Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Fbravoiat

Bravo-Schrauber

  • »Fbravoiat« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 24. April 2012, 13:27


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von BravoMaseratie

Hast du dir schonmal die Mühe gemacht auszurechnen wie hoch der Widerstand sein müsstte vllt ist der einfach zu hoch??

Hast du die scheinwerfer schonmal einzeln angeklemmt und gestestet ob sie einzeln funktionieren??? eventuell mit einem alten...


Widerstand messen das werde ich Samstag eventuell Freitag tun.

Was ich nicht versteh ohne Motor geht es doch, warum sollten Sie dann defekt sein.
Vögel, die auf mein Auto schei*en, haben es verdient zu sterben!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fbravoiat« (24. April 2012, 13:29)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo T-Jet Racing ; 120 PS; Black metallic; Ragazzon ESD Mittig; Böser Blick folierung; AUX - I pod anschluss


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 24. April 2012, 13:32

Ohne Motor geht der Spa wahrscheinlich nicht durch das Steuergerät durch.
Zu viel Strom können ja die LEDs kaum ziehen... von daher denk ich mal es kann nur das Steuergerät sein.

Defekt sind sie ja nicht... Nur das Steuergerät schaltet sie ab, die Frage ist nur warum...

Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 24. April 2012, 13:32

Zitat

Original von BravoMaseratie
Hast du die scheinwerfer schonmal einzeln angeklemmt und gestestet ob sie einzeln funktionieren??? eventuell mit einem alten...


BravoMaseratie, ich war ja bei Braini und da haben wir alles mögliche getestet, bis auf das Messen....
Also einzeln funktionieren die bei ihm auch nicht. Das Standlicht geht ohne Zündung, aber sobald der Motor eingeschalten wird, fliegt das Standlicht raus und der BC mekert.
Da das Rücklicht mit dem Standlicht vorne gekoppelt ist, (was ich allerdings auch nicht begreif :roll: ), ist es hinten dann auch dunkel.

Der orginale Scheinwerfer ging ja, nachdem wir den wieder angesteckt hatten.

Achja, die restliche Beleuchtung von den Dayline-Scheinwerfern funktioniert wiederum....
nur das Standlicht macht Probleme. :-?

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Fbravoiat

Bravo-Schrauber

  • »Fbravoiat« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 24. April 2012, 13:36

Zitat

Original von Maranello2011

Zitat

Original von BravoMaseratie
Hast du die scheinwerfer schonmal einzeln angeklemmt und gestestet ob sie einzeln funktionieren??? eventuell mit einem alten...


BravoMaseratie, ich war ja bei Braini und da haben wir alles mögliche getestet, bis auf das Messen....
Also einzeln funktionieren die bei ihm auch nicht. Das Standlicht geht ohne Zündung, aber sobald der Motor eingeschalten wird, fliegt das Standlicht raus und der BC mekert.
Da das Rücklicht mit dem Standlicht vorne gekoppelt ist, (was ich allerdings auch nicht begreif :roll: ), ist es hinten dann auch dunkel.

Der orginale Scheinwerfer ging ja, nachdem wir den wieder angesteckt hatten.

Achja, die restliche Beleuchtung von den Dayline-Scheinwerfern funktioniert wiederum....
nur das Standlicht macht Probleme. :-?


Ich setze meien Hoffnungen auf den Taiwaner : D.

Ausbauen möchte ich wirklich nicht mehr...

Was sagt eigentlich ne Fiatwerkstatt dazu? Schonmal jemand daran gedacht oder hatte eventuell Kontakt zu einer Werstatt?
Vögel, die auf mein Auto schei*en, haben es verdient zu sterben!!

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo T-Jet Racing ; 120 PS; Black metallic; Ragazzon ESD Mittig; Böser Blick folierung; AUX - I pod anschluss


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 24. April 2012, 13:37

jetzt hab ichs gecheckt... Ich dachte der Scheinwerfer geht komplett nicht.... !!!

Dann ist das ne spannende Frage warum schaltet das Steuergerät ab?!?!

Ziehen die LED´s vllt zu viel Strom??? Geht das überhaupt bei LEDs???? Spannungsproblem!?!?

ich würde das halt mal ausmessen um zu wissen wie denn was reagiert... Vllt gibts auch einen Kurzen, weil ein Kabel ein Signal liefert, nur wenn der Motor an ist...

tomsab0

Bravo-Profi

  • »tomsab0« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 24. April 2012, 19:23

Ich glaube eher, dass das Problem eine fehlende Diode ist:

Normalerweise bekommen die Standlichter nur Strom von der jeweiligen Versorgunsleitung --> Lichtschalter an - Strom fließt.

