Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Februar 2015, 22:53

Bremslicht defekt, Standlicht und Heckleuchte leuchten nur ganz kurz


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ein ähnliches Problem hat hier jemand auch schon gehabt.
Fiat Bravo II 198, 1,4, 50.000 km. Irgendwas mit 6 Jahren alt.

Ausgangsproblem:

1.) Meldung Bremslicht defekt. Rückleuchte geht sporadisch an und aus. Rechts alles OK

2.) Ich eine neue Birne eingebaut.

3.) Seitdem ist links das Standlicht vorne aus. Hinten die Lampe leuchtet gar nicht mehr. Blinker funktioniert. Fahrlicht auch.
Trete ich nun auf die Bremse (mit eingeschaltetem Licht), dann leuchtet Brems- und Hecklampe für 2 Sekunden auf und geht wieder aus. Auch vorne das Standlicht leuchtet für ein paar Sekunden.

So ist der Fehler wie bei dem anderen User. Aaaaaber:

Zusätzlich treten auf:

1.) Taster an der Heckklappe geht nicht. Auf und zuschliessen mit Funkschlüssel --> geht wieder (2-3 mal bisher nach Bremslichttausch)

2.) Funkschlüssel Auto geht nicht auf. Manuell auf und zu. Und --> geht wieder (1mal bisher nach Tausch)

3.) Fehlermeldung im Cockpit: Nach Klarstart: Motortemperatur extrem hoch. Sofort Motor ausschalten. Kam 2mal bisher nach Tausch

4.) Während der Fahrt gelbes Schloß = Notlauf wegen Wegfahrsperre oder so. (kam nach Neustart nicht mehr). Nur einmal bisher

Masseproblem?
Steuergerät?
Oder wirklich nur das Bremslicht macht die Probleme?

Vielen Vielen Dank !!

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Februar 2015, 06:02

Hallo Rondras,
ich tippe mal auf nen Kabelbruch in der Kabeldurchführung für die Heckklappe. Habe ähnliche Fehlermeldungen wie du sie beschreibst mal im 500er forum gelesen. Die haben dieses Problem des öfteren.
Für den 500er gibt es sogar ne Art Reparatursatz für die Kabeldurchführung. Grund ist das Material der Kabel, das zu hart ist u. mit der Zeit bricht. Das führt dann dazu, dass das ganze System spinnt.

wie gesagt, nur ein Tipp, muß nicht so sein

PS: Mach doch mal Zündung u. Licht an, Heckklappe auf und versuch die Kabeldurchführung zu bewegen (verbiegen). Wenn dann die Lichter an/ ausgehen o. die Fehlermeldung sich ändert, hast Du den Schaden gefunden, wenn nicht , weitersuchen.
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bravo Sport« (10. Februar 2015, 09:58)

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


BUBBA_GSG

Bravo-Fahrer

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2014

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Februar 2015, 09:37

Ich tippe auch auf ein "Kurzschluss" irgendwo. Ist die einzige logische Erklärung für alle diesen Meldungen.
Ich weiss es klingt blöd aber muss fragen, ist die richtige Glühbirne drin ?
Meins muss auch getauscht werden(hinten links)...:)

Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:22

Duck und weg.

Natürlich war eine normale Birne drin und nicht eine 2 Faden. Kein Wunder, dass er da muckt.

Oh mann. Mein Schrauber meinte nur, dass ich doch einfach die richtige einschrauben soll und dann guckt er nochmal. Seiner Meinung nach aber kommt es davon, weil einfach beim Bremsen ein Kurzschluss
erzeugt wird.

Schaun wir mal.

5

Dienstag, 10. Februar 2015, 13:42

Das könnte des Rätsels Lösung sein. Ich kenne sowas von falschen Steuergeräten an Scheinis. Da hat die Bordspannung nicht gepasst, da hat der BC oder was auch immer gleich das Licht nach 1 Sek. abgeschaltet einseitig um weitere Schäden zu vermeiden.

Das Natürlich da gleich die Zentralverriegelung spinnt ist krass. Aber was mir wieder einfällt. Als das damals mit den Steuergeräten bei mir war, ging die Heckklappe auch nicht mehr über den Elektr. Taster zu öffnen.

Also irgendwas mit Kurzschluß oder falscher Spannung oder Masse hat es wohl zu tun.

Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Februar 2015, 14:01

Danke.
Ich wechsel morgen abend erstmal die richtige Lampe.

