauchbare Tipps (zB. Flex-Schlüssel), oder hat was selber
bauen/schweißen.

Ich lasse hören...
Gruß
Jo

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. November 2015, 12:42

Morgen,
ich habe ein ähnliches Problem. Zusätzlich zu der schlechten Bremswirkung habe ich auch ein echt lautes "Knarzen". Dieses Knarzen kommt immer dann, wenn ich das Auto abstelle und dann z.B. aussteige. Also wenn sich das Auto im Stillstand etwas bewegt. Ich hatte immer die Stoßdämpfer verdächtigt, da ich dachte es kommt vom ein/ausfedern, aber da die Bremsscheibe auch sehr stark korrodiert ist und ich beim Räderwechsel festgestellt habe, dass sie auch schleifende Geräusche macht ist jetzt meine Vermutung, dass dieses Knarzen auch davon kommt. Hat damit einer Erfahrung?

Und kann mir einer sagen, wo ich diese Schiebhülsen bekomme?
Besten Dank vorab!!
Michael


Das Knarzen kommt in der Regel von der Feststellbremse... Schon mal ohne Angezogner Handbremse ausgestiegen?

lg. Basy

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


9

Donnerstag, 12. November 2015, 16:07

... vergiß den Flexschlüssel. Habe ich probiert, der Zylinder geht so schwer rein. Und wie ich schon schrieb, drehen alleine reicht nicht, es muss auch ein starker Druck auf den Kolben ausgeübt werden, sonst geht der nicht rein.Das wird nichts. Weil du auch keine Arretierung hast, spar dir den Ärger.

Ich habe mir auch nicht aus Spaß dann das Werkzeug gekauft.

Aber mach ruhig deine Erfahrungen, denn aus Fehlern lernt man.

Die Gleithülsen können es natürlich auch sein. War bei mir auch fällt mit wieder ein. Waren leicht angerostet. Habe aber keine neuen verbaut. Die alten habe ich sauber abgeschliffen und gut gefettet. Dann waren die wieder leichtgängig. Die Gummimanchetten sollten aber noch nicht eingerissen sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (12.11.2015)

Mischel

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. November 2015, 07:10

Morgen,
ich habe ein ähnliches Problem. Zusätzlich zu der schlechten Bremswirkung habe ich auch ein echt lautes "Knarzen". Dieses Knarzen kommt immer dann, wenn ich das Auto abstelle und dann z.B. aussteige. Also wenn sich das Auto im Stillstand etwas bewegt. Ich hatte immer die Stoßdämpfer verdächtigt, da ich dachte es kommt vom ein/ausfedern, aber da die Bremsscheibe auch sehr stark korrodiert ist und ich beim Räderwechsel festgestellt habe, dass sie auch schleifende Geräusche macht ist jetzt meine Vermutung, dass dieses Knarzen auch davon kommt. Hat damit einer Erfahrung?

Und kann mir einer sagen, wo ich diese Schiebhülsen bekomme?
Besten Dank vorab!!
Michael


Das Knarzen kommt in der Regel von der Feststellbremse... Schon mal ohne Angezogner Handbremse ausgestiegen?

lg. Basy


Hallo Basy,
ich habe die Feststellbremse nie angezogen, also kann ich das ausschließen. Außer sie ist irgendwo "fest" aber ich denke das würde ich merken, oder? :)
Gruß Michael

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet, 150 PS, LPG



Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. November 2015, 08:07

Dann solltest dir mal alle Gelenke anschauen...Tippe da mal auf Längslenker wenn es von hinten kommt...Sprüh mal Silikonspry auf den Gummi..KANN sein das es danach besser ist..(Weg wohl weniger da das Gelenk, je nach Spiel ausgetauscht werden sollte..)

Kann aber genausogut wie von dir oben beschrieben von den Federn kommen

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. November 2015, 08:18

Hi!

Eine Frage noch:
Nach Verwendung der Suchfunktion habe ich sowohl die Info,
dass die linken Kolben gegen den Uhrzeigersinn und die Rechten mit diesem
zurück gedreht werden, als auch genau andersrum.
Ja was denn nu? Gibt's beides?

Gruß
Jo

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. November 2015, 09:50

gibt es beide..Die Sportvariante hat die mit beiden richtungen!

lg. Basy

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. November 2015, 11:50

Verstehe ich jetzt nicht ganz?
Gegenläufige Richtungen haben sie ja alle, soweit ich verstanden habe.
Die Frage ist nur welche Seite in welche Richtung drehen?

15

Freitag, 13. November 2015, 18:36

vieleicht klärt das hier auf ...
»Braini« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremse.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (14.11.2015)

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. November 2015, 07:51

Also Links - gegen UZS
Rechts - im UZS

Danke!
Schaun wir mal...

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. November 2015, 13:48

Ich melde Vollzug! :023:

Nachdem ich nun also tatsächlich keinen Rücksteller auf die Schnelle
auftreiben konnte und die Sache unbedingt dieses Wochenende angehen
wollte, habe ich mir - angeregt durch ein Youtube Video - unten abgebildetes
Werkzeug zurecht geflext. Das ist eine überzählige 24er Nuss mit kurzer
Verlängerung auf die Ratsche gesteckt. Damit der Sattel beim Reindrehen dem Druck
Stand hält, habe ich ihn einfach, ohne Bremsscheibe wieder am Wagen montiert.
Da ich die Scheiben eh getauscht habe, war das kein großer Mehraufwand.
Und siehe da: Funtioniert gut. Jedenfalls bei meinem Bravo.
Auto fährt mittlerweile wieder.

Habe nun also alles etwas sauber gemacht und gefettet, aber
ob das nun wirklich die Lösung meines ursächlichen Problems war,
wird sich erst noch erweisen. Leider zählz zu meinem Equipment kein
Bremsenprüfstand und so muss ich's erst mal auf die hausbackene Art prüfen:
Auto hinten Aufbocken und Räder bei leicht festgezogener Handbremse mit
der Hand drehen. Sollten sich ungefähr gleich schwer drehen lassen.
So habe ich vor einiger Zeit bei meinem Oldtimer die Handbremse eingestellt
und der Bremsenprüfstand gab mir hinterher recht.

Eigentlich ließ sich der malade Kolben gut rein drehen.
Also fest ist anders! Die Gleitstifte gingen auch gut zu bewegen.
Schlimmstenfalls muss ich halt doch noch nächste Woche
den Sattel tauschen.

Schönes Wochenende!
Jo
»Fiatist« hat folgendes Bild angehängt:
  • nuss.jpg

18

Samstag, 14. November 2015, 19:54

Gute Arbeit. Auch das mit der Nuss. Ich denke das wird schon was gebracht haben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fiatist (15.11.2015)

Fiatist

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. September 2015

Wohnort: TieferSüden

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 15. November 2015, 09:41

Weiß eigentlich hier jemand warum man den Kolben drehen muss?
Gewinde hat der ja wohl keines. Sonst müsste man ja nicht drücken... ?(

Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. November 2015, 09:01

Meines Wissens nach hat das jedes Auto mit Scheibenbremse hinten.

Hängt wohl mit der Handbremse zusammen. Das Ziehen des Seils ist ja faktisch eine Drehbewegung für den Kolben.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

bremse, bremssattel, hinten

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!