Bei den Daylines werden die "Standlichter" nun auch mit Strom versorgt, wenn Zündung/Motor an ist --> Zündung/Motor an - Strom fließt.

Wenn jetzt das Licht eingeschalten ist und zusätzlich Motor/Zündung an ist, kommt es aufgrund einer fehlenden Diode, die das verhindern des Stromflusses in eine Richtung bewirkt, zu einem Schließen der beiden Kreisläufe --> Strom von Zündung/Motor an gelangt in den Standlichtstromkreis --> BC misst einen zu hohen Widerstand und schaltet die Standlichter komplett ab (ähnliches Phänomen wie bei einigen hier im Forum mit der LED Kennzeichenbeleuchtung)

*Natürlich gibts keine Gewähr auf Richtigkeit; aber es sollte sich einfach ausmessen lassen*

Infos über meinen Bravo: war ein Delta Tjet


47

Dienstag, 24. April 2012, 22:51

Zitat

Original von Freakazoid
Ballert doch mal paar Fotos von den Scheinis rein bitte! :)


Schau doch mal auf der Willkommenseite Bei mir. da gibt es Bilder.

Siehe hier. Braini Dayline

48

Dienstag, 24. April 2012, 23:12

Zitat

Original von Fbravoiat

Zitat

Original von Braini
Danke für deine Anteilnahme. Jetzt gehts mir besser.


Ja wenn man die wieder ausbauen muss, dann fahr ich in die Werkstatt und schick die Rechnung an Dayline!

Aber ich berichte Samstag. Was mich wundert ist das bei dir ein Standlicht ab und zu ausgeht. Das Problem habe ich definitiv nicht.

Entweder beide brennen, oder keins. Aber das eins leuchtet und das andere ausgeht. Nein das Problem habe ich nicht.

Edit: hast du eventuell Bilder wo du die Widerstände angesteckt hast?


Es ist anders mit dem einen nur leuchtenden Standlicht:
1. Auto stand über Nacht(BC hat alles vergessen)
2. Aufschließen
3. Nur das Standlicht einschalten(ohne Zündschlüssel in Schloß)
- jetzt brennt bei mir nur die linke Seite vorn und hinten, rechts ist vorn und hinten Dunkelheit
4. Standlicht abschalten
5. Standlicht wieder einschalten
- jetzt brennen beide Seiten, bis ich den Motor starte :-(

Hast du mal geschaut wenn die Standlichter bei laufendem Motor abgeschalten werden ob bei dir hinten noch was geht?

Ich bin heute abend mit Nebelschlußleuchte gefahren.


Ich habe den Widerstand nicht mehr drinnen, aber ich kann dir morgen ein Bild Schicken wo er war.

Also Dectane hat gesagt es ist ein schwarzes und ein Weißes Kabel, werden unten dann mit einem weiteren grünen und schwarzen verbunden.
Wenn du von oben anfängst(Stecker) gibt es nur ein Weißes Kabel. Und das habe ich getrennt und Widerstand in Reihe dazwischen. War auch das richtige. Denn Standlicht aus als Kabel entzwei. Hoffe du kannst was auf dem Bild erkennen(roter Kreis) weiß und schwarz sind mit Kupplungen versehen.
»Braini« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Braini« (24. April 2012, 23:14)


49

Dienstag, 24. April 2012, 23:27

verschieden Tests haben wir gemacht, hat Maranello ja schon gesagt.

Das Problem ist, nach Aussage meines Firmenelektrikers, dass bei Laufendem Motor die Bordspannung steigt, gegenüber ohne Zündung(nur Batteriespannung)

Das deutet wieder auf Widerstand. Leider bin ich ein Elektronisches Rindvieh und habe keine Ahnung von Widerständen, weder zum Ausmessen noch zum Berechnen.

Mein Freundlicher heute, hat mir den Fehlerspeicher ausgelesen.

900A-Standlichter seitl. RE oder vorn RE , Falsche Lampe oder Kurzschluss mit Masse- Vorhanden
9009- "das selbe links"

Aber helfen konnte und wollte er wohl nicht. Habe ich aber auch nicht erwartet bei Zubehörteilen.

Ich habe aber auch keinen der sich damit auskennt und sich mal dahinter klemmen würde.

50

Dienstag, 24. April 2012, 23:36

Zitat

Original von BravoMaseratie
Ohne Motor geht der Spa wahrscheinlich nicht durch das Steuergerät durch.
Zu viel Strom können ja die LEDs kaum ziehen... von daher denk ich mal es kann nur das Steuergerät sein.