Und dann schaue ich mal was so passiert. Vielleicht ist auch einfach nur die Batterie fast leer oder wir werden sehen was das Auslesen bringt. Heute hatte er keinerlei Mucken gemacht. (außer dem Licht)

Ich werde berichten :-)

Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:24

Hallo Rondras,

wenn du die Glühbirne tauscht, dann klemm die Batterie ab. Ansonsten kann es sein, das du noch mehr Probleme mit dem Bordsystem bekommst.
Die Zentralverriegelung spinnt, weil der BC eine Überspannung bekommt und die Schaltkreise durcheinander geschalten werden, was zum Schluss zu einer Art Notausschaltung führt.

Wenn du die richtige Glühbirne eingesetzt hast, dann die Batterie wieder anklemmen. Danach müssen zwar die Fensterheber neu angelernt werden, und die Uhr sowie das Datum neu gestellt werden, aber auch deine Zentralverriegelung sollte wieder funktionieren. ;)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Februar 2015, 18:49

So neue Birnchen rein. Fehler fast alle weg.

Nor Standlicht und Heckfahrlicht leuchten kurz aus und gehen wieder aus.

sicherung finde ich dafuer nicht :-(

9

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:17

das wird auch nicht an der Sicherung liegen. Irgendwas passt da immer noch nicht. Entweder ist es die falsche Birne. Also andere Kontakte(gibt da verschiedene Ausführungen), oder Werte. Du solltest die Birne genau mit der defekten Vergleichen. Oder ist die erste gar nicht defekt und das Licht geht nur gleich wieder aus?

Wenn mit den Birnen alle ok ist muss irgendein elektr. Fehler vorliegen. Kabel oder Kontakte. Das mit dem kurz an und gleich aus weist darauf hin.

Letztendlich bleibt nur mal die Werke. Vieleicht steht ja was im Fehlerspeicher.

Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Februar 2015, 21:42

Ich war heute morgen beim Schrauber. Extra nen Tag frei genommen :-(

Ich hatte Bosch Lampen gekauft, und zwar genau die die reingehören.
Er geht an seine Box, holt 2 neue (identisch mit meinen) raus, schraubt die ein ---> alles funktioniert wieder.

Fehler: Wegfahrsperre (gelbes Schloß) kommt aber wieder. Batterie war fast tot. Ich hatte schon ne neue gekauft. Diese auch eingebaut. Fehlerspeicher gelöscht.

Nun gibt es keine Fehler mehr, Zentral funktioniert wieder, Schloßzeichen kommt nicht mehr (er meinte wegen Niederspannung von der Batterie war der Fehler da). Alles gut.

Wegen so einem fu**ing Birnchen. Und dann 2 futschneue funktionieren auch nicht. Komisch Komisch.

Nur das Fenster fährt automatisch nach längerem drücken runter, aber hoch gehts nicht mehr. Da muss man glaube ich was anlernen oder ?


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Februar 2015, 00:32

Hallo Rondras,

manchmal steckt halt der Teufel in den Teilen.... :whistling:
Aber wenn es jetzt wieder geht, ist das doch super.

Das mit dem Simbol für die Wegfahrsperre sollte sich nach ein paar Km fahrt wieder geben, das liegt an dem BC.
Bei Niederspannung der Batterie bringt es natürlich das Boardsystem durcheinander, da ist es normal, dass danach Fehlermeldungen erscheinen, welche aber dann auch wieder weggehen sollten.
Nur das Fenster fährt automatisch nach längerem drücken runter, aber hoch gehts nicht mehr. Da muss man glaube ich was anlernen oder ?
Um die Fenster neu anzulernen musst du diese, wenn die geschlossen sind:

  1. nach unten fahren, dabei den Schalter gedrückt halten
  2. Fenster danach wieder schließen, dabei den Schalter wieder festhalten und zwischendurch nicht unterbrechen
  3. nochmal 1. + 2. durchführen
Danach sollten die Fenster normal reagieren, also auch allein schließen und öffnen. ;)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. Februar 2015, 09:54

Perfekt nun passt alles.

Vielen Dank nochmal für die Unterstützung und Hilfe ;-)

13

Freitag, 13. Februar 2015, 16:30

schön das es wieder passt.

Was ich nur nicht verstehe, das eine schwache Batterie dazu führt das die Gühbirnen abgeschaltet werden. So habe ich das zumindest verstanden.

Rondras

Mitglied

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. Februar 2015, 16:36

Nee das lag an den Birnchen. Die vom Schrauber montierten. Danach war ja das Problem geloest.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!