Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Acesto

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. April 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. April 2017, 22:40

Fiat Bravo 1 - Rad hinten rechts steht extrem schief - Achse verbogen? Neuling fragt...


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe mich - zugegeben - aus einer gewissen Hilflosigkeit in Sachen "Fiat Bravo" hier angemeldet. Ich hoffe, ich darf mit einem heute von Privat erworbenen Fiat der ersten Baureihe (Bj. 2001) meine Frage stellen. Bei der Besichtigung und einer dezenten Probefahrt ist`s mir nicht aufgefallen - zumal auch im Kofferraum die Sommerräder (Alus) mit Bereifung lagen (dadurch ja auch Gewicht auf der Hinterachse. Der Verkäufer (Erstbesitzer, gelernter KFZ-Mechaniker) betonte, was alles so gemacht worden sei. In der Kleinanzeige (die ich gesichert habe, mit Bildern) stand: "Für das Alter top, einsteigen und losfahren". Nun denn, aus welchen unerfindlichen Gründen auch immer habe ich die Sache vorher nicht gesehen, respektive nicht bemerkt. Erst als bezahlt wurde (einen "Kaufvertrag" per Hand geschrieben gab es, darin nur "Haftung ausgeschlossen", sonst zum PKW nichts vermerkt, auch Rückgabe wurde nicht ausgeschlossen) und ich auf dem Rückweg eine Tankstelle ansteuerte, kam mir was seltsam vor. Bei genauerem Hinschauen dann die Gewissheit: Das Rad hinten links steht LEICHT schräg im Radhaus (also "Sturz", mit Neigung "nach oben innen", müsste "Negativer Sturz" sein?), das Rad hinten rechts steht enorm schräg im Radhaus (siehe Fotos).

Nun... eventuell und vielleicht könnte man ja den Sturz einstellen, so mein Gedanke, vielleicht liegt es auch am beladenen Kofferraum. Aber Pustekuchen. Habe das Fahrzeug zu Hause mal hoch gebockt (Wagenheber, hydraulisch, auch fachgerecht), insgesamt liegt er eh schon recht tief - aber ein Fahrwerk ist nicht verbaut. Ich erkenne da unter der Verkleidung eine doch sehr, sehr rostige, bröselnde Achse (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und es SCHEINT so, als sei die hinten rechts "nach oben gebogen" - für mich erschließt sich nicht, wie das Rad sonst schräg stehen könnte - selbst wenn die Federn und Dämpfer abgerockt sind: müsste er nur weich und tief liegen, oder?

Dann habe ich mir die noch aktive Kleinanzeige angeschaut (zweimal eingestellt, einmal Anfang April, einmal heute, gleiche Fotos, gleicher Text) - wenn man es weiß, dann sieht man schon auf den Fotos diesen Schiefstand - zumal das Auto auf einem noch nicht befestigten Untergrund (Neubaugebiet) geparkt war, der rechts tiefer ist als links - dadurch wirkt die "Schiefstellung" nicht so drastisch - ABSICHT will ich nicht unterstellen. Verkäufer war der Sohn des Besitzers, es waren aber beide vor Ort.

Darf, kann, soll und muss ich davon ausgehen, dass hier ein doch erheblicher Mangel (der die "Gebrauchsfähigkeit" einschränkt oder fast unmöglich macht) vorliegt, der mir verschwiegen wurde? Ein KFZ-Mechaniker (auch, wenn er nicht mehr als solcher arbeitet) müsste das aber wissen. Im letzten TÜV-Bericht (05.2016) steht nichts von irgendwelchen Mängeln - mir SCHEINT als habe die Kiste einen ordentlichen Schlag bekommen und die eh schon marode Achse hat mehr oder minder dezent nachgegeben.

Aber wie gesagt, vielleicht liege ich auch komplett daneben? Aus diesem Grund meine Frage hier im Forum in der Hoffnung auf mich weiter führende Antworten - auch wenn`s weh tut ;-)

Fotos sind angehängt, er steht NICHT auf dem Wagenheber, sondern relativ ebenerdig, ich bitte etwaig geringe Qualität zu entschuldigen, aber ich musste reduzieren um es als Anhang hier hochladen zu können.

Vielen Dank im Voraus...
»Acesto« hat folgende Bilder angehängt:
  • 019_k.jpg
  • 020_k.jpg

kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. April 2017, 00:04

Also ich würde damit keinen meter mehr fahren
fehlt dir da nicht der stossdämpfer? in der feder hat es so was das ein stossdämpfer hätte sein müssen. oder liege ich jetzt total falsch?

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Acesto (22.04.2017)

Acesto

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. April 2017

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. April 2017, 00:13

Danke für Deine Antwort...

...also Stoßdämpfer sind schon drin, die sitzen vor den Federn, der Bravo hat (so denke ich) keine klassischen Federbeine sondern Dämpfer und Federn getrennt. Ich glaube auch, so ganz ohne Stoßdämpfer wäre ich nicht mal bis nach Hause gekommen oder hätte das bei der Probefahrt bemerkt. Ich kann mir nur nicht erklären, WARUM das Rad so schief sitzt - mir bleibt nur eine eventuell marode, verbogene Achse. Und das Problem, wie ich den Verkäufer nun belangen kann - das ist immer so eine Sache mit dem Nachweis, er habe es gewusst und verschwiegen oder "ich hätte es ja vorher sehen können" - obwohl Kleinanzeige nix ausschließt (Gewährleistung) und im Kaufvertrag (von Hand) steht auch nur "Verkauf unter Auschluß jeglicher HAFTUNG" (mehr nicht). Und auf den Fotos einer Anzeige von Anfang April sieht man das mit dem Rad schon - WENN man es (wie ich jetzt) weiß. Also kann es durch mich schon mal nicht passiert sein.

EDIT:

Wenn der VK sich penetrant zur Rücknahme weigert, dann bleibt mir nur eine Wahl... schau mal hier... da sieht man auch, dass das mit den Federn so richtig ist... es könnten auch die Achsschwingen sein, aber selbst da würde ich neue an meine Achse nicht mehr verbauen... und die hier angebotene müsste passen, habe einen 80 PS Bravo "Trofeo" mit EZ 2001. Inkl. Versand (wenn kein Tippfehler) klingt doch human?

http://www.ebay.de/itm/361865-Achse-hint…W0AAOSw~AVYuJFQ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Acesto« (22. April 2017, 01:34)


Acesto

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. April 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. April 2017, 18:06

So,

ich habe die Karre heute morgen per Trailer zurück gebracht, der VK hat nach einigen Androhungen rechtlicher Schritte eingewilligt - und bietet das Fahrzeug immer noch als "für das Alter top" und "Sofort fahrbereit" an. Auf Nachfragen wird der offensichtliche Mangel mit keiner Silbe erwähnt.

So viel mal zum Thema Ehrlichkeit...

Danke für die Aufmerksamkeit.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!