Defekt sind sie ja nicht... Nur das Steuergerät schaltet sie ab, die Frage ist nur warum...


und warum nur bei den Modellen ab 2008, den bei Maranello Modell 07 gingen sie ja.

Mein Freundlicher wußte nichteimal das es eine Änderung gab und kann da auch nicht nachkommen. :cry:

@ Fbravoiat: Hast du deine Lieferung von DPD rein? und was war drin? etwa das?
»Braini« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Braini« (24. April 2012, 23:52)



51

Dienstag, 24. April 2012, 23:42

Zitat

Original von tomsab0
Ich glaube eher, dass das Problem eine fehlende Diode ist:

Normalerweise bekommen die Standlichter nur Strom von der jeweiligen Versorgunsleitung --> Lichtschalter an - Strom fließt.

Bei den Daylines werden die "Standlichter" nun auch mit Strom versorgt, wenn Zündung/Motor an ist --> Zündung/Motor an - Strom fließt.

Wenn jetzt das Licht eingeschalten ist und zusätzlich Motor/Zündung an ist, kommt es aufgrund einer fehlenden Diode, die das verhindern des Stromflusses in eine Richtung bewirkt, zu einem Schließen der beiden Kreisläufe --> Strom von Zündung/Motor an gelangt in den Standlichtstromkreis --> BC misst einen zu hohen Widerstand und schaltet die Standlichter komplett ab (ähnliches Phänomen wie bei einigen hier im Forum mit der LED Kennzeichenbeleuchtung)

*Natürlich gibts keine Gewähr auf Richtigkeit; aber es sollte sich einfach ausmessen lassen*


das ist mir zu hoch, aber vieleicht richtig. Aber wieso bekommt das Standlicht anders Strom wenn der Motor an ist als wenn er aus ist? O KFZ-Elektrik ist wirklich Wahnsinn für Laien.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Braini« (24. April 2012, 23:45)


Fbravoiat

Bravo-Schrauber

  • »Fbravoiat« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 25. April 2012, 07:04

Noch nichts gekommen von DPD.

Aber wie ich im ersten Post geschrieben habe, Widerstand!

Wir messen nun Freitag mal die Spannung. Ich denke als Laie so (verbessert mich, wenn das nicht sein kann)

Das Standlicht mit der alten Birne hat mehr Strom verbraucht. LED'S sind soweit ich weiß sparsammer. Deswegen brauchen die weniger Strom der BC sagt moment, ich bekomm zu viel Strom zurück, da ist eine Birne kaputt. Dann zeigt er die Errormeldung an "Bitte Standlicht prüfen.

Das ist die Vermutung die ich von anfang an hatte.

Wir werden es Freitag sehen werde Freitag nach mal schreiben was raus kam.

Sobald DPD da war mache ich Fotos und stelle Sie rein. Ich denke ja, dass
es die gleichen Teile sind wie bei dir.
Vögel, die auf mein Auto schei*en, haben es verdient zu sterben!!

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo T-Jet Racing ; 120 PS; Black metallic; Ragazzon ESD Mittig; Böser Blick folierung; AUX - I pod anschluss


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 25. April 2012, 07:16

Zitat

Original von Fbravoiat

Das Standlicht mit der alten Birne hat mehr Strom verbraucht. LED'S sind soweit ich weiß sparsammer. Deswegen brauchen die weniger Strom der BC sagt moment, ich bekomm zu viel Strom zurück, da ist eine Birne kaputt. Dann zeigt er die Errormeldung an "Bitte Standlicht prüfen.


Das ist quatsch wenn er zu viel strom zurück bekommt, dann sagt er nur Lampe defekt!!!! Dann schaltet er aber auch nicht alle Standlichtlampe und erst recht nicht die hinten ab.

Hier ist kein Problem mit dem Widerstand... Hier ist ein Verkabelungsproblem... Das Teil hat bei Laufenden Motor einen kurzen, dazu müsste man die Kabel durchmessen und testen wo genau das Problem ist.

Wenn es nämlich ein Widerstandsproblem wäre hätte es doch schon mit den anderen Widerständen und zwischengeschalteter Lampe funktioniert!!


PS: Es wurde definitiv das Steuergerät der Beleuchtungschaltung im Mai/Juni 2008 getauscht, deswegen geht das bei den Baujahren vorher und danach nicht!!!

Im Moment sehe ich als einzige Lösung das auszumessen und jedes kabel zu testen was zum STandlicht geht, eventuell sogar eine extra-Masse legen!!!

54

Mittwoch, 25. April 2012, 07:48

Zitat

Original von Fbravoiat
Noch nichts gekommen von DPD.

Aber wie ich im ersten Post geschrieben habe, Widerstand!

Wir messen nun Freitag mal die Spannung. Ich denke als Laie so (verbessert mich, wenn das nicht sein kann)

Das Standlicht mit der alten Birne hat mehr Strom verbraucht. LED'S sind soweit ich weiß sparsammer. Deswegen brauchen die weniger Strom der BC sagt moment, ich bekomm zu viel Strom zurück, da ist eine Birne kaputt. Dann zeigt er die Errormeldung an "Bitte Standlicht prüfen.

Das ist die Vermutung die ich von anfang an hatte.

Wir werden es Freitag sehen werde Freitag nach mal schreiben was raus kam.

Sobald DPD da war mache ich Fotos und stelle Sie rein. Ich denke ja, dass
es die gleichen Teile sind wie bei dir.


Ich habe die Teile die auf dem Bild sind.

Aber ich glaube deine Denkweise ist zu einfach. Denn es ist ja so.
Der BC schaltet erst die LED ab, und dann kommt erst die Meldung(logisch weil aus)
Wenn ohne Motor, aber Zündung an meckert der BC ja auch nicht. Und er ist schon an. "Tür links Offen" sagt er z.B.

Und immer daran Denken, bei Maranello haben sie funktioniert! Die Scheinwerfern sind schon so in Ordnung, aber unsere Bellas sind noch zu grün hinter den Ohren. Das Denke ich zumindest. Aber wie gesagt bin kein Fachmann. Wir sollten alles Probieren... Also mach was du für richtig hälst.

55

Mittwoch, 25. April 2012, 07:53

Zitat

Original von BravoMaseratie

Zitat

Original von Fbravoiat

Das Standlicht mit der alten Birne hat mehr Strom verbraucht. LED'S sind soweit ich weiß sparsammer. Deswegen brauchen die weniger Strom der BC sagt moment, ich bekomm zu viel Strom zurück, da ist eine Birne kaputt. Dann zeigt er die Errormeldung an "Bitte Standlicht prüfen.


Das ist quatsch wenn er zu viel strom zurück bekommt, dann sagt er nur Lampe defekt!!!! Dann schaltet er aber auch nicht alle Standlichtlampe und erst recht nicht die hinten ab.

Hier ist kein Problem mit dem Widerstand... Hier ist ein Verkabelungsproblem... Das Teil hat bei Laufenden Motor einen kurzen, dazu müsste man die Kabel durchmessen und testen wo genau das Problem ist.

Wenn es nämlich ein Widerstandsproblem wäre hätte es doch schon mit den anderen Widerständen und zwischengeschalteter Lampe funktioniert!!



PS: Es wurde definitiv das Steuergerät der Beleuchtungschaltung im Mai/Juni 2008 getauscht, deswegen geht das bei den Baujahren vorher und danach nicht!!!

Im Moment sehe ich als einzige Lösung das auszumessen und jedes kabel zu testen was zum STandlicht geht, eventuell sogar eine extra-Masse legen!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Braini« (25. April 2012, 07:54)


Fbravoiat

Bravo-Schrauber

  • »Fbravoiat« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 25. April 2012, 07:54

Also muss ich die Kabel dann durchtrennen damit ich die Widerstände ggf. messen kann?

Wer sagt, dass es danach funktioniert. Ich meine ich als Verkäufer würde keine Scheinwerfer mehr annehmen bei dem die Kabel durchschnitten wurden oder ähnliches.

Mhh...
Vögel, die auf mein Auto schei*en, haben es verdient zu sterben!!

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo T-Jet Racing ; 120 PS; Black metallic; Ragazzon ESD Mittig; Böser Blick folierung; AUX - I pod anschluss


57

Mittwoch, 25. April 2012, 07:54

Zitat

Original von Braini

Zitat

Original von BravoMaseratie

Zitat

Original von Fbravoiat

Das Standlicht mit der alten Birne hat mehr Strom verbraucht. LED'S sind soweit ich weiß sparsammer. Deswegen brauchen die weniger Strom der BC sagt moment, ich bekomm zu viel Strom zurück, da ist eine Birne kaputt. Dann zeigt er die Errormeldung an "Bitte Standlicht prüfen.


Das ist quatsch wenn er zu viel strom zurück bekommt, dann sagt er nur Lampe defekt!!!! Dann schaltet er aber auch nicht alle Standlichtlampe und erst recht nicht die hinten ab.

Hier ist kein Problem mit dem Widerstand... Hier ist ein Verkabelungsproblem... Das Teil hat bei Laufenden Motor einen kurzen, dazu müsste man die Kabel durchmessen und testen wo genau das Problem ist.

Wenn es nämlich ein Widerstandsproblem wäre hätte es doch schon mit den anderen Widerständen und zwischengeschalteter Lampe funktioniert!!



PS: Es wurde definitiv das Steuergerät der Beleuchtungschaltung im Mai/Juni 2008 getauscht, deswegen geht das bei den Baujahren vorher und danach nicht!!!

Im Moment sehe ich als einzige Lösung das auszumessen und jedes kabel zu testen was zum STandlicht geht, eventuell sogar eine extra-Masse legen!!!


Hier gebe ich recht. wenn da was mit den Widerstand nicht in Ordnung wäre sollte es wenigstens gehen, aber Der BC eine Meldung geben. Das ist glaube ich komplizierter. Ich kenne das bei Arbeitskollegen mit LED-Rückleuchten. Funktionieren, aber BC sagt überprüfen. Man ignoriert einfach.

58

Mittwoch, 25. April 2012, 08:02

Zitat

Original von Fbravoiat
Also muss ich die Kabel dann durchtrennen damit ich die Widerstände ggf. messen kann?

Wer sagt, dass es danach funktioniert. Ich meine ich als Verkäufer würde keine Scheinwerfer mehr annehmen bei dem die Kabel durchschnitten wurden oder ähnliches.

Mhh...


Nach dem nur Messen wird es nicht funktinieren.

Wie man den Widerstand genau mißt weiß ich nicht, aber ich glaube schon, denn so wird ja der "R" in Reihe zwischengebaut.

Und ich habe es auch getrennt.

Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil... Ich hatte schon geschrieben das du das weiße Kabel an der Kupplung trennen kannst. Das sollte zum Messen reichen.

und ich habe meines auch gekappt.Jetzt Kabelschuh, wenn ich es zurückschicken muss, löte ich es zusammnen. schrupfschlauch, das merken die Nie. und selbst wenn, die haben gesagt da muss der Widerstand ran und wie solldas anders gehen.

R = Widerstand(Physik)

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 25. April 2012, 08:14

Die Kabel kannst du ja ohne Problem an den Steckern messen da musst du nichts durchschneiden.

Schade das ich keinen Scheini hier habe da würde ich das gern für euch mal testen. Seht ihr denn die Minus und Plus vom Standlicht oder ist das so verbaut das man die Kabel vom Standlicht nicht direkt sieht?!?

Es muss also was an der Schaltung sein, da ja die Meldung mit Kurzschluss oder falscher Masse kam und dewegen auch alles an. Wenn die Zündung aus ist ist auch der Bodycomputer für die Beleuchtung aus!!! Deswegen wird da nichts abgeschaltet,

Daher tippe ich auf ein Can-bus Problem, denn nur der testet wenn Motor an.
Sind denn alle Kabel am originalen Stecker belegt????

Fbravoiat

Bravo-Schrauber

  • »Fbravoiat« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 25. April 2012, 08:14

Zitat

Original von Braini

Zitat

Original von Fbravoiat
Also muss ich die Kabel dann durchtrennen damit ich die Widerstände ggf. messen kann?

Wer sagt, dass es danach funktioniert. Ich meine ich als Verkäufer würde keine Scheinwerfer mehr annehmen bei dem die Kabel durchschnitten wurden oder ähnliches.

Mhh...


Nach dem nur Messen wird es nicht funktinieren.

Wie man den Widerstand genau mißt weiß ich nicht, aber ich glaube schon, denn so wird ja der "R" in Reihe zwischengebaut.

Und ich habe es auch getrennt.

Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil... Ich hatte schon geschrieben das du das weiße Kabel an der Kupplung trennen kannst. Das sollte zum Messen reichen.

und ich habe meines auch gekappt.Jetzt Kabelschuh, wenn ich es zurückschicken muss, löte ich es zusammnen. schrupfschlauch, das merken die Nie. und selbst wenn, die haben gesagt da muss der Widerstand ran und wie solldas anders gehen.

R = Widerstand(Physik)


Ich gehe davon aus das ich lesen kann. Sonst hätten wir hier keine Kommunikation zustande gebracht. : - )

Warten wir Freitag ab.
Vögel, die auf mein Auto schei*en, haben es verdient zu sterben!!

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo T-Jet Racing ; 120 PS; Black metallic; Ragazzon ESD Mittig; Böser Blick folierung; AUX - I pod anschluss


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!